.
GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Rund um Volkswagen, Audi & Porsche

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.11.2010, 17:49
Golffinger77 Golffinger77 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 294
Standard 1.2 TSI 85 bzw 105 PS oder 1.4 TSi 122PS

Hallo Fangemeinde,

wenn man die Testberichte in der Autopresse über den Golf mit TSI-Motoren liest, hat man oft den Eindruck, dass der 105 PS fast genauso leistungsstark wie ein 122 PS Golf ist.
Dann wieder ein Testbericht wo es heißt, dass der 85 PS TSI fast so gut wie der 105 PS durchzieht.
Im Endergebnis ist der 85 PS dann also kaum schlechter als der 122 PS.
Hier ein Ausschnitt aus den technischen Daten:
160 Nm / 1500 - 3500 1/min Elastizität von 80-120 km/h 14,0 s (85PS)
175 Nm / 1550 - 4100 1/min Elastizität von 80-120 km/h 13,0 s (105PS)
200 Nm / 1500 - 4000 1/min Elastizität von 80-120 km/h 12,0 s (122PS)

Nach diesen Werten ist der Unterschied ja tatsächlich minimal.
Wer hatte selbst schon die Vergleichsmöglichkeit und kann berichten?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.11.2010, 20:31
Benutzerbild von P H
P H P H ist offline
Ich mag den Golf.
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Baunatal
Beiträge: 15.604
Standard

Zitat:
Zitat von Golffinger77 Beitrag anzeigen
Nach diesen Werten ist der Unterschied ja tatsächlich minimal.
Wer hatte selbst schon die Vergleichsmöglichkeit und kann berichten?
Fahre nun seit knapp zwei Monaten den 1.2 TSI (63 kW) mit DSG, der Golf davor war mit dem 1.2 TSI (77 kW) und 6-Gang-Handschalter ausgestattet.

In Sachen Durchzug und Beschleunigung ist auch in der Praxis kein wirklicher Unterschied spürbar. Selbiges gilt sogar in Sachen Höchstgeschwindigkeit, zumindest sofern es bergab geht. Abgeregelt bei echten 190 km/h merkt man, dass die 77-kW-Variante schneller könnte, wenn sie denn dürfte - kann sie aber halt nicht. Und besagten Wert erreicht man mit dem 63-kW-Motor (ohne das der dann noch wirklich schneller wollte) auch ohne Probleme. Sparsamer ist der "Kleine" oberdrein, wobei das aber am Schaltverhalten des DSG liegt, das doch niedrigere Drehzahlenregionen bevorzugt, als ich das tue.

Unschön ist eigentlich nur, dass man den 63-kW-TSI nicht mit DCC kombinieren kann. Jetzt, wo man es nicht mehr hat, merkt man erst einmal, wie gut das System wirklich funktioniert.

Fazit:

Willst Du unbedingt einen Golf mit BlueMotion Technology, musst Du zum 1.2 TSI mit 77-kW greifen - alldieweil es den 63er- und 90er-TSI noch nicht damit gibt. Ist Dir Start/Stopp etc. nicht so wichtig, kann die Wahl eigentlich nur lauten:

Für überwiegend Stadt und drumherum mit geringerem AB-Anteil: den 1.2 TSI mit 63 kW - denn der 77er kann nichts wirklich spürbar besser, kostet aber mit 1.450 (Handschalter) bzw. 1.100 (DSG-Version) Euro einen m. E. nicht gerechtfertigten Aufpreis.

