PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ritzen, Lautsprecher etc. reinigen..


MarionMarion
20.01.2012, 09:42
Guten Tag alle zusammen
Habe folgendes Problem:
Der Hund meiner Freundin hat in mein Auto gespukt. Er saß angesschnallt auf der Rückbank und hat die Lautsprecher und sämtliche Ritzen erwischt.
Ich hab schon alles versucht, von Teppichreiniger bis Febreze und bekomme den Gestank nicht raus...:(

Eine komplette professionelle Innenreinigung kostet wieder einen Haufen Geld.

Hat noch jemand Tipss für mich?

Fahrzeugexpert
13.02.2012, 20:08
da gibt so Polsterreiniger - Mit denen würde ich das mal versuchen

Matts
16.02.2012, 16:09
Vielleicht steht ja auch was in den Finanztipps! :rolleyes:

ffuchser2
16.02.2012, 18:16
kein Hund in mein Auto nie


Nimm Breef Powerreiniger, aber den für Fett, ordentlich einsprühen, dann mit Microfasertuch und ggf mit einer langhaarigen (Bürste) oder mit nem Pinsel die Ritzen säubern, viel Spaß

Kathy
20.02.2012, 15:05
Ich würde es mit einem Mikrofasertuch versuchen. So banal das auch klingt, aber damit krieg ich immer jede Menge Flecken raus..

bestride
08.03.2012, 13:19
Oh weiha...das ist echt übel...

Aber mit einem MIcrofasertuch bekommnt man doch nicht den Geruch raus, oder? :confused::confused:

Ich würde es wie schon beschrieben mit Polsterreiniger versuchen...das klappt gut.. :eek:

volkswagen.up@mgakgt.de
09.06.2012, 10:57
Hallo,

um das Kind mal beim wirklichen Namen zu benennen: Kotzgestank ist wohl das übelste Übel, was einem geschehen kann.

Dazu befragte ich letztens während einer Taxifahrt den Fahrer, bei denen das nunmal öfter vorkommt. Die geben ihr Auto für eine Nacht zu einem Fahrzeugaufbereitungsbetrieb. Dort wird die Zwangsentlüftung verschlossen und der Innenraum dann mit Ozon unter leichten Überdruck gesetzt. Nach diesen 12 Stunden riecht es innen quasi wie neu, da Ozon dauerhaft alle Gerüche neutralisiert. Dieser Methode bedienen sich übrigens auch viele Werkstätten nach Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens. So wird z.B. aus einem 500.000 km Raucherauto eine Nichtraucherfahrzeug.

Kostenpunkt: Ca. 150 Euronen, aber die sollten es einem Wert sein. Zudem würde ich das in diesem Fall der Hundebesitzerin aufs Auge drücken, die es, wenn vorhanden, sogar über die Hundehaftpflicht abrechnen kann, da der Hund einem Fremden einen Schaden zugefügt hat.

Somit ist wieder alles clean, denn wer möchte schon gern morgens in ein derart stinkendes Auto einsteigen?!

Gulli
26.08.2013, 12:00
Klingt jetzt zwar ein wenig zu einfach, aber probiers doch mal mit kaffee. einfach offen über nacht im auto stehen lassen, dass sollte wenigstens etwas helfen.

DerRenner
17.01.2014, 10:19
Das mit dem Kaffee habe ich auch schon gehört. Das soll tatsächlich etwas bringen.

Die Methode mit dem Ozon kannte ich noch gar nicht. Das hört sich ja sehr effektiv an! Ich hätte in dem Fall einfach mal bei einem Reinigungsservice, z.B. mycleaner (https://www.mycleaner.com/) angefragt, der dann zu einem nach Hause kommt. Das ist zwar auch nicht billig, aber die haben immerhin mehr Erfahrung und können das vielleicht etwas effizienter schaffen.

CarDanny
27.05.2014, 12:16
Hey,

ohhhh, ich kenne das Problem :/.
Nimm entweder Polsterreiniger oder aber z.B. Reiniger von Preimess. Die nehme ich immer und dann mit Mikrofasertücher.

Greetz

Hansiatic
26.06.2014, 09:50
Ich würde dir empfehlen eine professionelle Autoreinigung zu fragen. Fragen kostet ja nichts und die können dir bestimmt bessere Tipps geben.

www.park-wash.de/autopflege-hannover.html

Belmin
20.05.2019, 22:39
Schon eine Lösung gefunden?