PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diesel contra Benziner


TDI-Manfred
14.01.2003, 18:26
Möchte mal gerne das Verhältniss zwischen den Benzingefeuerten Fahrzeugen und den Dieselgeschierten Fahrzeugen hier im forum ermitteln???

Tina
14.01.2003, 18:34
Wir haben einen Diesel und einen Benziner......
ich habe jetzt einfach mal für die Minderheit Benziner gestimmt...:D :D

Voljä
14.01.2003, 18:49
Original geschrieben von Tina
Wir haben einen Diesel und einen Benziner......
ich habe jetzt einfach mal für die Minderheit Benziner gestimmt...:D :D

Und warum sind`s dann immer noch 0 Benziner? :rolleyes: :D

LarsSpotke
14.01.2003, 18:51
Hallo,

@Tina

ich habe gerade für benziner gestimmt, und bin jetzt die 1. von 10Stimmen, die den Otto-Motor gewählt hat.

:D ;)

Gruss Lars

TTom
14.01.2003, 19:01
Wir haben auch beides, also Enthaltung.

diesel
14.01.2003, 19:13
Ich habe 2 Stück.
mfg
diesel

Voljä
14.01.2003, 19:15
Wir auch zwei Diesel und einen Benziner, also eine Stimme für Rudolpho..... :p

Tina
14.01.2003, 19:35
Original geschrieben von Voljä
Und warum sind`s dann immer noch 0 Benziner? :rolleyes: :D


Das frag ich mich irgendwie auch.....:mad: :D

gwg
14.01.2003, 19:48
Original geschrieben von Voljä
Wir auch zwei Diesel und einen Benziner, also eine Stimme für Rudolpho..... :p

Also ich habe nach dem 115 PS-PD-Bora-Variant nun einen 150 PS-Bora-Variant.
Zuvor einen Toyota-Corolla- Diesel!
MfG
Günther

beatbert
14.01.2003, 21:59
Mein erster (aber nicht letzter) Diesel nach 4 Benzinern. Wie stimme ich nun ab? Geht das auch in Fünfteln?

Cisco
15.01.2003, 08:13
Original geschrieben von beatbert
Mein erster (aber nicht letzter) Diesel nach 4 Benzinern. Wie stimme ich nun ab? Geht das auch in Fünfteln?

Ich glaub die Frage war was du im Moment fährst, nicht was du früher mal gefahren bist :-)

Aber man könnte mal eine neue Umfrage starten mit "Was war dein erstes Auto, Benziner oder Diesel ?", damit man eine gewisse Tendenz ableiten kann :-)

Cisco

golf4
15.01.2003, 08:57
Nach 14 Benziner oder viell . 15 und 2 Diesel war dann das Kreuz für mich klar.

Rolling Thunder
15.01.2003, 09:31
Ich bin froh, wenn ich keinen Trecker (TDI-PD) mehr fahren muß.

Ein Benziner mit mehr als 4-Zylindern ist doch eine andere Welt als ein TDI-PD.

Und bei unter 5.000km/Jahr interessiert der Sprit auch nicht.

Bis dahin: ein Kreuz bei den Treckern

gwg
15.01.2003, 10:00
Original geschrieben von golf4
Nach 14 Benziner oder viell . 15 und 2 Diesel war dann das Kreuz für mich klar.

Hallo,

NSU TT, NSU TT, Volvo 265 DL, Toyota Corolla Diesel, PD-Bora-Variant, PD-Bora-Variant

Ich werde wohl nicht mehr zu einem Benziner wechseln, da ich nun praktisch nur noch Biodiesel tanke.
MfG
Günther

Toschek
15.01.2003, 11:54
Hatte bis jetzt nur Diesel:
Golf II GTD, Golf III 110 TDI (einer der 1. in Luxemburg) dann Audi A6 2,5 TDI (alte Karosserie) und dann der jetzige Passat.
Ich werde nie einen Benziner kaufen.
Toschek

Turbofan
15.01.2003, 12:37
Aus pragmatischen Gründen fahre ich nun TDI....
Macht zwar auch Spaß (:D :D ) und man spart dabei, aber trotzdem trauere meinem alten 1,8T nach... :( :(

TDI-Manfred
15.01.2003, 13:28
...So gehts mir auch Ich fahre auch erst seit 2002 eine Diesel nur aus dem Grund da Ich zur Zeit eine sehr hohe Jahresfahrleistung habe und des sich ein Benziner wirklich nicht rechnet (bei den Super Benzin Preisen eh schon gar nicht momentan..):mad: :mad: :mad:

Hatte vorher auch etwas "flottere" Fahrzeuge:

GTI 16V von Hartmann 165PS, Prad gemessene echte
(Hartmann Kit)

VR6 207PS (geänderte Motormanagment,Auspuffanl.....)
orig. 174PS 2.8l

G60 197PS (mit geändertenLaderad, Nockenwelle...)

SLK Kompressor 2,3 (192PS)

..und nun Audi A4 130PS und GolfIV 100PS beides PD TDI!, aber muss sagen kann man auch mit Leben und sparen vielleicht später irgendwann wieder mal einen Benziner obwohl außer dem Klang kann man mit einem TDi auch sehr viel Fahrspass erleben(spätestens wenn man über 170 Diesel PS zur Verfügung hat z.b. C270CDI *goil* / Vaters Auto)


Aber wie Ich es mir schon gedacht habe zeichnet sich hier ein Verhältniss von 1/3 Benziner ud 2/3 Diesel Fahrzeugen ab....


Die Vernunft siegt ohne den Fahrspass voll zu verlieren........
-DANK TDI (PD) :D :D

...hoffe nur mal das die ungemeine freche Preistreiberei der tankstellen oligopole ein ende hat seit Wochen zwecks möglichen Kriegsausbruch Preiserhöhungen gleich auf einmal gestern wieder um 3Cent! Das sind fast 6Pfennige so etwas hat es früher in diesem Umfang und dieser Selbstverständlichkeit wie die erhöhungen stattfinden nicht gegeben.

