PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versiegeln...


jfk
15.04.2005, 11:24
Hallo,

so, wo nun die schöne Zeit kommt, will man ja auch dem Auto mal etwas Gutes tun. So gesagt und getan. Letzte Woche habe ich den indigo Bora schön mit einer Plastgeschichte versiegelt. Weiß nicht ob´s jemand kennt, Plast 2000. Läßt sich prima verarbeiten, also keine große Schwitzerei beim Abstauben.
Nur was immer so nervt ist, wenn das Auto in der Sonne steht, dass man immernoch so eine Art Wischfelder darauf hat, eine Art Wölkchen, wie´s man von diesen Sonax Wachskram kennt.
Weiß jemand, wie man das wegbekommt, oder sich vermeiden läßt? Das Ergebnis ist ansonsten perfekt, super glatt und spitzen Glanz...

Vielen Dank für Eure Tipps

ede
15.04.2005, 12:31
Hallo,

versuchs mal mit einem leicht feuchten und sehr weichem Microfasertuch.

Gruß
ede

jfk
18.04.2005, 21:28
Hallo,

versuchs mal mit einem leicht feuchten und sehr weichem Microfasertuch.

Gruß
ede

Hallo,

dass sind so richtige spiegelnde Streifen in die Richtung, wie ich aufgetragen und abgestaubt habe. Kann es denn sein, dass der Lack so empfindlich ist, dass er davon angegriffen wird, und somit die Schlieren entstehen...???

Cyberdriver
19.04.2005, 07:08
.......Weiß jemand, wie man das wegbekommt, oder sich vermeiden läßt? Das Ergebnis ist ansonsten perfekt, super glatt und spitzen Glanz...




Tja, an Liquid Glass kommt halt in Summe nix ran..... :D

PS: ich arbeit net bei Petzoldt ;)

touran-holgi
19.04.2005, 07:56
@jfk:

Die Streifen kommen vom Produkt selbst. Wenn das Lösungsmittel zu schnell verdunstet, wird der Kram zu schnell hart, und man sieht genau, wie Du poliert hast.
Das ist mir mit meinem A1-Wachs auch passiert, als es fast leer war und das ganze Lösungsmittel fehlte.

Mein Rat: Gib das Zeug bei der nächsten Schadstoffsammlung ab und hol Dir LG... damit erreichst Du perfekte Ergebnisse...

ede
19.04.2005, 09:07
Hallo,

dass sind so richtige spiegelnde Streifen in die Richtung, wie ich aufgetragen und abgestaubt habe. Kann es denn sein, dass der Lack so empfindlich ist, dass er davon angegriffen wird, und somit die Schlieren entstehen...???

Hallo,

touran-holgi hat Dir ja schon die Antwort gegeben. Der Lack dürfte also kaum angegriffen sein und auf dunkleren Fahrzeugen sieht man das Polier-Phänomen natürlich umso deutlicher.

Gruß
ede

jfk
19.04.2005, 09:50
Tja, an Liquid Glass kommt halt in Summe nix ran..... :D

PS: ich arbeit net bei Petzoldt ;)

Ich finde das ziemlich albern. Wasche mein Auto nur von Hand, und das wöchentlich, da braucht man solche Versiegelung nicht. Dann ist sie viel zu teuer. Und wie wollt Ihr bei einer neuen Schicht den Lack richtig sauber bekommen, wenn es nur Versiegelung ist. Denke da an Teer, Insekten... Also muß man jedesmal mit dem Cleaner ran. Das spare ich mir.
Und wenn man wirklich mal eine kleine Macke im Lack hat, kann der Lackierer den Mist nicht mal anspritzen. Da hilft auch kein Silikonentferner. Also, abschleifen den Mist...

Nix für ungut

ede
19.04.2005, 10:46
Ich finde das ziemlich albern. Wasche mein Auto nur von Hand, und das wöchentlich, da braucht man solche Versiegelung nicht. Dann ist sie viel zu teuer. Und wie wollt Ihr bei einer neuen Schicht den Lack richtig sauber bekommen, wenn es nur Versiegelung ist. Denke da an Teer, Insekten... Also muß man jedesmal mit dem Cleaner ran. Das spare ich mir.
Und wenn man wirklich mal eine kleine Macke im Lack hat, kann der Lackierer den Mist nicht mal anspritzen. Da hilft auch kein Silikonentferner. Also, abschleifen den Mist...

