PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Standheizung Eintragunsfrei???


**gelbegolf**
24.03.2006, 23:22
Hallo!
Ich habe eine Frage,muß der Standheizung eingetagen werden,brauch man ABE,oder was macht man nach der einbau bzw.vor dem einbau?
Danke im vorraus.
MFG
**gelbegolf**
:D

Rolling Thunder
25.03.2006, 08:15
Die nachgerüstete SH bei unserem ersten Golf Cabrio wurde in die Fahrzeugpapiere eingetragen. Die SH ab Werk stehen allerdings nicht in den Papieren. Wie das allerdings jetzt mit den komischen neuen Fahrzeugpapieren aussieht, kann ich nicht sagen.

Rolf Heszler
25.03.2006, 08:39
Hallo

Ich habe 2003 eine Standheizung in meinem Golf IV Variant einbauen lassen und mußte diese vom TÜV (Dekra usw.) abnehmen lassen.Ist aber nicht eingetragen in die Papiere,ich muß aber die Abnahmebescheinigung im Fahrzeug mitführen.Wird auch alle 2 Jahre bei der Tüvabnahme verlangt.
Habe ich schon bei meinem vorherigen Wagen mit Standheizung so gemacht.

Tschüß
Rolf:)

Der Braune
25.03.2006, 08:48
Das kann man nicht pauschal sagen. Manche müssen abgenommen werden, andere wiederum nicht. Da hilft dir nur ein Blick in die Papiere der Standheizung.
Meine Zusatzheizung im T4 war auch ab Werk drin und stand in den Papieren mit drin.

MfG Der Braune

Cyberdriver
25.03.2006, 08:50
Hallo!
Ich habe eine Frage,muß der Standheizung eingetagen werden,brauch man ABE,oder was macht man nach der einbau bzw.vor dem einbau?



Das schreibt EBERSBÄCHER auf der Homepage dazu:


Welche Vorschriften muß ich beachten?

Der Gesetzgeber hat verschiedene Vorschriften geschaffen, die Ihrer Sicherheit dienen, z.B.
vor dem Betanken des Fahrzeugs Standheizung ausschalten
nicht in geschlossenen Räumen (z.B. Garagen) heizen
Abnahme nach dem Einbau z.B. durch TÜV oder Dekra
Erneuerung des Wärmetauschers bei Luftheizungen nach 10 Jahren gem. StVZO
kein Heizbetrieb in unmittelbarer Umgebung von entzündbaren Dämpfen oder Staub


http://www.eberspaecher.com/servlet/PB/menu/1003710_l1/Fahrzeugheizungen.html

wacken
25.03.2006, 13:06
Wie es bei nachgerüsteten aussieht weiß ich nicht,aber meine ab Werk ist weder eingetragen noch habe ich irgendwelche Papiere dafür,ist also mehr oder weniger TÜV-frei.

Cyberdriver
25.03.2006, 14:20
Wie es bei nachgerüsteten aussieht weiß ich nicht,aber meine ab Werk ist weder eingetragen noch habe ich irgendwelche Papiere dafür,ist also mehr oder weniger TÜV-frei.


Das sind doch zwei Dinge; aber Werk und nachgerüstet. Anhand der Fahrzeug-M-Nummern ist die Erstausrüstung zu erkennen.

Voljä
25.03.2006, 18:13
Es gibt aber definitiv auch Nachrüststandheizungen, die nicht eingetragen werden müssen. Wie schon erwähnt: In den Papieren nachschauen!

mach016
27.03.2006, 18:22
Es gibt aber definitiv auch Nachrüststandheizungen, die nicht eingetragen werden müssen. Wie schon erwähnt: In den Papieren nachschauen!

Ja, mein Thermo Top von Webasto (Nachgerüstet 1999 in G4) hat für genau mein Fahrzeug eine ABE und brauchte somit nicht eingetragen werden. Bei der ersten HU hat der TÜVler sich das genau angesehen.

Gruß

@ndi
31.03.2006, 18:05
Ich hab eine Eberspächer.
Die Heizung ist nicht eingetragen und ich habe keine ABE.
lt. Boschdienst, der die Heizung eingebaut hat, ist das auch nicht mehr notwendig.
Nur ein Aufkleber im Motorraum gibt es. So wie bei Einbau ab Werk.

Gruß
Andreas

MG1
01.04.2006, 14:15
Meine Webasto Thermo Top im Golf IV ( 2001 ) wurde vom VW-Händler nach der Montage beim TÜV eingetragen.

Gruß
MG1 :)