PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 8x18 + ca. 30-40mm tieferlegen


mafi
09.10.2002, 18:46
Hallo,

ist es möglich einen Bora Variant mit 8x18" zubestücken und gleichzeitg ca. 30-40mm tieferlegen ? Es sollen gedoch keine Blecharbeiten erforderlich sein !!

Reichen hierzu nur andere Federn z.B. Eibach oder muss ein kpl. neues Fahrwerk eingebaut werden ?

Und was würde der Spass so ca. kosten (abgesehen von den Felgen) ?

Vielen Dank für eure Infos

MaFi:confused:

TDI-Manfred
09.10.2002, 19:35
Hallo,
Ich fahre einen Golf IV ´02 und habe 8,5 x 18 mit ET 35 und 225/40-18Reifen drauf. Auf der Hinterachse habe ich sogar noch 20er Spurverbreiterungen (also ET15) ohne etwas zu bördeln oder andere Karosseriearbeiten vorzunehmen, alles Orischinal. Tiefergelegt mit Federn ca. 35 mm und streifen ztut auch nichts bei voller Beladung.......:cool:

Alles mit TÜV und Siegel versteht sich ja von selbst somit müsste es bei einem Bora genauso gehen!!!

mfg
Manne

Rolling Thunder
09.10.2002, 20:02
Hab 8x18 Räder (Dezent S) und 35mm KW-Systems-Federn auf meinem Golf Variant. Keine Probleme, keine Nacharbeiten.

Für die Räder hab ich 1200€ und für die Federn mit Einbau ca. 275€ bezahlt. Ich rate Dir jedoch deutlich zu einem Komplettfahrwerk, da die Seriendämpfer für die harten Reifen und die kurzen Federn viel zu weich sind und das Auto öfters durchschlägt.

Raoul
09.10.2002, 20:11
Hallo!

Ich würde dir auch zu einem Komplettfahrwerk raten. Gerade wenn der Wagen beladen ist! Dazu kommt halt auch das die Federn/Dämpfer aufeinander abgestimmt sind.

Als Fahrwerk kann man z.B. empfehlen: Eibach Pro-System 30mm, H&R+Blistein B8 Sprint Dämpfern 35mm und KW 40mm.

Gruß

Raoul

mafi
09.10.2002, 22:27
Vielen Dank für die Postings

werde mich mal nach etwas passendem umsehen (bald ist ja auch wieder Motor-Show angesagt) und man kann sich inspirieren lassen.

Noch mal`s Danke.

MaFi:D

MGD
10.10.2002, 15:10
Hi !

ich Fahre auf meinem Variont 4motion 8,5 + 9,5 x 18 mit 225/40 + 245/35 und habe ihn mit einem KW Variante zwei 50 mm tiefer. Alles ohne Probleme. Selbst voll beladen schleift nichts, da ich auf der HA einen recht neg. Sturz habe und die Reifen genau in die Karoose einsinken, bei voller Beladung.

Das Fahrwerk kann ich Dir nur empfehlen, es bietet einen sehr guten Restkomfort.

Gruß - Stefan

Tomir32
10.10.2002, 17:23
Hallo,

kann KW ebenfalls nur empfehlen!

Gruss,
Tomi

Golf-Familie
10.10.2002, 19:38
Original geschrieben von MGD
Hi !

ich Fahre auf meinem Variont 4motion 8,5 + 9,5 x 18 mit 225/40 + 245/35 und habe ihn mit einem KW Variante zwei 50 mm tiefer. Alles ohne Probleme. Selbst voll beladen schleift nichts, da ich auf der HA einen recht neg. Sturz habe und die Reifen genau in die Karoose einsinken, bei voller Beladung.

Das Fahrwerk kann ich Dir nur empfehlen, es bietet einen sehr guten Restkomfort.

Gruß - Stefan

Sind beim 4motion nicht gleichgrosse Reifen "vorgeschrieben"? Wegen des Haldex?

gruß Golf-Familie

gtiturbo18
10.10.2002, 22:20
Hi Leute,

mein Tip: Auf jeden Fall ein Komplettfahrwerk. Habe bei meinem GTI 2001 H+R Federn eingebaut (bei 10TKM). Das ganze paßt in keinster Weise zusammen. Innerhalb eines Jahres und 15 TKM war das Fahrverhalten nur noch als schwammig zu bezeichnen.
Habe mir dann von Bilstein einen kompletten Fahrwerkskit geholt. Die haben speziell auf ihre Dämpfer abgestimmte Federn von Eibach drin. Was soll ich sagen........ Ein gigantisches Fahrverhalten. Die Dämpfer sprechen extrem schnell an und Restkomfort hab ich auch noch.

Jürgen

Hi Leute,

MGD
11.10.2002, 09:45
Sind beim 4motion nicht gleichgrosse Reifen "vorgeschrieben"? Wegen des Haldex?

Nein, bei dem Haldex-Allrad spiel es keine Rolle, da die Reifen einzeld angesteuert werden. Bei Audi sieht es anders aus, da sollte man schon vier gleiche Reifen fahren. Ich habe bisher auch noch keine neg. Erfahrungen gemacht, auch nicht in extremen Fahrsituationen.

Gruß

Rolling Thunder
11.10.2002, 10:02
Ich bin mit der Qualität von meinen KW-Federn nicht zufrieden. Ich habe ein permanentes Federkarzen und -knacken, daß gerade beim abbiegen und anhalten deutlich hörbar ist. Sowas kennen ich von den H&R- und Eibach-Federn die ich bisher gefahren habe nicht.

Hat jemand nen Tip, woran das liegen kann? Oder ist das bei den KW-Federn normal?

Golf-Familie
11.10.2002, 14:02
Original geschrieben von MGD
Nein, bei dem Haldex-Allrad spiel es keine Rolle, da die Reifen einzeld angesteuert werden. Bei Audi sieht es anders aus, da sollte man schon vier gleiche Reifen fahren. Ich habe bisher auch noch keine neg. Erfahrungen gemacht, auch nicht in extremen Fahrsituationen.

Gruß

Alles klar, danke für die Antwort

A6-Fahrer
11.10.2002, 14:11
Original geschrieben von MGD
Nein, bei dem Haldex-Allrad spiel es keine Rolle, da die Reifen einzeld angesteuert werden. Bei Audi sieht es anders aus, da sollte man schon vier gleiche Reifen fahren.

Haldex oder nicht macht hier nicht den Unterschied. Und was meinst Du mit "einzeln angesteuert"? Du hast einen Motor und der Verteilt seine Antriebskraft auf die vier Räder. Wohin die Kraft geleitet wird ist abhängig vom Drehzahlunterschied der Räder. Es sollten immer Räder mit gleichem Abrollumfang verwendet werden. Hier gibt es natürlich Toleranzen, die sind aber unabhängig vom Antriebskonzept.

Gruß

MGD
11.10.2002, 14:44
Weil beim Haldex-Allarad im Normalfall nur die Vorderräder angetrieben werden und erst wenn diese überfordert sind, wird der Antrieb auf die Hinterräder weiterverteilt.

Welcher Nachteil soll den bei Mischbereifung entstehen ?

Ich fahre nun schon seit >2Jahren mit Mischbereifung und habe keine Nachteile feststellen können.

Gruß - Stefan

A6-Fahrer
11.10.2002, 14:57
Original geschrieben von MGD
Weil beim Haldex-Allarad im Normalfall nur die Vorderräder angetrieben werden und erst wenn diese überfordert sind, wird der Antrieb auf die Hinterräder weiterverteilt.

Welcher Nachteil soll den bei Mischbereifung entstehen ?

Ich fahre nun schon seit >2Jahren mit Mischbereifung und habe keine Nachteile feststellen können.

Gruß - Stefan

Eben genau das kann passieren, daß die Haldex-Kupplung ständig "denkt" die Vorderräder seien überlastet und die Kraft nach hinten verteilt. Dies würde dann zu einem übermäßigem Verschleiß der Haldex-Kupplung führen.

Zitat:
Der Abrollumfang darf dann zwischen Vorder- und Hinterrädern max +/- 1,5% betragen, da sonst eine einwandfreie Funktion des ABS und ASR nicht mehr gewährleistet ist.

Die richtigen Kombinationen für Dich wären:

Vorderachse Hinterachse
225/40R18 255/35R18
225/40R18 265/35R18
225/40R18 285/30R18

Direkt merken wirst Du nicht unbedingt etwas, aber optimal ist es eben auch nicht.