Nix für ungut

Hallo,

sorry, aber da hast Du einiges mißverstanden, denn wenn Du das Produkt inklusive Verarbeitung etc. kennen würdest, hättest Du diese falschen Aussagen nicht treffen können.

Gruß
ede

touran-holgi
19.04.2005, 12:20
...kann mich da ede nur anschliessen. Informiere dich erstmal über LG, z.B. hier (http://www.nikella.net), dann siehst Du einiges klarer.

Übrigens habe ich gerade vor zwei Wochen einen Heckschaden beheben lassen (inkl. beilackieren), trotz vorheriger Behandlung mit LG gab es keine Probleme!

jfk
19.04.2005, 13:25
Hallo,

sorry, aber da hast Du einiges mißverstanden, denn wenn Du das Produkt inklusive Verarbeitung etc. kennen würdest, hättest Du diese falschen Aussagen nicht treffen können.

Gruß
ede

Hallo,

habe da mal geguckt. Hört sich an wie eine Werbesseite von Petz...! Egal einige Dinge hören sich ganz interessant an. Aber warum müssen es die ganzen teure Produkte sein, die Mv-tücher von Rossmann tun´s doch auch.
Die Verarbeitung hört sich jedenfalls sehr aufwändig an. Erst reinigen, und dann die ganzen Schichten. Allein wenn ich den Bora wasche, und dann wirklich den Dreck aus der allerletzten Ecke habe, und anschließend versiegel, ist der Tag rum.
Und das brauche ich nur abstauben, und LG wird auspoliert, wenn ich Eure Kommentare richtig gelesen habe

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

A6-Fahrer
19.04.2005, 13:50
Hallo,

habe da mal geguckt. Hört sich an wie eine Werbesseite von Petz...!
Wundert's Dich wirklich?! :eek:
Steht doch ganz klar drunter: "Powered by Petzoldt" inclusive Logo.

touran-holgi
19.04.2005, 14:27
@jfk:

Die erste LG-Anwendung ist in der Tat ein wenig aufwendiger, da evtl. vorhandene Altwachse mit dem Pre-Cleaner entfernt werden müssen.

Die folgenden Schichten gehen flotter von der Hand, da man nur waschen, ledern und versiegeln muss.

Für eine Schicht LG auf meinen Touran brauche ich zusammen mit meiner Frau (sie trägt auf, ich poliere aus) für das komplette Fzg. 20 Minuten. Alleine dauert es etwa doppelt so lange.

Gruss,

Holgi

ede
19.04.2005, 14:35
@jfk:

Die erste LG-Anwendung ist in der Tat ein wenig aufwendiger, da evtl. vorhandene Altwachse mit dem Pre-Cleaner entfernt werden müssen.

Die folgenden Schichten gehen flotter von der Hand, da man nur waschen, ledern und versiegeln muss.

Für eine Schicht LG auf meinen Touran brauche ich zusammen mit meiner Frau (sie trägt auf, ich poliere aus) für das komplette Fzg. 20 Minuten. Alleine dauert es etwa doppelt so lange.

Gruss,

Holgi

Hallo,

hinzufügen möchte ich noch:
wenn erst die recht aufwendige Basisversiegelung mit ca. 4-5 Schichten auf dem Lack ist, reicht es in der Regel so 1-2 mal jährlich die Versiegelung aufzufrischen. Und das Abpolieren von LG ist nach bereits einer Schicht ein Abstauben.
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Wachs nicht so lange auf dem Lack verbleibt wie LG.
Das Forum wird zwar von petzoldts gesponsort, was aber nicht heißt, daß dort auch Produkte, die nicht von denen vertrieben werden, positiv diskutiert werden. Man ist dort offen für alle Autopflegeprodukte.

Gruß
ede

jfk
19.04.2005, 21:32
Wundert's Dich wirklich?! :eek:
Steht doch ganz klar drunter: "Powered by Petzoldt" inclusive Logo.