Un d später wenn es dann wirklich Krieg gegen den Irak geben sollte wird nochmals kräftig draufgeschlagen.....


oder liegst doch an dem harten Winter *lol* da soviel Heizöl benötigt wird und der Diesel gegenüber dem Benzin Kraftstoff überpropertional gestiegen ist???


manne

fröhliches dieseln allzeit

Hans
15.01.2003, 13:33
Original geschrieben von TDI-Manfred



oder liegst doch an dem harten Winter *lol* da soviel Heizöl benötigt wird und der Diesel gegenüber dem Benzin Kraftstoff überpropertional gestiegen ist???




Das mit dem harten Winter war wohl ironisch gemeint.....????

Turbofan
15.01.2003, 13:39
Original geschrieben von TDI-Manfred

oder liegst doch an dem harten Winter *lol* da soviel Heizöl benötigt wird und der Diesel gegenüber dem Benzin Kraftstoff überpropertional gestiegen ist???


überproportional gestiegen ist? Findest du?
Ich sage mal nein. Z.Z. ist Diesel 21 Cent günstiger als Super breifrei, da sind umgerechnet 41 Pfennig. Vor einigen Jahren (2 oder 3) war Diesel nur 34 Pfennig günstiger als Super. Also kein überproportionaler Anstieg!
Aber es gab schon immer eine Sommer/Winter-Schwankung bei Diesel! Dieses Jahr fällt sie nicht sehr stark aus!

TDI-Manfred
15.01.2003, 13:45
Nu freilich mei gutster.........*hähä*

Ja sicher doch denn irgenwelche nich nachvollziehbare Gründe werden für die eine oder andere zwingend durchzuführende Preiserhöhungen werden doch immer vorgeschoben??:

Letzte Woche ist doch erst wieder ein Ölfeld vorübergehend in der Nordsee ausgefallen dies berechtigt gleich wieder 2 cent an der Preisspirale nach oben zu schrauben obwohl in Rotterdam die Tanks fast überlaufen!!!!!!!!

Naja wer am längeren Hebel sitzt kann sich halt alles erlauben aber deswegen den Endverbraucher für DUMM zu verkaufen finde ich echt billig, den wer einen Führerschein sein eigen nennen darf glaubt den noch an den Weihnachtsmann :confused: :confused:

Ich war über Weihnachten auf Mallorca gewesen dort habe ich mir einen Leihwagen für diese Zeit ausgeliehen (20 Grad) da das Wetter ideal zum erkunden der Insel und der Natur (Berge erklimmen von einer Küste zur anderen fahren usw.) war.

In den 2 Wochen hat sich weder der Diesel Preis noch der Benzin Preis geändert und war konstant bei Diesel 71cent/liter und euro Super84cent/liter gestanden.
Jede Tankstelle hatte aber wirklich die identischen Preise die sich in dieser Zeit NICHT veränderten (die hatten ja z.B. auch keine KO sorry ÖK Steuer Teil 3 zu verkraften).

Bin einen Benziner auf der Insel gefahren.........

manne

Tomir32
15.01.2003, 15:58
Ich fahre einen V6 mit 3,2 Litern Hubraum! :D :D :D

Roger
15.01.2003, 16:12
Hi,

Zufälle gibts:

Ein früherer Kommilitone von mir hatte die ersten drei Fahrzeuge von Dir auch, mit gleichem Tuning. Nur dass am G2 GTI16V alles abgemacht war, was auf GTI hindeutete. In der Werkstatt haben sie unter der Haube 3x hinsehen müssen, sah außen aus wie ein 55 PS CL :) :). Dafür hat er 3 Getriebe "verbraucht".

Statt dem SLK hat er jetzt wieder einen Golf G60, allerdings mit 1.8T von Wendland, eingetragene 309 PS ...
Zum Fahren hat er aber einen 320d, der funktioniert auch :D , was man von seinem G60 nicht immer behaupten kann ...

gwg
15.01.2003, 17:02
Ich sage mal nein. Z.Z. ist Diesel 21 Cent günstiger als Super breifrei, da sind umgerechnet 41 Pfennig. Vor einigen Jahren (2 oder 3) war Diesel nur 34 Pfennig günstiger als Super. Also kein überproportionaler Anstieg!
Aber es gab schon immer eine Sommer/Winter-Schwankung bei Diesel! Dieses Jahr fällt sie nicht sehr stark aus! [/B][/QUOTE]

Man muß aber den prozuentalen Unterschied betrachten, nicht die Pfennige!!
MfG
Günther

Turbofan
15.01.2003, 17:15
Original geschrieben von gwg

Man muß aber den prozuentalen Unterschied betrachten, nicht die Pfennige!!
MfG
Günther

Das verstehe ich nicht ? :confused: :confused:
Wieso den prozuentalen Unterschied betrachten?
Die Erhöhungen in den letzten Jahren (Steuer oder marktbedingt)waren auch immer absolut in Pfennigen/Cents definiert und nicht in Prozent. Also der Preisanstieg lief in der Vergangenheit absolut gesehen immer parallel, d.h. heißt noch lange nicht, daß beide prozentual gleich verteuert wurde.
(Bsp wenn ich Diesel und Super jeweils um 5 Cents teuerer mache (wie es ja in der Vergangenheit ja war), steigt Diesel prozuental stärker. )
Aber die Frage bezog sich darauf, ob Diesel in letzter Zeit stärker verteuert wurde als Super. Und die Antwort heißt nein!!!

gwg
15.01.2003, 17:28
Original geschrieben von Turbofan
Das verstehe ich nicht ? :confused: :confused:
Wieso den prozuentalen Unterschied betrachten?
Die Erhöhungen in den letzten Jahren (Steuer oder marktbedingt)waren auch immer absolut in Pfennigen/Cents definiert und nicht in Prozent. Also der Preisanstieg lief in der Vergangenheit absolut gesehen immer parallel, d.h. heißt noch lange nicht, daß beide prozentual gleich verteuert wurde.
(Bsp wenn ich Diesel und Super jeweils um 5 Cents teuerer mache (wie es ja in der Vergangenheit ja war), steigt Diesel prozuental stärker. )
Aber die Frage bezog sich darauf, ob Diesel in letzter Zeit stärker verteuert wurde als Super. Und die Antwort heißt nein!!!

