PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was war das für einer???


Silberpfeil
02.02.2003, 12:11
Liebe (TDI) Gemeinde,

es ist passiert! Nachdem "unsere Gegner" mindestens 5er oder E-Klasse fahren, ist mir am Mittwoch so ziemlich das schlimmste passiert, was einem TDI Fahrer eben passieren kann. Fahre von Hannover nach Hamburg und überhole in einer 120er Zone einen unscheinbaren Mazda 323 Fließheck (also der Dreitürer vom Anfang der 90er Jahre, da wo es auch das F-Modell mit Schlafaugen gab). Als es dann frei wird und ich im sechsten Gang beschleunige, wird dieser Mazda schnell größer im Rückspiegel. Ich bin dann auf die rechte Spur rüber und der Mazda relativ gut an mir vorbeigezogen. V-max waren wir dann etwa gleich schnell. Mein Therapeut meinte, es würde mir helfen rauszufinden was der Mazda für ne Maschine drin hatte. Verschrieben hat er mir 14 Tage SDI fahren. :p Alles andere verkrafte ich nicht!!!!

Carsten

Nee, mal im Ernst. Ich weiß da gab es mal ne Version auf Ralley gemacht, so mit Spoilern und extra großen Nebelscheinwerfern. Der war´s nicht. Dieser sah völlig normal aus, hatte nur einen unscheinbaren Doppelauspuff wie ein Gold III TDI.
Wer kann mir helfen und sagt mir, dass diese Kiste mindestens 200PS hatte :D

A2TDI
02.02.2003, 12:47
Schau mal hier: http://www.bf2.de/

Das was ich bisher dort gelesen hab, lässt mich hoffen, daß Du Deinen Therapeuten nicht mehr besuchen musst. :D


Gruß
Thomas

Marko
02.02.2003, 12:52
Original geschrieben von Silberpfeil
...
Wer kann mir helfen und sagt mir, dass diese Kiste mindestens 200PS hatte :D

Das wäre wohl alles reine Spekulation. Motortuning, Motorumbau, wer weiß, was der Typ angestellt hat?!

Außerdem, Regel 1: Es gibt immer jemanden, der schneller ist. Und Regel 2: Beim Beschleunigen runterschalten, der 6. Gang bei 120 km/h ist nicht grad der Knaller. ;)

Gruß
Marko

beatbert
02.02.2003, 12:53
Den 323 F gab es mal als V6, aber keine Ahnung, wieviel PS der hatte. Aber garantiert keine 200, eher 160 oder so...

Silberpfeil
02.02.2003, 13:49
So, hab mal bei mobile.de geschaut. Es gab mal einen Mazda 323 gtx mit 120kw = 163PS. Und wenn man dann bedenkt, dass ich ziemlich voll beladen war und die Kisten damals ja noch richtig leicht waren, dann geht das schon in Ordnung. Nur hat man solche Autos eben nicht auf der Rechnung....:cool:


So, habe noch was gefunden. Beim Mazda Club Schweiz wird dieses Modell mit 7,8 Sekunden auf Hundert angegeben. Nicht Schlecht! Interessant zu sehen, was es alles so an (Renn)Kisten gibt. Bin mit meinen 150PS aber auch sehr zufrieden:D

LarsSpotke
02.02.2003, 19:53
Original geschrieben von Silberpfeil
Liebe (TDI) Gemeinde,

es ist passiert! Nachdem "unsere Gegner" mindestens 5er oder E-Klasse fahren,.....

Hi,

Da hast du natürlich ein richtig grosses Problem......;)

Du scheinst ziemlich selten mit deinem TDI :rolleyes: , unterwegs zu sein. :p

Du brauchst nicht so in die Ferne zuschweifen um einen richtigen Gegner für dich zu finden. Ein A3 oder Leon mit einem 1.8T sollten auch schon reichen um dir solch ein Kopfzerbrechen zu besorgen

Und das sind bloss zwei Beispiele.........

