PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage: Multitronik und öfters mal 1500kg ziehen, geht das?


hbenne
11.10.2005, 07:44
Hallo,

also ich will mir einen A4 Avant zulegen. Da ich das Auto auch hin und wieder zum Ziehen meines Pferdehängers (mit einem Pferd: 1.500kg) brauche, wollte ich hier mal Nachfragen, ob jemand weiss, ob die Multitronik dafür geeignet ist.
Oder sollte man dann doch besser auf ein Schaltgetriebe zurückgreifen? :rolleyes:

Und wenn ich schon am Fragen bin, denkt ihr der 2.0 Liter Motor würde reichen? Der hat nur wenig Nm weniger, als der 2.5 Liter?

In der Suche habe ich übrigens nicht viel zur Multitronik gefunden :confused:

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

---
Hilmar

Mampf
11.10.2005, 08:19
Hallo,

In der Suche habe ich übrigens nicht viel zur Multitronik gefunden :confused:



Das liegt daran, daß multitroniC ein besserer Suchbegriff wäre, und schon der erste (nach diesem Thread) Treffer http://forum.gute-fahrt.de/showthread.php?t=13054&highlight=multitronic könnte für Dich interessant sein.

MfG,
Mampf

hbenne
11.10.2005, 08:43
upps. peinlich aber ok.

Trotzdem finde ich nicht wirklich Informationen über das Anhänger-Ziehen mit der MultitroniC :confused:

Mir geht es eher um solche Erfahrungen wie:

Was macht die Multitronic, wenn ich am steilen Berg mit 1500kg anfahren muss? Ein Schaltgetriebe fahre ich mit Handbremse an, um ein Zurückrollen zu vermeiden. Wie funzt das hier?

Oder wie schlimm ist die Beanspruchung für ein Automatikgetriebe im Hängerbetrieb?

Bei dem vorher zitierten Thread siehts ja so aus, als wäre was kaputt. Das kann immer passieren....

Bitte, hat niemand Erfahrungen mit Multironic im Hängerbetrieb?

Dirk
11.10.2005, 08:55
Hallo und willkommen im Forum.

Probiers mal hiermit:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=&forumid=162&threadid=767924

Gruss

Dirk

A6-Fahrer
11.10.2005, 11:16
Oder sollte man dann doch besser auf ein Schaltgetriebe zurückgreifen? :rolleyes:

Und wenn ich schon am Fragen bin, denkt ihr der 2.0 Liter Motor würde reichen? Der hat nur wenig Nm weniger, als der 2.5 Liter?
Also bei Hängerbetrieb ist eine Automatik immer dem Schaltgetriebe vorzuziehen.
Bzgl. Motorisierung gibt es da aber noch Ungereimtheiten, da der 2.5 mit 310Nm fast 60% mehr Drehmoment hat, als der 2.0.

Bin noch nie mit nem Pferdeanhänger gefahren, aber ich könnte mir vorstellen, dass es ähnlich zu einem Bootsanänger ist, dass man nämlich auch damit mal eine nasse Wiese o.ä. befahren muss. Wäre da nicht der quattro eine Überlegung wert? Vor allem hätte der auch die tiptronic, zu der ich bei Hängerbetrieb dann doch etwas mehr Vertrauen hätte. Ich habe jedenfalls auch mit 2t Hängern noch nie Probleme gehabt.

hbenne
11.10.2005, 11:17
Hallo und willkommen im Forum.

Probiers mal hiermit:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=&forumid=162&threadid=767924

Gruss

Dirk

Hey, super. Der Link hat mir echt einiges gebracht. Nochmals Danke.
:) :)

---
Hilmar

Niemals Servo
11.10.2005, 11:46
t, als der 2.0.


"Der 2.0 Motor" beim A4 zu sagen ist auch eher eine Rätselaufgabe als eine Aussage.

Rolling Thunder
11.10.2005, 11:52
Ich denke es geht um den 2.0 TDI vs 2.5 TDI, jeweils mit Multitronic. In diesem Fall hat der 2.0 sogar mehr Drehmoment als der 2.5, da dieser ja mit MT auf 310Nm gedrosselt ist.

Braindead
11.10.2005, 12:00
Also bei Hängerbetrieb ist eine Automatik immer dem Schaltgetriebe vorzuziehen.

Bei der Tiptronic geb ich dir Recht, aber die Multitronic rollt am Berg auch zurück. Du musst dann auch mit Handbremse anfahren.

hbenne
11.10.2005, 14:28
Heyhey...danke für die ganzen anderen Antworten.

Also ich meinte natürlich den
2.0 TDi gegen den 2.5 TDi.

Ich bin letztens (aber ohne Hänger) einen A4 Avant 2.5 TDi Multitronic gefahren. Der hatte also neben der Standard-D-Stellung noch die S-Variante, die doch eigentlich für "sportlicheres" Fahren, sprich niedirgere Gänge und höhere Drehzahl, gedacht ist, oder? Ist die nicht vielleicht auch von Vorteil beim Ziehen? Da kann man höhere Drehzahl ja auch gut brauchen. Und dann konnte man auch hier von Hand schalten....

