PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer fährt mit einer GRA?


flockirot
07.10.2002, 10:44
und kann mir über seine erfahrung mit diese kleinen ding
berichten?
Wie muss man damit umgehen bei fahrten in der stadt, auf der
landstrasse, auf der autobahn, nachts.
Im voraus vielen dank für eure tipps.

Roger
07.10.2002, 11:45
Hallo,

ist eigentlich keine große Sache. Du kannst die gerade gefahrene Geschwindigkeit (ab 30 km/h) per Tastendruck speichern und halten lassen ,solange die Motorleistung bzw. der Gang ausreicht. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, ganz ohne Gaspedal nur per Tastendruck schnellere oder langsamere Fahrt einzustellen. Man kann auch kurzfristig die Regelung aussetzen und später die gespeicherte Geschwindigkeit wieder aufnehmen lassen. Beim Überholen kann man manuell aufs Gas gehen und nah dem Einscheren und Gaswegnehmen fällt er automatisch auf die vorherige Geschwindigkeit zurück. Der Tempomat schaltet sich beim Bremsen oder Kuppeln ab. Nur sollte man tunlichst den Gang nicht ohne zu Kuppeln herausnehmen, denn das bekommt er nicht mit und gibt richtig Gas !

Ich habe nur den Fehler gemacht, den Tempomat während der Einfahrzeit zu verwenden. Das Ding gibt u.U. (bergauf) höllisch viel Gas, was man am Anfang ja vermeiden sollte...

MouseWare
07.10.2002, 11:48
ehm...

außer bei einer bekannten grünen Welle, macht das Teil in der Stadt weniger Sinn.

Auf der Landstraße hingegen ist das Teil genauso angenehm wie auf der Autobahn, wenn es der Verkehr zuläßt.

Ich setze sie nur dann ein, wenn zu erwarten ist, daß ich auch einige Zeit mit konstanter Geschwindigkeit fahren kann, ansonsten wird es schnell nervig, wenn die Geschwindigkeit ständig angepaßt werden muß.

Speziell auf der Landstraße geht es natürlich auch, daß Du mit einer festgesetzten (oder der zulässigen :D ) Geschwindigkeit fährst, vor einer Einmündung (auf Landstraßen ja meist mit 70er Zone) ausrollen läßt und danach einfach die GRA per Tastendruck auf die alte Geschwindigkeit setzt...

Gruß
Markus

Niemals Servo
07.10.2002, 12:00
GRA ist bei Tempo 70, 100 und in Autobahnbaustellen unverzichtbar. Sonst ist man ja doch immer zu schnell...

Ari
07.10.2002, 12:56
Aus meiner Sicht nur etwas für eine leere Autobahn, da es bei uns eh keine Highways Made in USA gibt, ist die GRA also nur beschränkt einsetzbar.
Ich benutzte Sie meist nur Nachts.

Wie man die GRA benutzt und schaltet haben Dir ja die anderen Teilnehmer schon bereits gepostet

Gruss
Ari:rolleyes:

W. Zweygart
07.10.2002, 14:16
Hallo!

benutze die GRA eigentlich ständig, allerdings mit dem Lenkrad. Das ist eine richtig feine Sache um nicht ständig zu einem "erhöhten Strassenbenutzungsnetgelt" :D gebeten zu werden.

Viele Grüße

Wolfgang

kuddel
07.10.2002, 14:23
Moin, Moin !
Ich fahre seit Jahren mit einer GRA, zunächst ein handgeschaltetes Getriebe, und nun seit ca. 1 Jahr mit Multitronic. Es gibt m.E.nichts besseres für ein entspanntes Fahren. z. B. mit Anhänger sehr empfehlenswert, da man doch mal zu schnell wird.

Tomir32
07.10.2002, 15:10
Hi,

kann euch nur beipflichten, ist echt eine tolle Sache!

