PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kind auf Beifahrersitz


Rolling Thunder
21.01.2003, 15:07
Wie sieht es eigentlich rechtlich aus, wenn ich im Cabrio (4-sitzig) mit installiertem Windschott mein Kind in einem Kindersitz auf dem Beifahrersitz mitnehme?

Zählt das genauso, als wenn hinten schon jemand sitzen würde?

A6-Fahrer
21.01.2003, 15:15
Original geschrieben von Rolling Thunder
Zählt das genauso, als wenn hinten schon jemand sitzen würde?
:confused: :confused: :confused: Du kannst doch Dein Kind auch auf dem Beifahrersitz mitnehmen, solange es in einem geeigneten Rückhaltesystem sitzt und bei Reboard der Airbag ausgeschaltet ist. Aber du hast ja geschrieben "in einem Kindersitz", also gehe ich davon aus, daß Du das auch so erfüllst.

Gruß

Turbofan
21.01.2003, 15:16
Zitat:
"Kinder unter 12 Jahren oder 150 cm Körpergröße müssen immer einen Kindersitz oder ein geeignetes, für Kinder zugelassenes, Rückhaltesystem benutzen. Hierbei ist es unerheblich, ob das Kind auf dem Rücksitz oder dem Beifahrersitz befördert wird. "

Also daraus schließe ich, daß Dein Kind (bei geeignetem Kindersitz) ohne weitere Einschränkung auf dem Beifahrersitz sitzen kann.
Wichtig: ggf. muß der Beifahrerairbag deaktiviert werden!

Rolling Thunder
21.01.2003, 15:18
Airbag ist was für Warmduscher... *grins*

Nein, ohne Scherz: das Cabrio hat noch keine Airbags sondern darin ist noch Audis "procon-ten" installiert.

A6-Fahrer
21.01.2003, 15:20
Original geschrieben von Rolling Thunder
Airbag ist was für Warmduscher... *grins*

Nein, ohne Scherz: das Cabrio hat noch keine Airbags sondern darin ist noch Audis "procon-ten" installiert.
Waaaaas so ne alte Mühle fährst Du ??!! :D ;) :cool:

Gruß

Hans
21.01.2003, 15:22
Original geschrieben von Rolling Thunder
Airbag ist was für Warmduscher... *grins*

Nein, ohne Scherz: das Cabrio hat noch keine Airbags sondern darin ist noch Audis "procon-ten" installiert.

Ich halte zu Dir. Soll A6-Fahrer doch kommen. Ich liebe mein Auto, denn es hat Erfahrung.

Ach übrigens, das Fehlen eines Airbags erleichtert die Sache mit den Lämpchen im Kombiinstrument ungemein. Dann kannst Du nämlich das Lenkrad abnehmen, und das Kombiinstrument leichter rausnehmen.

Turbofan
21.01.2003, 15:26
Original geschrieben von Rolling Thunder
Airbag ist was für Warmduscher... *grins*


Stimmt, die Dinger sollen ja ganz schön warm werden!!! :eek: :eek:
Also nichts für Kaltduscher .... :D :D


Zurück zum Thema:

Zum Thema Kindersicherheit im Auto hier noch mal eine interessante PDF-Datei (Größe 1,8 MB):
http://www.gdv.de/download/kinder_sichern.pdf

Rolling Thunder
21.01.2003, 15:27
Original geschrieben von A6-Fahrer
Waaaaas so ne alte Mühle fährst Du ??!! :D ;) :cool:

Gruß

Tja... Man(n) muß sich halt entscheiden. Lieber ein Eigenheim oder nen Schlitten mit Vollaustattung vor der Tür.

Ich hab mich für das Eigenheim entschieden und fahre halt jetzt nen offenen Schlitten (aber dafür mit Leder).

PS: Der Weihnachtsmann hat auf seinem Schlitten auch keinen Airbag :D :D

Hans
21.01.2003, 15:29
Original geschrieben von Rolling Thunder
Tja... Man(n) muß sich halt entscheiden. Lieber ein Eigenheim oder nen Schlitten mit Vollaustattung vor der Tür.

Ich hab mich für das Eigenheim entschieden und fahre halt jetzt nen offenen Schlitten (aber dafür mit Leder).

PS: Der Weihnachtsmann hat auf seinem Schlitten auch keinen Airbag :D :D

Juuup!!!

