PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ISOFIX und Touran


Macx
07.06.2009, 13:59
Hallo zusammen,

da wir in einigen Monaten Nachwuchs erwarten (im Doppelpack), stellen wir uns so langsam die Frage, was wir für Kindersitze nehmen sollen.

Meine Frau hat schonmal bei Maxi Cosi geschaut und tendiert dort zum Testsieger CabrioFix. Jetzt fällt bei den Consolen allerdings auf, dass dort ein Standfuss enthalten ist, welcher offenbar die Kipplast nach vorn abfangen soll. In der Fahrzeugliste taucht unser Touran zwar auf, aber bei 3-Punkt-Gurt darf man die Dinger nicht nutzen, bei ISOFIX steht "unknown".

Ein wenig Recherche hat die Plastikstaufächer unter den Fussmatten dafür als verantwortlich ausgemacht (welche eh unpraktisch und IMO überflüssig sind). Hat hier jemand Erfahrungen mit gut getesteten Kindersitzen für Neugeborene im Touran, welche einfach zu installieren und leicht sind. Möglichst soll natürlich ISOFIX genutzt werden.

Wenn der Kindersitz für den Touran ausfällt ist das natürlich mal echt bitter für mich.

Kalli
07.06.2009, 19:53
Römer Baby-Safe Plus, gibt´s mit und ohne Isofix.
ADAC/Stiftung Warentest: Note gut ohne Isofix,
mit Isofix gab´s ein: sehr gut

Rolling Thunder
07.06.2009, 20:46
Jepp. Den Babysafe Isofix hatten wir damals auch drin. Ist zwar sehr groß, so dass der Vordersitz nicht ganz nach hinten geschoben werden kann, aber sonst super. Hat auch eine offizielle Freigabe für den Touran. Für das Staufach gibts bei VW inzwischen in Füllstück, wodurch die Demontage des Deckels des Bodenfachs entfallen kann.

Als Nachfolgesitz hatten wir dann übrigens des Duo Plus Isofix (Gruppe I) und jetzt den Kidfix (Gruppe III). Alle Römersitze waren spitze und liesen sich auch sehr gut wieder verkaufen.

Macx
22.06.2009, 15:46
Hat irgendwer eine Ahnung ob das Füllstück aus besonderem Styropor ist? Hier (http://www.motor-talk.de/forum/kindersitzstuetzfuss-von-vw-fuer-den-touran-t2229434.html) kann man sich das teil anschauen und man fühlt sich dort auch leicht verklappst. Für 20,- EUR so ein Füllstück, welches das Fach noch nichtmal komplett ausfüllt??? Bei uns also 40,- EUR bin ich eigentlich nicht bereit zu zahlen. Ein User dort hat sich bereits selbst ein Stück zugeschnitten.

Hat das Teil also noch eine "verborgene" Eigenschaft, die den Preis rechtfertigen könnte?

Zudem ist die Frage, ob nun alle Basisstationen mit Stützfuss genutzt werden können. Im Moment sehe ich nur eine Freigabe bei Sitzen der Firma Römer. Bei uns scheint es jedoch in Richtung Emmaljunga zu gehen (wg .Sitzposition des Kindes + Seitenaufprallschutz).

@RT: Weißt Du da genaueres?

Rolling Thunder
22.06.2009, 18:06
Nein, hab das auch nur von einigen Usern aus anderen Foren erzählt bekommen. Aus dem "Stützfuß"-Alter ist unser Mini ja inzwischen raus.
Würde mir auch einfach aus einer Hartfaser- oder Holzplatte ein entsprechendes Füllstück bauen und gut ist. Unser Babysafe mit Isofix hatte noch gar keine diesbzgl. Auflagen

Radkappe II
23.06.2009, 08:45
Zudem ist die Frage, ob nun alle Basisstationen mit Stützfuss genutzt werden können. Im Moment sehe ich nur eine Freigabe bei Sitzen der Firma Römer. Bei uns scheint es jedoch in Richtung Emmaljunga zu gehen (wg .Sitzposition des Kindes + Seitenaufprallschutz).

@RT: Weißt Du da genaueres?

Bitte einen Dummen mal aufklären:confused:

Auch bei uns steht in kürze der Kauf einer Babyschale (Maxi-Cosi) mit Basisstation an. Warum brauche ich eine "Freigabe"?