Gruss,
Tomi

Ralf
07.10.2002, 16:41
Ab ca. 30 km/h lässt sich die GRA aktivieren. In 30er Zonen wunderbar, Endlich nicht mehr auf den Tacho schielen. :D :D

deBORA
07.10.2002, 16:55
Gleich antwortet evK51

Gruß

deBORA

evk51
07.10.2002, 16:59
Feine Sache!
Durch die leichte Bedienung, eben mal mit dem Finger draufdrücken, benutze ich sie sehr oft! Und wenn es mal schneller gehen soll, auf Gaspedal drücken und dann mit mehr Gas weiterfahren und wieder draufdrücken zum neuen abspeichern der Geschwindigkeit. Oder den Fuß vom Gas und die alte Geschwindigkeit stell sich wieder ein. Und wenns mal langsamer gehen soll tippe ich kurz auf die Kupplung oder Bremse, die Regelung wird dadurch ja gleich abgeschaltet.
Man fährt sehr gleichmäßig, es gibt einen ruhigen Fahrstil. Es ist interessant zu beobachten wie andere ihr Tempo, mal schneller, mal langsamer ändern! Bei gleicher Durchschnittsgeschwindigkeit z. B. auf Landstrassen, Autobahnen u. ä. Strassen spart man so auch noch Sprit.
Adalbert

Der Neue
07.10.2002, 16:59
Hi,

fahre jetzt ein halbes Jahr meinen Golf, mit GRA. Unverzichtbar bei bekannten Blitzern, Autobahn-Geschwindigkeitsbegrenzungen, usw. .
Das Geld ist wirklich gut investiert. In der Nacht auch sehr gut in der Stadt einsetzbar, meist auch unter Tags. Bei dichtem Verkehr natürlich viel zu gefährlich. Ich kann jedem nur Raten die paar Afros zu investieren.

Gruß,

Michi

G 4 Avantgarde
07.10.2002, 17:05
[Hallo,
ich habe die GRA bei meinem PD TDI nachrüsten lassen und möchte nie wieder darauf verzichten! Du kannst sie auch in der Stadt problemlos einsetzen, fährst dadurch sehr entspannt und gleichmäßig. Seit ich sie habe bin ich noch nie wieder geblitzt worden (bei ca 40tkm Landstraße im Jahr mit vielen 70er und 50er Begrenzungen). Den Anschaffungspreis hast du schnell wieder raus!

mfg

Jens

Turbofan
07.10.2002, 23:05
Ich persönlich nutzen die GRA oft auf geschwindigkeitsbegrenzte Autobahnen (z.B: 120km/h). Es ist furchtbar angenehm, man muß "nur noch" lenken!!
Aber besonders angenehm finde ich bei VW die Bedienung der GRA über das Multifunktionslenkrad. Das ständige Greifen zum Bedienstock entfällt, dies empfand ich bei der normalen GRA gelegentlich als nervig!

wave
08.10.2002, 07:19
Seit ich eine GRA in meinem Auto habe kann ich während der Fahrt viel entspannter schlafen ;-)
Im Ernst, die GRA kann das Autofahren etwas angenehmer machen aber haben muss man sie nicht unbedingt.
Ich benutze sie vor allem, wenn auf der Autobahn wenig Verkehr ist. Bei ungleichmäßigem Verkehrsfluss bringt sie nichts.
Im Stadtverkehr verwende ich sie nie.
Die Einstellung ist mit der neue GRA-Ausführung gut gelöst, man kann die Geschwindigkeit z.B. auch am Lenkradhebel feinjustieren.
MfG wave

tehr
08.10.2002, 15:16
Ich bin mit meiner GRA sehr zufrieden. Zu beachten gibt es eigentlich nichts besonderes.

Bei meinem Wagen funktioniert die Kontroll-Leuchte für die eingeschaltete GRA (noch) nicht. Darüber bin ich aber froh, weil eine eingeschaltete Kontroll-Leuchte bei mir immer Unwohlsein auslöst.

Der Hinweis, man sollte nicht ohne Kuppeln den Gang rausnehmen, ist wohl überflüssig, wer fährt denn so ? Ich habe es trotzdem mal probiert: Die Motordrehzahl erhöht sich kurzzeitig um 300 bis 400 Umdrehungen um dann auf Leerlaufdrehzahl abzufallen.

Roger
08.10.2002, 15:58
@tehr

Mutig, mutig. Hätte ich nicht versucht, dafür sind die TDI-Maschinen zu teuer im Austausch. Aber gut zu wissen.
Der überflüssige Hinweis stammt übrigens aus meiner Golf-Betriebsanleitung ;-)

tehr
08.10.2002, 18:06
@roger:

Ich weiß, dass das in der Betriebsanleitung steht, und mich gefragt, was dieser Hinweis soll. Es steht nicht drin, dass man keinen Gang einlegen soll, ohne die Kupplung zu treten, was sicherlich deutlich gefährlicher ist.