Für überwiegend AB- und Überlandeinsatz mit geringerem Stadtanteil: den 1.4 TSI mit 90 kW - zumal dessen Aufpreis zum 77-kW-TSI mit jeweils 875 Euro (Handschalter & DSG) auch noch wesentlich moderater ausfällt.
__________________

3623AZ K5K5 QQ C35 KA2 PJ9 PNB RGY SA0 WBH WXF 0NA 1G2 1M6 1S1 7QL 8WH 9IC 9JG 9Q4 9VQ 9WC · WVWZZZ3CZEE****** · EZ 05/14

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2010, 14:27
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.813
Standard

Wir sind ja vom 90kW TSI 6-Gang im (deutlich schwererem) Eos auf den 63kW TSI 5-Gang im Golf Plus umgestiegen und ich muss sagen, dass die Leistung trotz weniger Gewicht schon deutlich geringer ausfällt. Sowohl beim Beschleunigen wie auch auf der Autobahn ging der Eos deutlich besser und war dazu noch ein klein bischen sparsamer. An der Getriebeübersetzung kann es dabei nicht liegen, da bei Autos im höchsten Gang bei 100km/h 2000rpm drehen.
Das DSG kann allerdings die geringere Leistung subjektiv verbessern. Bei meinem ersten Goolf 5 mit 122er TSI und DSG dachte ich auch immer, dass er deutlich mehr Leistung hätte. Somit würde ich wohl auch eher zum 63kW mit DSG statt zum 77kW Schalter greifen.
__________________
Golf Cabrio "Life" 1.2 TSI (77kW, seit 5.3.)
-> Nachfolger: Golf Variant "Cup" (63kW, ab 5.9.)
Golf R DSG (221kW, seit 16.7.)
-> Nachfolger: ??? (ab 1/2015)

Geändert von Rolling Thunder (13.11.2010 um 20:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2010, 18:06
Benutzerbild von Diesel-Bull
Diesel-Bull Diesel-Bull ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 755
Diesel-Bull eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@ RT: Ich denke es soll TSI und nicht TDI heißen.

Ab wann gibt es denn den 85 PS TSI endlich für den Polo?

Zum Vergleich mal folgende Daten:

Golf IV 1.4 75 PS: 126 Nm / 3300 1/min - Elastizität von 80-120 km/h 20,4 s - Vmax 171 km/h
__________________
A Volkswagen is never changed to make it look different, only to make it work better!

VW "Familienfuhrpark":
VW Golf IV Variant Edition 1.9 VEP-TDI, VW Golf V GT-Sport 2.0 TDI, VW Golf VII Trendline 1.2 TSI, VW Passat Variant Sportline 2.0 FSI, VW Touran Comfortline 2.0 TDI BMT

Geändert von Diesel-Bull (13.11.2010 um 19:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2010, 20:23
Benutzerbild von Martyn
Martyn Martyn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2003
Beiträge: 750
Martyn eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ich denke angemessen vorwärts kommen tut man auch mit dem kleinsten Motor.

Wenn es sportlicher sein soll, dann würde ich entweder wenns ein Benziner sein soll den 1.4 TSI TwinCharge mit 118KW/160PS nehmen oder einen TDI, entwededer den 1.6 TDI oder 2.0 TDI.
__________________
aktuell: Bora 1.6 FSI Highline 81KW/110PS * Black Magic Perleffekt
bestellt: Eos 1.4 TSI TwinCharger 118KW/160PS * Candy Weiss * Leder "Nappa" Deep Red
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2010, 21:15
Benutzerbild von ffuchser2
ffuchser2 ffuchser2 ist offline
Qualitätsproblem Mexiko
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 1.717
Standard Was?

Wieso sollte ein 1.6er TDI besser gehen????????????
105PS im TSI gehen sicher besser als 90 im TDI!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.11.2010, 22:06
Benutzerbild von Martyn
Martyn Martyn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2003
Beiträge: 750
Martyn eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Beim Drehmoment kommt ein Benziner aber auch mit Turbo nicht an einem Diesel ran. Der TDI fühlt sich also zumindest stärker an, vorallem bei niedrigeren Drehzahlen.

Und dem 1.4 TSI TwinCharge hilft bei niedrigem Drehzahlen der Kompressor.
__________________
aktuell: Bora 1.6 FSI Highline 81KW/110PS * Black Magic Perleffekt
bestellt: Eos 1.4 TSI TwinCharger 118KW/160PS * Candy Weiss * Leder "Nappa" Deep Red
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.11.2010, 23:05
Benutzerbild von jch
jch jch ist offline
Down-Sizer
 
Registriert seit: 26.10.2002
Beiträge: 3.720
Standard

Ich hatte vor zwei Jahren einen A3 1.4T 92kW und habe aktuell einen A3 1.2T 77kW mit S tronic.

