PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit schwarzen RS4


TheSeeder
18.08.2005, 20:47
Habe ein riesenproblem mit dem schwarzen RS4 eines freundes:
den wagen hat er sich gebraucht gekauft und hat wegen der vielen steinschlägen die motorhaube neu lackieren lassen. so weit alles wunderbar. jetzt haben wir den wagen komplett polirt und versiegelt. muß dazu sagen, dass der wagen nur per hand gewaschen wird. haben eine waschbürste und richtig teures shampoo ( polimer) aber schon nach dem ersten waschen hatte er minimale kratzer auf der motorhaube:eek: .könnt euch ja denken, wie mein kumpel in die luft gegangen ist:mad: . nun zu meiner frage:wie bekommen wir diese kratzer wieder weg und wie kann ich den lack vor solchen kratzern schützen? gibt es für schwarzen lack spezielle mittel? ich persöhnlich finde den schwarzen lack extrem weich.
schon mal danke für eure hilfe

Rolling Thunder
18.08.2005, 20:52
Hat der denn über den schwarzen Lack keinen Klarlack bekommen?

TheSeeder
18.08.2005, 22:36
denke mal schon. denn er hat es bei einem lacker machen lassen, der einen guten namen hat und von dem ich persöhnlich nichts schlechtes gehört habe

G4_V6_4motion
19.08.2005, 09:35
Das wird dann ja sicherlich auch nicht billig gewesen sein (das Haube lackieren meine ich). Ich würde einfach mal bei dem Lackierer nachfragen, der wird da sicherlich professionellen Rat haben.

Vielleicht kann es ja auch sein, dass der Lack noch nicht komplett ausgehärtet war und deshalb beim Waschen kleine Kratzer hinterlassen wurden.

Wie wird Dein Freund denn erst reagieren, wenn er wieder die ersten Steinschläge auf der Motorhaube hat? Bei dem Auto könnte ich mir schon vorstellen, dass das ziemlich schnell wieder der Fall sein wird :-)

udo71
19.08.2005, 11:20
Ich weiß nicht, warum viele Leute so stolz darauf sind, dass sie ihr Auto per Hand waschen. Für den Lack gibt es ja wohl nichts übleres. In den Schwämmen und Waschbürsten sammelt sich der Schmutz und schmirgelt dann schön über den Lack.
Für mich nicht nachvollziehbar, wie man dann über Kratzer staunen kann.

Gruß
Udo71

A6-Fahrer
19.08.2005, 12:34
Ich weiß nicht, warum viele Leute so stolz darauf sind, dass sie ihr Auto per Hand waschen. Für den Lack gibt es ja wohl nichts übleres. In den Schwämmen und Waschbürsten sammelt sich der Schmutz und schmirgelt dann schön über den Lack.
Aber nur, wenn man es dilettantisch aus dem Eimer macht. Ich verwende die Kärcher Rotationsbürste und habe damit nur beste Erfahrungen gemacht.

Cyberdriver
19.08.2005, 12:46
Aber nur, wenn man es dilettantisch aus dem Eimer macht. Ich verwende die Kärcher Rotationsbürste und habe damit nur beste Erfahrungen gemacht.

Moderne Textilwaschanlagen machen auch keine Kratzer. Obwohl wöchentlich dort gewaschen, hat mein A6 keinerlei Waschspuren.

Handwäsche - da kann man die (Frei-)Zeit aber sinnvoller verbringen, oder?
;) Typisch deutsche Angewohnheit denke ich mal; und das nicht mal negativ gemeint! Und-das kommt dazu: In den meisten Kommunen ist die Handwäsche inzwischen eh verboten.

A6-Fahrer
19.08.2005, 12:59
Moderne Textilwaschanlagen machen auch keine Kratzer. Obwohl wöchentlich dort gewaschen, hat mein A6 keinerlei Waschspuren.