Wenn man dauernd alle Kraftstoffe um den gleichen Betrag verteuert, dann kosten sie irgendwann den gleichen Preis! Warum Zahle ich dann noch beim Diesel eine erhöhte KFZ-Steuer im vergleich zum Benziner?
MfG
Günther

Turbofan
15.01.2003, 17:35
Original geschrieben von gwg
Wenn man dauernd alle Kraftstoffe um den gleichen Betrag verteuert, dann kosten sie irgendwann den gleichen Preis! Warum Zahle ich dann noch beim Diesel eine erhöhte KFZ-Steuer im vergleich zum Benziner?
MfG
Günther

Was fragst Du MICH das? Bin ich Politiker oder Umwelt- bzw. Finanzminister?
Aber so ist es nun mal in der Vergangenheit gewesen (mit ein paar wenigen Ausnahmen)!
Genau genommen, wäre es sowieso fairer Diesel- und Benzin gleich zu besteuern und dafür die KFZ-Steuer auch anzugleichen. Aber da macht die LKW-Lobby nicht mit!

MouseWare
15.01.2003, 20:39
Also mein Super kostet immer noch 78.8 Cent.....find' ich super :cool:

Habe zur Inspektionsüberbrückung einen Golf IV TDI gehabt, Modell Champ, 3-türig, 4100 km alt....also....ich war wirklich überrascht, daß mir der Klassenunterschied zum Passat so stark aufgefallen ist. Bin doch vorher auch einen Golf IV (Variant) gefahren...aber ich habe mich echt in mein Autochen zurückgesehnt....und das lag nicht nur am tockernden Motor und der "erst-nach-15-km-Fahrt-endlich-warme-Luft-liefernden" Heizung :p

Also...ganz klar für die Abstimmung: Ich fahre einen Gehör-und-Gesäß-schonenden Benziner *ggg*

Gruß
Markus ;)

Turbofan
15.01.2003, 20:51
Original geschrieben von MouseWare
Also mein Super kostet immer noch 78.8 Cent.....find' ich super :cool:


Wo tankst Du bitte? In Polen?

Und welchen Motor hast Du ?

Leo
15.01.2003, 21:05
OK, dann mal die Reihe nach :

VW 1500 S 54 PS
VW 1600 TL 54 PS
VW 1600 TL 54 PS
VW 412 LS 85 PS
Audi 100 GL 112 PS
VW Passat 75 PS
VW Passat 50 PS diesel
VW Passat 54 PS diesel
Audi 100 70 PS diesel
Audi 100 87 PS diesel
Audi 100 2.3E 136 PS
Audi 100 2.3 E 136 PS
Audi 100 2.6 E 150 PS
Audi A6Q 2.6 E 150 PS

Leo
15.01.2003, 21:08
OK, dann mal die Reihe nach :

VW 1500 S 54 PS Audi A6Q 2.8 193 PS
VW 1600 TL 54 PS Audi A6Q 2.7T 230 PS
VW 1600 TL 54 PS VW Passat 2.8 193 PS
VW 412 LS 85 PS Audi A4Q 2.5 TDI 210 PS
Audi 100 GL 112 PS
VW Passat 75 PS
VW Passat 50 PS diesel
VW Passat 54 PS diesel
Audi 100 70 PS diesel
Audi 100 87 PS diesel
Audi 100 2.3E 136 PS
Audi 100 2.3 E 136 PS
Audi 100 2.6 E 150 PS
Audi A6Q 2.6 E 150 PS Ich Stimme fuer diesel !

Turbofan
15.01.2003, 21:14
Original geschrieben von Leo
OK, dann mal die Reihe nach :

VW 1500 S 54 PS
VW 1600 TL 54 PS
VW 1600 TL 54 PS
VW 412 LS 85 PS
Audi 100 GL 112 PS
VW Passat 75 PS
VW Passat 50 PS diesel
VW Passat 54 PS diesel
Audi 100 70 PS diesel
Audi 100 87 PS diesel
Audi 100 2.3E 136 PS
Audi 100 2.3 E 136 PS
Audi 100 2.6 E 150 PS
Audi A6Q 2.6 E 150 PS

So muß es sein: stetiger Anstieg der PS-Zahlen !!!:D :D

Den VW Passat 54 PS diesel mit Automatik hatte meine Mutter auch mal (ca. 17 Jahre her)!! Das war ein Geschoß!! Von 0-100 km/h in wenigen Minuten!

Leo
15.01.2003, 21:57
ja, stimmt ! der 54 PS Passat Bj 1982 war ja auch sagenhafte 145 kmh schnell !!

Mfg
leo

beatbert
15.01.2003, 22:19
Wenns interessiert:

VW Jetta I (2-türig in Floridablau), 60 PS
VW Polo CL Coupe, 55 PS
VW Polo G 40 mit geändertem Laderad, 136 PS
Fiat Cinquecento Sporting Novitec (75 PS)
Fiat Cinquecento Sporting Novitec (118 PS):D

Voljä
15.01.2003, 22:21
Original geschrieben von beatbert
Wenns interessiert:

VW Jetta I (2-türig in Floridablau), 60 PS
VW Polo CL Coupe, 55 PS
VW Polo G 40 mit geändertem Laderad, 136 PS
Fiat Cinquecento Sporting Novitec (75 PS)
Fiat Cinquecento Sporting Novitec (118 PS):D

118? Krass, wie geht denn die Schüssel damit?

beatbert
15.01.2003, 22:24
OOOOOOOOOOOOOhne Ende !!

War eine nichtzugelassene ;) Version für den Auslandsmarkt,
0-100 in 7,5 sec oder so ähnlich. Vmax abhängig von Getriebeübersetzung, wegen schlechtem cw-Wert so 180.

