PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bei kälte schwer zu schalter


tralala
06.02.2003, 22:08
hi, warum lässt sich der 2.gang bei kälte für die ersten 5 kilometer so schwer einlegen ???

andy

PD-TDI
07.02.2003, 19:32
Mir hat mal ein alter Autospezialist gesagt, dass es bei VW schon sewit Urzeiten so oist, dass der 2Gang bei Kälte schwer rein geht.

Roger
07.02.2003, 19:50
Die Synchronisation des 2. Gangs wird im Betrieb am meisten beansprucht. Daher wird sie afaik etwas großzügiger dimensioniert, was u.U. höhere Kräfte erfordert.

Loeff
19.02.2003, 08:10
Hallo!

Also ich hab auch schon vom getriebeölwechsel gehört - soll dann ohne probleme funktionieren. ich aber kupple immer doppelt, wenn das getriebe kalt ist, dann geht das auch "reibungslos"!
keep on drivin'

Hans
19.02.2003, 08:44
Bei meinem Audi lässt sich der 2. Gang bei Kälte seit 120.000 km schwer einlegen. Hatte bisher aber keine negativen Auswirkungen.

Roger
19.02.2003, 11:54
@Loeff:

Wie machst Du das genau ?
1x im Leerlauf kuppeln und dann bei eingelegtem nächsten Gang ?

Hans
19.02.2003, 12:06
Original geschrieben von Roger
@Loeff:

Wie machst Du das genau ?
1x im Leerlauf kuppeln und dann bei eingelegtem nächsten Gang ?
Er meint wahrscheinlich:
1 x kuppeln - Gang raus - Leerlauf - 1 x kuppeln - Gang rein
So wie früher bei den Traktoren - fehlt nur noch Zwischengas.;)

Loeff
19.02.2003, 12:11
Hi!

ja, genau. mit ein bissl übung ist das kein problem - man verliert dann quasi keine zeit. aber achtung, daß man da die reihenfolge nicht durcheinanderbringt und zu früh den gang "reinreißt"!

gruß,:)

Alois
19.02.2003, 12:33
@Hans,
ja wie beim Traktor aber nur beim RUNTERschalten Zwischengas, nicht beim RAUFschalten
;)

Hans
19.02.2003, 12:46
@Alois
Du Haarspalter - aber recht hast:p

Roger
19.02.2003, 13:05
Danke, dann hatte ich es ja richtig verstanden.