PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 17" oder 18" RH Turbo Rad auf Audi TT


Jeng
09.01.2003, 12:30
Hi,

Ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung. Ich möchte mir das RH Turbo Rad im Porsche Look für meinen Audi TT kaufen. Ich weiss nur nicht in welcher Grösse. Ich muss immer Adapterscheiben dazukaufen. Die Preise alles inklusive für 4 Kompletträder sind wie folgt:

17" mit 225/45/17 (GY Eagle F1 oder Conti SportContact 1/2) und Adapter für 1262 €.

18" mit 225/40/18 (" ") und Adapter für 1548 €.

Was spricht für 17" und was für 18"? Was sind die Nachteile?

Was sind eure Erfahrungen?

Gruss

Jeng

Rolling Thunder
09.01.2003, 13:11
Die Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis sprechen generell gegen RH-Aluräder, da deren Lackqualität und damit die Optik als schlecht eingestuft werden muß.

Ich habe 18" auf meinem Golf. Der läuft mit den original Dämpfern und 30mm schon recht straff. Beim TT mit dem Sportfahrwerk dürfte an Fahrkomfort nichts mehr übrig bleiben.

Den Conti SC1 hatte ich auf meinem Golf SE. -> große Enttäuschung

Habe jetzt den Uuniroyal Rainsport 1 in 225/40-18 drauf und bin rundum zufrieden. Selbst bei Nässe und schnellerem Tempo keine Probleme.

MickyV5
09.01.2003, 19:40
Original geschrieben von Rolling Thunder
Die Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis sprechen generell gegen RH-Aluräder, da deren Lackqualität und damit die Optik als schlecht eingestuft werden muß.

Ich habe 18" auf meinem Golf. Der läuft mit den original Dämpfern und 30mm schon recht straff. Beim TT mit dem Sportfahrwerk dürfte an Fahrkomfort nichts mehr übrig bleiben.

Den Conti SC1 hatte ich auf meinem Golf SE. -> große Enttäuschung


Habe jetzt den Uuniroyal Rainsport 1 in 225/40-18 drauf und bin rundum zufrieden. Selbst bei Nässe und schnellerem Tempo keine Probleme.

Stimmt - man kann in den diversen Automobilforen immer wieder von mangelhafter Qualität der RH - Räder lesen, vorrangig Lackprobleme ( obwohl die Felgen klasse aussehen )

Reifen: Wenn Conti - dann SC2 - nach meiner Erfahrung ( 205/55-16 W ) sehr empfehlenswert.

Greets

Micky

Raoul
09.01.2003, 19:50
Hallo!

Ich würde auf jeden Fall die 18" Felgen kaufen. Die Optik ist mit den 18" bedeutend besser. 17" Felgen verlieren sich im TT Radhaus!!
Bei 18" ist der Fahrkomfort nicht so gut wie bei 17", aber immer noch okay.

Ich hatte den Conti Sport Contact 2 (225/40 18") im Sommer drauf. Ein sehr guter Reifen bei trockener Fahrbahn. Bei Nässe hat er Aquaplaning Probleme. Was gar nicht so toll war. Auch der Verschleiß war hoch. Nach 18000km waren alle vier Reifen am Ende. Nun werde ich den GY Eagle F1 GS-D3 testen.

Gruß

Raoul

beetle24
10.01.2003, 00:12
Hi...
... ich fahre auf meinem Beetle und dem TTR die Mille Miglia als 8x18 ET35 mit 225/40 ZR18.

Aufgepasst - der TTR hat gegenüber dem TT einen schmaleren Radkasten hinten - daher die Auflagen generell beachten - nicht jeder 225/40 darf gefahren werden.

Super Felge und toller Glanz.... ich würde nie mit 17 Zoll aufrüsten, der Sprung nach 18" ist - sofern das Teilegutachten das hergibt - den Aufpreis wert.

Ich schicke hier ein Foto..
und in den folgenden beiden Postings je noch eines...

Viel Erfolg ;)

beetle24
10.01.2003, 00:13
.
.
Hier eine Nahaufnahme des Mille Miglia Rades

beetle24
10.01.2003, 00:15
.
.
und zu guter letzt: der Roadster in Seitenansicht ;)

MK155
10.01.2003, 04:31
Original geschrieben von Rolling Thunder
...

Ich habe 18" auf meinem Golf. Der läuft mit den original Dämpfern und 30mm schon recht straff. Beim TT mit dem Sportfahrwerk dürfte an Fahrkomfort nichts mehr übrig bleiben.
...