Meinen Motor habe ich bei dem Versuch nie in Gefahr gesehen:

1. Haben alle TDIs (und die Benziner wahrscheinlich auch) einen Drehzahlbegrenzer

2. Kann ich im Falle eines Falles auch ganz schnell wieder einen Gang einlegen.

Tomir32
08.10.2002, 18:11
Bremsen tut´s auch!

GolfFSI
08.10.2002, 18:15
Kann mich der breiten Mass auch nur anschließen.... GRA ist eine super Sache. Nutze es auf fast jeder Fahrt, auch in der Stadt :D

Tomir32
08.10.2002, 18:21
Na dann allen allseits Gute Fahrt! :D :D :D

Gruss,
Tomi

tehr
08.10.2002, 18:29
Original geschrieben von Tomir32
Bremsen tut´s auch!

Meine GRA bremst nicht, und das ist auch gut so !

Tomir32
09.10.2002, 14:47
Hallo,

habe ich etwa behauptet das die GRA bremst? :o

Gruss,
Tomi

tehr
09.10.2002, 14:53
Original geschrieben von Tomir32
Hallo,

habe ich etwa behauptet das die GRA bremst? :o

Nicht direkt. Aber worauf bezieht sich denn Dein "Bremsen tut's auch"

Tomir32
09.10.2002, 15:01
Die GRA schaltet sich auch aus wenn ich das Bremspedal betätige. Korrigiere mich falls ich falsch liegen sollte!

Gruss,
Tomi

tehr
09.10.2002, 15:18
Ahhh!

Jetzt habe ich es verstanden. Ein paar Wörter mehr können manchmal ganz hilfreich sein.

Tomir32
09.10.2002, 15:25
Sorry tehr,

kommt nicht mehr vor?!° :D

Gruss,
Tomi

A6-Fahrer
09.10.2002, 15:49
Original geschrieben von tehr
Meine GRA bremst nicht, und das ist auch gut so !

Meine GRA bremst auch nicht, ich find es aber schlecht!

So richtig komfortabel wäre es nämlich erst, wenn sie auch bremsen würde, wenn man auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufläuft.

Gruß

Tomir32
09.10.2002, 15:54
Kannst aber doch langsam mit dem Motor "abbremsen"!

Gruss,
Tomi

A6-Fahrer
09.10.2002, 16:40
Original geschrieben von Tomir32
Kannst aber doch langsam mit dem Motor "abbremsen"!


Muß ich dann ja auch, aber dazu muß ich die GRA dann ausschalten.

Im Prinzip schwebt mir da ein Abstandsradra vor, wie es ja bereits für die S-Klasse angeboten wird.

Gruß

Jack
31.12.2003, 08:19
Original geschrieben von A6-Fahrer
So richtig komfortabel wäre es nämlich erst, wenn sie auch bremsen würde, wenn man auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufläuft.

Gruß
Keine Angst...der Vordermann bremst dich dann schon. :D :D :D

Ich nutze die GRA eigentlich oft. Liegt vielleicht auch an der geilen Bedienung über das MFL. ;)


Bye

Avus
01.01.2004, 13:00
Wieso S-Klasse? Die haben das doofe Delphi-Zeugs drin. Nimm lieber nen A8 mit ACC von Bosch ;)

Derzeit funktioniert das schon ganz ordentlich, die 2. Generation wird bald fertig sein! Lenken musst du aber weiterhin selbst :D

Harry Goedhart
01.01.2004, 15:46
Fahre oft mit GRA, aber hab schon der 2. lenkstockhebel drann und jetzt funzt es wieder nicht richtig (einschalten: knopfdruck) :mad: :mad:
Will aber kein auto ohne haben. :)

Tomir32
01.01.2004, 15:53
Habe zwar in meinem Golf und in meiner C-Klasse einen Tempomaten drinne, benutzen tu ich den aber eher selten! Meistens auf der AB! ;)

Shabooboo
01.01.2004, 15:55
Im Mercedes meiner Eltern benutze ich den Tempomat ständig, bei mir im Golf habe ich leider keinen.

Aber mein nächstes Auto wird auf jeden Fall einen haben.

