PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eichbach-Federn mit orig. Sportfahrwerk


SportEditionTDI
10.03.2005, 08:52
Guten Tag,

folgende Fragen schwirren durch meinem Kopf:

Ich möchte meinen SE ein wenig tieferlegen, da mir die werkseitigen 10mm irgendwie nicht ausreichen. Nun habe ich gehört, dass Eichbach-Federn sehr gut zum Golf passen.

Allerdings verringert sich die angegebene Tieferlegung um das Mass der werksseitigen Tieferlegung.

Kann man trotzdem ein gutes Ergebnis erwarten?
Hinsichtlich härte des Fahrwerks, Restkomfort und natürlich die Optik.



Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen speziell mit Eichbach-Federn.


Dank im voraus.

jfk
10.03.2005, 16:36
Guten Tag,

folgende Fragen schwirren durch meinem Kopf:

Ich möchte meinen SE ein wenig tieferlegen, da mir die werkseitigen 10mm irgendwie nicht ausreichen. Nun habe ich gehört, dass Eichbach-Federn sehr gut zum Golf passen.

Allerdings verringert sich die angegebene Tieferlegung um das Mass der werksseitigen Tieferlegung.

Kann man trotzdem ein gutes Ergebnis erwarten?
Hinsichtlich härte des Fahrwerks, Restkomfort und natürlich die Optik.



Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen speziell mit Eichbach-Federn



Dank im voraus.

Hallo.

Eibach ist in Ordnung, gute Optik, ausreichender Restkomfort. Nicht so eine windige Angelegenheit wie zB H&R. Wollte vom Bora noch ein Bild hochladen, 2304*1728 war zuviel, wieviel darf ich nehmen?
Ist zur Zeit noch die Serienbereifung darauf. Denke, dass mitte des Monats die 17"... Falls Du solang Geduld hast. Achte aber sehr genau darauf, dass der richtige Satz verwendet wird (Achslast, Motor, etc.)! Sonst wird es hoppelig...

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

benkivr6
10.03.2005, 17:35
also eibach kann ich die nur empfehlen.
fahre ich selber.im 100er tdi.bin sehr zufrieden.
im sportlichen bewegungsbereich super, aber sonst auch noch sehr sehr guter restkomfort.
nicht umsonst vertreibt vw zubehörfedern, die von eibach kommen.
sehe gerade, du kommst aus hameln.
vielleicht kommen wir ja ins geschäft.arbeite bei vw als zubehörmokel.
kannst mir bei interesse ja ne pn schreiben

SportEditionTDI
11.03.2005, 06:44
Hallo,

vielen Dank für die Mitteilung eurer Erfahrungen.

Also sind die Votex-Federn von Eichbach?
Habe ich das richtig verstanden?



Gruß

benkivr6
11.03.2005, 09:51
Hallo,

vielen Dank für die Mitteilung eurer Erfahrungen.

Also sind die Votex-Federn von Eichbach?
Habe ich das richtig verstanden?



Gruß

hast du ja wohl

mattbase
12.03.2005, 19:42
"Eichbach", die Federn sind dann wohl besonders genau aufs Fahrzeug abgestimmt, oder?!

:D :D :D

Golf93
13.03.2005, 11:38
@SportEditionTDI: Wieviel mehr an Tiefgang bekommst du denn durch die Federn, also ohne Berücksichtigung der ab Werk bereits 10mm tiefergelegten Karosse?
Wenn du nur Federn haben willst darfst/solltest du ja eh nicht mehr als 40mm nehmen.

MfG

Coupe
13.03.2005, 12:05
Richtig, mehr als 40 mm geht nicht, da sonst die Federn keine ausreichende Vorspannung mehr haben. Dann sind gekürzte Dämpfer fällig. Bei Dir wär es dann also noch mal 30 mm tiefer als jetzt.

Fahre Eibach und bin sehr zufrieden, allerdings in Verbindung mit Bilstein B8 Dämpfern. Allgemein würde ich an Federn nur Eibach, H&R (oder Vogtland) einbauen, Dämpfer Koni oder Bilstein.

Mehr als 40mm würde ich bei nem Kombi sowieso nicht empfehlen. Ansonsten musst Du auch noch auf andere Dinge achten wie Scheinwerferhöhe usw.

Ansonsten würde ich mir noch überlegen, wie alt die Dämpfer sind. Ich PERSÖNLICH habe bislang noch keine wirklich zufriedenstellenden Fahrergebnisse erzielt mit Seriendämpfern, die schon einige KM drauf haben und Tieferlegungsfedern. Wenn Du eh alles umbaust - umbauen lässt - dann kann man eventuell auch gleich ordentliche Dämpfer einbauen.

SportEditionTDI
14.03.2005, 06:35
Hallo,

er sollte nicht mehr als 35 mm insgesamt tiefer gehen. 35mm-Federn würde den Wagen um zusätzliche 25 mm tieferlegen. Ich denke das genügt für eine super Optik.

Der TDI hat 40.000km gelaufen, ich denke da können die originalen Stossdämpfer drinnen bleiben.


Gruß