Muss gestehen, dass wir uns bei unseren anderen beiden Kindern darüber überhaupt keine Gedanken gemacht haben und einfach den jeweiligen Testsieger (nach Möglichkeit mit Isofix) gekauft haben.

Rolling Thunder
23.06.2009, 09:09
Sitze mit Isofix brauchen eine Typzulassung für das jeweilige Fahrzeug. Dazu gibt es entsprechende Listen. Die Maxi-Cosi-Babyschale mit Isofix hat, sofern mein Kenntnisstand noch aktuell ist, keine Isofix-Zulassung für den Touran, sondern darf dann nur mit Gurten befestigt werden.

Radkappe II
23.06.2009, 09:48
O.k., verstanden, aber was soll passieren wenn ich die Maxi-Cosi-Babyschale ohne Zulassung im Touran nutze? Erlischt die Betriebserlaubnis?

gwg
23.06.2009, 13:35
O.k., verstanden, aber was soll passieren wenn ich die Maxi-Cosi-Babyschale ohne Zulassung im Touran nutze? Erlischt die Betriebserlaubnis?

Hallo,
die ABE des Autos wird keinesfalls erlöschen und solange kein Unfall mit "Personenschaden" erfolgt ist alles OK!
Gruss Günther

Hoinzi
23.06.2009, 15:29
O.k., verstanden, aber was soll passieren wenn ich die Maxi-Cosi-Babyschale ohne Zulassung im Touran nutze? Erlischt die Betriebserlaubnis?

Es würde mir zu denken geben, wenn ein so gängiges Produkt wie ein Maxi Cosi keine Freigabe für ein so gängiges Produkt wie den Touran hat.

Offensichtlich muss es da Probleme geben, denn sonst hätte man die Freigabe doch erreicht.

Du solltest Dich vielleicht lieber nach einem Produkt umsehen, das eine Freigabe für den Touran hat.

Mit Römer kann man (außer preislich) nicht viel falsch machen.

Grüße

Jan

Rolling Thunder
23.06.2009, 16:23
Mit Römer kann man (außer preislich) nicht viel falsch machen.

Wobei sich das auch relativert, da wir alle Römer-Isofix-Kindesitze sehr gut und schnell wieder verkaufen konnten. Beim Babysafe haben wir grad mal 30€ beim Duo Plus 100€ Verlust gemacht.

Macx
24.06.2009, 07:42
Sitze mit Isofix brauchen eine Typzulassung für das jeweilige Fahrzeug. Dazu gibt es entsprechende Listen. Die Maxi-Cosi-Babyschale mit Isofix hat, sofern mein Kenntnisstand noch aktuell ist, keine Isofix-Zulassung für den Touran, sondern darf dann nur mit Gurten befestigt werden.

Das ist richtig. Einzig der Römer hat meines Wissens derzeit eine Zulassung- Diese aber auch nur mit Füllstück.

Es würde mir zu denken geben, wenn ein so gängiges Produkt wie ein Maxi Cosi keine Freigabe für ein so gängiges Produkt wie den Touran hat.

Es gibt einem generell zu denken, wenns für Babyschalen keine Zulassung für einen Familienvan gibt. Es gibt einige die da schon sehr erstaunt sind wenn sie beim Blick in die Typenliste feststellen, dass sie ISOFIX im Touran nicht nutzen können. Berichtete mir meine Frau auch aus einem Forum für werdende Mütter. :rolleyes:

Wie schon beschrieben sind die Staufächen vor den Rücksitzen das Problem. Die ISOFIX Basisstationen haben ja nun einen Stützfuss, welcher im Falle eines Unfalles ein abkippen des Kindersitzesitzes nach vorn verhindern soll. Da der Stützfuss praktisch auf dem Fach steht und der Deckel den Belastungen im Falle eines Unfalles nicht gewachsen ist, gibt es keine Freigabe. Das neue VW Füllstück soll den Bruch des Deckels verhindern.

Da das Füllstück noch neu ist, sind nun laut VW-Hotline die Hersteller der Kindersitze gefragt, eine Freigabe mit Füllstück zusammen mit dem Fahrzeughersteller zu erwirken. Wie schnell Maxi-Cosi oder eben Emmaljunga dies tun steht natürlich in den Sternen. :mad: