PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stoßdämpfer kaputt: VW oder SportFW?


Avus
23.01.2003, 10:29
Es geht um einen Golf Bon Jovi: läuft auch unter 1.6 GT Colour Concept, BJ 10/1996, AFT, 74 KW (100 PS).

Habe jetzt 133 Tkm drauf und bisher fast keine Probleme. Jetzt kommt es so langsam, war ja auch abzusehen.

Die oberen Lager der Stoßdämpfer vorne sind hin, die SD nach 133 TKm wohl auch nicht mehr taufrisch. Der Kostenschätzung des Meisters hat mich doch etwas na ja "überrascht". Hinzu kommt, dass die vorderen Bremsbeläge, wahrscheinlich auch die Scheiben und noch ein neuer Endtopf hermuss.

Ich bin kein Tunningfreak, dennoch bin ich jetzt am grübeln, ob ich nicht gleich ein Sportfahrwerk einbauen lassen soll. Auf keinen Fall soll es aber zu hart und zu tief werden. Ihr kennt das schon: Alltagstauglichkeit. Z.B. das FW des TT ist ein guter Kompromiss.

Kann mir da jemand was empfehlen? Auf was muss ich achten?

Danke, Avus

zzzZZ
23.01.2003, 11:13
Hi,

ich stand auch vor dieser Entscheidung und habe mich für ein Sportfahrwerk entschlossen, da der Golf 3 mit dem Originalfahrwerk mir persönlich zu hochbeinig aussah. Kann natürlich auch an meiner Felgen-Reifenkombination liegen (215 40R16).
Die Wahl fiel nach reichlicher Überlegung auf das H&R Cup Kit. Dies bietet bei einem angemessenem Preis auch noch genügend Fahrkomfort. Dieser Eindruck ist natürlich rein subjektiv, da ich es lieber recht straff habe. Wenn Du großen Wert auf Komfort legst, würde ich dir raten die Finger von nem Sportfahrwerk zu lassen.

A6-Fahrer
23.01.2003, 11:42
Original geschrieben von Avus
Auf keinen Fall soll es aber zu hart und zu tief werden
Wie wär's denn mit ganz "normalen" guten Gasdruckdämfern wie z.B. den Monroe Sensa-Trac?

Gruß

benkivr6
23.01.2003, 12:06
Original geschrieben von A6-Fahrer
Wie wär's denn mit ganz "normalen" guten Gasdruckdämfern wie z.B. den Monroe Sensa-Trac?

Gruß
dann sieht er ja noch höher aus:D
wenn du komfortbetont ein sportfahrwerk suchst dann nimm doch eins von sachs.
nicht supertief und hart,aber dennoch sehr sportlich und dabei auch komfortbetont.
nachteil:nicht gerade preiswert

A6-Fahrer
23.01.2003, 12:21
Original geschrieben von benkivr6
dann sieht er ja noch höher aus:D
Wie kommst Du denn da drauf?! Die haben die gleichen Maße, wie auch die Seriendämfer. Und wenn jemand schon bei Seriendämpfern vom Preis überrascht ist, dann ist es nicht unbedingt eine gute Idee ihm ein teures Sportfahrwerk zu empfehlen, auch wenn es eines der Besten seiner Klasse ist

Gruß

Avus
23.01.2003, 14:08
KW Sport: 40mm 408 Euro
Power Tech: 50/40mm 270 Euro / 310 Euro mit HA 5-fach einstellbar
Vogtland: 410 Euro
Weitec Ultra GT: 40/40 311 Euro

Sachs ist mir mit 500 Euro zu teuer. Was ist die beste Alternative?

Die Kostenschätzung des Meisters für Stoßdämpfer, obere Lager vorn und Einbau lag bei ca. 500 Euro.

Wieviel muss ich denn für den Einbau eines Sportfahrwerkes inklusive Einstellung, TüV usw. denn ungefähr einplanen?

benkivr6
23.01.2003, 19:34
Original geschrieben von A6-Fahrer
Wie kommst Du denn da drauf?! Die haben die gleichen Maße, wie auch die Seriendämfer. Und wenn jemand schon bei Seriendämpfern vom Preis überrascht ist, dann ist es nicht unbedingt eine gute Idee ihm ein teures Sportfahrwerk zu empfehlen, auch wenn es eines der Besten seiner Klasse ist

Gruß
was ich ja auch schrieb, dass es nicht sehr preiswert ist:D

ja und mit dem höher ist doch ganz easy.gasdruckdämpfer stehen immer nach dem einbau etwas höher da, weil sie mehr druck auf dem system haben und dabei dann nicht mehr im stand so tief einfedern wie öldämpfer.rate mal, warum in komplettfahrwerken zu 99 % öldruckdämpfer verbaut sind

A6-Fahrer
23.01.2003, 20:16
Original geschrieben von benkivr6
ja und mit dem höher ist doch ganz easy.gasdruckdämpfer stehen immer nach dem einbau etwas höher da, weil sie mehr druck auf dem system haben und dabei dann nicht mehr im stand so tief einfedern wie öldämpfer.rate mal, warum in komplettfahrwerken zu 99 % öldruckdämpfer verbaut sind
Entschuldige, aber das ist Quatsch. Öldämpfer werden gerne genommen, weil sie billiger sind, was sich natürlich auch auf die Qualität nierderschlägt.

Gruß

benkivr6
24.01.2003, 16:24
Original geschrieben von A6-Fahrer
Entschuldige, aber das ist Quatsch. Öldämpfer werden gerne genommen, weil sie billiger sind, was sich natürlich auch auf die Qualität nierderschlägt.

Gruß
na wenn du meinst.ich sehe es halt anders
bin ja nicht blind.

Tomir32
24.01.2003, 17:07
Original geschrieben von Avus
KW Sport: 40mm 408 Euro
Power Tech: 50/40mm 270 Euro / 310 Euro mit HA 5-fach einstellbar
Vogtland: 410 Euro
Weitec Ultra GT: 40/40 311 Euro

Sachs ist mir mit 500 Euro zu teuer. Was ist die beste Alternative?

Die Kostenschätzung des Meisters für Stoßdämpfer, obere Lager vorn und Einbau lag bei ca. 500 Euro.

Wieviel muss ich denn für den Einbau eines Sportfahrwerkes inklusive Einstellung, TüV usw. denn ungefähr einplanen?

Ich würde dir KW empfehlen!!! ;)