Gruss Lars :D

Babsi
02.02.2003, 22:00
ganz meine Meinung :)
Es wird immer einer schneller sein, man kann nur die Zahl eingrenzen wenn man sich ein schnelles Auto kauft.
Cu Babsi

Voljä
02.02.2003, 22:10
Original geschrieben von LarsSpotke
Hi,

Da hast du natürlich ein richtig grosses Problem......;)

Du scheinst ziemlich selten mit deinem TDI :rolleyes: , unterwegs zu sein. :p

Du brauchst nicht so in die Ferne zuschweifen um einen richtigen Gegner für dich zu finden. Ein A3 oder Leon mit einem 1.8T sollten auch schon reichen um dir solch ein Kopfzerbrechen zu besorgen

Und das sind bloss zwei Beispiele.........

Gruss Lars :D

So diese Turbos 180 oder mehr PS haben, ja! :D

beatbert
02.02.2003, 22:18
Oder Schmutzfänger...:D

Turbofan
02.02.2003, 22:21
Das sind Sorgen!
Vor ca. 3 Jahren, hat mich mal auf der Autobahn, als ich ca. 180 km/h fuhr, eine Ente (Citroen 2CV) mit Breitreifen überholt. Ich konnte es kaum glauben!! Das war vielleicht frustrierend. Inzwischen habe ich es verarbeitet!
Nun ist es mir völlig egal, wer mich überholt, solange es kein Radfahrer ist!

LarsSpotke
02.02.2003, 22:53
Hi,

@Voljä

Moment: Habe nicht vom versenken gesprochen. Sondern lediglich einen fairen "Gegner" für unseren "Silberpfeil" gesucht. ;)

Gruss Lars

gwg
02.02.2003, 23:00
Original geschrieben von Turbofan
Das sind Sorgen!
Vor ca. 3 Jahren, hat mich mal auf der Autobahn, als ich ca. 180 km/h fuhr, eine Ente (Citroen 2CV) mit Breitreifen überholt. Ich konnte es kaum glauben!! Das war vielleicht frustierend. Inzwischen habe ich es verarbeitet!
Nun ist es mir völlig egal, wer mich überholt, solange es kein Radfahrer ist!

Hallo,
so ist es wirklich!!!!
MfG
Günther

Voljä
02.02.2003, 23:01
Original geschrieben von LarsSpotke
Hi,

@Voljä

Moment: Habe nicht vom versenken gesprochen. Sondern lediglich einen fairen "Gegner" für unseren "Silberpfeil" gesucht. ;)

Gruss Lars

Noja, Kopzerbrechen bereitet ihm wohl bloß ein Auto, das mit ihm mithält, obwohl es nicht so aussieht......da zähl ich den A3 oder den Leon mal nicht dazu!
Oder dann eben ein Auto, dass ihn stehen lässt. ;) :D

Voljä
02.02.2003, 23:03
Original geschrieben von beatbert
Oder Schmutzfänger...:D

Oder Schmutzfänger.... :D

LarsSpotke
02.02.2003, 23:29
Hi,

@Voljä

mir ging es viel mehr um die Aussage:

Nachdem "unsere Gegner" mindestens 5er oder E-Klasse fahren,.....

Gruss Lars;) :D

Voljä
02.02.2003, 23:30
Original geschrieben von LarsSpotke
Hi,

@Voljä

mir ging es viel mehr um die Aussage:

Nachdem "unsere Gegner" mindestens 5er oder E-Klasse fahren,.....

Gruss Lars;) :D

Ach so, kein Problem! ;) :)

Hans
03.02.2003, 08:11
Ich werd mir erst dann den Kopf zerbrechen, wenn mich bei über 160 km/h ein Kleintransporter überholt. Einen Mazda 323 hätt ich bestimmt übersehen.

golf4
03.02.2003, 08:23
Ich hab keine Gegener auf der BAB.
Aber es ist immer wieder schön mit meinem Golf 1. 8 T , 185 PS, mit "TDI Schild alles in Silber" auf der BAB zu fahren.
Am besten sind dann die Fahrer, die denken ich hätte 90 Diesel PS.

Hans
03.02.2003, 08:29
Original geschrieben von golf4
Ich hab keine Gegener auf der BAB.
Aber es ist immer wieder schön mit meinem Golf 1. 8 T , 185 PS, mit "TDI Schild alles in Silber" auf der BAB zu fahren.
Am besten sind dann die Fahrer, die denken ich hätte 90 Diesel PS.

Wer sollte den ein Gegner sein? Wenn jemand die anderen BAB - Benützer als Gegner sieht, dann.....?????