Wie alt ist Deiner?
Ich wasche im Winter auch in einer Textilwaschanlage und nach vier Jahren sieht man doch schon Spuren davon.
Handwäsche - da kann man die (Frei-)Zeit aber sinnvoller verbringen, oder?
Kommt auf die Umstände an. Ich brauche zu der Textilwaschanlage und zürück mit Anstellen etwa genauso lange, wie für eine Handwäsche auch, außerdem findet unser Kleine Spaß daran mit dem Papa rumzupritscheln. :D

Rolling Thunder
19.08.2005, 13:09
... und je nach Gemeinde kostet das Waschen vor der Haustür bis zu einem Monatsgehalt Strafe! Es sei denn, ihr habt nen versiegelten Boden und entsprechende Ölabscheider im Abwasser...

A6-Fahrer
19.08.2005, 13:13
... und je nach Gemeinde ...
Wie Du schon schreibst! Je nach Gemeinde. :p :D

G4_V6_4motion
19.08.2005, 13:39
außerdem findet unser Kleine Spaß daran mit dem Papa rumzupritscheln. :D

Dann kommt ja jetzt nur noch das Erziehungs-Kunststück, der Kleinen beizubringen, dass Autowaschen auch ohne Papa Spaß macht :-)

A6-Fahrer
19.08.2005, 14:05
Dann kommt ja jetzt nur noch das Erziehungs-Kunststück, der Kleinen beizubringen, dass Autowaschen auch ohne Papa Spaß macht :-)
Ja, aber bitte erst in fünf Jahren!!! :eek: ;)

Cyberdriver
19.08.2005, 14:33
Wie Du schon schreibst! Je nach Gemeinde. :p :D


...und ausserdem ist dies eine Trinkwasserverschwenung ohne Ende! Schon deswegen sind die Verbote mehr als sinnvoll!

A6-Fahrer
19.08.2005, 15:07
...und ausserdem ist dies eine Trinkwasserverschwenung ohne Ende! Schon deswegen sind die Verbote mehr als sinnvoll!Und wieder mal ein superschlauer Kommentar! :mad: Ich wasche ausschliesslich mit Regenwasser!
BTW: auch unsere Toilettenspülung und Waschmaschine wird mit Regenwasser betrieben. Wie sieht's damit eigentlich bei Dir aus?!

gwg
22.08.2005, 14:59
Hallo,
an diesem wenigen Wasser wird niemand "verdursten; und woher soll beim Autowaschen Öl in den Boden kommen?
MfG
Günther

Der Braune
22.08.2005, 15:27
Hallo,
an diesem wenigen Wasser wird niemand "verdursten; und woher soll beim Autowaschen Öl in den Boden kommen?
MfG
Günther
Wat meinst du, warum jede Waschanlage einen ölabscheider haben muß? Was meinst du was alles auf der Straße liegt und vom vorausfahrenden alles auf dein Fzg gespritzt wird...
Und von diesem wenig Wasser... Da frag mal bei zuständigen Behörden oder Organisationen nach, wie wenig Wasser vom weltweiten bestand wirklich genießbar ist.

MfG Der Braune

Tomir32
22.08.2005, 15:54
...Und von diesem wenig Wasser... Da frag mal bei zuständigen Behörden oder Organisationen nach, wie wenig Wasser vom weltweiten bestand wirklich genießbar ist...

Das kann ich dir sagen! :)

Aufteilung der Wasservorräte:

~ 97,5% Meerwasser
~ 2,5% Süsswasser - davon ca. 2/3 gebunden in Polar- und Gletschereis (~1,9 %) und ~ 0,6% als Wasservorräte als See-, Fluss- und Grundwasser

Also, bitte nicht so verschwenderisch mit unserem kostbaren Gut umgehen! :mad:

Niemals Servo
22.08.2005, 16:33
Also, bitte nicht so verschwenderisch mit unserem kostbaren Gut umgehen! :mad:

Es gibt schon Orte hierzulande wo regelmäßig Trinkwasser aus den Versorgungsleitungen abgelassen wird weil die Leute zu wenig verbrauchen.

Golf93
22.08.2005, 17:06
Also, bitte nicht so verschwenderisch mit unserem kostbaren Gut umgehen! :mad:

Naja, mit dem Öl hast' es dann ja nicht so, oder willst du mir nun sagen, dass son SLK AMG das neue Spritsparwunder ist? :confused: :mad:

Das nun mal so, weil wir ja auch noch andere Dinge mit Öl machen können, wie z.B im Winter die Bude warm zu halten...