Gruß

MGD
11.10.2002, 15:49
Das verstehe ich nicht so ganz. Wenn auf der HA 255er die optimalen Reifen sind, dann sollten 245er von der Abweichung eher im Bereich von 1,5 % als 255er, oder ?

Gruß - Stefan

A6-Fahrer
11.10.2002, 17:02
Original geschrieben von MGD
Wenn auf der HA 255er die optimalen Reifen sind, dann sollten 245er von der Abweichung eher im Bereich von 1,5 % als 255er, oder ?

:confused: Nein. 225/40 haben eine Reifenhöhe von 225mm*0,4=90mm dementsprechend 245/35 86mm und 255/35 89mm.

Also ist doch der 255/35 näher beim 225/40, als der 245/35. Hier wäre der Unterschied lediglich 1mm (sogar nicht ganz wg. Rundung) und bei Deinem sind es 4mm (sogar mehr wg. Rundung).

Jetzt klar?

Trotzdem würde ich mir an Deiner Stelle jetzt keine Sorgen machen, da 4mm ja auch der Unterschied zwischen neuen und abgefahrenen Reifen sein kann. Allerdings kann das natürlich dann soweit kommen, daß wenn Du vorne neue drauf hast und hinten abgefahrene der Unterschied satte 10mm betragen kann.
Da würde ich dann allerdings vorsichtig sein.

Gruß

MGD
11.10.2002, 18:39
Aah danke, jetzt habe auch ich es begriffen.

Bei mir ist es mit den Reifen genau umgekehrt, die auf der VA halten zwei Saison, die auf der HA gerade so eine Saison, somit habe ich vorne meistens mehr profil als hinten.

Bei meiner großen Inspektion vor 3 Wochen war auch alles im grünen Bereich, was Haldex angeht, und nun kommen ja auch die
4 gleichen Winterreifen und da kann sich alles wieder erholen.

Gruß

TDI-Manfred
11.10.2002, 23:53
Hallo,
kannst du vielleicht mal ein Bild gerade was die HA angeht von deinem Fahrzeug hochladen, würde mich mal interessiern wie das so auf der Hinterachse wirkt.

Da ich ringsherum 8,5 x 18 Zoll mit ET 30 und auf der HA 20er Spurverbreiterungen fahre.

mfg

manne:confused:

MGD
12.10.2002, 09:27
Hi !

Ein Bild findest Du im Bereich "Sonstiges" - Mein Auto - Seite 3

Mehr bilder findest Du bei
www.bora-fanatics.de (http://www.bora-fanatics.de)

- Galerie - private Boras - Nr 27.

Gruß - Stefan

TDI-Manfred
12.10.2002, 17:53
Der sieht ja wirklich gut aus.

Auf den Bildern sind aber noch deine geklauten RH Felgen zu sehen haben die Keskin auch ein Tiefbett oder wie sehen die dann aus??

Bei den Felgen handelt es sich nun auch um einteilige oder?? (Keskin)


Warum hast nicht wieder die RH draufgemacht, wenn man Vollkasko hat bekommt man die Teile doch wieder ersetzt, zumindest wenn man die Felgen und Radio etc. mita angegeben hat denn bis zu einem Grundbetrag sind die Sachen ja eh versichert.:confused:

Was für ne ET fährst du auf der Hinterachse?


mfg

Manne

MGD
14.10.2002, 11:15
Hi !

1. Auf der Bora Seite sind Bilder von beiden Felgen, in mein Fahrzeug ist ein Bild mit den Keskin Felgen
2. Die Keskin haben wie die RH ein Tiefbett.
3. Die Keskin sind einteilig.
4. Habe mir für das Geld von der Versicherung lieber einen Satz Felgen mit Reifen + einem Auspuff ab Kat
geholt. Ich war mit den RH Felgen auch nicht sehr zufrieden, da die Qualität bescheiden ist. Die Felgen
waren recht teuer und das Material viel zu weich. Die Keskin haben inkl. Reifen nur 60 % der RH Felgen
ohne Reifen gekostet und das Matertial ist deutlich härter.
5. Die Felgen haben auf der HA eine ET von 50 abzgl. 20 für Distanzscheiben, macht ET30.


Gruß