NKoeddewig
01.01.2004, 16:10
Original geschrieben von A6-Fahrer
Im Prinzip schwebt mir da ein Abstandsradra vor, wie es ja bereits für die S-Klasse angeboten wird.
Gibt es ja auch bald für den Golf für ca. 1000 €!

MauK
01.01.2004, 22:44
Ich glaub, es wurde noch nicht erwähnt:

Abgesehen von der Einhaltung von Geschwindigkeitslimits auch radikal geringerer Verbrauch, liegt bei mir wohl 1 Liter geringer im Vergleich zu dem Versuch, die gleiche Geschwindkeit per Fuss zu halten, da ich dann doch immer etwas kräftiger zutrete, als gerade nötig gewesen wäre.

Schade nur, dass es im Audi nicht über MFR geht.

dbhh
02.01.2004, 07:52
Original geschrieben von flockirot
und kann mir über seine erfahrung mit diese kleinen ding
berichten? Wie muss man damit umgehen bei fahrten in der stadt, auf der landstrasse, auf der autobahn, nachts.
Im voraus vielen dank für eure tipps.

... die GRA überhaupt einzubauen. Da es wohl als "Alleinstellungsmerkmal" der höher ausgestatteten Modelle eingestuft wird, bekommst du sie weder für gute Worte noch für teures Geld beim 55kW-Motor, obwohl technisch alles on Board ist (EPC). Da hieß es beim Golf4 nachrüsten.

Ich nutze das Teil oft; aber nur auf Landstraße und Autobahn. Eine Gefahr sehe ich innerorts nicht, nur macht es wg. der ständigen Unterbrechungen dort irgendwie keinen Sinn. Bei mir funx das nachgerüstete Teil jedenfalls so wie es soll.

Gruß

MikeB70
02.01.2004, 14:55
Ich hatte in meinem letzten Passat zum ersten Mal eine GRA und möchte seitdem nicht mehr drauf verzichten müssen. Ich nutze das Ding in jedem Geschwindigkeitsbereich, außer bei sehr hohem Tempo. Je nach Verkehrsdichte habe ich einen Finger immer auf der Cancel-Taste. Gerade wenn man auf der BAB mit Tempomat unterwegs ist und der Verkehr etwas dichter wird, erzieht "es" einen zu sehr voraus schauernder Fahrweise. Am Verbrauch merke ich inzwischen keinen großen Unterschied mehr, weil sich mein ganzer Fahrstil inzwischen geändert hat. In der Anfangszeit mit GRA war das aber schon enorm.

Mike

jch
02.01.2004, 15:24
Mein nächstes Auto wird auch GRA haben, das steht fest. Ich bin schon sehr viele Autos mit GRA gefahren und muss sagen, dass es schon eine sehr gelassene Fahrweise ermöglicht. Auch in Tempo 30 Zonen in der Stadt funktioniert das - bei geringem Verkehr - sehr gut. Auch auf gut ausgebauten Landstraßen lässt es sich damit ganz easy bei Tempo 110 cruisen. Wo ich die GRA nicht mag, ist auf kurvigen und hügeligen Autobahnen (Beispiel A4 Richtung Eisenach), bei extrem hoher Verkehrsdichte, bei Tempo jenseits von 150 und bei schwachen Autos.
Sorry, Dirk, aber ein 75 PS Golf (ich weiß wovon ich spreche ;) :D ) bietet einfach nicht genügend Leistungsreserven, um auf der AB mit GRA fahren zu können. Denn zumindest bei meinem "Hausautobahnen" (ich habs nicht weit zu den Kasseler Bergen :p) muss ich schon fleißig schalten, um auf TOuren zu bleiben.

Roger
02.01.2004, 15:31
@MikeB70:

Je nach Verkehrsdichte habe ich einen Finger immer auf der Cancel-Taste. Brauchst Du doch gar nicht, ein kurzes Antippen der Bremse reicht schon und Du kannst den finger in der Nase lassen :p . Außerdem wacht dann der Hintermann etwas früher auf.

@jch:

Wo ich die GRA nicht mag, ist auf kurvigen und hügeligen Autobahnen (Beispiel A4 Richtung Eisenach), bei extrem hoher Verkehrsdichte, bei Tempo jenseits von 150 Also ich finde, GRA auf 180 oder 200 setzen hat schon was ;) . Die Bahn muss dazu halt frei sein.

jch
02.01.2004, 15:41
Original geschrieben von Roger


@jch:

Also ich finde, GRA auf 180 oder 200 setzen hat schon was ;) . Die Bahn muss dazu halt frei sein.