Silberpfeil
03.02.2003, 08:31
Hm, eigentlich hatte ich gehofft, die Ironie in meinem Beitrag deutlich gemacht zu haben. Mir ist es Sch.... egal wer mich auf der Autobahn überholt. Ich weiß auch, dass viele Kisten weitaus schneller fahren könnten als sie es tun. Nur eben manchmal interessiert mich als Autofan eben was das für ein Wagen bzw. Motor war.

Die Anspielung auf 5er und E-klasse sollte eher in die "mein TDI über alles" Kerbe hauen (wollte aber keine Diskussion vom Zaun brechen). Schließlich weiß ich auch, dass nur ein 520d langsamer ist als mein TDI.

Gruß Carsten

Hans
03.02.2003, 08:53
Dann ist es ja gut.
Siehe auch "einen 323 hätt ich übersehen".....!!!

cabron
03.02.2003, 17:47
Ich kenn mich leider nicht so gut mit den damaligen 323 aus.

Nur soviel: Meine Mutter fährt den von dir beschrieben 323F als Fließheck mit Schlafaugen. Sie hat die Variante mit 1.6l Motor (~88PS). Es gab diesen aber auch noch in einer sportlicheren Ausstattung mit 1,9l und etwa 125 PS. Da er nur ca. 1t wiegt, geht der ab wie Schmidts-Katze. Selbst der von meiner Mutter zieht für die Leistung verdammt gut. Ich weiß allerdings nicht, ob es den 1,9l Motor auch im Kurzheck gab.

Weitere Tuningmaßnahmen sind natürlich nicht auszuschließen.

Schöne Grüße

cabron

ffuchser2
03.02.2003, 22:25
Das erkennt man am Auspuff, zwei endrohre recht dünn (so wie 3er GTI serie) dann 323 V6 163 PS 2,0l (sehr feiner Motor
dann gibt es einen 1,5l 88PS und einen 1,9l ???Ps
und den bespeulerten mit Turbo u200Ps oder mehr.

gwg
03.02.2003, 22:52
Original geschrieben von TranceRulez
es gibt immer schnellere Autos...... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Gott sei Dank!!!!!
MfG
Günther

Jack
03.02.2003, 22:59
Ich hab keine Gegener auf der BAB.
Aber es ist immer wieder schön mit meinem Golf 1. 8 T , 185 PS, mit "TDI Schild alles in Silber" auf der BAB zu fahren.
Am besten sind dann die Fahrer, die denken ich hätte 90 Diesel PS.

:D :D :D :D
Schbässle gmacht. ;)


Bye

Kaleu
03.02.2003, 23:47
Das erkennt man am Auspuff, zwei endrohre recht dünn (so wie 3er GTI serie) dann 323 V6 163 PS 2,0l (sehr feiner Motor dann gibt es einen 1,5l 88PS und einen 1,9l ???Ps
und den bespeulerten mit Turbo u200Ps oder mehr.

Den Mazda 323 BG (bis 94; als F-Modell = Klappscheinwerfer) gab es u.a. als 1.9 16V DOHC mit 128 PS (Vmax im F 201 km/h). Im Schrägheck wurden auch die 1.9 Liter-Turbo-Versionen GTX und GTR mit Allradantrieb angeboten. Der TX leistet 163 PS (210 km/h), der GT-R, zu erkennen an den riesigen Nebelscheinwerfern, Kühlluftöffnungen und Lufthutzen, 185 PS (218 km/h).

Der Nachfolger vom BG heißt intern BA (bis 98) und hat als F-Modell keine Klappscheinwerfer mehr. Nur im F gibt es einen 2.0 Liter-V6 mit 144 PS (als GT 213 km/h) - wirklich ein sehr feiner Motor! Der Mazda-V6 mit 163 (zuvor 165) PS hat 2.5 Liter Hubraum und wurde nur im 626 und Xedos 9 angeboten. Der 1.5er leistet 88 PS (175 km/h), der 1.9er 114 PS (191 km/h). Eine aufgeladene Version vom BA gibt es nicht.