Also ich denke, dies ist ein Forum, und wenn man da nicht diskutieren darf, oder keinen Spaß versteht...

jfk
19.04.2005, 21:40
@jfk:

Die erste LG-Anwendung ist in der Tat ein wenig aufwendiger, da evtl. vorhandene Altwachse mit dem Pre-Cleaner entfernt werden müssen.

Die folgenden Schichten gehen flotter von der Hand, da man nur waschen, ledern und versiegeln muss.

Für eine Schicht LG auf meinen Touran brauche ich zusammen mit meiner Frau (sie trägt auf, ich poliere aus) für das komplette Fzg. 20 Minuten. Alleine dauert es etwa doppelt so lange.

Gruss,

Holgi

Moin,

zur später Stunde. Das ist klar, bei Hilfe ist es die Hälfte der Arbeit. Aber 20min, wo bleiben die Einstiege, Front- & Hinterdeckel? Für mich spielen die Einstiege eine sehr große Rolle. Auch wenn das Auto glänzt, es lobt jemand, man öffnet die Tür, und der Spürfett der letzten Inspektion bräunt sich in der Sonne.
Da sind 20 min ein lockeres drüberwischen über die großen Flächen.

touran-holgi
19.04.2005, 21:44
@jfk:

A6-Fahrer hat das doch nicht böse gemeint...

Zurück zu der Sache mit LG:

Das Produkt wirkt auf die Masse ein wenig "polarisierend", entweder man "liebt" es, oder man ignoriert es und meint, mit seinem aktuellen Mittel auch einen guten Schnitt zu machen.

Bis vor ca. einem halben Jahr habe ich es auch ignoriert und war ganz zufrieden mit meinem A1 Speedwax von Dr. Wack.

Dann wurde die Neugierde aber zu groß, und ich habe ein LG Starterset bestellt. Und seitdem ist A1 Geschichte... ging bisher jedem so, der das Zeug getestet hat.

Auch bei uns im Touran-Forum bei Langzeittest.de sind sehr viele auf den Geschmack gekommen, die vor einem halben Jahr noch meinten, dass "das A1 doch vollkommen ausreicht....", siehe z.B. hier (http://forum.gute-fahrt.de/showthread.php?t=11566)

Was ich damit sagen will: Solange Du mit deinem Plast-Zeug zufrieden bist, benutze es weiter. Wenn Du aber mal was Neues testen willst, nimm LG. Du sparst Dir eine Menge Zeit und Geld...

Gruss,

Holgi

jfk
19.04.2005, 21:47
@jfk:

Die erste LG-Anwendung ist in der Tat ein wenig aufwendiger, da evtl. vorhandene Altwachse mit dem Pre-Cleaner entfernt werden müssen.

Die folgenden Schichten gehen flotter von der Hand, da man nur waschen, ledern und versiegeln muss.

Für eine Schicht LG auf meinen Touran brauche ich zusammen mit meiner Frau (sie trägt auf, ich poliere aus) für das komplette Fzg. 20 Minuten. Alleine dauert es etwa doppelt so lange.

Gruss,

Holgi

Also mit einfachem Waschen habe ich Insektendreck, Teer & etc noch nicht runter bekommen. Ok, die Knete habe ich auch schon mal bestellt, aber Chemie, ein MF-tuch und laufendes Wasser geht besser. Hat man einmal zuwenig H2O unter der Knete schmiert es. Bin Morgen leider wieder im Dienst, und kann leider wieder erst Do antworten, bis dann...

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

jfk
19.04.2005, 21:51
@jfk:

A6-Fahrer hat das doch nicht böse gemeint...

Zurück zu der Sache mit LG:

Das Produkt wirkt auf die Masse ein wenig "polarisierend", entweder man "liebt" es, oder man ignoriert es und meint, mit seinem aktuellen Mittel auch einen guten Schnitt zu machen.

Bis vor ca. einem halben Jahr habe ich es auch ignoriert und war ganz zufrieden mit meinem A1 Speedwax von Dr. Wack.

Dann wurde die Neugierde aber zu groß, und ich habe ein LG Starterset bestellt. Und seitdem ist A1 Geschichte... ging bisher jedem so, der das Zeug getestet hat.