Der Unterschied ist bemerkbar, aber nicht schlimm. Gerade bis zum Landstraßentempo bzw. niedrigen Autobahntempo macht das Getriebe die niedrige Leistung durchaus wett, vor allem auch die doch deutlichere Anfahrschwäche, die der 1.2 ggü dem 1.4 hat. Verbrauch ist auch gleich, eher sogar zugunsten des 1.4ers (obwohl der seinerzeit noch kein Start Stopp hatte).

Bei höheren Geschwindigkeiten wird der Unterschied umso deutlicher. Um den 1.2er auf 180 zu bringen, brauchts Geduld und Drehzahl; der 1.4er war hier schon deutlich souveräner.

Ohne den 63kW gefahren zu sein, wäre meine Empfehlung daher auch:

- den 1.4er als ausgewogenen, auch für die Autobahn geeigneten sparsamen Allroundmotor mit etwas höherem Preis oder
- den 1.2er mit 63kW als "erwachsenen" und günstigen Einstiegsmotor.
__________________
viele Grüße jch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.11.2010, 23:45
Benutzerbild von ffuchser2
ffuchser2 ffuchser2 ist offline
Qualitätsproblem Mexiko
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 1.717
Blinzeln Nein @Martyn

Immer nur Behauptungen aufstellen, wenn man es wirklich weiß und niocht glaubt. Dann geht man lieber in die Kirche (machen ja welche obwohl siehe oben)
1. TDI schwerer, 2. Motordrehmoment ist nicht das was am Rad ankommt (da der TDI nicht so hoch dreht(max 4000 zu 6000U/min beim Benziner), wird er länger übersetzt sein, zumindest in den Gängen 3-5) Das Drehmoment muß also beim Diesel im VErgleich zum Benziner um 1/3 reduziert werden.
Zusätzlich steht das Drehmoment auch noch über ein wesentlich schmaleres Drehzahlband zur Verfügung und es liegt später!!! an beim Diesel. Subjektiv reiß der TDI dann natürlich wegen des spät und steil ansteigenden (aber auch schnell abfallenden) Drehmoments stärker an. Also nüchtern betrachtet fährt der TDI sparsamer lauter lansamer und unharmonischer. Niedrige Drehzahlen? Sind die Daten der beiden 77KW Motoren, da VW (absicht??) die Daten der 90PS TDI Version nicht angibt

TSi 1,2l 105PS190 km/h 1.088 kg 175 Nm (=234DieselNm) / 1550 - 4100 1/min

Beschleunigung von 0-80/0-100 km/h 6,5/9,7 s

Elastizität von 80-120 km/h 12,5 s
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h

Diesel 1,6l 1.165 kg 77KW 250 Nm / 1500 - 2500 1/min

Beschleunigung von 0-80/0-100 km/h 7,0/10,4 s

Elastizität von 80-120 km/h 13,5 s

Geändert von ffuchser2 (13.11.2010 um 23:51 Uhr) Grund: 77KW nicht 66KW
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.11.2010, 01:49
Benutzerbild von Martyn
Martyn Martyn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2003
Beiträge: 750
Martyn eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Subjektiv empfindet man einen Diesel aber einfach anders.

