PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Golf 4: Sitze/Ausstattung wechseln, lohnt es sich?


hepa
13.12.2005, 21:37
Hallo,
ich Interessiere mich für einen wechsel meiner Ausstattung.
Ich habe zur Zeit die Standart Komfortsitze von VW.
Ich würde jedoch sehr gerne auf Leder umsteigen.
Hab auch schon was schönes neues gefunden.
Fahrer und Beifahrersitz mit Sitzheizung integriert und Rückbank so wie die 4 Türverkleidungen mit Gangschaltsack (oder wies heisst) und mit Armlehne.
Nun die Fragen:
1.Ist er Ausbau der Sitze schwer?
2.Wie sieht es aus mit Airbag an den Fahrer und Beifahrersitzen?? Muss man die neu einstellen lassen von VW? Was kostets ca.??
3.Ich habe noch keine Sitzheizung, was brauche ich noch ausser die Tasten/Rollen 4.die in die Amatur neben der Warnblinkanlage kommen???

Würd mich auf ne Antwort oder mehrer freuen
Erfahrung???

Der Braune
13.12.2005, 22:05
1.Ist er Ausbau der Sitze schwer?
2.Wie sieht es aus mit Airbag an den Fahrer und Beifahrersitzen?? Muss man die neu einstellen lassen von VW? Was kostets ca.??
3.Ich habe noch keine Sitzheizung, was brauche ich noch ausser die Tasten/Rollen 4.die in die Amatur neben der Warnblinkanlage kommen???


zu1: Der Ausbau ist nicht sonderlich schwer. Die Leisten an den Schienen abbauen, Sitz ganz nach hinten und dann die beiden Schrauben vorn raus und dann mit einem Ruck hinaus... Stecker ab fertig. Kleiner Hinweis wie immer: Du dürftest eigentlich nicht mal den Stecker zum Airbag abziehen!

Zu2: Sofern du derzeit Seitenairbags hast, dürfte es kein Problem sein, wobei ich es ggf. noch mal prüfen lassen würde, wenn du die FzgDaten des alten Wagens der Lederausstattung hast.

zu3: Ich meine da brauchst du sonst nichts mehr, ausser der entsprechend dicken Verkabelung und den Steckern. Komm diese Woche allerdings an nichts mehr ran. Querschnitt müßte ca 4 sein zur Heizung selbst, für den Temperaturwiderstand reicht ein kleinerer.

Um zu deiner Ausgangsfrage zu kommen: Ich persönlich finde Leder schöner. Im Golf hab ich auch Leder, feine Sache, im T4 fehlt es leider und die Tage hab ich einen A6 mit Leder... Holen würd ich es mir immer wieder, aber umrüsten? wenn ich es schon hätte oder sehr günstig rankommen, dann ja. Wie viel ganz günstig ist muß jeder selber wissen. ;)

MfG Der Braune

Rolling Thunder
14.12.2005, 08:21
Die Frage ist halt auch, ob es sich lohnt den ganzen Umbau zu machen (und klapperfrei hinzu bekommen) oder ob man sich nicht lieber nach einem neuen Auto umsieht, dass den Ansprüchen gerecht wird (z.B. ein Golf IV Color Concept).

Ich halte es immer noch für nicht sinvoll, ein Basismodell umzubauen. Dafür sind die Preisunterschiede auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu gering und die teilweise aufgerufenen Preise für die begehrten Sonderausstattungen, auch gebraucht, zu teuer.

hepa
14.12.2005, 20:14
also der UMBAU auf Sitzheizung ist kein Problem sagst du?
Kabelbaum und diese 2 Schalter, mehr brauche ich nicht richtig? oder??
Airbag ist so ne Sache, also man soll es ja IMMER bei ner Fachwerkstatt machen, aber wieso nicht selbst? sind das nicht ebefalls einfache steckverbindungen???

Der Braune
14.12.2005, 22:14
also der UMBAU auf Sitzheizung ist kein Problem sagst du?
Kabelbaum und diese 2 Schalter, mehr brauche ich nicht richtig? oder??
Airbag ist so ne Sache, also man soll es ja IMMER bei ner Fachwerkstatt machen, aber wieso nicht selbst? sind das nicht ebefalls einfache steckverbindungen???
Ob es ein Problem ist kannst du hier von einem lesen, der es emacht hat. Die Richtigkeit habe ich nicht geprüft, da ich diese Woche nicht mehr an Daten rankomme und mich zeitlich mehr mit anderen Modellen auseinandersetzen muß.
Natürlich haben Airbags auch nur Steckverbindungen, welche du aber nicht trennen darfst. Im Sinne des Arbeitsschutz muß die Batterie abgeklemmt sein und ein Widerstandsstecker für die Dauer der Reparatur verbaut werden. Zu dem dürfen an Airbaganlagen nur geschulte Personen mit Sachkundenachweis arbeiten. Über ebay dürfte man nicht mal Sitze mit Airbageinheiten verkaufen, da man in diesem Falle mit Sprengstoff handelt, was nur den entsprechenden Händlern erlaubt ist.

