PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Long Life Service


BlackMagic
21.01.2003, 17:47
Hallo,

ich befinde mich jetzt in einem km-Bereich, wo ich schon zu warten beginne, wann denn endlich der Service ist. Ich habe schon von ziemlich kurzen Intervallen gehört, klar, dass das auf den Fahrstil ankommt.

Mich würde interessieren, bei welcher km-Leistung ihr den Long Life Service zum ersten Mal machen musstet...:confused:

Die Umfrage gilt nur für die TDI-Motoren! Danke!

gwg
21.01.2003, 17:56
Original geschrieben von BlackMagic
Hallo,

ich befinde mich jetzt in einem km-Bereich, wo ich schon zu warten beginne, wann denn endlich der Service ist. Ich habe schon von ziemlich kurzen Intervallen gehört, klar, dass das auf den Fahrstil ankommt.

Mich würde interessieren, bei welcher km-Leistung ihr den Long Life Service zum ersten Mal machen musstet...:confused:

Hallo,
ich hatte bei knapp 22 000 km einen Motorschaden (Gußfehler im Block mit Kühlwasserverlust).
Beim Auslesen der "Rest-Laufzeit" bis zur nächsten Inspektion htte ich noch gut 20 000 km fahren dürfen; bei gleichem Einsatzprofil natürlich.
Ich habe nach dem Motortausch noch für 78 EU den Rest der Inspektion machen lassen und darf nun auf die nächsten 50 000 km hoffen!
MfG
Günther

Rolf-FSI
21.01.2003, 18:15
Hallo

bei der Abstimmung müßte doch zwischen Diesel und Benziner unterschieden werden, die haben unterschiedliche Intervalle.

Gruß Rolf

BlackMagic
21.01.2003, 18:20
Original geschrieben von Rolf-FSI
Hallo

bei der Abstimmung müßte doch zwischen Diesel und Benziner unterschieden werden, die haben unterschiedliche Intervalle.

Gruß Rolf

Oh stimme, mich interessierts für den Diesel, werde das sofort versuchen zu ändern, danke! ;)

TDIQUATTRO
24.01.2003, 21:24
Du musst auch zwischen 4Zylinder und V6 unterscheiden. Die V6 kommen in der Regel viel früher, auch bei schonendem Fahrbetrieb.
Siehe Wartungsinervalle bei AUDI Diesel.

Gruss Fc

Tina
25.01.2003, 09:03
Original geschrieben von BlackMagic
Oh stimme, mich interessierts für den Diesel, werde das sofort versuchen zu ändern, danke! ;)

Wir haben das beim Golf nach 31.000 km machen müssen!

Der Polo hat noch nicht soviele Kilometer weg...das kann dauern...:D

Stephan Haut
25.01.2003, 09:15
Und ich hab meinen Polo wieder auf 15000 km Intervall umcodieren lassen! Mir ist dieses Hochleistungssalatöl nicht ganz geheuer! :)

BlackMagic
26.01.2003, 11:01
Ok, dankeschön für die Teilnahme an der Umfrage. Es zeichnet sich, ein sehr unterschiedliches Ergebnis ab, es kommt wohl doch sehr stark auf die Fahrgewohnheiten jedes einzelnen an und zeigt, dass wohl auch sehr hohe Kilometerleistungen bis zum Service möglich sind, sogar eher die Mehrheit über 30.000km ohne Service auskommt und 30.000 finde ich schon i.O. wobei VW ja mit den 50.000km sehr viel Werbung macht.

Martin
05.02.2003, 07:39
Original geschrieben von Stephan Haut
Und ich hab meinen Polo wieder auf 15000 km Intervall umcodieren lassen! Mir ist dieses Hochleistungssalatöl nicht ganz geheuer! :)

Ist das "feste" Intervall für Diesel nicht 30.000 km? :confused:

Gruß,
Martin

Dirk
10.02.2003, 07:46
Also ich hatte den 1. Service bei 34000 km

90 % Autobahn (Mainz - Frankfurt), bei zügiger Fahrweise (sofern die Rush-Hour es zulässt :D )

Polo TDI 2002
12.02.2003, 08:24
Hi,

ich hab jetzt 20 tkm drauf und darf laut Anzeige noch 30 tkm fahren, also genau das Optimum.

@ Martin: Da du das gleiche Auto hast wie ich, wieviel darfst du noch fahren laut Anzeige ??? Du mußt nur bei eingeschalteter Zündung den Knopf unterm Tacho über 3 sec. lang drücken, dann kommen die Rest-km und Rest-Tage im Display des Kilometerzählers !!! (Geht aber glaub ich nur beim neuen Polo...)

Martin
12.02.2003, 19:45
Original geschrieben von Polo TDI 2002
Hi,

ich hab jetzt 20 tkm drauf und darf laut Anzeige noch 30 tkm fahren, also genau das Optimum.

@ Martin: Da du das gleiche Auto hast wie ich, wieviel darfst du noch fahren laut Anzeige ??? Du mußt nur bei eingeschalteter Zündung den Knopf unterm Tacho über 3 sec. lang drücken, dann kommen die Rest-km und Rest-Tage im Display des Kilometerzählers !!! (Geht aber glaub ich nur beim neuen Polo...)

Ich bin sogar über dem Optimum :D

Gefahrene Kilometer: 30.507
Kilometer bis zur Inspektion: 19.500
Gesamt: 50.007

Ja wenn das mal nicht ein nuer Rekord ist:D

Aber mal im Ernst; da kann doch was nicht stimmen, oder ?

Gruß,
Martin

Polo TDI 2002
12.02.2003, 20:08
Da muss ich dich enttäuschen, meine Summe liegt bei 50.101 km !:D

Warum soll das nicht stimmen ? Es geht zum Schluß hin vielleicht noch runter, aber wohl nicht auf 30.000, hoffentlich !

Ich seh grad, daß du deinen auch im März gekriegt hast !

Mein Durchschnittsverbrauch liegt so bei 5,4 l, da muß man einfach sehen, daß ein 130er TDI auch nicht sooo viel mehr braucht :mad: Na ja, kann ma nix machen...

Gruß,
Flo

Martin
12.02.2003, 21:50
Original geschrieben von Polo TDI 2002
Da muss ich dich enttäuschen, meine Summe liegt bei 50.101 km !:D

Warum soll das nicht stimmen ? Es geht zum Schluß hin vielleicht noch runter, aber wohl nicht auf 30.000, hoffentlich !

Ich seh grad, daß du deinen auch im März gekriegt hast !

Mein Durchschnittsverbrauch liegt so bei 5,4 l, da muß man einfach sehen, daß ein 130er TDI auch nicht sooo viel mehr braucht :mad: Na ja, kann ma nix machen...

Gruß,
Flo

Naja, morgen Abend bin ich wohl wieder vorn :D

Wegen des meines Erachtens viel zu hohem Verbrauch steh ich in regem Kontakt mit VW. Bei einer Verbrauchsmeßfahrt hat der Mitarbeiter des VZ einen Durchschnittsverbrauch von 6,34l ermittelt. Der Hammer ist; VW hat mir schriftlich bestätigt, dass dieser Verbrauch noch im Toleranzbereich liegt. Die spinnen total. Laut Prospekt liegt der NORM-Verbrauch im Mix bei 4,4 - 4,6l !!! Auf Landstraße/BAB bei 3,9 - 4,1l (ich fahre 90 % BAB und selten über 140). Wenn ich also mal die 4,6l zu Grunde lege wäre dies eine Abweichung von fast 40% !!!

Meiner Meinung nach kann der Polo mit diesem Motor selbst in der minimalsten Ausstattung unter besten Bedingungen diesen Wert bei weitem nicht erreichen !

Mal schauen wir weit ich bei VW oder bei meinem Händler komme. Hinnehmen werde ich die Situation so nicht. VW betreibt speziell bei dieser Modell-Motor-Kombination (laut VW "verbrauchsgünstig") Volksverdummung.

Gruß,
Martin

Polo TDI 2002
13.02.2003, 08:20
Also 6,34 hab ich noch nie geschafft, selbst im Stadtverkehr sinds nicht über 6 l. Da muss doch was kaputt sein bei dir !?

Andererseits sind die 4,6 l im Alltag auch nicht zu schaffen.:confused:

Martin
13.02.2003, 08:35
Original geschrieben von Polo TDI 2002
Also 6,34 hab ich noch nie geschafft, selbst im Stadtverkehr sinds nicht über 6 l. Da muss doch was kaputt sein bei dir !?


Hab ich auch gedacht, aber laut VW alles in Ordnung und völlig im Rahmen! :mad:

Gruß,
Martin

GolfTDIGTI
23.02.2003, 00:42
Hallo!

Also ich bin froh, mit Longlife nichts zu tun zu haben. Lieber alle 15.000Km das Öl wechseln als ewig mit der alten Brühe rumzufahren. Bis zu 50.000Km! Meint VW das ernst oder ist das nur ein Werbe-Gag?

Gruß! Matthias

TDIQUATTRO
07.03.2003, 16:28
VW meint das als Werbegag, AUDI machtes umgekehrt als zusätzliche Einnahmequelle, indem man den TDI V6 Kunde als Geldesel betrachtet und Ihn ab Jg. 2002 mit neuerdings "kurzen WIV Intervallen" zu vermehrten Geldausgeben lockt.

Gruss Fc

Cyberdriver
16.03.2003, 19:18
Hi,

ich habe dieser Tage mit einem Motorenwentwickler eines Autowerkes gesprochen, der künftig wesentlich längere Ölwechsel bis hin zur Lebensdauerfüllung sieht; d.h., es müssen nur noch die fehlenden Mengen nachgefüllt werden.

Longlife sei nur der Einstieg hierzu. Ein weiterer Grund für die Ölwechsel sei bisher die Prüfung der Bremsen und Batterie gewesen, nicht unbedingt die Lebensdauer des Öls.

Eine interessante Entwicklung wenn man bedenkt, wieviel überflüssiges Altöl und Ölfilter eingespart werden.

:D :D :D

gwg
19.03.2003, 09:34
Original geschrieben von Cyberdriver
Hi,

ich habe dieser Tage mit einem Motorenwentwickler eines Autowerkes gesprochen, der künftig wesentlich längere Ölwechsel bis hin zur Lebensdauerfüllung sieht; d.h., es müssen nur noch die fehlenden Mengen nachgefüllt werden.

Longlife sei nur der Einstieg hierzu. Ein weiterer Grund für die Ölwechsel sei bisher die Prüfung der Bremsen und Batterie gewesen, nicht unbedingt die Lebensdauer des Öls.

Eine interessante Entwicklung wenn man bedenkt, wieviel überflüssiges Altöl und Ölfilter eingespart werden.

:D :D :D

Hallo,
informiere Dich mal, wie selten bei modernen LKW-Motoren das Öl gewechselt wird!
MfG
Günther

Jack
19.03.2003, 18:24
Original geschrieben von Stephan Haut
Und ich hab meinen Polo wieder auf 15000 km Intervall umcodieren lassen! Mir ist dieses Hochleistungssalatöl nicht ganz geheuer! :)

Du musst aber trotzdem PD-Öl fahren. :D :D


Bye