Dann einigen wir uns eben einfach auf den 1.4 TSI TwinCharge oder 2.0 TDI
__________________
aktuell: Bora 1.6 FSI Highline 81KW/110PS * Black Magic Perleffekt
bestellt: Eos 1.4 TSI TwinCharger 118KW/160PS * Candy Weiss * Leder "Nappa" Deep Red
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.11.2010, 11:10
Benutzerbild von Matts
Matts Matts ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2004
Beiträge: 624
Matts eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ffuchser2 Beitrag anzeigen
Wieso sollte ein 1.6er TDI besser gehen????????????
105PS im TSI gehen sicher besser als 90 im TDI!
Den gibts aber nur im Polo und Touran. Normal hat der 1.6 TDI 105PS.
__________________
GOLF IV TDI Edition ab 04/01 (125.000km) blackmagic
GOLF V 2.0 SDI Trendline ab 01/05 (80.000km) schwarz uni
GOLF V Variant 1.9 TDI Comfortline ab 09/07 (45.000km) deepblack
TOURAN 1.9 TDI Conceptline ab 09/09 (58.000km) biscayblue
POLO 1.6 TDI Comfortline ab 03/12 toffeebraun (17.000km)
BEETLE Remix 2.0 TDI ab 06/13 gelb (13.000km)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.11.2010, 14:08
Benutzerbild von ffuchser2
ffuchser2 ffuchser2 ist offline
Qualitätsproblem Mexiko
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 1.717
Standard 2,0erTDI was soll sich ändern?

1,4er 118KW 220 km/h
Beschleunigung von 0-80/0-100 km/h 5,8/8,0 s
Elastizität von 80-120 km/h 12) 9,5 s

GTD
222 km/h
Beschleunigung von 0-80/0-100 km/h 5,7/8,1 s
Elastizität von 80-120 km/h 13) 10,0 s

Die daten im vorigen post sind beides die 105PS Motoren also auch nix

Schon der Golf3 2,0 SaugBenziner mit 115PS wurde von der GF selbst als besser geeignet bezeichnet zum Hänger ziehen als der 3er TDI (90PS)
eben wegen dem gleichmäßigen zug.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.11.2010, 14:13
Benutzerbild von ffuchser2
ffuchser2 ffuchser2 ist offline
Qualitätsproblem Mexiko
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 1.717
Standard Mit DSG siehts dann so aus

TSI 118kw 7GDSG
220 km/h
Beschleunigung von 0-80/0-100 km/h 5,8/8,0 s


GTD 6Gang DSG
220 km/h
Beschleunigung von 0-80/0-100 km/h 5,7/8,1 s
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.11.2010, 18:49
Benutzerbild von Diesel-Bull
Diesel-Bull Diesel-Bull ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 755
Diesel-Bull eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich als großer Dieselverfechter würde zurzeit auch einen TSI einem TDI für die meisten Einsatzzwecke bevorzugen. Die alten Drecksbenziner hat ja Volkswagen mittlerweile erfolgreich fast komplett aus dem Programm genommen.

Der Vergleich 1.4 MPI zu 1.2 TSI mit 85 PS ist schon interessant. Gerade auch mal im Vergleich zum Bestseller Golf IV 1.4.

Der TDI hat heute nur noch einen Vorteil für Vielfahrer mit entsprechender Kilometerleistung. Früher hat man sich ja durchaus schon mal für 12 Tkm Kilometerleistung p. a. einen TDI angeschafft. Aber diese Laufkultur der PD-TDI, die mich damals nicht gestört hat, möchte ich heute auch nicht mehr. DPF ist auch so ein weiteres Stichwort.
Wobei ich bei den Twinchargern auch etwas skeptisch bin. Oberhalb des 1.4 TSI mit 122 PS wäre mir der 1.8 TSI lieber, den es ja zum Glück im Passat gibt.

Bei den 6-Zylindern würde ich wahrscheinlich vornehmlich zu Diesel geifen. Der neue V6 TDI, der neuer Daimler 350 CDI und der BMW 30d, das sind absolute Topmotoren, wobei für meinen Geschmack der 30d vorne liegt, dann der 350 CDI dicht mit dem V6 TDI zusammen. Bin Autos mit den Motoren zuletzt viel gefahren. BMW 330d 245 PS mit M-Sportpaket, nenn ich mal fast schon einen Diesel-Sportwagen mit absolut überzeugenden Verbrauchswerten. In so Autos wie in der neuen R-Klasse oder 530d sind es einfach sehr souveräne, kräftige effiziente Langstreckenantriebe.

