PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum nicht durch Europa


Richter74
26.04.2008, 17:51
Na hier wurde ja lange nichts mehr rein geschrieben daher dachte ich mir erzähl ich doch mal kurz was aus dem Letzten Sommer. Wir haben letzes Jahr eine 8- Wochen Tour durch Europa gemacht. Ohne genaues Ziel sind wir erst einmal los gefahren. Nachdem wir zuerst in Richtung Frankreich gefahren sind und Spanien als nächstes Ziel anpeilen wollten sind wir kurzer hand nach Italien abgebogen und von dort aus mit der Fähre nach Griechenland. Dort sind wir dann einmal um die Peleponese gefahren und dann durch Kroatien usw. wieder zurück. Die Tour war echt ein unvergessliches Erlebnis und die Planungen für diesen Sommer sehen ähnlich aus.

mfg. und einen Schönen Sommer

Heiko959
29.08.2008, 09:53
Klingt durchaus interessant. Wir haben sowas letzten Sommer in Deutschland für 2 Wochen gemacht. Einfach eine kleine Rundreise mit Schlussziel München. Vorher noch schön auf den Community München (http://nachbarschaft.immobilienscout24.de/de/nachbarschaft/m:fc:nchen,2_59_0.html) Foren schlau gemacht wo man am besten weg oder essen gehen kann und vielleicht machen wir das in 2 Jahren noch ein Mal. :)

volkswagenbärli
21.09.2008, 07:30
interesant wäre vielleicht auch mal eine tour zum nordkap da würde es sicher unendlich viel zu sehen geben

bora0815
21.09.2008, 13:58
interesant wäre vielleicht auch mal eine tour zum nordkap da würde es sicher unendlich viel zu sehen geben

Wenn's nicht gerade nebelig ist. :D

Ansonsten sicherlich sehr interessant.

Rolling Thunder
21.09.2008, 20:05
interesant wäre vielleicht auch mal eine tour zum nordkap da würde es sicher unendlich viel zu sehen geben

Ansichtssache. Ich fand meine Fahrt zum Nordkap seeeehr langweilig und öde. Berg hier, Felsen da, Bäume links, Bäume rechts...
Und wofür: für ein Stück blanken Felsen und dicke Portemonaies für die abzockenden Norweger... :rolleyes:

4cheers
12.11.2008, 08:39
Die letzte Antwort ist zwar schon ein paar Tage her ...

Ich habs zwar nur bis zu den Lofoten geschafft, aber langweilig fand ich die Reise nicht. Zumal wir abseits der E6 unterwegs waren und uns fast 2 Wochen (ab ca. Geiranger) Zeit genommen hatten. Die "kompakte" Rückreise über Schweden in 2 Tagen war durchaus auch interessant.

Abzockende Norweger ?? Wie meinst Du das ?? Das Preisniveau gesamt ist höher als in D, das Lohnniveau aber auch...

Rolling Thunder
12.11.2008, 11:29
Abzockende Norweger ?? Wie meinst Du das ?? Das Preisniveau gesamt ist höher als in D, das Lohnniveau aber auch...

Um das Nordkap betreten zu können, wird man erst 3x (!) zur Kasse gebeten.
Wir haben für dieses 2h Vergnügen vor 10 Jahren für 2 Personen schon fast 70DM bezahlt. Dafür gabs eben einen blanken Felsen, ein Restaurant und den fast obligatorischen Ramschmarkt...

AudiMax
12.11.2008, 20:45
...und man ist noch nicht mal am nörlichsten Punkt Europas...

roger33
13.11.2008, 06:53
Diese Tour hört sich sehr interessant an. Mal nicht nur in einem Land Urlaub sondern quer durch Europa zu reisen finde ich aufregend. Da wird man bestimmt schöne und unvergessliche Erlebnisse haben zumal man meist abseits der Touristenrouten dann fährt.

4cheers
13.11.2008, 11:36
Um das Nordkap betreten zu können, wird man erst 3x (!) zur Kasse gebeten.
Wir haben für dieses 2h Vergnügen vor 10 Jahren für 2 Personen schon fast 70DM bezahlt. Dafür gabs eben einen blanken Felsen, ein Restaurant und den fast obligatorischen Ramschmarkt...

Achso, ich dachte, Du beziehst es auf die gesamte Reise. Tja, wo sich eben Geld verdienen lässt ...

gisbaert
13.11.2008, 17:13
Solch´einen Urlaub haben wir auch mal gemacht - damals gab es " nur " meine Frau und mich, so dass keinerlei Einschränkungen gemacht werden mußten.

Das einzige was anders war, war die Mobiltät - wir hatten uns damals 2 neue Gazelle Räder gekauft und wollten von Herne zum Kemnader Stausee in Hattingen - das war der ganze Plan. Jetzt kann man sich sicherlich vorstellen, was wir an " Ausrüstung " dabei hatten - eigentlich ( fast ) nichts. In Kemnade angekommen noch voller Kraft und guter Laune beschlossen wir einfach weiter zu fahren und abends einfach mit dem Zug incl. Räder nach Hause zu fahren. In Wirklichkeit blieben wir in einem Hotel in weiteren 20 KM Entfernung. Am nächsten Tag wollten wir eigentlich zurück radeln, jedoch haben wir genau die entgegengesetzte Richtung eingeschlagen - Richtung Süden - mit dem Gedanken im Hinterkopf, abends in den Zug zu steigen und...
Jeden Tag aufs neue die EC Karte gezückt und nur Tagespläne gemacht - niemals mehr !

Was soll ich euch sagen - nach 16 vollkommen ungeplanten Tagen sind wir am Bodensee in den Zug Richtung Heimat eingestiegen.

Mann - was war man schön verrückt !