Wirklich, echt wahnsinn. Nur der Motor verkraftet so etwas nicht lange;)

beatbert
15.01.2003, 22:26
Und wirklich Traktionsprobleme, gab ja keine elektronischen Helferlein. Der Reifenverschleiß war jedenfalls hoch:D

Voljä
15.01.2003, 22:28
Krass! :D

beatbert
15.01.2003, 22:35
Mein Reden:D :D :D



http://novitec.net/shop_n/catalog/product_info.php?cPath=1_11&products_id=15&osCsid=0a57d6ef38fe940d97c1f5580ba82633

Silberpfeil
16.01.2003, 08:45
so jetzt habe ich auchmal mein kreuz gemacht, fahre ja diesel und beziner immer mal im wechsel und zur zeit gerade diesel.

der geht übrigens wie die sau!!! bin gestern mal wiede ne runde über die landstraße gedüst und überholen einfach genial. ich kann mir kaum vorstellen, dass der tt da schneller war.

gruß carsten

PS.
meine kisten bisher

peugeot 406 110PS
audi a4 1.9TDi 115PS
audi tt roadster 180 PS
seat leon 1.9TDi 150PS

Hons73
16.01.2003, 11:07
Hallo zusammen!

Hab jetzt den 3 TDI und das wird sich so schnell auch nicht ändern.
Gas geben in jedem Gang ist eben für mich wichtiger als eine Drehorgel! ;-)

Mein erster war ein 70 PS Golf 1 der machte aber auch spaß.
Später 90er TDI dann 90er TDI mit Chip und jetzt 115 PD TDI
noch ohne Chip ;-)

lg. Hons

Roger
16.01.2003, 11:46
Jetzt kann ich auch nicht mehr widerstehen:

Ich hatte bisher folgende Autos:

1984-1990 VW Derby LS 1.1 50 PS HB Formel E, 3+E (!)-Getriebe, von 18.960 - 118.000 km
1990-1996 VW Golf II GL 1.8 RP 90 PS, von ~0 - 110.000 km
1996-2002 VW Golf III GTI Edition 2.0 AGG 115 PS, von ~0 - 97.000 km
Seit 2002 VW Golf IV TDI ASZ 130 PS Sport Edition, bisher von ~0 - 8.200 km

Rolling Thunder
16.01.2003, 11:56
so denn:

1990: Golf I GLS, 75PS, EZ'76
1990: Golf Boston, 70PS
1991: Golf Fire&Ice, 90PS
1992: Polo Coupe GT, 75PS
1992: Golf III, 75PS
1998: Golf IV, 75PS
1999: Lupo, 75PS
1999: New Beetle, TDI
2000: New Beetle, TDI
2001: Golf Sport Edition, TDI-PD
2001: New Beetle, TDI
2002: Golf Cabrio, TDI
2002: Golf Variant, TDI-PD (siehe unten)
seit gestern: Audi Cabrio, 2,3E EZ '93 (endlich wieder offen) ;-)

Avantissimo
16.01.2003, 15:38
Ich fahre seit meiner Fahrprüfung auch Diesel. Habe damals in der Fahrschule schon eine Vorliebe für den Diesel gehabt. Das Fahrschulauto fuhr echt gut, war ein Golf III GL 1.9 TDI 90 PS (1994).

Also mein Auto-Stammbaum:
Opel Astra Caravan 1.7 D GLS 1993 (57 PS)
VW Passat CL1.9 CL TD 1993 (75 PS)
VW Passat CL 1.9 TDI 1994 (90 PS)
VW Passat Variant freeway 1.9 TDI 1994 (90 PS), mit 122 000 km gekauft und bis auf km-Stand 304 000 gefahren (1998-2002)
Audi A4 Avant 2.5 TDI 2002 (163 PS)

Auch alle meine Verwandte fahren Diesel ausser meinem Vater.
Er fährt immer noch einen Benziner (seit 1970), wird beim nächsten Autokauf warscheinlich auf Diesel wechseln.

Diesel: kraftvoller, sparsamer aber nicht immer günstiger (Anschaffung, Steuer, Versicherung, Wartung).

Der Diesel hat seinen Durchstart gemacht (TDI, etc.) beim Benziner bleibt der 2. Durchbruch (Direkteinspritzung, FSI, KPI) vorerst noch aus. Die Technologie verspricht auf Papier viel, ist in der Praxis noch nicht dem neuen Diesel überlegen.

Ich fahre etwa 35 000 km im Jahr und bin mit dem Diesel voll zufrieden, obwohl ich früher (Ante-TDI-Zeit) ein ferventer Gegner von Dieselfahrzeugen war.

Cisco
16.01.2003, 17:07
Original geschrieben von beatbert
Mein Reden:D :D :D



http://novitec.net/shop_n/catalog/product_info.php?cPath=1_11&products_id=15&osCsid=0a57d6ef38fe940d97c1f5580ba82633


"NOVITEC Sei/Pun/Y/Cinq 1.2 T-Kit 74kW (118PS)"

Meiner geht mit seinen 114kW (357PS) aber schneller :-p

;-)))

Cisco

Voljä
16.01.2003, 17:15
Original geschrieben von Cisco
"NOVITEC Sei/Pun/Y/Cinq 1.2 T-Kit 74kW (118PS)"

Meiner geht mit seinen 114kW (357PS) aber schneller :-p

;-)))

Cisco

Cisco: Den TDI will ich sehen! ;) :p

gwg
16.01.2003, 17:31
Original geschrieben von Cisco
"NOVITEC Sei/Pun/Y/Cinq 1.2 T-Kit 74kW (118PS)"

Meiner geht mit seinen 114kW (357PS) ????????????????????????????????????????????????ab er schneller :-p

;-)))

Cisco

Nicolaus
16.01.2003, 19:20
So ich jetzt auch noch.....

Seat Cordoba 1,6 75 PS
Seat Ibiza TDI 110 PS
Seat Leon TDI 90 PS

jetzt Golf TDI 130 PS

MouseWare
16.01.2003, 19:36
Original geschrieben von Turbofan
Wo tankst Du bitte? In Polen?

Hätte ich dann noch ein Auto??? :D :D :D

Und welchen Motor hast Du ?

