PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Römer BabySafe mit Isofix


Rolling Thunder
19.08.2005, 18:18
So, wir haben endlich unseren Römer Babysafe mit Isofix bekommen. War ein bischen hin und her mit dem hersteller, da der Sitz noch nicht für Touran und Caddy freigegeben war. Das Problem besteht darin, dass der Stützfuß unten auf dem Deckel des Bodensfachs aufsteht. Laut Römer muß also nun der Deckel entfernt werden. :rolleyes:
Ich denke aber, dass der Deckel stabil genug ist (wenn ich mich da sogar draufstellen kann). Richtig Last kommt auf das Stützbein eh nicht, da dieses ja nur eine zusätzliche Drehbewegung des Sitzes vermeiden soll. Die größten kräfte werden ohnehin durch die Isofix-Klammern aufgenommen.

Das schöne an dieses System ist halt, dass ich im Auto nicht mehr mit dem Gurt hantieren muß. Da Baby wird im Haus schon im Kindersitz angeschnallt und der Kindersitz nur in den Adapter eingeklickt. Mein Nachbar hat vorhin seinen neuen Caddy abgeholt. Da haben wir dann auch gleich mal nen Probeeinbau vorgenommen. Geht genausogut wie beim Touran.
Bedeutet dann also für uns: Schiebetür auf, Babysafe einklicken, Schiebetür zu, fertig. Da geht dann auch kaum etwas von der Wärme des per Standheizung vorgewärmten Innenraum verloren.

Der Adapter kann (wenn nicht benötigt) zusammen geklappt werden und nimmt dann nicht ganz soviel Platz weg.

Dirk
23.08.2005, 10:51
Hi RT,

wir hatten den Römer BabySafe ohne Isofix und das Angurten hat mir jedesmal gereicht. Beim möglichen "nächsten" Kind würde ich auch gerne auf Isofix umsteigen, aber im alten Renault 19 meiner Frau gibt's ja leider keins :p Mal sehen, ob die Kiste im September wieder TüV bekommt. Falls ja, wird's wahrscheinlich wieder ein Babysafe ohne Isofix :o

Gruss

Dirk

Turbofan
23.08.2005, 20:50
Uns Kleinster (von zwei) sitzt noch im (normalen) Römer Baby Safe und das "Gegurte" kann schon nerven. Daher freue ich mich schon auf die "Kindersitzzeit".
Für den "Großen" haben einen Römer Duo Plus Isofix! Durch das Isofix sitzt der Sitz zum einen bombenfest und zum anderen man kann ihn innerhalb Sekunden zwischen zwei Fahrzeugen wechseln. Nie wieder ein Kindersitz (zumindestens in der Größe) ohne Isofix! Also wird der Kleine auch im Römer Duo Plus sitzen!!

Rolling Thunder
23.08.2005, 21:17
Das einzige was stört ist der enorme Platzbedarf des Kindersitzes, wenn er hinten eingebaut wird. Hinter Dir könntest Du den Sitz bestimmt nicht einbauen. Anerdererseits dürfte das beim normalen Isofix ja auch kaum anders sein. Der Adapter befindet sich ja unter dem Sitz...

Turbofan
23.08.2005, 21:24
Das einzige was stört ist der enorme Platzbedarf des Kindersitzes, wenn er hinten eingebaut wird. Hinter Dir könntest Du den Sitz bestimmt nicht einbauen. Anerdererseits dürfte das beim normalen Isofix ja auch kaum anders sein. Der Adapter befindet sich ja unter dem Sitz...
Der KinderSitz mit Isofix ist minimal größer und schwerer als ein normaler Kindersitz. Da normale Kindersitze ebenfalls einen Sockel (zur Befestigung des Fahrzeuggurtes) haben, nimmt der Isofix-Sitz kaum mehr Platz ein. Hinter mir im Passat gibt es keine Platzprobleme. Die (normale) Babyschale (Größe 0+) nimmt von der Länge mehr Platz ein!

Rolling Thunder
23.08.2005, 21:29
Der KinderSitz mit Isofix ist minimal größer und schwerer als ein normaler Kindersitz. Da normale Kindersitze ebenfalls einen Sockel (zur Befestigung des Fahrzeuggurtes) haben, nimmt der Isofix-Sitz kaum mehr Platz ein. Hinter mir im Passat gibt es keine Platzprobleme. Die (normale) Babyschale (Größe 0+) nimmt von der Länge mehr Platz ein!

Ich meinte natürlich die Babyschale. Sorry, hätte ich erwähnen sollen...

Turbofan
23.08.2005, 21:36
Ich meinte natürlich die Babyschale. Sorry, hätte ich erwähnen sollen...
Dat isch klar...wenn ich mir die Fotos anschaue, scheint ja die Isofixschale ca. 2-3 cm mehr in Längsrichtung zu benötigen ggü. der normalen Schale. Und da die normalen Schalen so schon viel Länge beanspruchen, könnte es hinter mir selbst im Passat eng werden; in kürzeren Autos daher unvollstellbar! Aber sonst scheint ja das System gut zu sein.