PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrersitz verliert eine Feder


nebv
29.11.2005, 18:24
Der Fahrersitz meines IV-er Golfs (highline) hat eine Feder verloren :D
(linke Seite des Sitzes), ca 25cm lang...was soll das? kennt einer von Euch das Problem?

Dirk_2904
29.11.2005, 20:49
Na was hast du denn wieder getrieben? :D

Gruß Dirk

Der Braune
29.11.2005, 22:46
Na was hast du denn wieder getrieben? :D

Gruß Dirk
das würde ich ehrlich gesagt auch gerne wissen, schließlich ist der Sitz mit Schaumstoff und nicht mit Federn gepolstert. Selbst im Bezug befinden sich keine Federn.
Also: Mit wem hast du in dem Wagen ein Hühnchen gerupft?!;)

MfG Der Braune

cave_canem
27.04.2006, 00:20
Hallo nebv,

habe diese woche auch solch eine feder im fussraum gefunden. gehört irgendwo in den sitz rein. im beifahrersitz ist sie drinnen. keine funktionsstörung erkennbar. was hast du gemacht? warst du in einer werkstatt?

gruß

cave_canem

Florian_MA
27.04.2006, 01:40
das würde ich ehrlich gesagt auch gerne wissen, schließlich ist der Sitz mit Schaumstoff und nicht mit Federn gepolstert. Selbst im Bezug befinden sich keine Federn.
Interessantes Teekessel-Spiel. Ich habe beim Lesen des Ausgangsbeitrages zumindest ganz automatisch an eine Zug-, Druck- oder Rückholfeder gedacht, also an ein spiralförmig gewickeltes Stück Draht. Ob vielleicht doch ein Teil des Gefieders eines Vogels gemeint war? Denn die Feder soll ja immerhin ganze 25 cm lang sein!

In meinem Golf IV hatte ich übrigens auch mal eine (metallische) Feder gefunden. Nach einigem Suchen stellte sich heraus, dass es die Rückholfeder des Griffes für die Längsverstellung des Sitzes war. Der Griff wackelte dadurch etwas lose hin und her, aber die Arretierung des Sitzes funktionierte trotzdem.

Gruß, Florian_MA

ede
27.04.2006, 07:01
Hallo,

ja, diese Feder habe ich auch vorgestern im Beifahrerfußraum gefunden. Mein Freundlicher wußte auch nichts damit anzufangen und kannte dies Problem gar nicht ("wenn es ein häufiges Problem wäre, hätte vW gehandelt":confused: ), während im MichaelNeuhaus-Forum schon einige diese Feder fanden. Es handelt sich um eine Feder, die zur Sitzhöhenverstellung gehört, die Verstellung dennoch funktioniert - zumindest ohne Gewicht auf dem Sitz.
Selbst auf der Zeichnung der ET-Liste war nichts genaues zu erkennen, die Zeichnungen sind allerdings auch nicht für eine Montage zu gebrauchen.
Also habe ich zu Hause mit einem Spiegel unter dem intakten Fahrersitz geforscht: an der äußeren Plastikabdeckung des Sitzgestells - die Feder sitzt auf der Türseite des Sitzes - ist ein Kunststoffhaken, der wohl ganz gerne bricht und dann die Feder im vorderen Bereich ohne Halt ist. Wie es genau aussieht, werde ich bei der Demontage der Abdeckung sehen, was ich in den nächsten Tage vor habe.

Gruß
ede

http://www.michaelneuhaus.de/forum/viewtopic.php?t=2165&highlight=
http://www.michaelneuhaus.de/forum/ftopic952.html