1.8T :p (Ja, das ist der, den man innen im Stand weder hört noch spürt)

Gruß
Markus :)

MouseWare
16.01.2003, 19:42
Original geschrieben von Avantissimo
[B]Ich fahre seit meiner Fahrprüfung auch Diesel. Habe damals in der Fahrschule schon eine Vorliebe für den Diesel gehabt. Das Fahrschulauto fuhr echt gut, war ein Golf III GL 1.9 TDI 90 PS (1994).

Also mein Auto-Stammbaum:
Opel Astra Caravan 1.7 D GLS 1993 (57 PS)
VW Passat CL1.9 CL TD 1993 (75 PS)


Häh? Wie jetzt?

Vor Deinem Fahrschulwagen (1994!!!) hattest Du schon 2 Autos??? :confused:

Fahren ohne Fahrerlaubnis nennt man das....oder Durcheinanderkommen mit den Daten ;)

Gruß
Markus

gwg
16.01.2003, 20:10
Original geschrieben von MouseWare
Häh? Wie jetzt?

Vor Deinem Fahrschulwagen (1994!!!) hattest Du schon 2 Autos??? :confused:

Fahren ohne Fahrerlaubnis nennt man das....oder Durcheinanderkommen mit den Daten ;)

Gruß
Markus

Hallo,
man kann auch nach dem Führerschein noch ein Auto kaufen, das vor der Erteilung des Führerscheins gebaut wurde!
MfG
Günther

MouseWare
16.01.2003, 20:26
@gwg

Das ist ein Argument *gg*....dann wäre eine Bezeichnung mit BJ oder das MJ aber eindeutiger gewesen :-)

Gruß
Markus

beatbert
16.01.2003, 21:39
Original geschrieben von Rolling Thunder
so denn:

1990: Golf I GLS, 75PS, EZ'76
1990: Golf Boston, 70PS
1991: Golf Fire&Ice, 90PS
1992: Polo Coupe GT, 75PS
1992: Golf III, 75PS
1998: Golf IV, 75PS
1999: Lupo, 75PS
1999: New Beetle, TDI
2000: New Beetle, TDI
2001: Golf Sport Edition, TDI-PD
2001: New Beetle, TDI
2002: Golf Cabrio, TDI
2002: Golf Variant, TDI-PD (siehe unten)
seit gestern: Audi Cabrio, 2,3E EZ '93 (endlich wieder offen) ;-)

Kaufst Du Dir 2x im Jahr ein neues Auto oder bist Du so schadensträchtig?;)

gwg
16.01.2003, 21:49
Original geschrieben von MouseWare
@gwg

Das ist ein Argument *gg*....dann wäre eine Bezeichnung mit BJ oder das MJ aber eindeutiger gewesen :-)

Gruß
Markus

Nun ja, man kann den Text aber auch "genau" lesen!!
Nichts für ungut!
MfG
Günther

Turbofan
17.01.2003, 10:18
Nachdem alle hier ihre Autovorgeschichte preisgegeben haben, möchte ich dies auch tun:

1. - Golf II CL 55 PS
2. - Golf II GT Special 90 PS 1,8l
3. - Golf III GT Special 90 PS 1,8l
3. - Golf III GT Special 90 PS TDI
4. - Golf III Avenue 110 PS TDI
5. - Polo 6N2 60 PS (kurz mal zwischen durch)
6. - Golf IV Colour Concept 1,8T 150 PS
7. - Passat Variant TDI 130PS (s.u.)

Wie ihr seht, war ich VW immer schön treu! Mal gucken was die Zukunft bringt....

Bertl
17.01.2003, 10:31
Golf I LS 70 PS
Golf I GTI 110 PS
Golf II GT 90 PS
Audi 80 1,9E 113 PS
Audi 80 2,0 E 115 PS
Audi A4 1,8 125 PS
Audi A3 1,8 125 PS
Golf IV 1,6 Highline 101 PS
Audi A6 1,8T 150 PS
Audi A4 2,0 130 PS

Zweitwagen
Opel Corsa 1,2 45 PS
VW Lupo 1,0 50 PS

Noch Fragen ?

Bertl

MK155
17.01.2003, 11:45
hier ist meine Liste:
- BMW 520/6; 122 PS; EZ 10/78; 107000-129000km; verkauft
- BMW 320/6; 122 PS; EZ 07/80; 53000-66000; selbst geschrottet (Überschlag) :mad:
- BMW 520/6; 122 PS; EZ 10/80; 97000-240000; wurde geschrottet (4 hinter mir wollten durch mich durch auf der A81 bei LB)
- BMW 320/6; 122 PS; EZ 01/82; 98000-220000; verkauft nach Motorplatzer
- BMW 323i; 143 PS; EZ 01/82; 5-Gang Sportgetriebe; 144000-285000; Zahnriemen gerissen; Schrottwert
- BMW 535i o. Kat.; 218 PS; EZ 07/84; 120000-190000; verkauft
- VW Golf II GL; EZ 01/88; 90 PS; 103000-195000; verkauft
- VW Golf II G60; EZ 05/90;160 PS; 65000-120000; beim 2. defekten G-Lader entnervt verkauft
- BMW 325i; EZ 10/90; 170 PS; 111000-223000; ein unkontrollierter Fahrbahnwechsel eines angegrauten Audi 80 TDI-Fahrers auf der A98 bei Stockach kostet (zum Glück nur) den BMW das Leben.
- VW Golf IV TDI; EZ 07/98; 132 ABT PS; 14000-141000; verkauft für 13000 €
- VW Golf IV TDI; EZ 09/02; 155 ABT-PS; 0-16000; fährt noch bei mir.

Unterm Strich nach 9 Benzinern und zwei TDI's bleibt das Fazit: TDI ist das beste, was mir passieren konnte

Roger
17.01.2003, 12:08
@MK155:

Da hast Du ja bald die erste Million (km) voll !
Kein Wunder, dass Du auf den Diesel gekommen bist *ggg*.

MK155
17.01.2003, 12:16
Original geschrieben von Roger
@MK155:

Da hast Du ja bald die erste Million (km) voll !
Kein Wunder, dass Du auf den Diesel gekommen bist *ggg*.

