PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Cabrio-Experten...


pergamoni
27.01.2005, 22:46
Hallo,

sagt mal:

Ich habe seit knapp 2 Wochen einen TTR und muss jetzt erstmal etwas in die Tiefen der Cabrio-Pflege einsteigen + hätte folgende Fragen:Wie pflegt ihr denn euer Dach? Lasst ihr es bei Audi & Co. machen oder legt ihr selber Hand an? Wenn ja, welches Mittel würdet ihr empfehlen? Wie oft macht ihr das?

Und noch 'ne andere Fragen: Mit welchem Mittel und wie häufig pflegt ihr eure Ledersitze?


Schönen Abend und Gruß

Rolling Thunder
28.01.2005, 12:06
Das Dach sprühe ich 2x mal im Jahr in zwei Durchgängen mit Imprägnierung ein. Habe zuerst immer das Zeug von Audi/VW gekauft, jedoch reicht eine Dose grad für einen Durchgang und ist somit recht teuer (rd 15€/Dose).
Zuletzt habe ich mir die Imprägnierung von Liqui Moly gekauft. Habe die bei www.pollin.de mitbestellt und habe pro 400ml-Dose nur 1,95€ bezahlt.

Beschreibung:
Universell einsetzbar für textile Gewebe, Rauhleder, Rucksäcke, Markisen, Zelte, Sportbekleidung und Cabrioverdecke. Geeignet auch für Produkte mit Klimamembrane. Schutz vor Fleckenbildung. Inhalt 400 ml.
1,95 EUR
Best.Nr. 860 781

Beim Leder einfach nur feucht abwischen und einmal im Jahr (am besten im Frühjahr) mit Lederpflege (z.B. Sonax) pflegen...

Tob
28.01.2005, 15:14
Habe zuerst immer das Zeug von Audi/VW gekauft,


Hallo Rolling Thunder,

meinst Du dieses Spray? Hab ich auch mehrmals verwendet, man muss aber aufpassen, dass das Mittel möglichst gleichmäßig aufgetragen wird. Außerdem hab ich die Erfahrung gemacht, dass sich das Mittel von Glas und Lack sehr schlecht entfernen lässt. Ich war dann bei der zweiten Anwendung schlauer und hab alles mit Zeitung abgeklebt. War ne ganz schöne Arbeit

Gruß

Tobias

Rolling Thunder
28.01.2005, 16:08
Ja genau, erste Version und das gleiche halt von Audi auch...

Nach dem Auftragen trocknen lassen und dann einen zweiten Durchgang. Danach perlt das Wasser wieder gut vom Stoff ab.

@Pergamoni: Waschanlagen solltest Du mit dem Textilverdeck meiden. Wenn doch, dann auf jeden Fall ohne Wachs waschen lassen, da sich dieses im Dach festsetzt.

Tob
29.01.2005, 20:24
Danach perlt das Wasser wieder gut vom Stoff ab.


Hallo Rolling Thunder,

ich persönlich fand nicht, dass sich der Abperleffekt entscheidend verbessert hat.
Kann natürlich sein, dass ich zuwenig aufgetragen habe....?

Gruß

Tobias

pergamoni
30.01.2005, 21:48
Ja genau, erste Version und das gleiche halt von Audi auch...

Nach dem Auftragen trocknen lassen und dann einen zweiten Durchgang. Danach perlt das Wasser wieder gut vom Stoff ab.

@Pergamoni: Waschanlagen solltest Du mit dem Textilverdeck meiden. Wenn doch, dann auf jeden Fall ohne Wachs waschen lassen, da sich dieses im Dach festsetzt.


Hallo!

Waschstrassen meide ich so weit wie möglich - vielleicht 2-3x im Winter. Wie sieht es denn mit Waschboxen aus? Kann man das Verdeck aus einer Entfernung von na ja 3-5m abspritzen oder ist das auch schlecht für das Verdeck?

Gruß

Rolling Thunder
31.01.2005, 08:36
Solange Du nicht mit der Lanze direkt draufhälst, ist das in der Waschbox schon ok. Ich habe meine Verdecke aber immer statt zu waschen mit ner weichen Bürste ausgebürstet und dann mit dem Staubsauger abgesaugt. Das ist deutlich schonender für das Dach. Das Problem bei den Waschanlagen ist allerdings weniger die Bürsten selbst, sondern die Waschzusätze und vor allem der Wachs. Der gehört nicht aufs Dach.

Wegen dem Abperlen: logischerweise wird das Stoffdach nie so abperlen wie ien Blechdach, jedoch kann man das Dach soweit impragnieren, dass die Wasserperlen auf dem Gewebe stehen bleiben, statt einzuziehen. Je älter das Dach allerdings wird, desto schwieriger wird es, diesen Effekt zu erzielen. Deswegen mache ich halt auch immer schon 2 Dosen Imprägnierung drauf.