@A6 Fahrer
Ja, Hänger ist Hänger und nasse Wiesen gibts hier auch mehr als genug. Da ist der Frontantrieb nicht wirklich erste Wahl. Da ich jedoch eher selten (vielleicht 5-10mal im Jahr) Hänger ziehen werde und mein Geldbeutel nicht ausreicht für einen Quattro, ist das einer der Kompromisse, die man eingehen muss :(

@Braindead
mit dem Zurückrollen dachte ich mir so. Naja, dann muss eben doch die alte Handbremse wieder hergeben :cool:

hbenne
11.10.2005, 14:29
Ich denke es geht um den 2.0 TDI vs 2.5 TDI, jeweils mit Multitronic. In diesem Fall hat der 2.0 sogar mehr Drehmoment als der 2.5, da dieser ja mit MT auf 310Nm gedrosselt ist.

Warum eigentlich? Ist der Motor soviel neuer??

A6-Fahrer
11.10.2005, 17:06
Ich denke es geht um den 2.0 TDI vs 2.5 TDI, jeweils mit Multitronic. In diesem Fall hat der 2.0 sogar mehr Drehmoment als der 2.5, da dieser ja mit MT auf 310Nm gedrosselt ist.
Na, aber beim 2,5'er liegt das max. Drehmoment über einen Bereich 2200U/min an und beim 2.0'er nicht mal 800U/min.

Ich glaube gerade beim Hängerbetrieb macht sich das stark bemerkbar.

gwg
11.10.2005, 17:08
Na, aber beim 2,5'er liegt das max. Drehmoment über einen Bereich 2200U/min an und beim 2.0'er nicht mal 800U/min.

Ich glaube gerade beim Hängerbetrieb macht sich das stark bemerkbar.


Hallo,
und das bringt es!!!
MfG
Günther

A6-Fahrer
11.10.2005, 17:10
@A6 Fahrer
Ja, Hänger ist Hänger und nasse Wiesen gibts hier auch mehr als genug. Da ist der Frontantrieb nicht wirklich erste Wahl. Da ich jedoch eher selten (vielleicht 5-10mal im Jahr) Hänger ziehen werde und mein Geldbeutel nicht ausreicht für einen Quattro, ist das einer der Kompromisse, die man eingehen muss :(
Ja schon klar, hätte nur gedacht, dass evtl. dann der 2.0TFSI quattro tiptronic eine mögliche Alternative ist. Kommt aber auch darauf an, wieviel Du sonst im Jahr fährst.

hbenne
12.10.2005, 08:41
Hallo,
und das bringt es!!!
MfG
Günther

Darf ich jetzt dumm fragen ob es dem 2,5 oder 2,0 Vorteile bringt? Max. Drehmoment sollte doch so früh wie möglich erreicht werden, also wäre die 2,0 Maschine besser, oder? :confused: :confused:

Grizzler
12.10.2005, 08:43
Darf ich jetzt dumm fragen ob es dem 2,5 oder 2,0 Vorteile bringt? Max. Drehmoment sollte doch so früh wie möglich erreicht werden, also wäre die 2,0 Maschine besser, oder? :confused: :confused:
Ein sehr frühes Drehmoment bringt dir doch nix, wenn es nur sehr spitz anfällt und kein gleichmäßiges Plateau hat...

gwg
12.10.2005, 08:57
Hallo,
das Drehmoment-Plateau könnte man ja mit dem Gasfuß "nachbilden", wenn bei höheren Drehzahlen noch Reserve da ist.
MfG
Günther

Grizzler
12.10.2005, 08:59
Hallo,
das Drehmoment-Plateau könnte man ja mit dem Gasfuß "nachbilden", wenn bei höheren Drehzahlen noch Reserve da ist.
MfG
Günther
Im Hänger Betrieb?
Bin da nicht so erfahren, habe aber im Hängerbetrieb bis jetzt immer eher vorsichtig mit dem Gas operiert...

A6-Fahrer
12.10.2005, 09:21
Darf ich jetzt dumm fragen ob es dem 2,5 oder 2,0 Vorteile bringt? Max. Drehmoment sollte doch so früh wie möglich erreicht werden, also wäre die 2,0 Maschine besser, oder? :confused: :confused:
Ja, je früher, desto besser und nein, denn der 2.0 hat sein max. Drehmoment von 1750-2500U/min der 2.5'er aber bereits bei 1400U/min und das bleibt bis 3600U/min(!!!) auch so.

hbenne
12.10.2005, 09:55
Ja, je früher, desto besser und nein, denn der 2.0 hat sein max. Drehmoment von 1750-2500U/min der 2.5'er aber bereits bei 1400U/min und das bleibt bis 3600U/min(!!!) auch so.

ahhhh, jetzt hab ichs gerafft. Also ist der 2.5 TDi doch zum Ziehen der bessere Motor. Das ist gut, denn die Motoren findet man bei dem Alter von Fahrzeug, wie ich es suche, viel eher.

Von euch hat keiner ne Idee, wo man noch nach einem A4 Avant 2.5 TDi, max. 2 Jahre alt und max km 40.000 km suchen könnte?

mobile.de und autoscout24.de bin ich schon am durchforsten und natürlich die Händler um die Ecke ;)