Rolling Thunder
21.01.2003, 15:33
@ Hans: Danke für den Beistand. Die Anderen wissen gar nicht, was Ihnen entgeht. :D

@Turbofan: Tolle Broschüre, danke! Mit den Sitzerhöhungen ist das auch so eine Sache. Meine Tochter ist knapp über 140cm groß und ragt durch die Sitzerhöhung schon deutlich über die Rücksitzbank hinaus. Da das Cabrio hinten keine Kopfstützen hat, würd ich sie am liebsten ohne Sitz reinsetzen, aber das ist ja wieder nicht zulässig. Für die Rückenstütze usw. ist sie aber schon zu groß...

Naja, einfach noch ein bischen warten. Dann braucht sie gar keinen Sitz mehr... ;-)

Hans
21.01.2003, 15:34
Muss den Beistand leider für heute beenden. Dann bis morgen. Hab den Beitrag bei "5-Zylinder" gelesen. Geb Dir dann noch Tipps.

CU

A6-Fahrer
21.01.2003, 15:35
Original geschrieben von Rolling Thunder
Tja... Man(n) muß sich halt entscheiden. Lieber ein Eigenheim oder nen Schlitten mit Vollaustattung vor der Tür.
Hmmmm alle haben mir aber gesagt, beim Bau eines Eigenheims "fällt doch sowieso ein Auto mit ab".

Den Rat habe ich dann auch beherzigt :D Der 14 Jahre alte Golf II syncro war aber auch so schon ganz schön ausgelutscht.

Gruß

A6-Fahrer
21.01.2003, 15:37
Original geschrieben von Rolling Thunder
@ Hans: Danke für den Beistand. Die Anderen wissen gar nicht, was Ihnen entgeht. :D
Najaa bin ja selbst mal eine Zeit lang einen 80'er Audi 100 5E gefahren. War schon nett damals :D :cool:

Gruß

Rolling Thunder
21.01.2003, 15:39
das galt noch, als die Fahrzeugfinanzierungen teurer als Hypotheken waren. Aber in Zeiten von 0,9%-Fahrzeugfinanzierungen macht es keinen Sinn mehr.

Nein. Für die 6km täglich (Haus, Kindergarten, Schule, Arbeit) reicht das Cabrio aus. Und was offenes sollte es wieder sein.

Hans
22.01.2003, 07:25
Das kenn ich eigentlich auch so, dass immer noch ein neues Auto abgefallen ist. Da hab ich wohl was falsch gemacht.

Rolling Thunder
22.01.2003, 08:53
sicher kann man das so machen, aber ich möchte eigentlich schnell von den Schulden wieder runter. Steuerlich ist ja nichts mehr absetzbar. Und 15000€ mehr Eigenkapital verkürzen den Finanzierungszeitrum um rund 2 Jahre... ist doch auch nen Wort...

Hans
22.01.2003, 09:20
Sorry, mein Beitrag war ironisch gemeint. Hab nur die Smilies vergessen. Natürlich hast Du recht. Wenn kein neues Auto abfällt, dann passt die Finanzierung.

Eine Einschränkung: Wenn Du ein Haus kaufst weißt Du eher welchen Betrag Du finanzieren musst. Bei mir (Rohbau von Firma, dann sehr viel Eigenleistung) war es schon ein größeres Problem, die tatsächlich benötigten Gelder vorab zu schätzen bzw. zu berechnen.

PS: PN angekommen. Antwort ist in Arbeit.

Rolling Thunder
22.01.2003, 09:27
Ich hoffe, daß ich nächste Woche mich nächste Woche mit dem Verkäufer über den Kaufpreis und den Abgabetermin einigen kann. Die Grobplanung für die Finanzierung steht. Danach bin ich nach 12Jahren wieder clean.

A6-Fahrer
22.01.2003, 09:32
Original geschrieben von Rolling Thunder
Danach bin ich nach 12Jahren wieder clean.
Wenn nichts dazwischen kommt...
Neubau, oder gebrauchte Immobilie?

Gruß

Rolling Thunder
22.01.2003, 10:14
sicher, wenn nichts dazwischen kommt.

Habe aber jetzt ein Angebot, bei dem ich nur 1% tilgen muß, aber bis zu 10% der Finanzierungssumme pro Jahr Sonderzahlung machen kann. So bin ich flexibler mit den monatlichen Raten.

Es handelt sich übrigens um eine gebrauchte Immobilie...

A6-Fahrer
22.01.2003, 10:55
Original geschrieben von Rolling Thunder
Habe aber jetzt ein Angebot, bei dem ich nur 1% tilgen muß, aber bis zu 10% der Finanzierungssumme pro Jahr Sonderzahlung machen kann.
Ja das ist gut, haben/hatten wir auch so. Und ab April ist dann Schluß damit. :)

Viel Glück/Spaß noch damit
Gruß

Rolling Thunder
22.01.2003, 10:56
Danke. Werden wir (hoffentlich) haben...