PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abo-"Service" ein schlechter Witz


phantasy30
15.03.2005, 21:58
Ich muß hier jetzt mal meinem Ärger Luft machen...

Ich habe mir im Jänner gedacht, jetzt abonniere ich Gute-Fahrt, da ich ohnehin so gut wie jede Ausgabe kaufe. So weit so gut, also habe ich Online bestellt.

Die erste Ausgabe war noch pünktlich im Briefkasten - auf die zweite habe ich dann vergeblich gewartet. Genauso wie auf das versprochene Abo-Geschenk.

Also schrieb ich ein E-mail an den Verlag: Lapidarer Kommentar: "Ihr Abo wurde gekündigt, weil falsche Adressdaten vorlagen".
Nur so zur Information: Aus Nr. 20 Stiege 3 Tür 1 wurde 2031 - vermutlich hat man mich im 50igsten Stock eines World Trade Center artigen Gebäudes vermutet...
Völlig logisch auch, daß die erste Ausgabe anstandlos zugesandt wird und bei der zweiten Probleme auftauchen.
Tja und da man so am Kunden interessiert ist, hat man einfach mal das Abo gekündigt, ohne mich zu informieren (man hatte ja nur E-mail-Adresse, Telefonnummer usw. von mir). Wozu auch, der Idiot wird sich schon melden, wenn ihm was abgeht...

Nun gut - man versprach mir eine Gutschrift für eine Ausgabe...

Sage und schreibe 2 Wochen nach Erscheinen der Ausgabe hatte ich sie in Händen (natürlich hatte ich sie mir zuvor schon am Kiosk gekauft, vermutlich ist das auch der Sinn eines Abos...). Auch der Schlüsselanhänger tauchte auf.

Und die Rechnung....
Dieser war keine Gutschrift und der volle Preis zu entnehmen. Desweiteren schickte man mir einen Erlagschein und einen Frageabschnitt, in dem ich ankreuzen sollte, wie ich bezahlen will.
Also mit Erlagschein mal sicher nicht, denn das geht von Österreich laut Rechnung nicht (insofern äußerst logisch, daß einer mitgeschickt wurde...).
Und war da nicht noch was ? Richtig, der Verlag hatte ja schon meine Kreditkartendaten von meiner Bestellung. Also entweder habe ich die nur zum Spaß ausgefüllt, oder aber es hatte irgendeinen Sinn...
Jetzt schreibe ich das vierte E-mail an den Verlag, um sie darüber aufzuklären, was eigentlich Sache ist.

Also nicht böse sein - aber dieser "Service" ist ein schlechter Witz. Da frage ich mich ernsthaft, welchen Vorteil mir ein Abo bringen soll, wenn daraus eine Diplomarbeit gemacht wird.

golf4
16.03.2005, 07:59
Ich hab ein Abo beim Freundlichen bei mir um die Ecke, kostet nichts , und für VW-Prospekte zahle ich ja auch nichts. :D

robby_wood
07.05.2005, 11:27
Wie meinst du das? Gehts du da hin zum lesen, oder schickt er es dir nach Hause, oder kannst du es da abholen, würd mich interessieren, dann frag ich meinen auch danach.

Cisco
26.05.2005, 16:09
Wie meinst du das? Gehts du da hin zum lesen, oder schickt er es dir nach Hause, oder kannst du es da abholen, würd mich interessieren, dann frag ich meinen auch danach.

Also bei meinem Autohaus liegen die Stapelweise rum.

Und ich werd auch regelmäßig gefragt ob ich die neue GF schon habe - wenn ich "nein" sage rennt er sofort und holt mir eine *gg*.

Cisco

Dirk_2904
26.05.2005, 20:38
und für VW-Prospekte zahle ich ja auch nichts. :D

Sind die nicht immmer umsonst, also ich zahl da auch nix für, wenn ich Prospekte vom Wagen haben will.


Also bei meinem Autohaus liegen die Stapelweise rum.

Und ich werd auch regelmäßig gefragt ob ich die neue GF schon habe - wenn ich "nein" sage rennt er sofort und holt mir eine *gg*.

Cisco

:eek: Saugeil, sollte ich bei unserem auch mal ausprobieren. Sind immerhin 3€, die man sich dann sparen kann.

Golf93
27.05.2005, 15:40
Och naja, wenn wir schon beim Thema sind: Bei nem Freundlichen in Stade kann man auch diverse Bücher von Audi und VW gratis mitnehmen, obwohl die rd.20€ kosten sollen :) .
Muss mal demnächst wieder gucken was die so schönes haben...

BenWob
25.12.2005, 18:48
Ihr habt es gut, bei Hotz (in Wolfsburg) würden die am liebsten auch Geld für die Prospekte haben :-)

und interessiert ein Auto zu verkaufen sind die auch nicht...

war einmal da um den neuen GTI zu fahren, hatte auch ersthaftes Interesse, da ich den Preis Ok finde und da ich jetzt einen V6 fahre, wollte ich gerne schon 140PS bzw. 150PS und aufwärts.. naja gefragt nach Probefahrt, einen zusammenstellen lassen usw. "wir haben immoment nur 1 Fahrzeug in der gesammten Autohausgruppe, es dauert etwa 1 Monat" ?!?!?!!!! nagut sagte ich wird ja nicht so schlimm, ein Monat mehr oder weniger zu warten.. sie hat meine Adresse Tel (und Handy) aufgeschrieben.. "ich melde mich auf jeden fall die nächsten Tage bezüglich eines Termins".. ich wartetet Tage um Tage.. als nach über 2 Wochen nichts kam, bin ich nochmal hin.. gefragt ob sie mich vergessen hat oder meine Tel. nr. verlegt "nein, ich melde mich" hat sich bis heute nie gemeldet... naja jetzt ist der GTI eh gegessen..

vor einem Monat war ich mit meiner Freundin da, um ein paar Infos zum polo zu holen und das Auto anzuschauen, da es in den nächsten 3-4 Monaten ein neues geben soll... da kam auch niemand von alleine auf die Idee mal nachzufragen ob er uns helfen kann... waren echt enttäuscht...

naja dann war ich ja auch wegen dem Jetta da, keine Fahrzeuge zur Probefahrt mit gewünschtem Motor da, als ersatz (zum Jetta 2,0FSI) durfte ich einen Passat Variant mit 1,6 FSI fahren (Motor ist zum kotzen!), aber ein gutes hat die Sache, es wird auf jeden Fall wieder ein Passat...