PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachrüstung Standheizung


rainerlue
14.02.2003, 19:03
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch Erfahrungen, wie einfach/ schwer es ist, eine Standheizung nachzurüsten?

Ich habe einen GOLF IV TDI 90 PS mit Klimaautomatik und habe vor, mir die Standheizung von Webasto mit Vorwahluhr zu kaufen.

Muß ich zu der Standheizung noch einen fahrzeugspezifischen Einbausatz kaufen? Muß ich nach Einbau zum TÜV und wird die Heizung in den Papieren nachtgetragen?

Für Eure Antworten schon im voraus vielen Dank!

Rainer L.

Martin R
14.02.2003, 19:08
Also leicht ist der Einbau nicht - kommt allerdings auch auf dein Geschick drauf an.
Ist auf alle Fälle immer viel "Schrauberei und Bastelei".

Es geht auch mit den universalen Einbausatz.

Die Heizung musst du zwar abnehmen lassen, sie wird aber nicht in die Papiere eingetragen.

rainerlue
14.02.2003, 19:13
Danke für die schnelle Antwort.
Weiß noch jemand, wo man günstig eine neue Standheizung außer bei ebay bekommen kann?

Gruß, Rainer

benkivr6
14.02.2003, 19:21
Original geschrieben von Martin R
Also leicht ist der Einbau nicht - kommt allerdings auch auf dein Geschick drauf an.
Ist auf alle Fälle immer viel "Schrauberei und Bastelei".

Es geht auch mit den universalen Einbausatz.

Die Heizung musst du zwar abnehmen lassen, sie wird aber nicht in die Papiere eingetragen.
nicht unbedingt.müsste man mal schauen,ob es eine abe gibt für den golf.
würde aber nur gelten, wenn man die anlage nach den richtlinien von webasto verbaut.
so wars zumindest bei meiner:D
ich würde an deiner stelle eine mit funkbedienung nehmen.habe meine günstig bekommen und es fehlt leider die fernbedienung.ist doch recht nervig, wenn man nicht genau weisws, wanns losgehen soll.man jkann nie die anlage so genau programmieren und rausrennen will man ja auch nicht immer. das wird zum nächsten winter auch die nächste anschaffung sein

tortenheber
14.02.2003, 19:58
ich würde an deiner stelle eine mit funkbedienung nehmen.habe meine günstig bekommen und es fehlt leider die fernbedienung.ist doch recht nervig, wenn man nicht genau weisws, wanns losgehen soll.man jkann nie die anlage so genau programmieren und rausrennen will man ja auch nicht immer. von benkivr6

Das sag ich auch immer,ohne Fernbedienung ärgerst Du Dich schwarz,wer weiss schon so genau wann die Party zuende ist?
Ausserdem kennst Du die Temperatur nicht im Voraus,wenn es überraschend kalt wird,drückt man einfach früher den Knopf,die Programmierung wird aber wohl niemand mehr ändern,gelle?

benkivr6
14.02.2003, 20:12
Original geschrieben von tortenheber
von benkivr6

Das sag ich auch immer,ohne Fernbedienung ärgerst Du Dich schwarz,wer weiss schon so genau wann die Party zuende ist?
Ausserdem kennst Du die Temperatur nicht im Voraus,wenn es überraschend kalt wird,drückt man einfach früher den Knopf,die Programmierung wird aber wohl niemand mehr ändern,gelle?

so sehe ich das auch.gib lieber einmal nen paar euros mehr aus,als dich hinterher ewig zu ärgern

Martin R
15.02.2003, 12:37
Original geschrieben von benkivr6
so sehe ich das auch.gib lieber einmal nen paar euros mehr aus,als dich hinterher ewig zu ärgern


Stimmt, auf die FFB möchte ich auch nicht mehr verzichten.

Dann schon lieber ohne Uhr.*g*

Voljä
15.02.2003, 13:04
Original geschrieben von Martin R
Stimmt, auf die FFB möchte ich auch nicht mehr verzichten.

Dann schon lieber ohne Uhr.*g*

Gibt es schon Standheizungen ohne Uhr/Zusatzanzeigen im Cockpit und nur mit FFB?
Welche sind das?

Martin R
15.02.2003, 13:10
Original geschrieben von Voljä
Gibt es schon Standheizungen ohne Uhr/Zusatzanzeigen im Cockpit und nur mit FFB?
Welche sind das?


Ja, von Eberspächer gibt es die 1000%ig - hat ein Kollege von mir drin.
Kannst du u.a. bei der B4WSC nachrüsten - müssste aber eigentlich bei allen funktionieren.

Ausserdem hast du in der FB eine Temperaturamzeige für den Wageninnenraum mit dabei.

Kannst mit der FB zusätzlich noch die Startzeit programmieren.

Rolf-FSI
15.02.2003, 13:30
Webasto geht auch ohne Uhr.
Die Uhr braucht man nicht, wenn man die Fernbdienung hat, ist jedenfalls meine Erfahrung.

Gruß Rolf

boschinger
15.02.2003, 13:43
Beides zu haben macht Sinn, denn wenn man einen festen Feierabend hat, ist die Uhr recht gut.

Die Fernbedieneung kommt auch nur 600 Meter weit im Freien und aus Räumen na ja nicht so weit.

Bei Webasto gibt's noch die Fernbedienung mit Rückmeldung, ob das Signal auch angekommen ist.

Allerdings ist da der Aufpreis zur Telefonsache nicht mehr all zu gross.
Thermo-Call auch ganz nett :)

Gruss Uwe

tortenheber
15.02.2003, 14:40
Allerdings ist da der Aufpreis zur Telefonsache nicht mehr all zu gross.
Thermo-Call auch ganz nett von boschinger


Ja, aber wehe das Auto steht im Funkloch Deines Providers,ausserdem musst Du alle 2(?)Jahre 'ne neue Prepaid-Karte kaufen,die läuft nämlich nach einer gewissen Zeit ab wenn kein Anruf getätigt wird(ich kenn' noch keine SH die ihren Besitzer ab und zu anruft:D ),da ist mir eine geschickte Parkplatz(wahlwg.Reichweite)allemal lieber.Der Aufpreis gegenüber der Standard-FB ist ausserdem gesalzen,da muss man schon einen über den Durst getrunken haben bevor man die kauft:p
Also,Standard(ohne Rückmeldung)reicht,alles darüber finde ich persönlich dekadent.

Surge
15.02.2003, 20:12
hi :),

die ffb gibts bei ebespächer und heißt "TP5"....bei ebay wird das teil für ca. 230€ gehandelt...reichweite laut eberspächer ca. 1000m bei optimalen bedingungen.

infos hier:

www.eberspaecher.de
www.eberspaecher.de/erste/konf/tp5.htm