Ja, das muss sie ;)

Diese Bedingungen habe ich leider noch nicht vorgefunden. Als passende Einsatzstellen könnte ich mir u.A. die A9 zwischen Nürnberg und München oder auch die A1 vorstellen ;)
Jedoch brauchts dazu auch ein Fahrzeug mit 200 oder mehr PS, denn Tempomat ist ja nicht Tempomat, wenn bei geringem Gegenwind aus 200 auf einmal 180 werden :D

MikeB70
02.01.2004, 17:17
Original geschrieben von Roger
@MikeB70:

Brauchst Du doch gar nicht, ein kurzes Antippen der Bremse reicht schon und Du kannst den finger in der Nase lassen :p . Außerdem wacht dann der Hintermann etwas früher auf.

Bei meinem Alten hab ich die GRA auch immer mit der Bremse ausgeschaltet. Aber bei meinem 3BG reagiert der Bremslichschalter so spät... :(

Mike

Roger
03.01.2004, 10:28
@jch:

Hier auf der A5 zwischen Frankfurter Kreuz und Darmstadt könntest Du auch 400 km/h fahren. Da mache ich meine Vmax-Tests, vier Spuren und am Wochenende mäßiger Verkehr laden dazu ein. Auch die A3 hat am WE kein Limit und man kann gut auf den Pinsel treten.

Der Trecker hält die 180 od. 200 km/h ganz tapfer. Bisher habe ich noch keinen Gegenwind registriert, der ihn runtergedrückt hätte. Und wenn es wirklich stürmisch ist, fahre ich natürlich nicht so schnell. Auch leichtere AB-Steigungen lassen ihn nicht unter 180 fallen.

P.S.: Über Deinem Avatar steht Golfspieler. Hast Du denn in Deinem Alter schon keinen Sex mehr :p :D :D ?

jch
03.01.2004, 11:10
Original geschrieben von Roger
@jch:

Hier auf der A5 zwischen Frankfurter Kreuz und Darmstadt könntest Du auch 400 km/h fahren. Da mache ich meine Vmax-Tests, vier Spuren und am Wochenende mäßiger Verkehr laden dazu ein. Auch die A3 hat am WE kein Limit und man kann gut auf den Pinsel treten.

Der Trecker hält die 180 od. 200 km/h ganz tapfer. Bisher habe ich noch keinen Gegenwind registriert, der ihn runtergedrückt hätte. Und wenn es wirklich stürmisch ist, fahre ich natürlich nicht so schnell. Auch leichtere AB-Steigungen lassen ihn nicht unter 180 fallen.

Ja, stimmt, die Strecke ist auch ganz nett, fahre ich auch öfter her (habe ja auch nur 100 KM bis dahin und die A5 sowieso vor der Haustür), allerdings sind das nur ein paar KM (maximal 20 KM, oder?). Jedoch hab ich da schon in meiner Fahrschulzeit den Focus auf 190 gequält ;)
die A9 von Nürnberg Richtung Ingolstadt ist da über eine längere Strecke highspeed-tauglich.

Original geschrieben von Roger


P.S.: Über Deinem Avatar steht Golfspieler. Hast Du denn in Deinem Alter schon keinen Sex mehr :p :D :D ?

Diesen Titel hab ich schon ewig, er stammt noch aus einer Zeit, wo ich Golf gespielt habe und Golf gefahren bin. In letzter Zeit fahre ich nur noch Golf. Beantwortet das deine Frage?? :D :p

Aber abgesehen davon muss ich mir eh bald was neues einfallen lassen...

Harry Goedhart
03.01.2004, 12:52
Original geschrieben von Tomir32
Die GRA schaltet sich auch aus wenn ich das Bremspedal betätige. Korrigiere mich falls ich falsch liegen sollte!

Gruss,
Tomi

Na, deswegen kommt ihr mich so nervös vor auf der bab.;)

Aber weshalb benutzt ihr nicht ein leichtes antippen der kuplung? :confused: narürlich: falls anwesend :D Funzt auch!

