PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Batterie, trotzdem schon wieder leer (Über Nacht)!?


Nicki76
04.12.2005, 16:36
Hallo zusammen.....ich bin kurz vor nen heulanfall.....Hab seit dem es kalt ist immer wieder Probleme nach einen Nacht standzeit meine alte Elli (Golf´87) in Schwung zubringen ....bin darauf zu meiner Werkstatt....dort hab ich erst mal eine Austauschbazille bekommen und trotzdessen die gloichen Probs gehabt.....noch mal hin und eine neue Bazille bekommen...des hielt gerade mal fast 2 Wochen und nu fängt des schon wieder an.....Erst mückt sie...springt aber an fahre dann ohne Licht ohne irgend ein Verbraucher an zu machen ca.40 min um die Batterie zuladen...und am nächsten morgen das traurige ergebniss das sie gar nicht mehr anspringt...die Werkstatt hat die spannungen beim Laden etc. überprüft alles ok.

Habt ihr eine Idee worann es noch liegen könnte :confused:

Könnte es mein AutoRadio sein???

Der Braune
04.12.2005, 16:54
Könnte es mein AutoRadio sein???
Die Werkstatt hat die Ladespannung geprüft aber nicht ob der Wagen einen erhöhten ruhestrom hat??? :confused: Mal ganz davon abgesehen, das es beim Golf II nicht wirklich ein Problem war, sondern eher bei den etwas moderneren Fzg.
Hast du ein original radio drin oder Zubehör? Noch dazu Endstufe usw?
Würde einfach mal den Ruhestrom des Fzg's prüfen lassen, das sollte bei einem Golf II nicht das Problem sein und ggf. bei einem Zubehörradio mal die Anschlüsse prüfen lassen, ob alles korrekt angeschlossen ist. :)

MfG Der Braune

Nicki76
04.12.2005, 16:59
Nein kein Orginal Radio mehr und nur font Lautsprecher vom Werk.....
Mein jetziges Radio ist ein RED Star (RCD-60), abnehmbares bedienteil + CD player

Der Braune
04.12.2005, 17:08
Hast du die Probleme seit du das Radio drin hast oder ist es schon länger drin? Würde aber wie gesagt mal prüfen lassen ob es erhöhten ruhestrom hat. Ist das einfachste bei dem Wagen.

MfG Der Braune

Nicki76
04.12.2005, 17:19
Hmmm..hab den wagen+( Radio aber schon aus vor wagen ) nu erst seitn Sommer und da hatt ich nach einner woch standzeit kein saft mehr....aber des mit nen ner Nacht und dann leer seit dem es kühler würde....

werde somit morgen früh meine werkstatt wieder behelligen...ich glaub ich zieh da mit meiner Familie ein *g*....mal schaun was dabei morgen raus kommt....halte euch aufn laufenden ....


Danke noch mal !

Niemals Servo
04.12.2005, 19:26
werde somit morgen früh meine werkstatt wieder behelligen...[/SIZE]

Selber testen. Verbraucher ausmachen, Amperemeter zwischen Masseband und Minuspol der (geladenen) Batterie klemmen und eventuellen Kriechstrom ablesen.
Bei 'nem 87er Golf dürfte man 0 mA als Normalfall annehmen. (?)

Nicki76
05.12.2005, 14:16
*g* zum glück ist meine werkstatt recht lieb (macht" kleinigkeiten" nebenbei muß halt nur die Materialien bezahlen wie halt die neu Bazille...hab ja das Autochen bei ihm gekauft....*fg* sonst währe es ja für ihn schlechte werbung)....
taja nur der mist an der ganzen sache ist das des alles nichts gebracht hat.....keinerlei Auffälligkeiten.....werde jetzt einfach mal auf gut glück die batzille gegen kälte isolieren und das autoradio ersetzen.....oder hat einer von euch noch nee Idee was der fehler sein könnte :confused: :confused: :confused:

gwg
05.12.2005, 14:26
*g* zum glück ist meine werkstatt recht lieb (macht" kleinigkeiten" nebenbei muß halt nur die Materialien bezahlen wie halt die neu Bazille...hab ja das Autochen bei ihm gekauft....*fg* sonst währe es ja für ihn schlechte werbung)....
taja nur der mist an der ganzen sache ist das des alles nichts gebracht hat.....keinerlei Auffälligkeiten.....werde jetzt einfach mal auf gut glück die batzille gegen kälte isolieren und das autoradio ersetzen.....oder hat einer von euch noch nee Idee was der fehler sein könnte :confused: :confused: :confused:

Hallo,
die Batterie gegen "Kälte" isolieren bringt sicher nichts!
Einzig, den "Leckstrom" überprüfen und gegebenenfalls abstellen!
MfG
Günther

Rolling Thunder
05.12.2005, 14:27
Ist ggf. Dein Autoradio falsch angeschlossen, so dass es permanent Strom zieht? Hatte ich bei meinem Audi auch mal, bis ich Dauerplus und Zündungsplus vertauscht habe...

