PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zentralverriegelung Golf III


KTM
10.01.2006, 13:19
Hallo zusammen,

bei kalter Witterung spinnt die Zentralverriegelung an meinem Golf III. Wenn ich die Verriegelung öffne (per Fernbedienung oder per Schlüssel) gehen die Türverriegelungen auf und gleich wieder zu. Wenn man es schafft ins Auto reinzukommen, ist man dann eingeschlossen und kann nur, nach öfterem probieren mit der Fernbedienung und viel Glück mit dem inneren Öffnungshebel die Tür wieder öffnen. Kann mir jemand bitte auf die Sprünge helfen, was da defekt sein könnte?

Danke und Ciao

Carlo

Geesi
06.02.2006, 11:59
Hi Carlo,
Das Problem hab ich bei meinen Passat auch,so bald wir draußen frost haben spinnt die zentralver. rum,das ist aber ein bekanntes VW problem.Was noch wichtig ist,schließe immer möglichs nur von einer seite auf und auch wieder zu.Nie fahrer seite auf schließen und beifahrer seite abschließen,dann kommt der stromkreis durcheinander.Dann kommt das problem mit den Fensern da auf da zu usw.Wenn es dann nicht besser wird musst du mal nach VW fahren die stellen dir die zentralveriegelung wieder ein !

frontzeck
16.02.2006, 15:54
Hallo Carlo,
das liegt bei mir eindeutig an der Fahrertür, bei tiefen Temperaturen kommt der Pin nicht hoch, d.h die Hydraulik hat nicht genug Kraft wenn er festgefroren ist. Alle anderen Türen gehen normal auf. Da der Pin in der Fahrertür aber unten blebt wird die ZV gleich wieder verschlossen. Wenn ich über die Beifahrertür ins Auto angelangt bin hilft es manchmal den Pin mit der Hand hochzuziehen, aber bei sehr starken Frost muss man einfach lange genug fahren um durch die Erwärmung das Problem zu lösen.

Wenn du die Fahrertür offen hast und auf die schmale Seite schaust siehst du auf der Höhe des Schliesszapfen einen schwarzen Plastikstopfen. Entferne ihn und sprühe etwas WD-40 ins Loch, dies erleichtert wohl der Mechanik des Schlosses ein wenig die Arbeit.