Interessieren würde mich auch mal brennend die neue Basismotorengeneration, die ja wahrscheinlich bei einem Liter Hubraum und 3 Zylindern liegen wird. Ist ja fürn die NSF quasi Pflicht so ein Motor, der 1.2 MPI gehört so langsam dann auch mal aufs Altenteil.
__________________
A Volkswagen is never changed to make it look different, only to make it work better!

VW "Familienfuhrpark":
VW Golf IV Variant Edition 1.9 VEP-TDI, VW Golf V GT-Sport 2.0 TDI, VW Golf VII Trendline 1.2 TSI, VW Passat Variant Sportline 2.0 FSI, VW Touran Comfortline 2.0 TDI BMT

Geändert von Diesel-Bull (14.11.2010 um 18:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.11.2010, 19:55
Benutzerbild von Martyn
Martyn Martyn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2003
Beiträge: 750
Martyn eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ich denke es ist eine Frage des eigenen Fahrstiels, und der eigenen Vorlieben ob man sich für einen Beziner oder einen Diesel entscheidet. Benziner und vorallem auch Turbobenziner brauchen eben eine gewisse Drehzahl. Und irgendwie fahre ich nicht gerne mit hohen Drehzahlen, deswegen denke ich würde ich nach wie vor zum Diesel tendieren. Oder eben zu einem TwinCharge TSI, weil der Kompressor schon bei niedrigeren Drehzahlen wirkt als ein Turbo.

Früher konnte man mit den TDI wirklich richtig sparen, da Diesel günstiger war, und noch günstiger war Biodiesel. Das hat man früher für Preise zwischen 0,689 €/l und 0,749 €/l bekommen.

Das gibts heute leider nicht mehr. Aber trotzdem kommen der 1.4 TSI TwinCharge und 2.0 TDI bei einer Fahrleistung von so 15.000 - 18.000 km pro Jahr auf einen ähnlichen Preis. Wenn ich mal die Werte von Eos (intressiert mich am meisten) nehme.

1.4 TSI TwinCharge:
16.500 km * 6,8 l/100km * 1,449 €/l + 102€ = 1.727,78€

2.0 TDI:
16.500 km * 5,2 l/100km * 1,249 €/l + 226€ = 1.297,64€

Ersparnis: 430,14€
Aufpreis: 1.925,00€

Der TDI rechent sich also noch 4 1/2 Jahren, wobei es jetzt nicht um riesige Summen geht.

Bei den Sechszylindern kommt für den Quereinbau ja eh nur ein Benziner in Frage, wobei VW aktuell den 3.2 V6 oder 3.6 FSI V6 aktuell im Golf, Eos und Jetta garnicht mehr anbietet.

Ansonsten denke ich ist beim Downsizing jetzt ein Grad erreicht, wo man nicht mehr viel machen kann. Denke so 1.2l im Golf und 1.4l im Eos und Jetta sind schon ein sinnvolles Minimum.

Ein 1l Motörchen würde wohl nicht sonderlich haltbar sein. Den die thermische Belastung steht je stärker der Motor beanstrucht wird, je höher er aufgeladen wird und je weniger Eigenmasse er hat. Und wenn man dann nach durchschnittlich 80.000km einen Austauschmotor braucht ist das finanziell äussert ärgerlich, solange es nicht auf Kulanz geht. Und der Umwelt würde man da auch keinen sonderlich grossen Gefallen tun. Denn die Energie die man zum einschmelzen und neugiessen von Motorenblöcken braucht ist wohl genauso gross oder grösser als die Energie die er dann im Laufe seinen Autolebens gegenüber einem vernünftigen Motor eingespart hat.
__________________
aktuell: Bora 1.6 FSI Highline 81KW/110PS * Black Magic Perleffekt
bestellt: Eos 1.4 TSI TwinCharger 118KW/160PS * Candy Weiss * Leder "Nappa" Deep Red
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:23 Uhr.