PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmenlose Kennzeichenhalter


golfvv
20.02.2006, 16:56
Hi @ All,

unglücklicherweise habe ich neulich einen Kennzeichenhalter an meinem Auto geopfert (glücklicherweise ist nicht mehr passiert)...
Nun spiele ich mit dem Gedanken, meine Schilder mit rahmenlosen Kennzeichenhaltern zu befestigen.
- Wie sind Eure Erfahrungen mit diesen Teilen?
- Steigt damit die Gefahr, dass die Schilder geklaut werden?

Thanx,
golfvv

P.S.: Wer Bilder hat: her damit ;)

XPert
20.02.2006, 17:05
Ist es nicht mehr möglich die Kennzeichen einfach ohne Halter zu befestigen?

Gruß XPert

golfvv
20.02.2006, 17:08
Sicherlich... Nur hab ich keine Lust, Löcher in die Schilder zu bohren...

touran-holgi
20.02.2006, 21:45
Cultvari (http://forum.langzeittest.de/profile.php?f=230&id=3711) aus dem LZT-Forum hat seine mit Klettband befestigt. Frag ihn mal nach Details...

Gruss,

Holgi

golfvv
21.02.2006, 11:09
Klettband... ich weiß nicht!
Nicht dass sich bei 200 Sachen (bergab & mit Rückenwind) die Schilder lösen... Ganz zu schweigen, was der TüV dazu sagt.

Ich dachte eher an sowas:
Link (http://www.kennzeichenhalterung.de/autokennzeichenhalter_modell_rahmenlos.htm)

95 Oktan
21.02.2006, 12:54
Klettband... ich weiß nicht!
Ich dachte eher an sowas:
Link (http://www.kennzeichenhalterung.de/autokennzeichenhalter_modell_rahmenlos.htm)

Interessant, aber ob die das Kennzeichen auch wirklich sicher halten können? Ich denke da nur mal an die Bürsten der Waschanlage, wenn die sich hinter dem Nummernschild verfangen :confused:. Das Nummernschild liegt ja durch die Halter nicht mehr plan auf.

MfG
Lutz

touran-holgi
21.02.2006, 13:04
@golvv:

Sprich ihn doch einfach mal an, er gibt Dir sicher Details dazu. Er hat das schon an mehreren Fahrzeugen so befestigt.

Und was soll der TÜV dazu sagen, es besteht doch keine Verletzungsgefahr o.ä.

Diebstahlgefahr ist bei geschraubten Schildern oder geclipsten Haltern auch gegeben...

Gruss,

Holgi

Niemals Servo
21.02.2006, 15:56
Und was soll der TÜV dazu sagen, es besteht doch keine Verletzungsgefahr o.ä.

Diebstahlgefahr ist bei geschraubten Schildern oder geclipsten Haltern auch gegeben...


Man bekommt sie aber nicht ohne Werkzeug ab und Kennzeichen müssen fest angebracht sein.

touran-holgi
21.02.2006, 18:05
@NiemalsServo:

Die schwarzen Halter, die die Freundlichen verteilen, kann man mit einer 5 Cent-Münze öffnen... und die sind auch erlaubt!

Gruss,

Holgi

Niemals Servo
21.02.2006, 21:16
Die schwarzen Halter, die die Freundlichen verteilen, kann man mit einer 5 Cent-Münze öffnen... und die sind auch erlaubt!


Wie das Werkzeug aussieht soll mir egal sein.

golfvv
22.02.2006, 11:05
Hallo,

inzwischen habe ich mir die rahmenlosen Kennzzeichenhalter bei ATU besorgt. Ein Set kostet 4,95 €, also wirklich nicht die Welt...

Die Montage war sehr einfach. Großer Vorteil: die Teile passen bei nahezu jedem bereits vorhandenen Lochbild. Es müssen also keine zusätzlichen Löcher in die Stoßstange gebohrt werden.

Und das Wichtigste: die Kennzeichen halten bombenfest! Schon allein durch die Halteklammern wären die Schilder meiner Meinung nach ausreichend fixiert. Zusätzliche Klebestreifen sorgen für einen optimalen Halt...

Utsch Simple-Fix (http://www.utsch.com/Spezialloesungen.273.0.html)

Gruß,
golfvv

P.S.: Bilder gibt's mal bei schönem Wetter bzw. wenn das Auto wieder geputzt ist. ;-)

Voljä
24.02.2006, 13:46
Die Klips reichen im Prinzip damit es hält, da hast Du Recht. Aber dennoch unbedingt das Klebeband mitbenutzen, sonst kann das Kennzeichen, je nachdem wo es befestigt ist, seitlich herausrutschen!

golfvv
24.02.2006, 14:56
Keine Sorge, Volker, natürlich habe ich die Klebestreifen verwendet. Zusätzlich habe ich sogar noch die Schilder gereinigt und entfettet...

golfvv
21.04.2006, 12:38
Et voilà: hier das versprochene Bild.

Tomir32
21.04.2006, 14:24
Sieht nicht schlecht aus! ;)