Sowohl die o.g. Topmodelle vom BG (ab 128 PS + eine Allradversion mit 106 PS) als auch der BA mit V6 sind am serienmäßigen (dünnen) Doppelendrohr zu erkennen. Die BG-Turbos beschleunigen sehr gut, erreichen aber aufgrund ihrer bescheidenen Aerodynamik nur eine vergleichsweise geringe Vmax. Die Wahrscheinlichkeit, einem getunten Mazda zu begegnen, tendiert angesichts der ohnehin nur sehr geringen Verbreitung der Turbo- und V6-Versionen des 323 wohl gegen Null.

Silberpfeil
04.02.2003, 07:45
Hallo Kaleu,

vielen Dank für die ausführlichen Infos. Hatte ja schon darauf getippt, dass es ein GTX mit 163PS war. Von bescheidener Aerodynamik habe ich allerdings nicht viel gemerkt :eek: Der Mazada lief bis Tacho 220 (das entspricht ja so etwa 210) sehr gut. Richtig Platz zum ausfahren war aber sowieso nicht, also eher Beschleunigen aus 140 raus bis 200, und da hat mein 150PS TDI nicht wirklich gut ausgesehen. Wenn ich in den 5. bin, konte ich vielleicht knapp mithalten, aber sonst ging der MAZDA wirklich sehr gut!!! Naja, vielleicht hatten die Jungs ja noch was an der Ansauganlage gemacht o.ä., bringt bei nem Sauger Benzin ja auch ein bisschen was. Nichts desto Trotz: Hut ab

Gruß Carsten

TT-Fahrer
04.02.2003, 14:06
Original geschrieben von Kaleu
Den Mazda 323 BG (bis 94; als F-Modell = Klappscheinwerfer) gab es u.a. als 1.9 16V DOHC mit 128 PS (Vmax im F 201 km/h). Im Schrägheck wurden auch die 1.9 Liter-Turbo-Versionen GTX und GTR mit Allradantrieb angeboten. Der TX leistet 163 PS (210 km/h), der GT-R, zu erkennen an den riesigen Nebelscheinwerfern, Kühlluftöffnungen und Lufthutzen, 185 PS (218 km/h).

Der Nachfolger vom BG heißt intern BA (bis 98) und hat als F-Modell keine Klappscheinwerfer mehr. Nur im F gibt es einen 2.0 Liter-V6 mit 144 PS (als GT 213 km/h) - wirklich ein sehr feiner Motor! Der Mazda-V6 mit 163 (zuvor 165) PS hat 2.5 Liter Hubraum und wurde nur im 626 und Xedos 9 angeboten. Der 1.5er leistet 88 PS (175 km/h), der 1.9er 114 PS (191 km/h). Eine aufgeladene Version vom BA gibt es nicht.

Sowohl die o.g. Topmodelle vom BG (ab 128 PS + eine Allradversion mit 106 PS) als auch der BA mit V6 sind am serienmäßigen (dünnen) Doppelendrohr zu erkennen. Die BG-Turbos beschleunigen sehr gut, erreichen aber aufgrund ihrer bescheidenen Aerodynamik nur eine vergleichsweise geringe Vmax. Die Wahrscheinlichkeit, einem getunten Mazda zu begegnen, tendiert angesichts der ohnehin nur sehr geringen Verbreitung der Turbo- und V6-Versionen des 323 wohl gegen Null.

Noch ein Hinweis: Das Topmodell vom BA als F-Modell erkennt man nicht nur am Doppelauspuff, sondern auch am Doppelheckspoiler. Die kleinen 323 F (84 bzw. 88PS und 103PS)der BA-Serie hatten einen lackierten "kleinen" integrierten Heckspoiler (besser Abrisskante *g*) während der 128PS 323F einen zweiten zuerst unlackierten = schwarzen später auch lackierten Heckspoiler hatten.
Mein damaliger F mit 103 PS ging wirklich sehr gut. Nicht viel schlechter als ein Porsche 924 mit 125PS.