Auch bei uns im Touran-Forum bei Langzeittest.de sind sehr viele auf den Geschmack gekommen, die vor einem halben Jahr noch meinten, dass "das A1 doch vollkommen ausreicht....", siehe z.B. hier (http://forum.gute-fahrt.de/showthread.php?t=11566)

Was ich damit sagen will: Solange Du mit deinem Plast-Zeug zufrieden bist, benutze es weiter. Wenn Du aber mal was Neues testen willst, nimm LG. Du sparst Dir eine Menge Zeit und Geld...

Gruss,

Holgi

Hallo,

sicher, habe das schon erstanden, dass Zeug ist wirklich in Ordnung, aber die Schlieren nerven schon. Aber wieso Zeit, bei der ganzen Arbeit (vorarbeiten), tut mir Leid, wie soll da ein normalsterblicher das schaffen

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

touran-holgi
19.04.2005, 22:06
@jfk:

Sei mir nicht böse, aber irgendwie fühle ich mich von Dir verarscht. Auf der einen Seite erzählst Du, dass Du deine Karre jede Woche (!!!) von Hand wäschst, auf der andere Seite jammerst Du über die Zeit, die Du für eine LG-Behandlung brauchst. Das passt irgendwo nicht zusammen!

Ich wasche meine Karre höchstens einmal im Monat, zwischendurch langt es mir, den groben Dreck abzudampfen, dank der glatten LG Schicht babbt der Dreck sowieso nicht so fest an. Und ja, auch Fliegenreste brennen sich nicht in den Lack, sondern in die Versiegelung und lassen sich mit einem Insektentuch (von Nigrin, mit Polyamidfasern beschichtet) mühelos ohne Chemie und ohne Kratzer beseitigen.

Dann unterstellst Du mir, dass ich die Hälfte des Autos auslasse (Einstiege, Motorhaube und Heckklappe)? Hallo, ich schrieb "zu zweit 20 min.", und das ist nicht untertrieben. Mit dem passenden MF-Tuch ist das Zeug ruck-zuck auspoliert. Meine bessere Hälfte trägt auf, ich fahre mit dem Tuch drüber und fertig. Ich weiss, es hört sich an wie auf einem Home-Shopping-Sender, aber LG ist so easy zu verarbeiten!

Ich hör jetzt aber lieber auf, denn irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass Du mich sowieso nicht ernst nimmst... benutz weiter deine Plaste und ärgere dich über Schlieren. Ich freue mich, denn die Zeiten sind bei mir vorbei...

jfk
19.04.2005, 22:14
@jfk:

Sei mir nicht böse, aber irgendwie fühle ich mich von Dir verarscht. Auf der einen Seite erzählst Du, dass Du deine Karre jede Woche (!!!) von Hand wäschst, auf der andere Seite jammerst Du über die Zeit, die Du für eine LG-Behandlung brauchst. Das passt irgendwo nicht zusammen!

Dann unterstellst Du mir, dass ich die Hälfte des Autos auslasse (Einstiege, Motorhaube und Heckklappe)? Hallo, ich schrieb "zu zweit 20 min.", und das ist nicht untertrieben. Mit dem passenden MF-Tuch ist das Zeug ruck-zuck auspoliert. Meine bessere Hälfte trägt auf, ich fahre mit dem Tuch drüber und fertig. Ich weiss, es hört sich an wie auf einem Home-Shopping-Sender, aber LG ist so easy zu verarbeiten!

Ich hör jetzt aber lieber auf, denn irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass Du mich sowieso nicht ernst nimmst... benutz weiter deine Plaste und ärgere dich über Schlieren. Ich freue mich, denn die Zeiten sind bei mir vorbei...

ich verstehe Dich schon,

wohne auf´m Land, da ist schon mehr Dreck auf den Straßen. Das Waschen kommt daher, dass ich´s bei der Arbeit zwischendurch machen kann.

Wenn nun wieder eine neue Schicht aufträgst, bearbeitest Du Front und Seiten mit der Knete? Und womit wascht Ihr Euer Auto...