MfG Der Braune

Gölfchen
20.12.2005, 17:41
Hallo,

ja, die Airbags sind glaub ich nur über Steckverbindungen angeschlossen. Wenn Du sie allerdings trennst um die neuen Airbags der neuen Sitze einzubauen, wird im Fehlerspeicher Deines Wagens ne Fehlermeldung abgelegt. Keine Ahnung, ob die ein eventuelles Zünden im Falle eines Unfalls verhindert...?!? Jedenfalls musst Du mindesten diese Meldung bei VW löschen lassen. Ansonsten stimme ich dem vorher gesagten zu, dass Du "offiziell" nicht an den Airbags arbeiten darfst.

Gruß
Gölfchen

gwg
20.12.2005, 17:56
Hallo,
wenn der Airbag unterbrochen wurde, dann wird er deaktiviert!!!
MfG
Günther

Der Braune
20.12.2005, 19:52
Ein fehler wird sich nur setzen, wenn du bei gezogenem Stecker die zündung einschaltest. Danach entweder ca 50 mal den Motor starten oder zum freundlichen fahren und löschen lassen. ;)
Wenn die Lampe für Airbag an ist, schaltet sich das gesamte System ab, genauso wie beim ABS/ESP.

MfG Der Braune

dbhh
23.12.2005, 09:55
zu1: Der Ausbau (...) Kleiner Hinweis wie immer: Du dürftest eigentlich nicht mal den Stecker zum Airbag abziehen! (...)

Hallo DerBraune.

Ich überlege vergleichbares nach dem Kauf meines OctaviaTOUR, d.h. ich möchte die Sitzgarnitur eines 4-Türers Golf4 Bj1998 bis 2001 mit den Sitzen des Trendline (JSJS) "Impulse" verbauen.

Sitzbezüge kaufen reicht ja nicht, da im TOUR nur Standardsitze sind. In welchem Ausstattungsumfang bekommt man solche Sitzgarnituren denn von "guten Verwertern" oder über die Bucht ülicherweise? Die Seitenairbags müssten doch ausgebaut sein, oder? Gibt es von der Verdrahtung oder vom mechanischen Einbau her unterschiede, oder gibt es nur "einen definierten Einbauort Seitenairbag"? Machen soll das Ganze mein VW-Partner ...

Gruß

Der Braune
23.12.2005, 17:16
Airbageinheiten sind auf das jeweilige Fzg zugeschnitten. Wenn beim Octavia jetzt weniger Platz zwischen Sitz und B-Säule ist wäre ich vorsichtig, was ich sowieso schon wäre, da Skoda und VW meist unterschiedliche SG verwenden.
Wenn ich dich jetzt richtig verstehe, möchtest du wissen, an was für Sitze man leicht rankommt, bzw welche viel im Umlauf sind? Da kann ich dir leider nicht weiter helfen, da ich mich mit sowas nicht beschäftige, da für mich bisher nur ein Sitzumbau in einem alten T4 von interesse war und da gab es keine Seitenairbags für.
Kläre dein vorhaben am besten detailiert mit der Werkstatt ab, damit es kein böses erwachen nachher gibt.
Kann mir nicht vorstellen, das bei ebay oder sonstigen anbietern von komplett Sitzen die Seitenairbags ausgebaut werden, da man den kompletten Sitz zerlegen muß dafür. Denke eher, das es in der Praxis so läuft, daß die Einheiten verbotener Weise mit verkauft werden.

MfG Der Braune

Kalli
24.12.2005, 09:47
Wenn man beim Golf/Bora die Innenaustattung wechselt, kann man
von den alten Vordersitzen die Seiten-Airbags ausbauen lassen und in
die neuen Sitze einbauen. Bei Normal- und Sportsitzen sind
die Airbagmodule gleich.
Autoverwertungen gibt´s in den Gelben Seiten (http://www.gelbeseiten.de) ;)

dbhh
30.12.2005, 07:54
Danke für eure Einschätzung. Ja DerBraune, das spreche ich mit der Werkstatt ab. Kalli, so verstehe ich den praktischen Umbau auch.

Gruß