PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Titptronic Knacken


RickA1973
25.04.2005, 16:38
Hallo,

habe im Schiebebetrieb, wenn ich vom Gas gegangen bin und dann wieder drauf trete (nicht durchtrete) ein knacken im Wandler!

Wagen war heute in der Werkstatt und nun streiten sich die Geister und wollen jetzt erstmal nix entscheiden und ein Vergleichsfahrzeug besorgen!

Nun wollen sie herausfinden ob das normal sei!

Wenn es nur knackt wäre ja toll, ich bekomme aber immer eine Rückmeldung am Gaspedal und auf der linken Fußstütze!

Wer hat oder hatte ähnliche Probleme mit seiner TT und kennt das Ergebnis?

Ist ein Golf 4 Variant mit 130 PS!

Für Antworten bin ich sehr dankbar!

ffuchser2
25.04.2005, 19:26
Hatte mein Vater im A6 Avant 2,4 TTronic, ist damals nur mir aufgefallen, Fehler war lockere Quertraverse lt. Werkstatt, ist seitdem weg. (Schlag und knacken beim leichten Gasgeben.)

Dirk_2904
25.04.2005, 20:42
Wagen war heute in der Werkstatt und nun streiten sich die Geister und wollen jetzt erstmal nix entscheiden und ein Vergleichsfahrzeug besorgen!

Gibt es sowas? Einen Vergleichswagen?

Der Braune
25.04.2005, 20:45
Gibt es sowas? Einen Vergleichswagen?
Klar. Einen zumindest in dem Bereich gleich Ausgestattes Fzg, also gleicher Motor/Antrieb/Getriebe, gilt als Vergleichsfzg.
Wenn die Geräusche da auch genau so sind, kann man sagen: Stand der Technik ;)
Außerdem! Der Verbraucher macht es ja nicht anders: Hey, mein Nachbar hat das in seinem Auto, warum funzt das bei mir nicht?! Ab in die Werkstatt, das muß auf Garantie gemacht werden.
Nur dummerweise haben die es dann meist auch nicht in ihrem Ausstattungspaket. :rolleyes:

MfG Der Braune

RickA1973
26.04.2005, 20:31
Stabigummis und Koppelstangen scheiden definitiv aus laut VW!!!

Hat sonst noch keiner diese Problem gehabt?

An die, die auch einen 4er mit TT fahren, probiert es doch mal aus!

Fahrt normal, sagen wir mal 50-60 km/h, geht vom Gas (so das er im Lerrlauf rollt) und dann wieder drauf (nicht durchtreten)!

Ich kann das ganze bei meinem so reproduzieren, das ich immer so eine Art Wechsel mit Gas/kein Gas durchführe! Leerlauf->Gas Knack....Leerlauf->Gas Knack

Dat is doch nit normal, oder? :mad:

ffuchser2
27.04.2005, 15:52
:o Ist nicht normal das Knacken, ist was lose möglicherweise eben die Quertraverse.

RickA1973
27.04.2005, 16:15
Ja Wagen war auf der Bühne und wenn man dann am rechten Rad leicht hin und her dreht, hört man aus dem Getriebe ein Knacken!

evtl. das Tripode-Gelenk, ach was weiß ich!

Die sollen das endlich fertig machen bzw. ich warte noch auf einen Rückruf!

Harry Goedhart
20.05.2005, 21:31
Stabigummis und Koppelstangen scheiden definitiv aus laut VW!!!

Hat sonst noch keiner diese Problem gehabt?

Fahrt normal, sagen wir mal 50-60 km/h, geht vom Gas (so das er im Lerrlauf rollt) und dann wieder drauf (nicht durchtreten)!

Ich kann das ganze bei meinem so reproduzieren, das ich immer so eine Art Wechsel mit Gas/kein Gas durchführe! Leerlauf->Gas Knack....Leerlauf->Gas Knack

Dat is doch nit normal, oder? :mad:

Bei meiner urlaubsfahrt mit dem B7 3.0TDI oft versucht, bei 50-60 nichts los, aber zb bei ein ampel, wenn ich langsam abbremse, und das licht geht während des rollens wieder auf grün, gebe ich vorsicht gas, und dann gibt es immer ein art n.m.m zu hartem schlag im getriebe(kein knacken oder so).

ltkirk
08.06.2005, 14:31
Hallo Rick,

wie sieht es bei Dir nun aus. Leider lese ich erst jetzt von Deinem Problem, habe bei meinem G4 130PS TT aus 6/2003 exakt das Gleiche Geräusch, welches mich allerdings schon länger nervt. Bisher war eine Terminabstimmung mit der Werkstatt etwas schwierig und es eilte ja auch nicht.
Da jetzt das Navi (Antenne) kaputt war und die 2 Jahre fast um sind war der Wagen heute in der Werkstatt. Die Meister konnten das Geräusch nicht richtig hören bzw. reproduzieren. Bin dann selbst mitgefahren und habe es dann vorgemacht. Es war für mich 'zig mal deutlich hörbar, die VWler konnten aber nichts richtig hören und feststellen. Sicher bin darauf fixiert, sodass es mir leichter fehlt es auch unter ungünstigen Testbedingungen, wie heute, zu hören (und spüren). Auf der Fahrt nach Hause war es wieder deutlicher. Es ist jedenfalls notiert und ich soll es demnächst nochmal vorführen.
Am besten merkt man es natürlich bei längeren Strecken, besonders gerne wenn es kurvig ist. Vor der Kurve Gas wegnehmen, ab Kurvenmitte wieder leicht auf's Gas und..."klack", als wenn die Kraft erst kurz ins Leere geht und danach kommt erst der Schub.
Bei sehr geringen Geschwindigkeiten - so meine ich - tritt dies nicht auf. Ist eventuell also auch Schaltstufenabhängig. Bei mir schaltet der Übergang von 2 nach 3 auch relativ hart (ruckig). FZ hat momentan erst ca. 30tsd runter.
Das Ganze nervt jedenfalls und macht kein gutes Gefühl. Berichte doch mal ob sich bei Dir etwas getan hat.

RickA1973
09.06.2005, 04:39
Die wollen bei meinem demnächst eine Antriebswelle tauschen um zu sehen ob es dann weg ist! Alleine schon von der Aussage bin ich nicht sehr begeistert!

Aber ich muß es ja nicht zahlen!

ltkirk
19.11.2005, 09:36
...und? Gibt es etwas Neues zum Thema oder knackt es immer noch?

RickA1973
19.11.2005, 15:11
Ja knackt immer noch!

Auch nachdem man das Getriebeöl samt Filter gewechselt hat!

Aber ein Mitarbeiter aus dem Servicezentrum hat gesagt das es normal sei!

Hab aber eine schriftliche Kulanz für 2 weitere Jahre auf das Getriebe bekommen!

Andreas TDI96kw
20.11.2005, 15:11
bei meinem knackt nichts.

ltkirk
24.11.2005, 16:34
@RickA1973

Bei mir knackt's auch noch, habe aber auch noch Garantie über die Verlängerung.
Apropos Getriebeölwechsel. Ist Dein Wagen gechipped oder Serie; KM-Stand?

Bei mir arbeitet ABT, allerdings fahre ich immer sinnig - einen Zusammenhang würde ich deshalb nicht herstellen.

RickA1973
24.11.2005, 17:56
KM-Stand 45000km, kein Chip

Seitdem ich die Winterreifen drauf hab, ist es wesentlich leiser! Durch die hohlen Alu´s und die breiten reifen wird das ganze wohl verstärkt :mad: