PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kupplung und zweimassenschwungrad Golf V problematisch!!!


wayne
12.01.2006, 21:28
Kupplung und zweimassenschwungrad Golf V problematisch!!!

Als Fahrschule bin ich auf die Tauglichkeit der Fahrzeuge angewiesen!!!!
Seat Altea 1,9 TDI nach 40.000 Km und zwei neuen Kupplungen und Zweimassenschwungrädern habe ich den SEAT der mit dem Golf V baugleich ist gewandelt. Seat bekommt das Ruckeln im Standgas (1. Gang beim Anfahren nicht in den Griff.

Mein Golf V bekamm zu Weihnachten 2005 eine Kupplung und Zweimassenschwungrad neu, jetzt 1.000 Km weiter haben wir das Problem wieder. Ich habe keine lust mehr.

Vw bekommt es nicht in den Griff. jeder zweite Golf V den ich fahre hat das selbe problem oder besser gesagt jeder dritte noch nicht.

Gruß Rene
rene@fahrschule-dueren.de :

touran-holgi
13.01.2006, 11:00
Ist beim Touran genau so, vor allem beim 2.0 TDI. Wenn die Kupplung 50tkm hält, geht sie schon als rekordverdächtig durch... :mad:

Gruss,

Holgi

Jan.Mo
13.01.2006, 11:09
also mein Touri hat nun 49Tkm wech und hat keine Probleme

touran-holgi
13.01.2006, 11:25
Glückwunsch!!! :D

GolfTDIGTI
13.01.2006, 18:58
Auch ein Grund, warum ich als Fahrschule den Golf als 2.0 SDI nehmen würde. "Schleichen" tut man schließlich eh und mit dem Drehmoment des SDI wird die Kupplung sicher besser fertig, zudem läßt es sich total easy anfahren.

Aber Hauptsache, man kann Werbung mit einem 140PS-TDI machen! :rolleyes:

idontknowjack82
20.01.2006, 07:43
Wie macht sich das Ruckeln im Anfahren bemerkbar? Bei meinem Golf V TDI 5 Gang kommt mir auch vor das er viel unruhiger anfährt als mein alter Skoda Fabia 1.9 TDI. Habe ich aber schon seit ich das Auto habe. So zwischen 900 und 1500 Touren wirkt das anfahren einfach nicht geschmeidig, woran liegt das?

Weiters habe ich ein rupfen von der Kupplung, wenn ich z.b. mit zu hoher Drehzahl sprich so um die 3000 Touren den zweiten Gang schnell einkupple, dann rupft die Kupplung und geht auf die eigentlich passende Drehzahl von sagen wir mal 2000 Touren hinunter. DAs passiert natürlich nicht oft, weil es ja eigentlich ein Schaltfehler ist, aber wenns mal stressig ist, kommts halt mal vor. Beim FAbia rupfte da nichts, nur die Kupplung "schliff" sich halt zu der passenden Drehzahl "hinunter".



IDKJ

wayne
01.02.2006, 06:46
Hallo,
Jedenfalls kamm vor 4 Wochen eine neue Kupplung in den Golf V TDI, vor zwei Wochen eine neue Kupplung wieder mit Zweimassenschwungrad. Jetzt nach 2 Wochen ist das Bauteil der Kupplung wieder so das wenn man ohne Gas anfährt, oder rückwerts einparkt, das die Kupplung wiebriert. Und das ruckeln am Schleifpunkt macht mich noch wahnsinig.

Meit freundlicher teilte mir mit das man immer mit Gas anfahren soll.
Auch beim rückwärts einparken.

touran-holgi
01.02.2006, 06:49
Meit freundlicher teilte mir mit das man immer mit Gas anfahren soll.
Auch beim rückwärts einparken.

*An den Kopf fass* das meint der doch nicht ernst, oder? Damit richtest Du deine Kupplung erst recht zugrunde.

Bei meinem Touran hatte ich auch das Problem mit dem "Ruckeln" am Schleifpunkt, aber nachdem die neue Kupplung drin war, war es okay.

Evtl. liegt es an den Motorlagern, beim Touran wurden die zwischenzeitlich geändert, vielleicht gibt es da beim Golf auch eine Maßnahme...

Gruss,

Holgi

wayne
07.02.2006, 20:26
Mein Golf ist jetzt schon wieder weg, dass vierte mal und die 3 Kupplung + Zweimassenschwungrad in 6 Wochen. Heute teilte VW mir mit das die Nockenwelle justiert werde (Lach). Anruf folgt prompt, Nockenwelle justierd und der Golf ruckelt beim Anfahren immer noch. Der freundliche weiß nicht mehr weiter. Ich solle den Ersatzwagen noch behalten da man noch mit dem Werk sprechen wolle. Wahrscheinlich gibts ein neues Getriebe + Motor incl. Kupplung (Lach). Werde noch bis Montag warten und dann das Fahrzeug wandeln und den Fuhrpark durch 1er BMW ersetzen. Habe schon einen im Einsatz jetzt mit 25000 Km und nicht der kleinste Mangel. Meine Kolegen die den Golf V fahren haben in rund 80% aller Golf TDI nach ca. 10.000 Kilometern schon das erste zweimassenschwungrad getauscht bekommen. Dies Aktion kann VW- Finanziel das Geniek brechen.

wayne
07.02.2006, 20:29
das wahr der volle ernst des Meister´s. Gas beim Parken und rangieren. Was gibt das erst bei der Anhängerausbildung, rückwärts nach links in die Strasse.

Rolling Thunder
07.02.2006, 20:31
Ich würde mal die Werkstatt wechseln. Aber wenn Du lieber nen Hängebauchschwein fahren willst, dann bitte... :p

TedDI
08.02.2006, 11:04
Schon mal bei DC geschaut ?

Die geben wohl für A- Klasse und B-Klasse besondere Vorzugskonditionen für Fahrschulen.

Nico75
08.03.2006, 11:17
kann das vielleicht sein, dass da die gleichen teile verbaut sind wie im a3, wo gerade die rückrufaktion läuft?
alle 2,0tdi mit LUK-Kupplung werden zurückgerufen

Gato
08.03.2006, 22:39
Tritt das Problem nur beim 2,o TDI auf? Ich habe mit meinem G V bis jetzt keine Probleme.

Gato

Eickhoff
26.03.2006, 14:09
Hallo erstmal, ich denke dass ist alles bestandteil der schnellen modellfolge.jeder hersteller wirft alle paar monate neues modell auf den markt ohne es vorher richtig zu testen bzw. die ganzen kinderkrankheiten zu finden.also reift das auto beim kunden während des gebrauchs. *scrat*

Der Braune
26.03.2006, 14:48
Ist ja leider nur nicht bei Autos so, sondern bei vielen Geräten heutzutagen... Auch Handys und PDS's etc sind davon betroffen...
Die Zeit ist heute leider allgemein zu schnellebig und verspielt.
Was die Schwungradprobleme angeht ist ja das interessante, das es nur Schwungräder eines Herstellers betrifft und die anderen Schwungräder, die parralel verbaut wurden ok sind.

MfG Der Braune

touran-holgi
27.03.2006, 13:53
Was die Schwungradprobleme angeht ist ja das interessante, das es nur Schwungräder eines Herstellers betrifft und die anderen Schwungräder, die parralel verbaut wurden ok sind.

Stimmt leider nicht ganz... wir hatten im Touran-Forum bei LZT auch schon einige mit defektem Sachs ZMS/Kupplung...

Luk sind aber wohl generell anfälliger.

Gruss,

Holgi