.
GUTE FAHRT Forum > Tuning & Motorsport > Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.02.2004, 22:03
BetterThanYou
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln MEGA-Billig-Tuning für 33,- €

Hallo zusammen !
Ich bin bei ebay auf einen "Händler" gestossen, der zu einem wahrlichen Schnäppchenpreis einen Tuning-Stecker anbietet, der nur 33,- € kostet und Tolles leisten soll. Wenn ich mir die Bewertungs-Statements so durch lese, scheint das ja die Eierlegende Wollmilchsau zu sein.
Aktuell kann man unter der Artikel-Nummer 2462551951 eines der vielen Angebote checken.
Wer hat Erfahrung damit ??
Ist das alles nur ein Fake, indem ein "Blindstecker" vertikkert wird, der evtl. nur 1,- € wert ist ??
Bin ja mal auf das Feedback gespannt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.02.2004, 22:35
GolfTDI4motion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

MEGA-Billig kann schnell MEGA-teuer werden.

Solche Anbieter halte ich für ausgesprochen unseriös. Ohne das Angebot anzuschauen kann ich Dir nur raten, die Hände davon zu lassen. Es wäre nicht der erste Hobbybastler, der sich aus Widerständen und Drehkondensatoren einen Zwischenstecker bastelt, der nichts anderes bewirkt, als eingehende Daten wie Kraftstofftemperatur, Ladedruck etc. zu verfälschen und das Steuergerät zu veranlassen, die Einspritzmenge anzuheben.

Das Teil hat sicher nicht mal ein TüV-Gutachten. Und ohne Eintragung in die Fahrzeugpapiere erlischt bekanntlich die ABE.

Ganz zu schweigen von der Feinabstimmung bzw. der Anpassung an den jeweiligen Steuergerätetyp. Wer garantiert nachweislich, daß dieser Stecker auch die versprochene Leistung bringt und 100 % zu dem entsprechenden Motor bzw. Steuergerät kompatibel ist ?

Die typischen Probleme, die sich bei solchen unseriösen Tuningmaßnahmen ergeben sind starkes Russen und Schwarzrauch bei Vollast, Teilast- und Vollastruckeln, erhöhte Vibrationen, die das Zweimassenschwungrad stark belasten, unkontrollierbare Spitzendrehmomente, welche zu rutschenden Kupplungen führen können, ungeregelter Ladedruckverlauf in Bezug auf die erhöhte Einspritzmenge und dadurch Gefahr unkontrollierbare Entflammungen des Kraftstoffes im Brennraum.

Ich wundere mich ehrlichgesagt, daß solche Angebote weiterhin angeboten und verkauft werden.

Hier sollte meineserachtens werksseitig wesentlich mehr getan werden, um Steuergeräte zumindest vor solchem Billigtuning zu schützen. Ferner sollte nur über professionelle und zertifizierte Tuner die Möglichkeit bestehen, eine vernünftige Leistungssteigerung mit dem Segen des TüVs vornehmen zu lassen.

Gruss
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2004, 09:26
WFrede
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: MEGA-Billig-Tuning für 33,- €

Selber Hallo!

Ich hab mir das Ding gerade bestellt und möchte es beim Fabia meiner Gattin demnächst ausprobieren. Mal sehen, wie sich das so verhält.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2004, 11:18
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tschuldigung, aber da fällt mir doch spontan der Satz ein: "Jeden Tag steht ein D..... auf."

Nicht persönlich nehmen, aber es ist schon erstaunlich, wie groß die Bereitschaft ist, für 33€ sein Auto kaputt zu machen....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.03.2004, 11:32
Avus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe grade ein ganzes 1A-Tuning-Packet ersteigert. Inkl. dem Super-Stecker, den Klimacodes, US-Bremslichtadaptern und super seltenen Prospekten einer limitierten Auflage von nur 30.000.000 Stück. Und das alles für den Exoten VW Golf, also richtig mit Seltenheitswert! Alles zusammen für nur € 5.000,- also wenn das kein Schnäppchen war dann weiß ich auch nicht

Schade, dass ich zu faul bin mir solche Mühe zu machen. Ansonsten wär ich schon längst ein gemachter Mann.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2004, 13:40
pergamoni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

...und hinterher klagen und sich beschweren, dass keiner einen vor solchen Heimwerkerlösungen gewarnt hat. *kopfschüttel*

Ein Chiptunig ist wie ein neuer Herzschrittmacher, würdest du diesen auch bei ebay kaufen?