Tob
01.02.2005, 05:00
Kann man das Verdeck aus einer Entfernung von na ja 3-5m abspritzen

Hallo,

bei dieser Entfernung dürfte der Wasserdruck kein Problem sein; hab ich auch schon so gemacht. Am besten führt man die Reinigung in diesem Falle mit klarem Wasser durch, wie Rolling Thunder schon schrieb, man weiß schließlich nicht welche Inhaltsstoffe das Shampoo enthält.

Gruß

Tobias

pergamoni
01.02.2005, 12:39
Wer LG kennt, der weiß ja wie gut das Zeug ist - kennt jemand zufällig diese Produkte von Petzolds?

http://www.petzoldts.de/shop/shop.php?cPath=1_8_25&osisSid=ee42c893f367375598f1a1034926bce1


Gruß

Rolling Thunder
01.02.2005, 13:27
Kennen tue ich die Dach-Produkte von Petzoldts nicht, aber bei 18€ für die Imprägnierung (500ml) hörts dann irgendwann auf, wenn ich ein vergleichbares Produkt für 1,95€ bekomme...

Hat der TTR eigentlich ne Glasheckscheibe oder wie beim Cab ne Kunststoffscheibe? Ich verwende für meine Heckscheibe (natürlich für die vom Softtop, nicht vom Hardtop) die Politur von BMW, womit die Scheibe wieder richtig klar und Kratzerfrei wird.

Shampoo und ähnliches würde ich wirklich nur im Notfall nehmen, da diese Sachen halt immer die Imprägnierung angreifen. Wie ich oben schon geschrieben habe: möglichst das Dach gar nicht Waschen, sondern nur abbürsten und absaugen.

pergamoni
01.02.2005, 15:04
Hallo!

Meine, dass mein TTR ne Glasheckscheibe hat - werde aber gleich mal nachsehen, ob ich das richtig in Erinnerung habe. :D

Leider konnte ich den Wagen bisher lediglich morgens und abends von der Arbeit nutzen - aber das nächste lange Wochenende ist schon in Sicht...

Gruß

pergamoni
01.02.2005, 15:05
Preisunterschiede gibt es, sogar bei solchen Nittigritti-Produkten, siehe hier:

http://www.autolackprofi.com/shop/index.php?cPath=25000_339000_355000&osCsid=3c73f20361998dae2878bdaff8504335

Rolling Thunder
01.02.2005, 15:16
Dann ist das Angebot bei www.pollin.de ja wirklich gut...

Link funzt leider nicht, deswegen nur die Bestellnummer (kann man gleich oben eingeben): 860781

pergamoni
01.02.2005, 19:52
Also, mein TTR hat ne Glasscheibe, hab eben mal nachgeschaut...

Rolling Thunder
01.02.2005, 20:38
Also, mein TTR hat ne Glasscheibe, hab eben mal nachgeschaut...

Dann hast Du ja ein Problem weniger. Aber durch das Hardtop macht mir die Kunststoffscheibe auch nichts aus.

Übrigens: auch für den TTR gibts ein Hardtop.

pergamoni
01.02.2005, 21:09
....und das sieht -wie fast alle Hardtops- ziemlich bescheiden aus. :rolleyes:


Habe ne Garage und fahre von Garage zur Firmengarage. Ansonsten bin ich echt positiv überrascht, wie gut verabeitet das Dach ist, gleichwohl der Wagen 3,5 Jahre auf dem Buckel hat. Mit Heizung und Sitzhzg ist einem immer puderwohl, es zieht nicht + von daher wüsste ich nicht, warum ich mir ein Hardtop zulegen sollte.

Die WR sehen schon net sooooo jut aus & dann noch ein Hardtop, neeeee danke...

Kölle allaaf!!!

Rolling Thunder
01.02.2005, 21:18
Das Hardtop hat natürlich auch noch den Vorteil, dass ich bei dem Schmuddelwetter ohne Bedenken durch die Waschanlage kann, gerade da unser Cab z.Z. als Langstreckenauto benutzt wird. Seit Mitte Oktober sind wir schon fast 7000km damit gefahren.

pergamoni
01.02.2005, 21:28
Habe mir schon bei meinem A3 die Hände in der Waschstrasse abgefroren, dass wir hier nicht anders werden... :)

Tob
02.02.2005, 10:52
Hallo,

ich hab mal die Pflegehinweise, die in meiner Golf Cabrio Betriebsanleitung von 1996 stehen eingescannt.

Gruß

Tobias