PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Darf ein neuer Wagen in die Waschstraße?


memac
14.07.2006, 10:42
Sevus zusammen,

gestern habe ich meinen neuen Passat Variant in Empfang genommen. Nun frage ich mich, ob denn die Regel noch gilt, dass ein fabrikneues Auto die ersten drei Monate nicht in die Waschstraße darf, weil der Lack noch aushärten muss.

Stimmt das heute so noch oder ist das ein Mythos der Dank modernere Lacke heute so nicht mehr gilt?

Ich würde nämlich ganz gerne in eine Waschanlage fahren (haben schonende Textilbürsten), weil es schon ziemlich wegen eines Unwetters ziemlich schmutzig ist.

Vielen Dank für euren Expertenrat!

gwg
14.07.2006, 10:58
Hallo,
den modernen Lacken, mit dem "Alter", macht eine Textil-Waschstraße nichts mehr.
MfG
Günther

memac
14.07.2006, 11:45
Prima, vielen Dank. Das heißt einem Besuch der Waschstraße steht nichts mehr im Wege.

Niemals Servo
14.07.2006, 12:44
Und auf dunklem Lack gibts trotzdem Streifen, Textil hin oder her. :p

Grizzler
14.07.2006, 12:59
Und auf dunklem Lack gibts trotzdem Streifen, Textil hin oder her. :p
Kann ich nur bestätigen...

Ge.micha
14.07.2006, 19:02
Ich hab mit der Mr.Wash Textilwäsche in Essen eigendlich nur gute Erfahrungen gemacht.....Kratzer auf dem Lack fast fehlanzeige, und das nach 3 Jahren schwarz.
Allerdings hab ich ihn regelmäßig mit zusätzlichen Pflegemittelchen bearbeitet:o

Neue Lacke vertragen die Maschinenwäschen sofort allerdings sollte man gerade bei dunklen kratzempfindlichen (sichtbar) Farben auf eine gute Waschstrasse achten......Textil nicht Bürste.

Tomir32
14.07.2006, 23:16
Und auf dunklem Lack gibts trotzdem Streifen, Textil hin oder her. :p

Das kann ich nicht bestätigen! Weder meine Gölfe, noch meine C- oder SLK-Klasse hat/hatten irgendwelche Streifen oder Kratzer durch die Textilwaschanlagen bekommen. :)

Tomir32
14.07.2006, 23:17
Hallo,
den modernen Lacken, mit dem "Alter", macht eine Textil-Waschstraße nichts mehr.
MfG
Günther

Da gibt es verschiedene Meinungen und Ansichten, komisch eigentlich! ;)

Cyberdriver
15.07.2006, 03:20
Gibt es im Raum Stuttgart auch gute Textilwaschanlagen? Wer hat Erfahrungen?

Niemals Servo
15.07.2006, 07:26
Das kann ich nicht bestätigen! Weder meine Gölfe, noch meine C- oder SLK-Klasse hat/hatten irgendwelche Streifen oder Kratzer durch die Textilwaschanlagen bekommen. :)

Du musst die Autos nur mal länger als ein Jahr behalten, dann siehst du es auch. :cool:

Und leider scheinen wohl auch nicht alle Textilwaschstraßen gleich gut zu sein.

gwg
15.07.2006, 08:47
Da gibt es verschiedene Meinungen und Ansichten, komisch eigentlich! ;)


Hallo,
ich war bis vor kurzem auch noch anderer Meinung.
Die früheren Kunstharzlacke trockneten eigentlich "nie"; bzw. extrem langsam.
Die derzeitigen Lacke sind ja wohl inzwischen fast alle ohne die althergebrachten Lösungsmittel und "härten" sehr schnell.
Das "Problem" Waschstaßen gilt prinzipiell für alle Lackfarben, nur sieht man es bei dunklen Lackfarben leichter.
MfG
Günther

seahawk
15.07.2006, 14:34
Ich hab mit der Mr.Wash Textilwäsche in Essen eigendlich nur gute Erfahrungen gemacht.....Kratzer auf dem Lack fast fehlanzeige, und das nach 3 Jahren schwarz.
Allerdings hab ich ihn regelmäßig mit zusätzlichen Pflegemittelchen bearbeitet:o

Neue Lacke vertragen die Maschinenwäschen sofort allerdings sollte man gerade bei dunklen kratzempfindlichen (sichtbar) Farben auf eine gute Waschstrasse achten......Textil nicht Bürste.

Kann ich bestätigen 3 mal im Jahr eingewachst und das Premiumprogramm von Mr. Wash haben bei meinem alten Golf IV in Moonlightblue auch nach 4 JAhren nur minale Spuren hinterlassen. Die Mr. Wash ist wirklich klasse und die neue ist sogar ein Designhighlight am Rande der Innenstadt.

golf4
17.07.2006, 09:27
Mr. Wash in München, Landsberger Str. bietet im Moment die Premiumwäsche für 15 Euro inkl. Handwax an. Habs ausprobiert, schaut wieder wie neu aus .

Coupe
17.07.2006, 21:02
Da gibt es verschiedene Meinungen und Ansichten, komisch eigentlich!

Liegt wohl auch daran, dass jeder andere Erfahrungen zu diesem Thema macht. Am Samstag abend in der Garage war ich z.B. doch einigermaßen erstaunt, wie ich das Auto meines "Weibchens" sah. Wir waren ein paar Tage im Urlaub, sie hatte wieder mal die Vogel**** nicht entfernt, ich hatte Montag abend aber auch keine Zeit mehr. Der Wagen stand aber unterdessen in der Garage. Bei genauer Betrachtung, durfte ich dann feststellen, dass ungefähr an 6 - 7 Stellen teilweise centgroß der Decklack weg ist und nur noch Grundierung vorhanden ist. Zum Glück nur an der Haube, der Rest scheint besser lackiert zu sein, oder unempfindlicher. Wenn es wieder ordentlich sein soll, darf ich mal wieder bei meinem freundlichen Lacker vorbeischauen.

Selbst schuld, muss man den Mist eben direkt weg machen, aber andererseits, dann müssten wir täglich ihren Wagen waschen, da wir halb im Wald wohnen. Außerdem stehen bei den Autohäusern teilweise Neuwagen im Freien wo man wochenlang die Vogelscheisse bewundern kann, werden die alle vor dem Verkauf noch mal neu lackiert? Oder wenn man keine Garage hat für alle Fahrzeuge und mal in Urlaub will. Muss man dann jemanden suchen, der täglich nach dem Auto schaut und mal drüber wischt oder darf nie mehr ohne Auto in Urlaub? :mad:

gwg
17.07.2006, 21:05
Hallo,
"viel" Autowachs" auf den Lack hilft!! Nur halt nicht "wegpolieren"!
MfG
Günther

Coupe
17.07.2006, 21:18
Hast recht, Wagenpflege ist halt meine Aufgabe und der bin ich wohl nicht ausreichend nachgekommen, wobei ihre Werkstatt bei der Inspektion auch immer das Auto konservieren. Ich glaube man wird einfach zu bequem, wenn man alt wird bzw. zu wenig Zeit hat. ;) Muss ich mich wohl doch wieder samstags gemeinsam mit dem Mob im Unterhemd den Kampf um die Waschboxen stellen... :(