GM
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.03.2004, 14:06
TDI-Manfred
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann frag doch mal ein paar Käufer per E-Mail an....

Vielleicht ist einer von den Käufern auf den Prüfstand mit seinem Fahrzeug und zwar vor und nach dem Einbau der Box, am besten am gleichen Tag mit den identischen Witterungsverhältnissen...


Dass wäre doch mal interessant Unabhängig davon für die Haltbarkeit der Box oder des Motors...


Wie viel % "bringt" wohl so eine Box, nachweislich versteht sich (per Leistungsprüfstand) , das Papier ist Bekanterweise geduldig???????


Manne

PS Ein Bekannter von mir fährt schon seine zweiten Audi RS6.
Er kauft sich alle 3Jahre ein Werksneues Fahrzeug.
In seinem ersten hatte er ABT Tuning und Ihm hat es sämtliche Dichtungen und Schläuche damit im und am Motor zerstört, und ABT wollte zuerst für die Rückrüstung fast nochmals soviel Geld wie für das eigentliche Tuning haben, erst mit tatkräftiger Unterstützung eines Anwaltes und Androhung eine Klage wurde die Rückrüstung für eine Pauschale von 150,00 Euro durchgeführt!!!
Soviel zu ABT und „sicheres Tuning“ und faires umgehen mit den Kunden.

Seither gibt es kein Tuning mehr an seinen Fahrzeugen, dass einzige was er gleich von Werk aus original bei der Neuwagenbestellung von Audi mitbestellt hat ist die stärkere Bremsanlage gegen Aufpreis versteht sich.


Mit freundlichen Grüßen

Manne
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.11.2004, 10:33
ulf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von GolfTDI4motion
Die typischen Probleme . . . und dadurch Gefahr unkontrollierbare Entflammungen des Kraftstoffes im Brennraum.
Hm, ich dachte bisher schon einiges über TDIs und Tuning-Nebenwirkungen zu wissen, aber das hier ist mir neu . . . kannst Du das bitte mal näher erläutern?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.07.2006, 14:29
WFrede
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Ich hab's jetzt ausprobiert!

Das Ding steckt jetzt seit ca. 50.000 km im Fabia TDI PD 74 kW. Kein Mehrverbrauch spürbar. Keine Leistungssteigerung spürbar. Höchstgeschwindigkeit laut Tacho gut 210 km/h. Das ist aber wahrscheinlich im Rahmen der Toleranz. Oder?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.07.2006, 07:50
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von WFrede
Keine Leistungssteigerung spürbar. Höchstgeschwindigkeit laut Tacho gut 210 km/h. Das ist aber wahrscheinlich im Rahmen der Toleranz. Oder?
Moin...

... ohne Leistungssteigerung keine bessere Vmax. Die 210 müsste also auch "vorher" bei den vergleichbaren Bedingungen möglich gewesen sein

Gruß
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.07.2006, 10:44
WFrede
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Aha!

Der Stecker hat also gar keinen Einfluß! OK, keine Wirkung aber auch nix kaputt. Ich werde den Stecker bei Gelegenheit mal öffnen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.08.2006, 18:19
Benutzerbild von Macx
Macx Macx ist offline
Friendly User
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Braunschweig
Beiträge: 858
Standard

Warum ist er überhaupt so lange drin, wenn er eh nix bringt??

Außer den Verlust der ABE des Fahrzeuges natürlich.
__________________
Grüße
Nils

Gesamtsituation:

Touran Highline (5T) 2.0TDI DSG - Reflexsilber


Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.08.2006, 19:56
pergamoni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Interessante Frage!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.08.2006, 11:44
touran-holgi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In den tollen "Tuning-Steckern" steckt das altbekannte 10Cent-Tuning (ein einfacher Widerstand) mit all den bekannten Nachteilen.

Beweis siehe hier:

http://www.langzeittest.de/vw-touran...005/januar.php

Gruss,

Holgi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:30 Uhr.