Stimmt ... es gab aber eine Zeit, da hätte ich alle Argumente gefunden, keinen Diesel fahren zu müssen. Aber selbst zu meiner aktiven BMW 2 Liter Doppelvergaser Zeit (1985-1990) gab es gute Turbodiesel, wie z. B. den Golf GTD mit 70 PS oder den mit LLK, der hatte dann 80.

Mittlerweile sehe das weniger ideologisch, der TDI ist momentan für mich das ideale Fahrzeug. Könnte sich aber wieder ändern. :) :)

Roger
17.01.2003, 12:46
@MK155:

Ich bin trotz bisher ca. 500.000 km (inkl. Firmen- u. Mietwagen) auch erst 2002 auf den Diesel gekommen. Irgendwann 1988 oder 1989 bin ich mal den Golf II 54 PS gefahren, kurz darauf den GTD mit 70 PS. Also, das hat leider lange Zeit das Diesel-Image für mich geprägt, ich war danach bekennender Diesel-Hasser. Auch der LLK hätte es bestimmt nicht für mich ändern können.

Eine Probefahrt 2001 mit einem Bora mit 115er TDI PD hat mich auch nicht überzeugen können (zu brummig, zu laut), ich bin meinen IIIer GTI halt einfach noch ein Jahr weitergefahren. Dann habe ich 2002 nochmal den 130er PD mit Akustik-Paket im Golf probiert und wollte gar nicht mehr aussteigen. Dagegen war mein 115 PS 2-Liter GTI Benziner wirklich eine lahme Ente. Die Bestellung war danach nur noch Verhandlungssache.

Der Spritverbrauch und das bärige Drehmoment bestätigten meine Entscheidung während bisher 8.300 km jeden Tag. Dagegen ist der etwas knurrige Lauf in der Stadt leicht zu verschmerzen. Wenn er jetzt auch noch Dauerläufer-Qualitäten hat, werde ich nie mehr auch nur an einen Benziner denken. O.k., das Longlife-Öl kostet ein irres Geld, aber bisher hat er nur 0,5 Liter davon gebraucht. Mit jeder Erhöhung der "Öko"-Steuer entschwindet der Benziner mehr aus meiner Erinnerung ...

MK155
17.01.2003, 12:51
Original geschrieben von Roger
@MK155:

...Mit jeder Erhöhung der "Öko"-Steuer entschwindet der Benziner mehr aus meiner Erinnerung ...

Genau ... denn gerade mit dem TDI kannst Du den Spritverbrauch enorm mit dem Gasfuss beeinflussen.

10 Sachen weniger auf der Landstrasse (statt 110 halt jetzt 100) und schon ist ein halber Liter auf 100 km eingespart. Aktuell stehen 5,8 Liter/100 km auf der Langzeitanzeige meiner MFA. Macht Laune :)

Turbofan
17.01.2003, 13:00
Original geschrieben von MK155
Genau ... denn gerade mit dem TDI kannst Du den Spritverbrauch enorm mit dem Gasfuss beeinflussen.


Klar! Diese Faustformel gilt für alle Turbomotoren. Aber bei den Dieselmotoren ist der Unterschied zwischen Sparsamfahren und Heizen eher doch gering, daher liebe ich diesen Motor. Selbst wenn man oft gas gibt, verbrauchen die TDIs nicht viel mehr!

Deutlich extremer ist das bei den Turbobenziner, wie z.B. den 1,8T (MK155, den dürftest Du doch auch kennen!). Bei diesen Motoren ist der Unterschied zwischen Sparsamfahren und Heizen enorm: für die gleiche Autobahn-Strecke (200km) schwankte mein Verbrauch schon zwischen 6,8 l/100km (bei sehr gemütlicher Fahrt) und 12 Liter/100km (nahezu Vollgasfahrt); ok, die Durchschnittsgeschwindigkeiten waren auch ein wenig unterschiedlich! (Bitte keine Diesell-Benziner-Diskussion daraus machen!!!!).

Selbst wenn ich den 1,8T ein wenig vermisse, bin ich mit dem 96kw-TDI mehr als zufrieden. An das leichte Nageln und Knurren habe ich mich (wieder) gewöhnt und so schlimm finde ich das gar nicht mehr. Ganz im Gegenteil, inzwischen finde ich das Knurren des TDIs ganz nett. Nur das Leerlaufnageln nervt ganz leicht gelegentlich!

MK155
17.01.2003, 13:12
Original geschrieben von Turbofan
..., wie z.B. den 1,8T (MK155, den dürftest Du doch auch kennen!). ..

Äh ... welchen 1.8Turbo ? *dumm stell' * ... Ach soooo, den 1.8T ... jaaaaa, den ... :D :D :D

Hihi, Spass beiseite ... völlig richtig, die Verbrauchsspanne bei meinen TDI 155 PS geht von 4,2 (sehr milde von mir zu Hause in Geschäft - von 700 m ü NN auf etwa 400 - gefahren) bis 9,0 l/100km (forsche Autobahnfahrt)

Beim TT geht sie von 6,2 (gleiche Strecke wie bei TDI bei 4,2 l/100km) bis 16 Liter/100km ... :D ... da ist etwas mehr Spielraum

Trotzdem finde ich den 1.8T einen tollen Motor, weil er sich ähnlich bewegen lässt wie ein TDI, nur einfach eine deutlich grössere nutzbare Drehlzahlspanne zur Verfügung hat.

MK155
17.01.2003, 13:18
die Auto von meiner Frau noch der Vollständigkeit halber:
- VW Golf I LS mit Automatik; 70 PS; EZ irgendwann 1979
- VW Golf II Memphis; 90 PS (auf der Rolle mit 107 PS gemessen; absoluter GTI-Jäger; Tacho 210); EZ 1988
- VW Golf I Cabriolet; 98 PS; EZ 05/95 (!)
- VW Golf IV 1.6; 100PS; EZ 05/98; selten so schön Vollgas gekrochen
- Audi TT Coupé; 210 ABT-PS; EZ 08/01

Turbofan
17.01.2003, 13:35
Original geschrieben von MK155

Trotzdem finde ich den 1.8T einen tollen Motor, weil er sich ähnlich bewegen lässt wie ein TDI, nur einfach eine deutlich grössere nutzbare Drehlzahlspanne zur Verfügung hat.

