PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benzinkanister im Kofferarum ausgelaufen


NickJakob
14.08.2005, 11:48
Hallo,
meinem Vater ist in seinem 2004er Passat ein großer Metall-Reservekanister umgefallen und ausgelaufen. Auch die Rückbank hat einiges abbekommen und es stinkt nun tierisch. Hat jemand Tips wie der Gestank am besten weggeht. Muss eine neue Rückbank her??

Bin für alle Tips dankbar :) .

Viele Grüße Ralf

golf4
14.08.2005, 12:11
Geh zu einer Autoaufbereitungsfirma, die haben da ihre Mittelchen die sie nicht gerne preisgeben.
Hat bei einem Bekannten von mir auch geholfen. Hat glaube ich ca 100 euro gekostet.

Cyberdriver
14.08.2005, 13:11
Hallo,
meinem Vater ist in seinem 2004er Passat ein großer Metall-Reservekanister umgefallen und ausgelaufen. Auch die Rückbank hat einiges abbekommen und es stinkt nun tierisch. Hat jemand Tips wie der Gestank am besten weggeht. Muss eine neue Rückbank her??

Bin für alle Tips dankbar :) .

Viele Grüße Ralf

Habe keine Idee wie das rausgeht. Man sollte hier trozdem mal dauf hinweisen, dass Benzinkanister im Auto rollende Bomben sind. Wer das riskiert, muss wissen, was im Falle eines Unfalles alles passieren kann. Dies ist wenig bekannt und wird nach dem Mott "Mir passiert schon nichts" völlig ignoriert. Ganz davon abgesehen, dass die Reservemengen aus diesen Gründen sogar limitiert sind.

Thorsten830
14.08.2005, 14:53
Eine brennende Zigarette reinwerfen, dann ist der Geruch in null komma nix wech... :D :D :D :D

NickJakob
14.08.2005, 15:43
Eine brennende Zigarette reinwerfen, dann ist der Geruch in null komma nix wech... :D :D :D :D

Danke...

Mein Vater hat diesen Vorschlag abgelehnt... :)

Thorsten830
14.08.2005, 16:53
Danke...

Mein Vater hat diesen Vorschlag abgelehnt... :)

Ne bessere Idee hab ich leider auch nicht, war ja auch nur als Joke gedacht :) :)

Florian_MA
14.08.2005, 23:00
Wenn es Otto-Kraftstoff war, der da ausgelaufen ist, dann am besten die Rücksitzbank und die Kofferraumverkleidung ausbauen und die Sachen ein paar Tage auslüften lassen. Falls möglich, auch den Kofferraum längere Zeit offen lassen. Dann sollte der Geruch nach ein paar Tagen weg sein.

Wenn es Dieselkraftstoff war, kann man die durchtränkten Teile eigentlich nur noch wegwerfen. :(

Gruß, Florian_MA

c.b.
19.08.2005, 11:53
Habe durchaus Mitleid, aber dennoch die Frage, warum braucht man heute noch einen Reservekanister bei dem heutigen Tankstellennetz und unseren Verbräuchen?

Der Braune
19.08.2005, 12:37
Habe durchaus Mitleid, aber dennoch die Frage, warum braucht man heute noch einen Reservekanister bei dem heutigen Tankstellennetz und unseren Verbräuchen?
Rasenmäher? Motorsense? Und was man sonst noch so alles im Garten mit Benzin betreiben kann... :rolleyes:

MfG Der Braune

c.b.
19.08.2005, 13:03
ok, daran habe ich nicht gedacht, sorry

Der Braune
19.08.2005, 13:10
Wohl kein Hobbygärtner wa?:D Obwohl Rasenmähen ja auch immer teurer wird...

MfG Der Braune

Tob
19.08.2005, 13:14
Und vielleicht "Österreichtanker" :)

scubafat
19.08.2005, 20:36
Danke...

Mein Vater hat diesen Vorschlag abgelehnt... :)

keine kasko??
:eek: :eek: :eek: :cool: