PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie wichtig sind euch Aktionen beim Neuwagenkauf?


Schattenparker
09.02.2005, 12:27
Bei Focus Online gibt es einen interessanten Rückblick (http://focus.msn.de/auto/autoaktuell/autoabsatz2004) zum Autojahr 2004. Zentrale Aussage für 2005 war mal wieder

Gute Zeiten für Käufer

Sonderfinanzierungen, Rabatte über Tageszulassungen, „Rackerwochen“ – die Anstrengungen der Hersteller zeigen, dass der Autoverkauf schwieriger geworden ist. Selbst Branchenprimus VW musste im vergangenen Jahr einlenken, hat die Grundausstattung des Golf nach schleppendem Verkaufsstart verbessert. Und mit Logan (Renault) und Fox (VW) werden 2005 die ersten spürbar günstigeren Neuwagen nach Deutschland kommen. Die Zeit der großen Preissprünge scheint also langsam vorbei zu sein. Klar: Die Nettoeinkommen vieler Menschen sinken und dieser Tendenz kann sich auch die Industrie nicht verschließen. Und 500 Euro mehr oder weniger Neupreis sind keine Peanuts für viele Käufer. Nach den normalen Marktgesetzen – hohes Angebot, mäßige Nachfrage – müssen die Autopreise im Grunde auch nominell sinken, nicht nur ausstattungsbereinigt. Für Autokäufer sind das alles erfreuliche Entwicklungen. 2005 wird noch mehr als 2004 ein Käufermarkt.

Beim Kauf meines neuen Autos mit Listenpreis von 15.410 EUR bekam ich einen reellen Preis für den Alten (8100 EUR, viel mehr wäre Dank Reifen und Inspektion privat auch nicht möglich gewesen), ein Sondermodell, welches laut Hersteller gegenüber dem regulären Modell einen Preisvorteil von 1090 EUR bietet und dann noch Nachlässe von insgesamt rund 2200 EUR. Aufgrund einer Inzahlungnahmeaktion fiel der Nachlass ca. 1700 EUR höher aus als dies regulär der Fall gewesen wäre.

Einen Neukauf hatte ich für 2005 geplant, hätte ohne den hohen Nachlass aber wohl noch ein paar Monate gewartet.

- Wie sehr beeinflüssen euch Rabattaktionen beim Autokauf? Schon mal wegen einer Aktion ein neues Auto gekauft bzw. einen Neukauf vorgezogen?

- Wie findet ihr es wenn aktuelle Modelle wie der Golf Plus bereits bei Einführung rabattiert angeboten werden? Sollte man nicht gleich den Preis senken?

- Wie sieht es bei den WAs mit dem Verkauf von jungen Gebrauchten aus? Wie stark machen sich diese Aktionen bemerkbar?

- Wie interessant sind für euch die 2005 kommenden < 10000 EUR Billigneuwagen wie Ford KA Student, Dacia Logan, Toyota Aygo, Citroen C1 und VW Fox?

Bei meinem Fiesta entsprachen die Prämien und Nachlässe einem Rabatt von ca. 14 % auf ein Sondermodell mit ohnehin gutem Preis-Wert-Verhältnis, ein junger Gebrauchter hätte sich da kaum gelohnt. Beim Polo oder Corsa sieht es ja ähnlich aus. Der Polo wird im Moment gut und gerne 1500 - 2000 EUR unter Listenpreis verkauft, beim Corsa gibt es ebenfalls großzügige Sonderaktionen.

Andy

gwg
09.02.2005, 12:34
Hallo,
man sollte die Preise halt "ehrlich halten", ansonsten macht man sich als Hersteller unglaubwürdig.
Die WA`s zahlen halt die Zeche; die "Jahreswagen" werden auf dem normalen Weg unverkäuflich.
MfG
Günther

golf4
09.02.2005, 13:57
Hallo,
man sollte die Preise halt "ehrlich halten", ansonsten macht man sich als Hersteller unglaubwürdig.
Die WA`s zahlen halt die Zeche; die "Jahreswagen" werden auf dem normalen Weg unverkäuflich.
MfG
Günther

Solange es noch Leute (wie meine Nachbarn ) die alle 3 Jahre einen neuen Mercedes mit 3 % Nachlass kaufen, sich über Kunststoffussmatten umsonst freuen, gibt.
Da würde ich die Preise auch nicht senken. Wir hier sind nicht die "Masse" von Autokäufern.

ffuchser2
09.02.2005, 14:08
Sind überteuert und deswegen unverkäuflich. Außerdem nehmen alle das was am besten geht, Bei Audi A6 zB den TDI 2,5 Liter mit TT und /oder Quattro, ein normalsterblicher will aber eben auch mal einen A6 ohne Quattro mit Automatik als kleinen V6 (2,4l) mit Automatik, da gibts dann nur sehr wenige. Und wenn alle ähnliche Wagen nehmen, steigt das Angebot und die Nachfrage bleibt gleich, so das der Verkauf dann über den niedrigeren Preis geht. Wenn jetzt zukünftig immer mehr Diesel von WA geordert werden, und die Politik dann doch (hoffentlich!!) mal zuschlägt, dann wird es erst ein geschreigeben, da Diesel ohne Partikelfilter standurnen werdeen und falls die Steuer auf den Sprit umgelegt wird sich dann noch seltener rechnen.