Da sind wir uns einig. Ich habe meinen 1,8T-Golf mehr als gerne gefahren!! Der 1,8T ist ein super Motor, wenn ich auch einen V5 oder V6 für den Passat für passender halte (jetzt gehen Dir bestimmt als V6-Hasser die Nackenhaare hoch). Der 1,8T ist mehr ein Sportmotor mit dem entscheidenden Vorteil der Verbrauch ist wirklich über die Gaspedalstellung steuerbar und nicht wie bei den V5/V6 immer hoch!

Turbofan
17.01.2003, 13:41
Original geschrieben von MK155
- VW Golf II Memphis; 90 PS (auf der Rolle mit 107 PS gemessen; absoluter GTI-Jäger; Tacho 210); EZ 1988
....
- VW Golf IV 1.6; 100PS; EZ 05/98; selten so schön Vollgas gekrochen

Richtig!! Ich bin ja auch den 1,8liter 90PS Golf gefahren. Der ließ sich super fahren, sehr guter Durchzug für 90 PS (oder mehr), netter Motorklang. Als ich dann mal den 1,6er 100 PS Probegefahren bin, war ich wirklich enttäuscht, 10 PS mehr aber weniger Durchzug im mittleren Bereich und vom Nähmaschinenkrach abgesehen. OK, der 1,6er ist vielleicht sparsamer, aber sonst war der Wechsel von 1,8 auf 1,6 liter die pure Enttäuschung.

PS: der GT Special des Golf II war noch wirklich ein GT: GTI-Fahrwerk, GTI-Getriebe (kürzer übersetzt), Leergewicht: ca. 950 kg. Die Kiste fuhr wirklich gut! Und nicht was dann kam: Golf III GT Special usw.

MK155
17.01.2003, 13:47
Original geschrieben von Turbofan
Richtig!! Ich bin ja auch den 1,8liter 90PS Golf gefahren. Der ließ sich super fahren, sehr guter Durchzug für 90 PS (oder mehr), netter Motorklang.
Aber nur der mit der K-Jetronic. Aber 1989 gab's einen Golf II mit 90 PS mit einer Mono-Jetronic. Das war eine richtig Gurke.

Original geschrieben von Turbofan
Als ich dann mal den 1,6er 100 PS Probegefahren bin, war ich wirklich enttäuscht, 10 PS mehr aber weniger Durchzug im mittleren Bereich und vom Nähmaschinenkrach abgesehen. OK, der 1,6er ist vielleicht sparsamer, aber sonst war der Wechsel von 1,8 auf 1,6 liter die pure Enttäuschung.
...

Wir haben damals den 1.6er mit 100 PS und den 1.8er mit 125 PS probegefahren. Waren beide keine Reisser, wobei der 1.8er wenigstens ab 4500 richtig losging. aber meine Frau meinte damals wohl, dass ihr das Auto reicht. Wahrscheinlich hat sie sich deswegen jetzt auch einen TT geordert und den chippen lassen ... :D

TDI-Manfred
17.01.2003, 19:49
Mußte doch nun meine (EX)Auto´s auch mal hier Chronologisch aufführen :cool: :cool: :cool:

PS. Am meisten SPASS (ich geb GAS...)machte der Golf II GTI 16V Spezial mit DIGIFIZ (Digitale Fahrer Informations Zentrale)orig. VW Digi-Tacho!!!

Fzg.-typ-Fzg.-marke Kauf Verkauf

1. GOLF II, CL 03/90 04/93 ( 70 PS )

2. GOLF II, Gti16V 04/93 12/95 (165 PS )

3. Wartburg (nach 4Wo.)Motorschaden 2Takter!.

4. VW CORRADO G60 11/95 09/96 ( 197 PS )

5. GOLF III Gt 02/97 07/97 (90 PS)

6. GOLF III VR6 08/97 06/99 (207 PS)

7. GOLF III Cabrio 08/98 10/99 ( 115 PS )

8. GOLFII Gt 06/99 07/00 ( 90 PS )

9. MERCEDES SLK 04/99 08/00 ( 192 PS )

10. GolfIV Gti Tdi 06/00 11/00 (110 PS)

11. Golf III GTI 20 Jahre 11/00 08/02 (115 PS)

12. Golf IV spezial TDI 02/02 (100 PS)
(momentaner 2.Wagen)
13. Audi A4 Kombi 05/02 (130 PS)
(momentaner 1.Wagen)

Hatte zeitweilig bis zu 3 Fahrzeuge kurze Zeit gleichzeitig, wie man aus den Daten auch hervornehmen kann....etwas verrückt ist doch jeder schon gewesen und wenn ich ein anderes Fahrzeug daß ich kaufen wollte sah habe Ich es mir gekauft und mein(e) andere(s) Fahrzeug erst danach "gemütlich" verkauft weil alle Fahrzeuge von mir Bar bezahlt werden und ich nie auf den Verkaufserlös eines der Fahrzeuge zum Kauf und die bezahlung des nächsten Fahrzeuges angewiesen war.....

(sollte nicht arrogant sein nur zur Aufklärung der "Überschneid-ungen" dienen da dies ja auch nicht üblich ist)


manne

beatbert
17.01.2003, 19:51
Hab so langsam das Gefühl, ich bin hier der Einzige, der sein Auto länger als 1 Jahr fährt :eek:

TDI-Manfred
17.01.2003, 20:02
Hatte noch ein Motorrad, eine FZR 600 R mit 103PS

von 1998 bis 2000

wurde mir aber dann doch zu gefährlich nachdem Ich einen Fast Abschuß mit anschließenden Ausweihmanöver von mir fast unverletzt überlebte (Beinbruch, Prellungen und ein Paar blaue Flecken) da es in eine Wiese ging, ohne Bäume....