Gruß

TT

PD-TDI
04.02.2003, 14:37
Original geschrieben von Silberpfeil
Hallo Kaleu,

vielen Dank für die ausführlichen Infos. Hatte ja schon darauf getippt, dass es ein GTX mit 163PS war. Von bescheidener Aerodynamik habe ich allerdings nicht viel gemerkt :eek: Der Mazada lief bis Tacho 220 (das entspricht ja so etwa 210) sehr gut. Richtig Platz zum ausfahren war aber sowieso nicht, also eher Beschleunigen aus 140 raus bis 200, und da hat mein 150PS TDI nicht wirklich gut ausgesehen. Wenn ich in den 5. bin, konte ich vielleicht knapp mithalten, aber sonst ging der MAZDA wirklich sehr gut!!! Naja, vielleicht hatten die Jungs ja noch was an der Ansauganlage gemacht o.ä., bringt bei nem Sauger Benzin ja auch ein bisschen was. Nichts desto Trotz: Hut ab

Gruß Carsten

Naja, wenn man einen 6Zylinder Benziner so richtig bis zum letzten ausdreht, ist es wohl kein Wunder, da er auch noch leichter ist und auch ein paar PS mehr hat.

Kaleu
04.02.2003, 18:56
Noch ein Hinweis: Das Topmodell vom BA als F-Modell erkennt man nicht nur am Doppelauspuff, sondern auch am Doppelheckspoiler. Die kleinen 323 F (84 bzw. 88PS und 103PS)der BA-Serie hatten einen lackierten "kleinen" integrierten Heckspoiler (besser Abrisskante *g*) während der 128PS 323F einen zweiten zuerst unlackierten = schwarzen später auch lackierten Heckspoiler hatten.
Ersetzen wir "BA-Serie" durch BG-Serie und ich stimme dir voll zu. Das BA-Topmodell 2.0 V6 wurde zumeist als GT mit serienmäßigem Aerodynamikpaket verkauft und trägt u.a. auch einen Heckspoiler.
Mein damaliger F mit 103 PS ging wirklich sehr gut.
Meiner auch. :) Der Nachfolger, ein 323F 2.0 V6 GT, machte noch mehr Laune.
Naja, wenn man einen 6Zylinder Benziner so richtig bis zum letzten ausdreht, ist es wohl kein Wunder, da er auch noch leichter ist und auch ein paar PS mehr hat.
Der 323 TX ist ein 1.9 Liter-Turbo. Leergewicht 1175 kg, max. Drehmoment 219 Nm bei 3000/min.

A2TDI
04.02.2003, 19:05
Warum baut Mazda solche Mini-Sechszylinder? Ein Kollege von mir fährt nen MX-irgenwas mit 1.9L Sechszylinder. Das Ding hat zwar 125PS aber nur 158NM Drehmoment.

Ist bei solch kleinen Hubräumen nicht ein 4-Zylinder im Vorteil?Oder anders gefragt: Welche Vorteile hat ein kleiner 6-Zylinder?

Gruß
Thomas

Kaleu
04.02.2003, 19:26
Im MX-3, einem Sportcoupé auf 323-Basis, verbaute Mazda einen 1845 ccm großen V6. Im Prinzip mit dem Zweiliter-V6 identisch, jedoch statt 78 mm nur 75 mm Bohrung (Hub gleich). Eckdaten: zunächst 133 PS (bei 6800/min) und 157 Nm (bei 5300/min), später 129 PS (bei 6000/min) und 157 Nm (bei 5000/min). Die Vorzüge eines kleinen V6: turbinenartiger Lauf, (fast) grenzenlose Drehfreude (weit über 7000/min), sehr gute Laufkultur, toller Klang. Rein leistungsmäßig hat der kleine Sechszylinder keinen Vorteil. Naturgemäß wirkt ein hubraumkleiner Sechszylinder sogar durchzugsschwach bei niedrigen Drehzahlen, was bei Mazda (wie auch BMW) durch sehr kurze Übersetzungen kompensiert wird. Die rallye racing war nach einem 100.000 km-Dauertest voll des Lobes über den Motor des MX-3 V6. Messwerte: 0-100 in 8,9 s, Vmax 211 km/h bei 7050/min (!) - mein 2.0 V6 erreichte seine Vmax bei ca. 6750/min, drehte mit Gefälle aber auch über 7000/min hinaus.

gwg
04.02.2003, 19:27
Original geschrieben von A2TDI
Warum baut Mazda solche Mini-Sechszylinder? Ein Kollege von mir fährt nen MX-irgenwas mit 1.9L Sechszylinder. Das Ding hat zwar 125PS aber nur 158NM Drehmoment.

Ist bei solch kleinen Hubräumen nicht ein 4-Zylinder im Vorteil?Oder anders gefragt: Welche Vorteile hat ein kleiner 6-Zylinder?

Gruß
Thomas

Also muß die Leistung aus der Drehzahl geholt werden, d. h. oft schalten. Ist bei dem heutigen Verkehr nicht mehr zeitgemäß!!
MfG
Günther

PD-TDI
04.02.2003, 19:51
Original geschrieben von gwg
Also muß die Leistung aus der Drehzahl geholt werden, d. h. oft schalten. Ist bei dem heutigen Verkehr nicht mehr zeitgemäß!!
MfG
Günther

Ist eigentlich bei fast allen Benziner so, außer sie haben Turbo/Kompressor oder gegenügend ccm. Die kleinen 6Zylinder sind richtige Drehorgeln *fg*, ahebn dafür aber eine sehr gute Laufkultur und einen tollen Klang. Ab 2500cm reicht dann auch der Hubraum aus, um unten raus gut beschleunigne zu können, aber solche Elastizitätswerte, wie beim PD kannst du nicht erwarten. Doch der 330i hat glaube ich 6,5sec. von 60 auf 100 im 4ten, aber da läuft dann auch mindestens das doppelte an Benzin durch.

TT-Fahrer
05.02.2003, 12:24
Original geschrieben von Kaleu
Ersetzen wir "BA-Serie" durch BG-Serie und ich stimme dir voll zu. Das BA-Topmodell 2.0 V6 wurde zumeist als GT mit serienmäßigem Aerodynamikpaket verkauft und trägt u.a. auch einen Heckspoiler.

Meiner auch. :) Der Nachfolger, ein 323F 2.0 V6 GT, machte noch mehr Laune.



Ups hab ich jetzt BA und BG verwechselt?! Sorry

Ich hatte nach meinem schönen roten 323F mit Schlafaugen auch den Nachfolger. Allerdings als 1.9 mit 114PS. Das war die langsamste Möhre die ich je hatte! :-(( Angegeben war der mit 191km/h, gefahren ist er laut Tacho nach längerem Anlauf 190.
Habe ihn auf den Prüfstand bringen lassen, gemessen haben die dann sogar 118PS. Frage mich nur wo die Pferdchen waren!
Sind wohl irgendwo im Getriebe versandet.
Naja hatte mit ihm einen Glatteisunfall und danach los. :-))
Dann war ein A3 1.8T fällig, der hat Laune gemacht!

Gruß

TT

TDI-Manfred
05.02.2003, 12:28
Ich werde erst mal dumm schauen wenn sich so ein bambino 500 nhinter mir zum Überholen anmacht und wirklich bei 200KM/H zu ausscheren anfängt.....


Naja vielleicht haben sie da in den japaner endlich mal ein paar brennstoffzellen verbaut und dies ist ein Testfahzeug gewesen, hat der grün aus dem Auspuff geleuchtet?

Dann würde ich doch eher auf Kryptonit Antrieb setzten

Aber nun mal Spass beiseite.

Es werden auch M% fahree und sowieter überholt und es wird immer wieder einen schnelleren geben egal ob er mit mehr PS oder mit weniger Gehirn durch die Gegend kurvt.............

Manne


(so was lässt mich schon lange kalt besser nicht so schnell aber adfür sicher ankommen denn spätestens in der nächsten Kurve sieht man das nächste Kreuz. *lol*

Manne

Kaleu
05.02.2003, 22:23
Allerdings als 1.9 mit 114PS. Das war die langsamste Möhre die ich je hatte! :-(( Angegeben war der mit 191km/h, gefahren ist er laut Tacho nach längerem Anlauf 190.
Hatte auch mal das Vergnügen, den BA 1.9er ausgiebig zu testen. Der ist in den oberen beiden Gängen so lang übersetzt, dass ich den im 4. Gang locker bis Tacho 190 ziehen konnte. M.E. geht der BA 1.9 schon nicht schlecht, hat aber aufgrund des Mehrgewichts einen schlechteren Antritt als der BG mit 11 PS weniger. Dafür kann man den BA viel höher drehen (bis 7000/min?); der BG erreicht Pmax ja bereits bei 5300/min (roter Bereich ab 6000/min). Bin immer noch Mazda-Anhänger und habe den Mazda 6 (Sport Kombi) schon als 2.3- (macht Laune) und 1.8-Liter gefahren. Schade, dass im 6 kein Diesel mit >150 PS angeboten wird...