MfG

Tomir32
22.08.2005, 17:39
Es gibt schon Orte hierzulande wo regelmäßig Trinkwasser aus den Versorgungsleitungen abgelassen wird weil die Leute zu wenig verbrauchen.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun! :rolleyes:

Tomir32
22.08.2005, 17:42
Naja, mit dem Öl hast' es dann ja nicht so, oder willst du mir nun sagen, dass son SLK AMG das neue Spritsparwunder ist? :confused: :mad:

Das nun mal so, weil wir ja auch noch andere Dinge mit Öl machen können, wie z.B im Winter die Bude warm zu halten...

MfG

Was hat der 55er jetzt mit meiner Aussage zu tun? Ich schrieb was von Wasser und nicht von Öl... :rolleyes: :)

Golf93
23.08.2005, 11:36
Was hat der 55er jetzt mit meiner Aussage zu tun? Ich schrieb was von Wasser und nicht von Öl... :rolleyes: :)

Ja stimmt schon, aber Öl gehört mittlerweile wohl auch schon zu unserem kostbaren Gut oder etwa nicht?
Gut, Wasser ist da noch um einiges wichtiger, aber deine Aussage bzgl. dem nicht so verschwenderischen Umgehens damit machte mich doch etwas stuzig, zumal es gerade von dir kam... ;)

MfG

Tomir32
23.08.2005, 11:52
Ja stimmt schon, aber Öl gehört mittlerweile wohl auch schon zu unserem kostbaren Gut oder etwa nicht?
Gut, Wasser ist da noch um einiges wichtiger, aber deine Aussage bzgl. dem nicht so verschwenderischen Umgehens damit machte mich doch etwas stuzig, zumal es gerade von dir kam... ;)

MfG

Wasser bleibt Wasser - Öl bleibt Öl

Mehr gibts dazu nicht zu sagen! Vor allem was kann ich dafür, wenn der Kleine so viel verbraucht? :D :D :D

Golf93
24.08.2005, 15:56
Wasser bleibt Wasser - Öl bleibt Öl

Mehr gibts dazu nicht zu sagen! Vor allem was kann ich dafür, wenn der Kleine so viel verbraucht? :D :D :D

"Der Kleine" *lol* :D

Tomir32
24.08.2005, 16:23
"Der Kleine" *lol* :D

Der Kleine ist kürzer, niedriger und schmäler wie ein Golf V! :D :D :D
Also trifft meine Aussage zu... :p

Golf93
25.08.2005, 16:26
Der Kleine ist kürzer, niedriger und schmäler wie ein Golf V! :D :D :D
Also trifft meine Aussage zu... :p

...du hast vergessen die Maße des Motors zu vergleichen... :D

Man in VW
25.08.2005, 18:58
Ich weiß nicht, warum viele Leute so stolz darauf sind, dass sie ihr Auto per Hand waschen. Für den Lack gibt es ja wohl nichts übleres. In den Schwämmen und Waschbürsten sammelt sich der Schmutz und schmirgelt dann schön über den Lack.
Für mich nicht nachvollziehbar, wie man dann über Kratzer staunen kann.

Gruß
Udo71

Das ist ja quatsch. Ich wasche mein Auto schon von Anfang an in einem Waschpark nur von Hand und habe noch keine Kratzer. Und das bei moonlightblue. Natürlich muss man den Schwamm gründlich ausspülen, was ja wohl kein Problem ist. Außerdem ist bei der Handwäsche das Auto dann auch an den Problemstellen und an den Innenholmen sauber.

Des Weiteren kostet mich eine Handwäsche insgesamt nur 1,50 EUR, also 3 Chips. Wenn ich die Preise für eine Waschanlage sehe, wird mir nur schlecht. Unter 5,90 EUR für eine einfache Wäsche läuft da fast nix mehr.