PS. Der Unfallverursacher bekam Schuld Ich das Geld für das total zerstörte (verbogene) Motorrad und von der Versicherung sowie Schmerzengeld und seither ist das Thema Motorrad für mich gegessen denn man lebt einfach zu gefährlich und 2x soviel Glück zu haben ist sehr unwarscheinlich.......

was bringt es wenn man Vorfahrt hat und diese wird einen genommen mit dem Ergebnis dass man danach im "Holzbett" schlafen muss.

Somit immer Unfallfreie Fahrt und unterschätzt (überseht) die Motorrad Fahrer im Frühjahr und auch ansonsten nicht!!!!!

(Spreche aus wie schon geschildert Leidgeprüfter Erfahrung)

manne



Ich habe doch das eine oder andere Fahrzeug auch über ein bzw. 2Jahre gefahren;)

Tina
17.01.2003, 20:06
Original geschrieben von beatbert
Hab so langsam das Gefühl, ich bin hier der Einzige, der sein Auto länger als 1 Jahr fährt :eek:

Nein bist Du nicht!!!!;)

Ich fahre meine Autos auch immer etwas länger, bis sich genug Kohle für ein neues angesammelt hat!!!!

Und erfahrungsgemäß dauert das immer ein bisschen....

Aber mein neues ist erst ein halbes Jahr alt!!!:D

beatbert
17.01.2003, 20:20
Dann ist ja noch ein paar Jährchen Zeit;)

Turbofan
18.01.2003, 12:45
Original geschrieben von beatbert
Hab so langsam das Gefühl, ich bin hier der Einzige, der sein Auto länger als 1 Jahr fährt :eek:

Net ganz: ich bin einige (nicht alle) meiner Autos tw. 3-5 Jahre gefahren!

tehr
18.01.2003, 12:53
Original geschrieben von beatbert
Hab so langsam das Gefühl, ich bin hier der Einzige, der sein Auto länger als 1 Jahr fährt :eek:

Bist Du nicht:

5,5 Jahre Golf II
2 Jahre A3 (Montagsauto, musste weg -> Nervenzusammenbruch)
3 Jahre Golf IV (Ende noch nicht abzusehen: mindestens noch 3 Jahre)

Tomir32
18.01.2003, 13:18
Also hier sind meine Fahrzeuge!

MB CLK 230 K. Sport
MB E 320 Avantgarde
MB E 220 CDI Avantgarde
MB C 230 K. Sportcoupe Evolution
VW Golf IV GTI 1.8 Turbo
VW Golf IV GTI 25 Jahre
VW Golf IV R32 (Aktuell)


Gruß,
Tomi


Also ganz klar Benziner! :p

Turbofan
18.01.2003, 14:19
Original geschrieben von Tomir32
MB CLK 230 K. Sport
MB E 320 Avantgarde
MB E 220 CDI Avantgarde
MB C 230 K. Sportcoupe Evolution
VW Golf IV GTI 1.8 Turbo
VW Golf IV GTI 25 Jahre
VW Golf IV R32 (Aktuell)


Hut ab!!! Durch die Bank nette Autos!!! Bist Du Großverdiener?

Wenn ich mal von der richtigen Reihenfolge ausgehe:
Als erstes Auto einen CLK ist doch auch nicht ganz verkehrt! Und besonders Interessant ist der Wechsel von E-Klasse/CLK zum Golf!?

Nun frage ich mich, was habe ich (und wahrscheinlich andere auch) falsch gemacht!!

Tomir32
18.01.2003, 16:07
Original geschrieben von Turbofan
Hut ab!!! Durch die Bank nette Autos!!! Bist Du Großverdiener?

Wenn ich mal von der richtigen Reihenfolge ausgehe:
Als erstes Auto einen CLK ist doch auch nicht ganz verkehrt! Und besonders Interessant ist der Wechsel von E-Klasse/CLK zum Golf!?

Nun frage ich mich, was habe ich (und wahrscheinlich andere auch) falsch gemacht!!

Mit freundlicher Unterstützung meiner Mum!!! :D

Tomir32
18.01.2003, 16:10
Weil ich so große Autos nicht brauche, deswegen der umstieg zum Golf! Und Mercedes fahren doch sowieso nur ältere Leute und dazu gehöre ich ja noch nicht!!! :p

FloriV6 TDI
18.01.2003, 17:05
nun gut, here we go again.

Golf IV 1.9 TDI Generation - 85 kW/115 PS
Golf IV 1.9 TDI Variant - 85 kW/115 PS
Golf IV 1.9 TDI SportEdition 96 kW/130 PS
Golf IV 2.3 V5 GTI - 125 kW/170 PS
Audi A4 2.5 TDI Quattro - 132 kW/180 PS

die unvernunft ansich, aber zugleich dass geilste Auto war der Golf V5.

nicht zu vergessen die 600er Yamaha.

dass bessere und intensivere Fahrgefühl vermitteln die großhubigen Benziner, den höheren Spass an der Zapfsäule eindeutig der Diesel.

Servus

TDI-Manfred
25.01.2003, 12:25
Original geschrieben von FloriV6 TDI

Golf IV 2.3 V5 GTI - 125 kW/170 PS


die unvernunft ansich, aber zugleich dass geilste Auto war der Golf V5.



Servus


..war der Wirklich so toll??
ich hatte mal zum Wochenende einen V5 Bora mit 2.3l Hubraum und die 150PS .
Das war gegenüber meinen Golf III VR6 ein richtiges Rentnerauto und total träge ....

Fährt sich der V5 mit 170 Ps mit 20Mehr Ps somit wirklich um soviel besser als die 150PSVersion.

Kann ja sein, hast Du zuvor schon einmal in einem 150PS "schwachen" V5 gesteuert??? Das ist bzw. war echt eine Krücke, vielleicht war der den Ich hatte (Vorführwagen mit 8TKM als Ich Ihn mal mitgenommen hatte) nach Art von Black Magig *gg* eingefahren worden...
Dan wäre es mir auch klar dass der Motor so geht oder ebsser gesagt nicht geht.....


manne