PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Help!!! Licht flackert - mögl. Ursache(n)???


URBI
23.12.2002, 06:29
Moin moin,

seit einigen Tagen ist ein deutliches Flackern des Abblendlichts an meinem Golf 4 TDI EZ 11/2000, ca. 68 tkm, wenn der Motor läuft, zu bemerken. Problem ist drehzahlunabhängig, d.h., dass auch bei erhöhter Drehzahl (z.B. 3.000 U/Min) gleichfalls kein kontinuierliches Licht sichtbar ist. Egal, ob Abblendlicht, Standlicht, Rückfahrscheinwerfer usw. Habe auch den Eindruck, dass der Motor nicht richtig "rund" läuft. Phänomen ist allerdings nicht ständig da. Zeitweise leuchten die Scheinwerfer ohne flackern.
Motor läßt sich problemlos starten. Wenn der Motor nicht läuft, leuchten die Scheinwerfer ohne flackern.
Kennt jemand dieses Problem, welche Ursache(n) kann es haben.

Ich vermute, dass irgendsoein Bauteil an der LIMA oder die LIMA selbst einen "Drücker" weg hat.

Danke für die Beiträge. Wünsche ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Gruß URBI

Niemals Servo
23.12.2002, 07:30
Stell deine 5 neuen Endstufen aus.

Vergammelte Kontakte oder ein Wackliger wären auch möglich, dafür ist aber eigentlich der Wagen zu neu. Kannst ja mal die Spannung zwischen Lima und Batterie im Betrieb messen. (wenn man denn da überhaupt noch drankommt.)
Massekontakte, Batteriepole kann man bei der Gelegenheit auch checken,aber mach dir keine Hoffnung, im Zweifelsfall ist immer das teuerste kaputt.

Der Spannungsregler der LIMA könnte es sein. Ich befürchte allerdings, das das Teil heutzutage so fest mit der Lima verbandelt ist, dass wenn dem so ist nur eine komplett neue Lima hilft. Vielleicht fehlt auch ne ganze Phase von der Lima,aber repariert wird da heutzutage eh nichts mehr.
Eine neue Lima dürfte so bei 300€ liegen. (ohne Einbau)

Babsi
23.12.2002, 08:10
Hallo,
das Problem hatte ich auch. Liegt an der Batterie, neue und am Besten gleich stärkere Batterie rein und es hat sich erledigt.
Cu Babsi

beetle24
23.12.2002, 08:25
Original geschrieben von Babsi
.. neue und am Besten gleich stärkere Batterie rein und es hat sich erledigt.
Cu Babsi

Ich weiss nicht, ob es an der Batterie liegt, aber Vorsicht mit der Empfehlung, gleich eine stärkere einzubauen.

Wenn die Lichtmaschine nicht auf den Ladestrom der Batterie nicht eingestellt ist, wird diese nie ganz voll und kann nach einiger Zeit zum Sulfatieren neigen.

Mein Tipp, den Ladestrom der LIMA aus den techn. Daten ablesen (sh. www.aktuell.beetle24.de ) dann schauen, welches Modell eine stärkere Batterie bei gleichem Strom der LIMA hat - diese Batterie kann man dann aus elektrischer Sicht nehmen - ob sie mit der Halterung und den Hauptsicherungen passt - muss man vorher prüfen.

Gruss

Niemals Servo
23.12.2002, 11:54
Man sollte sich nur sicher sein, ob man mit einer neuen Batterie auch die Ursache und nicht nur die Symptome bekämpft hat.

Martin R
23.12.2002, 17:35
Am besten überprüfst du die Ladespannung mal mit einen Oszi.

Babsi
24.12.2002, 08:39
Nun ich habe vorher alles durchmessen lassen und es wurde kein Fehler gefunden. Nachdem dann aber festgestellt wurde, daß die Batterie etwas leerer war als sie sein sollte, war das Austauschen keine Sache. Das man keine LKW Batterie in einen Lupo tun soll ist mir auch klar aber meistens sind die Dinger doch eher am unteren Rand ihrer Leistung.
Cu Babsi