PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Golf IV Tiptronic - Verhalten / Unterschied FYP - GNY ?


asz_pete
28.01.2005, 21:18
Hallo!

Ich fahre einen Golf IV, MJ 2003 (09/02), ASZ, Tiptronic (FYP/09A).

Meine "Tip"-tronic (haha) war immer schon ein wenig träge, aber inzwischen
(60000 km) nervt mich das Verhalten ziemlich:

* Fährt man "sanft" an, ruckt der 3. Gang sehr spät und dann
ziemlich deutlich rein (Gummibaaaand - und *zack*). V.a. wenns
noch leicht bergab geht. Von 1 nach 2 geht's auch nicht gerade
sanft.

* Bis die unteren Gänge immer komplett "eingekuppelt" werden,
dauert es ebenfalls lange. Man hat immer das Gefühl im 2,5ten bzw.
3,5ten Gang zu fahren... Besonders wenn's *leicht* bergauf geht...
In der Stadt ist das nervig und verursacht Verbräuche > 9 Liter.

* Insgesamt ist mir der Verbrauch zu hoch: Im Schnitt 7L und das
mit erhöhtem Luftdruck (2,5bar ringsum) und bei "Pendlerverkehr"
mit 40 km Landstrasse / 60 km Autobahn jeden Tag bei
Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 80 km/h lt MFA. (auf der Bahn
max. 150 km/h ). Also eigentlich fast der Drittelmix :rolleyes:
LMM und Ladedruck stimmen leider...

ATF-wechsel geht kaum bzw. ist unsinnig (kein Filterwechsel möglich,
max. 3L können ausgetauscht werden). Laut VW sowieso nicht eingeplant.

Nun ist mir aufgefallen, dass es im MJ 2003 noch eine Tiptronic mit GKB
GNY gibt... Was sind denn da die Unterschiede (meine FYP ist die von
Jatco/Hitachi) ?

Gibt's ggf. ein neues STG bzw. Firmware?

Gruß & Danke

Peter

Andreas TDI96kw
30.01.2005, 08:06
kan dazu zwar jetzt nicht wirklich was konkretes mitteilen, aber bei mir wurde bei der letzten inspektion ein softwareupdate durchgeführt.

meine tiptronic hat etwas geruckt beim schalten von 3 in 4.

TDI.Tiptronic
04.03.2005, 23:27
Hallo,

habe zwar (noch) keine Schaltprobleme, aber einen etwas trägen Passat 96kW TDI mit Tiptronic.(Eben deshalb) Da ich über Leistungssteigerung nachdenke, möchte ich wissen, wieviel Drehmoment das Tiptronic-Getriebe verkraftet. Wo kann ich den geneuen Getriebetyp ablesen/finden, um mir weitere Info über Drehmomente beim Hersteller einzuholen?

Gruß
Uli