Tomir32
26.08.2005, 08:08
...du hast vergessen die Maße des Motors zu vergleichen... :D

Stimmt! Wird nachgereicht, im nächsten Leben versteht sich... :D :p

jfk
26.08.2005, 19:01
Das ist ja quatsch. Ich wasche mein Auto schon von Anfang an in einem Waschpark nur von Hand und habe noch keine Kratzer. Und das bei moonlightblue. Natürlich muss man den Schwamm gründlich ausspülen, was ja wohl kein Problem ist. Außerdem ist bei der Handwäsche das Auto dann auch an den Problemstellen und an den Innenholmen sauber.

Des Weiteren kostet mich eine Handwäsche insgesamt nur 1,50 EUR, also 3 Chips. Wenn ich die Preise für eine Waschanlage sehe, wird mir nur schlecht. Unter 5,90 EUR für eine einfache Wäsche läuft da fast nix mehr.

Hallo,

und schließlich waschen die Waschanlagen ja auch nur mit Luft. Bei der Handwäsche sollte man zudem auch zwei Eimer benutzen, und den Schwam immer einmal klarspülen. Und wenn ich den Bora wasche, hatte ich noch keine bunten Bilder auf der Straße. Kleine Schrammen bekommt man immer, aber bin schon häufig bei der Tankstelle auf mein "neues" Auto angesprochen worden, obwohl es auf vier Jahre zugeht...
Im übrigen kann ich bestättigen, dass Wasserleitungen "versanden können"... Also ist Auto waschen für´s öffentliche Rohrleitungsnetz nicht schädlich...

Liebe Grüße ausnahmsweise aus der USA

PassatV6
09.09.2005, 21:07
sorry, aber nicht jeder Privatmann kann es sich leisten mit seinem Eigentum (kein Leasingfahrzeug) jede Woche in die Waschstraße zu fahren. Aus diesem Grund betreiben sehr viele eben Wagenpflege auf dem eigenen Grundstück und wenn Regenwasser zur Verfügung steht, dann ist die Einsparung noch größer. Was die Diskussion bezüglich potenzieller Verunreinigung des Waschwassers mit Öl betrifft kann ich nur sagen, dass dies absolut an den Haaren herbeigezogen ist. Wäre es so, dann dürften keine Fahrzeuge bei Regen im Freien stehen, oder deckt jemand sein Fahrzeug bei Regen etwa ab?

Außerdem kann ich aus eigener Erfahrung berichten, seit annähernd 13 Jahren wasche ich meine Fahrzeuge ausschließlich von Hand mit Regenwasser und dies ist dem Lack meiner Fahrzeuge bisher sehr gut bekommen.

Gruß

Cyberschorschl ;)

jfk
10.09.2005, 10:27
sorry, aber nicht jeder Privatmann kann es sich leisten mit seinem Eigentum (kein Leasingfahrzeug) jede Woche in die Waschstraße zu fahren. Aus diesem Grund betreiben sehr viele eben Wagenpflege auf dem eigenen Grundstück und wenn Regenwasser zur Verfügung steht, dann ist die Einsparung noch größer. Was die Diskussion bezüglich potenzieller Verunreinigung des Waschwassers mit Öl betrifft kann ich nur sagen, dass dies absolut an den Haaren herbeigezogen ist. Wäre es so, dann dürften keine Fahrzeuge bei Regen im Freien stehen, oder deckt jemand sein Fahrzeug bei Regen etwa ab?

Außerdem kann ich aus eigener Erfahrung berichten, seit annähernd 13 Jahren wasche ich meine Fahrzeuge ausschließlich von Hand mit Regenwasser und dies ist dem Lack meiner Fahrzeuge bisher sehr gut bekommen.

Gruß

Cyberschorschl ;)

Hallo,

mein Reden. Ganz genau, wo ich aber Brunnenwasser nehme. Ist aber fast so weich als wenn es Regenwasser wäre...

AudiMax
10.09.2005, 11:11
Hallo,

mein Reden. Ganz genau, wo ich aber Brunnenwasser nehme. Ist aber fast so weich als wenn es Regenwasser wäre...

Bei uns leider nicht. Da sieht das Auto nachher schlimmer aus als vorher, allerdings sind die Flecken eher hell.

Ohne Waschzusätze ist es bei uns sogar erlaubt, das Auto zu Hause zu waschen. Der Boden ist ja auch überall versiegelt und das Waschwasser wird am Ende gründlich geklärt.