A6-Fahrer
03.01.2004, 23:23
Original geschrieben von jch
Als passende Einsatzstellen könnte ich mir u.A. die A9 zwischen Nürnberg und München oder auch die A1 vorstellen ;)
Jedoch brauchts dazu auch ein Fahrzeug mit 200 oder mehr PS, denn Tempomat ist ja nicht Tempomat, wenn bei geringem Gegenwind aus 200 auf einmal 180 werden :D
Es sei denn man hat mal wieder irgendwelche vierzylindrigen TDI's vor sich, die meinen 180km/h sei schnell. :mad:

Avus
05.01.2004, 10:05
Original geschrieben von A6-Fahrer
Es sei denn man hat mal wieder irgendwelche vierzylindrigen TDI's vor sich, die meinen 180km/h sei schnell. :mad:
:D na ja soo langsam ist das ja auch nicht. Etwas unwohl fühl ich mir allerdings bei Tempo 260 mit Tempomat, das hab ich mal ausprobiert, seit dem mache ich es doch lieber per pedes ;)

Hoinzi
05.01.2004, 10:13
Original geschrieben von deBORA
Gleich antwortet evK51

Gruß

deBORA

Wie kann man denn das nun wieder sehen? Schließlich hat er noch vier Minuten gebraucht.

Grüße

Jan

Fortuna95
05.01.2004, 10:15
Letzten Sommer hatten wir für unseren Urlaubstrip nach Spanien einen Passat Kombi TDI mit 130 PS. Diesen Wagen bin ich auf der Strecke sehr oft mit Tempomat gefahren, auch in höheren Geschwindigkeitsbereichen. Ich hab´ mich mehrfach dabei ertappt, dass ich nach einem längeren Stück Fahrt mit aktivierter GRA bei plötzlich wieder dichter werdendem Verkehr nicht wußte, wohin mit meinen Füssen! War echt ´ne seltsame Situation...

Muss aber sagen, dass ich gerade auf dieser Fahrt die GRA zu schätzen gelernt habe. Heute habe ich selber eine, merke aber doch, dass ich sie auf meinen alltäglichen Fahrten so gut wie nie nutze, weil sich´s beim Verkehr auf deutschen Straßen einfach nicht ergibt.

Gruß
F95

Niemals Servo
05.01.2004, 10:47
Original geschrieben von Fortuna95

Muss aber sagen, dass ich gerade auf dieser Fahrt die GRA zu schätzen gelernt habe.

Auf den ausländischen Autobahnen hält man das Rumgekrieche ohne Tempomat nervlich einfach nicht aus.

Tomir32
05.01.2004, 12:42
Original geschrieben von Niemals Servo
Auf den ausländischen Autobahnen hält man das Rumgekrieche ohne Tempomat nervlich einfach nicht aus.

Jo, siehe USA! :D

G3 BonJovi
07.01.2004, 17:19
Original geschrieben von Hoinzi
Wie kann man denn das nun wieder sehen? Schließlich hat er noch vier Minuten gebraucht.

Grüße

Jan

ist eigentlich ganz einfach, man muss nur wissen, wo man sucht.

Klickst du auf die Schaltfläche "mein VB".
Wenn das neue Fenster auf ist, rechts oben im drop down Menü "Gehe zu:" auf "wer ist online?" klicken. Dann kannst du auch orakeln, wer gleich wo antworten wird. ;)

Gruss.

sorry, das war O T !

ich habe keine GRA-Erfahrungen. Bislang gefällt es mir gut, dass ich noch selbst mit meinen Füssen bestimmen kann, wie schnell ich bin (auch auf langen AB-Strecken..mich hält das Selbstfahren wach). Sehe aber einen echten Vorteil der GRA auf ausländischen Autobahnen oder im Hängerbetrieb. (damit wir wieder zum Thema zurückkommen)

Martyn
07.01.2004, 17:49
Mir wurde die GRA quasi aufgezwungen weil ich das Multifunktionslenkrad wollte, und dann GRA ja Quasi inklusive ist.

Benutzt hab ich es aber die ganzen 7 Monate jetzt noch nie, auf der Landstrasse ist es sowio nicht zu gebrauchen, und auf der Autobahn eigentlich auch nicht, da ist es das aktivieren nicht wert. Ausser wenn jemand nicht schneller als xxx km/h fahren will. Wenn Verkehr auf der Autobahn ist kann man GRA auch da vergessen und wenn die Autobahn wirklich mal leerer ist dann will ich auch wirklich fahren.