Will hier keinen verarschen

touran-holgi
20.04.2005, 06:39
@jfk:

Ich nehme an, dass Du mit der "Knete" auf Insektenleichen anspielst. Das ist ja gerade einer der Hauptvorteile einer Versiegelung (egal ob LG oder ein Wachs): Auf einem versiegelten Lack lassen sich diese Insektenleichen viel einfacher entfernen, da sie nicht auf dem Lack "festbacken", sondern auf der Versiegelung (gleicher Trick funktioniert auch auf den Felgen, wenn Du die Alu's versiegelst, geht der Bremsstaub viel einfacher runter).

Zum Entfernen der Insekten benutze ich, wie schon erwähnt, ein spezielles Tuch von Nigrin. Es ist auf einer Seite mit Polyamidfasern beschichtet. Wenn das allein nicht hilft, kommt noch ein wenig Insektenentferner (von Sonax oder Lupo) dazu. Mit einem guten Mikrofasertuch kommst Du aber auch zurecht. Die Knete habe ich zwar auch, aber bisher noch nie gebraucht.

Bevor ich eine neue Schicht LG auftrage, wasche ich das Auto ganz normal mit dem LG Shampoo oder einem Schuss Neutralseife. Danach noch evtl. Fliegenreste etc. entfernen, abledern (mit Waterblade und Leder), und neue Schicht LG drauf. Fertig.

Gruss,

Holgi

seahawk
20.04.2005, 08:13
Ich glaube ich bleibe bei Sonaxwachs. Das ist auch in 45 Minuten erledigt und ich brauche keine lange Vorbehandlung.

Und wer meinen alten Golf gesehen hat, der weiss dass es auch funktioniert. (Ok dafür muss man halt alle 3-4 Monate mal einwachsen).

scubafat
20.04.2005, 09:09
schaut mal hier!! (http://www.cabrionews.de/inter/forum/showthread.php?id=3359) :D

touran-holgi
20.04.2005, 09:23
@scubafat:

Hab mir mal ein paar Threads mit Bildern angesehen, hat mich nicht so überzeugt. Sieht teilweise aus wie ein Wachs, was nicht richtig abpoliert wurde. Kann aber auch an der Verarbeitung liegen... Für Reisschüsseln sicherlich ausreichend :D

Bei Mitteln, die viel auf einmal versprechen, bin ich generell skeptisch. Bei LG wird nur versprochen, dass es eine Top-Versiegelung ist. Und das ist es auch :D

scubafat
20.04.2005, 12:36
ich bin da auch noch skeptisch. aber ich muß es trotzdem mal probieren!

touran-holgi
20.04.2005, 13:09
Na dann mach mal und berichte... ich bin gespannt!

jfk
21.04.2005, 14:12
@jfk:

Ich nehme an, dass Du mit der "Knete" auf Insektenleichen anspielst. Das ist ja gerade einer der Hauptvorteile einer Versiegelung (egal ob LG oder ein Wachs): Auf einem versiegelten Lack lassen sich diese Insektenleichen viel einfacher entfernen, da sie nicht auf dem Lack "festbacken", sondern auf der Versiegelung (gleicher Trick funktioniert auch auf den Felgen, wenn Du die Alu's versiegelst, geht der Bremsstaub viel einfacher runter).

Zum Entfernen der Insekten benutze ich, wie schon erwähnt, ein spezielles Tuch von Nigrin. Es ist auf einer Seite mit Polyamidfasern beschichtet. Wenn das allein nicht hilft, kommt noch ein wenig Insektenentferner (von Sonax oder Lupo) dazu. Mit einem guten Mikrofasertuch kommst Du aber auch zurecht. Die Knete habe ich zwar auch, aber bisher noch nie gebraucht.

Bevor ich eine neue Schicht LG auftrage, wasche ich das Auto ganz normal mit dem LG Shampoo oder einem Schuss Neutralseife. Danach noch evtl. Fliegenreste etc. entfernen, abledern (mit Waterblade und Leder), und neue Schicht LG drauf. Fertig.

Gruss,

Holgi

Hallo,

Klar, also bei den toten Viehchen, geht das prima. Aber wenn ich mal wieder in München war (viel dran und schön festgetrocknet), dann nehme ich von Holst den Insektenentferner (am bestens Morgens wenn Tau drauf ist). Kurz einwirken lassen, und dann mit´m Mf-Bodentuch und laufendem Wasser abwaschen. Nur abspühlen bringt´s halt nicht...