... stimmt .... Komfort beim TT mit Sportfahrwerk und 225/40 ZR 18? Fehlanzeige :p

MK155
10.01.2003, 04:35
Original geschrieben von Jeng
Hi,

Ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung. Ich möchte mir das RH Turbo Rad im Porsche Look für meinen Audi TT kaufen. Ich weiss nur nicht in welcher Grösse. Ich muss immer Adapterscheiben dazukaufen. Die Preise alles inklusive für 4 Kompletträder sind wie folgt:

17" mit 225/45/17 (GY Eagle F1 oder Conti SportContact 1/2) und Adapter für 1262 €.

18" mit 225/40/18 (" ") und Adapter für 1548 €.

Was spricht für 17" und was für 18"? Was sind die Nachteile?

Was sind eure Erfahrungen?

Gruss

Jeng
Keine RH Räder ... die taugen in der Tat nicht viel ...
Für 17 Zoll spricht, dass sie in der Optik von der 18 Zoll Bereifung nicht allzuweit weg sind, dafür aber preislich deutlich günstiger sind. Zusätzlich sind sie eine Spur komfortabler. Für die 18 Zoll Besockung spricht nach meiner Ansicht nur die Optik.

Daher mein Favorit: 17 Zöller mit Conti

MK155
10.01.2003, 04:47
Original geschrieben von Raoul
Hallo!

Ich würde auf jeden Fall die 18" Felgen kaufen. Die Optik ist mit den 18" bedeutend besser. 17" Felgen verlieren sich im TT Radhaus!!
Bei 18" ist der Fahrkomfort nicht so gut wie bei 17", aber immer noch okay.

Ich hatte den Conti Sport Contact 2 (225/40 18") im Sommer drauf. Ein sehr guter Reifen bei trockener Fahrbahn. Bei Nässe hat er Aquaplaning Probleme. Was gar nicht so toll war. Auch der Verschleiß war hoch. Nach 18000km waren alle vier Reifen am Ende. Nun werde ich den GY Eagle F1 GS-D3 testen.

Gruß

Raoul
Den GS-D3 habe ich als 225/45 ZR 17 auf meinem Golf montiert. Bei Nässe ist der Reifen weltklasse. Bei Trockenheit neigt der Golf noch stärker zum Untersteuern. Das Fahrzeug wirkt auf engen Strecken trotz breiter Reifen und Eibach Pro Kit (30 mm) recht schwerfällig. Ausserdem rennt der Golf mit diesem Reifen in jede Spurrille rein. Ich weiss noch nicht welchen Reifentyp ich nächstes Mal verwenden werde, aber garantiert keinen GS-D3 mehr. Der Vorgänger, der GS-D2 war übrigens im Trockenen um Längen besser. Den gibt's bloss leider nicht mehr.

Den Conti SC2 haben wir auf unserem TT als 18 Zoll. Leichte Aquaplaningprobleme sind mittlerweile festzustellen. Allerdings sind auch nur noch 4 mm Restprofil drauf. auf trockener Strasse wird der Pneu jetzt immer besser.

Jeng
10.01.2003, 08:18
Vielen Dank erstmal für die Antworten.

@beetle24: Die Mille Miglia Felgen sehen wirklich toll aus. Ich werde mal bei www.wheel-machine.com nachschauen was die so kosten. Was hast du den dafür bezahlt, wenn ich fragen darf?

Gruss

Jeng

beetle24
10.01.2003, 08:52
@Jeng..
.. Ich bin gerade nicht "zu Hause" ;)

Klick doch mal www.reifen-schreiber.de an.

Die Räder habe ich dort per Versand gekauft - war damals der günstigste Preis und sehr gute Abwicklung. Das Teilegutachten musst Du woanders ziehen, weil die das nur nach Kauf rausrücken.
Ansonsten melde ich gerne auch per PM oder eMail

Gruss

Rolling Thunder
10.01.2003, 09:01
Hier zur Info meine Dezent "S".
Ich wollte eine Felge mit Tiefbett (nicht so eine bessere Radkappe) und bin bei reifen.com so auf die Dezent-Felge gestoßen. Ist übrigens ein deutscher Hersteller. (www.dezent-wheels.de). Das "S"-Rad ist bis 10x22" lieferbar ;-)

Habe für den Komplettsatz mit Reifen 1200€ bezahlt.

Die Qualität ist klasse. Einfaches abspühlen mit klarem Wasser reicht.