Der Braune
05.12.2005, 16:07
Ist ggf. Dein Autoradio falsch angeschlossen, so dass es permanent Strom zieht? Hatte ich bei meinem Audi auch mal, bis ich Dauerplus und Zündungsplus vertauscht habe...
Soweit waren wir gestern auch schon ;)
Weiß aber nicht ob es dann heute gemacht wurde. Die Isolierung um die Batterie ist eigentlich mehr als Wärmeschutz gedacht in engen Motorräumen, damit sie nicht zu warm wird. Selbst ein tee in der Thermoskanne wird über Nacht kalt und der ist sicher besser isoliert.

MfG Der Braune

PS: Auch ein anderes neues Radio zieht Strom, wenn es falsch angeschlossen ist.

Nicki76
06.12.2005, 05:47
hmmmmmm...mal schaun ich find des nur sehr merkwürdig.....und verstehen würde ich es ja wenn ich nur kurzstrecke fahren würde... aber mal abwarten
...hab jetzt (hoffe ich ) ja nee voll Bazille.....werde des alles mal beobachten....

Nochmal Danke Jungs und Mädels!

Hans
06.12.2005, 08:31
Hast eigentlich schon mal geschaut, ob die Kofferraum- und/oder (falls vorhanden) Handschuhfachbeleuchtung ausgehen beim Schließen der Deckel. Wär auch eine beliebte Möglichkeit für eine leere Batterie.

Gruß Hans

Nicki76
06.12.2005, 15:34
puhhhh...zum Glück hat er das gar net...ich such immer im dunklen...*g*....ich denk mir mal das meine Radio im dut ist....beleuchtung vom display geht an und aus wird mal heller und wieder dunkler oder das irgend wo ein kabel kontakt bekommt und so die bazille sich entlädt.....werde mir jetzt erst mal mit ruhe das Cockpit genauer unter die lupe nehmen.....

hmmmmmm......könnte es auch irgend eine sicherung sein die defekt ist?

Alois
06.12.2005, 16:05
natürlich kann es keine defekte Sicherung sein, dann wäre eben kein Stromfluss da. :eek:

gwg
06.12.2005, 16:09
Hallo,
also ich würde endlich mal mit einer systematischen Suche beginnen, d. h. erst mal den Leckstrom messen und dann , falls er vorhanden ist!!! endlich mal Sicherung für Sicherung ziehen und schauen, wann der Stromdieb weg ist!
MfG
Günther :mad:

Der Braune
06.12.2005, 18:16
Hallo,
also ich würde endlich mal mit einer systematischen Suche beginnen, d. h. erst mal den Leckstrom messen und dann , falls er vorhanden ist!!! endlich mal Sicherung für Sicherung ziehen und schauen, wann der Stromdieb weg ist!
MfG
Günther :mad:
UNd in diesem falle wie so oft mit dem Radio anfangen. ;):D

MfG Der Braune

gwg
06.12.2005, 18:26
UNd in diesem falle wie so oft mit dem Radio anfangen. ;):D

MfG Der Braune


Hallo,
wenigstend mal "systematisch" anfangen!
MfG
Günther :D

Der Braune
06.12.2005, 20:06
Hallo,
wenigstend mal "systematisch" anfangen!
MfG
Günther :D
Systematisch ist alles... Nur ob jeder das System erkennt ist eine andere Frage... Beim tippen erkennt jeder sofort das Adler-such-System;) Aber ist es unbedingt das beste und empfehlenswerteste? *g*
Je nach Fehler fangen 5 unterschiedliche Techniker ab und an auch mit 5 unterschiedlichen Versionen an... Oder spätestens nach dem dritten Schritt ist jeder woanders. ;) Sehe ich ja bei uns immer.:p

MfG Der Braune

Nicki76
06.12.2005, 23:01
Net streiten des wegen... :cool: ...bin nur Blond :o ...wollte ja nur wissen ob jemand etwas gewußt hätte dazu um ..net all zu dumm bei der werkstatt da zustehen und bevor mir irgend ein schmuu erzählt wird.... :rolleyes: .....ich weiß typisch Frau *fg*...aber nu weiß ich das ich auf dem richtigen weg bin.... :)

Der Braune
06.12.2005, 23:27
Wieso typisch Frau? Gibt genug Frauen, die deutlich mehr Ahnung von Technik haben als manch ein Kerl. ;) Lieber eine Frau die zugibt das sie es nicht weiß als ein Mann, der nur meint das er es weiß. :D

MfG Der Braune