Und die Teerflecke, wie macht Ihr das...?

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

jfk
21.04.2005, 14:14
Ich glaube ich bleibe bei Sonaxwachs. Das ist auch in 45 Minuten erledigt und ich brauche keine lange Vorbehandlung.

Und wer meinen alten Golf gesehen hat, der weiss dass es auch funktioniert. (Ok dafür muss man halt alle 3-4 Monate mal einwachsen).

Hallo,

bin eigentlich auch ein Sonaxfan. Welches Wachs benutzt Du denn genau, wie trägst Du´s auf, und womit ab?

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

touran-holgi
21.04.2005, 14:18
Und die Teerflecke, wie macht Ihr das...?


WD40 (oder Caramba) drauf, kurz einwirken lassen, abwischen...

seahawk
21.04.2005, 17:26
Hallo,

bin eigentlich auch ein Sonaxfan. Welches Wachs benutzt Du denn genau, wie trägst Du´s auf, und womit ab?

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

Bis jetzt habe ich immer das genutzt :

Xtreme Wax 1 Full Protect - ist extrem Ergiebig und kommt gleich mit einem "Schwamm" zum auftragen. Nachwischen tue ich mit Baumwollhandtüchern. Klappt sehr gut.

ausprobieren will ich :

Xtreme Liquid Wax 1

ede
21.04.2005, 19:03
Hallo,

Und die Teerflecke, wie macht Ihr das...?

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

Hallo,

habe ich gerade heute mit der Magic Clean Knete gemacht.

Gruß
ede

gwg
21.04.2005, 19:07
Hallo,
zur Not etwas Benzin oder Diesel und dann mit Wasser und Spülmittel abwaschen.
MfG
Günther

jfk
21.04.2005, 21:24
WD40 (oder Caramba) drauf, kurz einwirken lassen, abwischen...

Hallo,

WD 40 ist schon prima. Ist aber ein Art Öl, schmiert das nicht. Also, ob einfach nur abwischen reicht.
Ich benutze es für die Stahlfelgen, da lassen sie sich nach der Saison besser reinigen, und der Rost hält sich in Grenzen.

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

jfk
21.04.2005, 21:27
Bis jetzt habe ich immer das genutzt :

Xtreme Wax 1 Full Protect - ist extrem Ergiebig und kommt gleich mit einem "Schwamm" zum auftragen. Nachwischen tue ich mit Baumwollhandtüchern. Klappt sehr gut.

ausprobieren will ich :

Xtreme Liquid Wax 1

Hallo,

ist wirklich gut. Einmal im Jahr benutze ich das 2, weil das 1 überhaupt nicht reinigt.

Liebe Grüße aus´m hohen Norden

touran-holgi
23.04.2005, 12:01
Ist aber ein Art Öl, schmiert das nicht. Also, ob einfach nur abwischen reicht.

Natürlich erst trocken abwischen, dann normal waschen bzw. nochmal mit einem nassen Lappen drüber...

jfk
24.04.2005, 17:22
Natürlich erst trocken abwischen, dann normal waschen bzw. nochmal mit einem nassen Lappen drüber...

Hallo,

so, habe den Bora Gestern Vormittag nochmal richtig gut gewaschen. Wo ich danach unterwegs war, habe ich mich schrecklich über die Hologramme und Schlieren geärgert, so das ich zuhause erstmal mit Lackreiniger ran bin. Siehe da, richtig strahlend blau. Nun mußte ich´s an der Stelle ja wieder versiegeln. Da habe ich mir Euern Rat zur Hilfe genohmen, und das Plast 2000, nur mit einem weichen Schwam aufgetragen. Dabei habe ich wo´s anfing anzutrocken, nicht mehr drauf rumpoliert. Resultat, mega Glanz, strahlend blau und keine Schlieren. Danach habe ich weiter gemacht, ohne Lackreiniger, alles bestens. Ich war somit selbst Schuld, ein Verarbeitungsfehler. Vielen Dank für Eure Tipps, dieses Plast ist wirklich spitze, nur wenn´s man richtig anwendet. Nun brechen sich die Fliegen auf´m Lack die Beine.

Euch noch einen prima sonnigen Sonntag...

Liebe Grüße aus´m hohen Norden