Niemals Servo
07.01.2004, 17:54
Original geschrieben von Martyn


Benutzt hab ich es aber die ganzen 7 Monate jetzt noch nie, auf der Landstrasse ist es sowio nicht zu gebrauchen,

Doch, bei Streckem mit vielen Tempo 70-100 Wechseln stellt man das Ding auf 70, gibt in den Tempo 100-Bereichen selbst Gas und mus in den 70er Bereichen nur noch vom Gas gehen ohne dabei den Tacho beachten zu müssen.

A6-Fahrer
07.01.2004, 21:47
Original geschrieben von Martyn
Mir wurde die GRA quasi aufgezwungen weil ich das Multifunktionslenkrad wollte, und dann GRA ja Quasi inklusive ist.

Benutzt hab ich es aber die ganzen 7 Monate jetzt noch nie, auf der Landstrasse ist es sowio nicht zu gebrauchen, und auf der Autobahn eigentlich auch nicht, da ist es das aktivieren nicht wert. Ausser wenn jemand nicht schneller als xxx km/h fahren will. Wenn Verkehr auf der Autobahn ist kann man GRA auch da vergessen und wenn die Autobahn wirklich mal leerer ist dann will ich auch wirklich fahren.
Wo ist das Problem bei leerer AB den Tempomat auch mal auf 240km/h zu stellen?! Oder findest Du da das "Knöbbsche" nicht mehr? ;) :eek:

Und auf der Landstraße ist die GRA doch genial. Außerorts auf 100km/h stellen, innerorts auf 50 und Du brauchst Dir nie wieder Gedanken über irgendwelche Blitzer machen.

gwg
07.01.2004, 21:59
Original geschrieben von A6-Fahrer
Wo ist das Problem bei leerer AB den Tempomat auch mal auf 240km/h zu stellen?! Oder findest Du da das "Knöbbsche" nicht mehr? ;) :eek:

Und auf der Landstraße ist die GRA doch genial. Außerorts auf 100km/h stellen, innerorts auf 50 und Du brauchst Dir nie wieder Gedanken über irgendwelche Blitzer machen.

Hallo,
so ist es echt!!!
MfG
Günther

Roger
07.01.2004, 21:59
@A6-Fahrer:

Es sei denn man hat mal wieder irgendwelche vierzylindrigen TDI's vor sich, die meinen 180km/h sei schnell Als wenn es einen Unterschied bei der Vmax macht, ob die 110 kW + ggf. Chip aus 4 oder 6 Zylindern kommen :p :p :p ...

gwg
07.01.2004, 22:02
Original geschrieben von Roger
@A6-Fahrer:

Als wenn es einen Unterschied bei der Vmax macht, ob die 110 kW + ggf. Chip aus 4 oder 6 Zylindern kommen :p :p :p ...

Hallo,
ab 180 aufwärts ist es doch eh einen "Schuß in den Ofen"!!!:p :p :p :p
Wo geht das denn echt mit gutem Gewissen und wie lange.!!
Und was bringt es zeitlich!!!! Nähe zum "Letzten Kasten"!!!
MfG
Günther

Roger
07.01.2004, 22:11
Hast ja Recht :cool: ...

A6-Fahrer
07.01.2004, 22:18
Original geschrieben von Roger
@A6-Fahrer:

Als wenn es einen Unterschied bei der Vmax macht, ob die 110 kW + ggf. Chip aus 4 oder 6 Zylindern kommen :p :p :p ...
Tja nur findet man kaum 4-zylindrige TDIs, die 130+ kW haben. Dafür die anderen umso mehr.

A6-Fahrer
07.01.2004, 22:21
Original geschrieben von gwg
ab 180 aufwärts ist es doch eh einen "Schuß in den Ofen"!!!:p :p :p :p
Wo geht das denn echt mit gutem Gewissen und wie lange.!!
Und was bringt es zeitlich!!!! Nähe zum "Letzten Kasten"!!!
Ah sag das nicht, erst wieder am ersten Weihnachtsfeiertag konnte man zwischen München praktisch dauernd (bis auf die Geschwindigkeitsbeschränkungen) zwischen 210 und 260km/h fahren.

Zeitgewinn auf 400km: ca. eine Stunde.
Bei der Rückfahrt habe ich nämlich ziemlich genau diese Stunde länger gebraucht. :mad: