PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2.te Festplatte HILFE


sax
28.02.2003, 16:08
Hallo an alle PC Spezis!!

Ich habe nen WIN 2K Rechner mit 14GB Festplatte - die ist jetze voll! :( Nun habe ich mir ne 2.te geholt 60GB habs hinten auf Slave gemacht reingesteckt aber nix funzt? Was muss ich tun??? Wie bekomme ich die angezeigt, damit ich diese auch benutzen kann???

Vielen Dank für Eure tatkräftige Unterstützung

Viele Grüße

sax

PD-TDI
28.02.2003, 16:28
Hi,

hast du auch die Stromversorgung und das HDD-Kabel angeschlossen bzw. läuft die zweite Platte überhaupt an? Schau mal, ob sie auch in deinem Bios erscheint. Wenn sie dort erscheint, müsste in win2000 ein Konflikt vorliegen.

wave
28.02.2003, 16:37
Die Stromversorgung hätte ich auch erst einmal überprüft.
Wenn OK: viele ältere Mainoards erkennen grosse Festplatten nicht. Dann entweder das BIOS updaten oder einen Festplatten-Controler einbauen, dann kannst Du die diese und weitere Festplatten auch als Master anschliessen.
MfG wave

Naranja
28.02.2003, 16:51
Um die neue Platte zu testen, könntest du auch die alte erstmal abklemmen und nur die neue als Master anschliessen. Wenn diese dann vom BIOS erkannt wird und läuft, weisst du schon mal, dass das Problem nicht von der Platte herkommt.
Ansonsten kenne ich mich auch nicht so riesig damit aus. Wie PD-TDI schon sagte, guck erstmal nach, ob die Einstellungen im BIOS stimmen. Viel Glück und nicht Verzweifeln!

MouseWare
28.02.2003, 17:00
Nana...

Schau doch erst mal unter Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung nach, ob die Platte dort angezeigt wird als Datenträger 1 (erste HDD ist Datenträger 0)

Wenn sie dort auftaucht, dann mit der rechten Maustaste draufklicken und eine Partition erstellen, diese dann formatieren lassen und Du kannst die Platte verwenden (im Zweifelsfall noch einen gewünschten Buchstaben z weisen, automatisch gibt es den nächsten freien.)

Wenn sie nicht dort steht, dann beobachte erst mal Deinen Rechner beim Start, ob er was von einer 2. Platte anzeigt. Wenn nicht, dann mußt Du ins Bios rein, möglicherweise ist die automatische Erkennung disabled (aber ab diesem Moment solltest Du das jemanden machen lassen, der sich damit wirklich auskennt :) ) Bei der ersten Platte kannst Du auch mal überprüfen, ob dort ein Jumper auf Master steht. AFAIR gab es mal Platten die einen expliziten Single-Modus kannten.

Ich gehe mal davon aus, daß Strom dran ist, und auch das gleiche Kabel wie für die erste Platte verwendet wird ;)

Wenn das alles nicht hilft, gibt es noch die schon erwähnte Möglichkeit eines BIOS-Updates...aber das geht nur, wenn Du die exakte Bezeichnung von Deinem Mainboard kennst / erfahren kannst und der Hersteller auch ein entsprechendes Update anbietet.

Aber da kannst Du ja im Zweifelsfall noch mal hier nachfragen....bevor ich mir einen Wolf tippe...

Gruß und viel Glück
Markus

Cisco
28.02.2003, 19:08
Also als allererstes:
Wird die Platte vom BIOS erkannt ?
Beim Hochfahren zeigt das BIOS nach dem RAM-Hochzählen sämtliche IDE-Geräte an (Festplatten & CD/DVD-Laufwerke).
Wenn die Platte da mit drin steht, hat das BIOS sie schonmal erkannt.

Falls sie nicht drinsteht, ist entweder ein Stecker nicht gescheit drin, der Controller kaputt, oder die Platte hinüber.
Das das BIOS die Platte aufgrund der Größe nicht erkennt ist unwahrscheinlich, weil sich das dadurch bemerkbar macht, das er nur 32GB von den 60 erkennt.
Also auch ältere BIOS müssten die Platte zumindest als IDE-Gerät erkennen und anzeigen.

Falls die Platte erkannt ist und du sie nur im Windows nicht siehst:
MouseWares Tipp folgen und die Platte erstmal partionieren.
Eine fabrikneue Festplatte ist nämlich "low level"-formatiert und kann noch keine Daten speichern.
Sie muss erst mit einem Dateisystem formatiert werden (im Fall von W2K ist das NTFS), damit man Daten darauf speichern kann.

Hoffe das hilft dir weiter.

Cisco

FloriV6 TDI
01.03.2003, 07:18
typisch WinDoof.
Mit einem ordentlichen OS wär sowas nicht passiert! :D
ich mag ja jetz hier keine beispiele nennen :p

Tina
01.03.2003, 08:51
Z.B. mit dem "Pinguin"!!!:D :D

Oder dem kleinen "roten Teufel"!!!!!:D :D :D

sax
01.03.2003, 17:06
Thanx to all!!!

Hat wunderbar gefunzt!!!


Gruß

sax

Cisco
01.03.2003, 18:05
Original geschrieben von FloriV6 TDI
typisch WinDoof.
Mit einem ordentlichen OS wär sowas nicht passiert! :D
ich mag ja jetz hier keine beispiele nennen :p

Ja klar...also ich bin jetzt nicht so der MAC-Checker, aber partionieren wird man die Platte da auch müssen ;-)
Deine Apfel-Firma wär doch ohne die Finanzspritze von MS schon lang am Arsch ;-)))

Cisco

FloriV6 TDI
02.03.2003, 07:44
Original geschrieben von Cisco
Ja klar...also ich bin jetzt nicht so der MAC-Checker, aber partionieren wird man die Platte da auch müssen ;-)
Deine Apfel-Firma wär doch ohne die Finanzspritze von MS schon lang am Arsch ;-)))

Cisco


nö, nix mit partitionieren :D
Rein damit, mounten, formatieren fertisch.

Und Apple will mit MS nix am Hut haben, und wird es auch nie.. hehehe. Außer ein paar verrückte, die Office brauchen... :mad:

Cisco
02.03.2003, 09:31
Original geschrieben von FloriV6 TDI
nö, nix mit partitionieren :D
Rein damit, mounten, formatieren fertisch.

Und Apple will mit MS nix am Hut haben, und wird es auch nie.. hehehe. Außer ein paar verrückte, die Office brauchen... :mad:

Ja ok...wenn man die ganzen 60GB auf einmal will :-)
Aber auch bei MAC-OS, Linux, Unix ist eine Aufteilung durchaus sinnvoll ;-)
Und die zu machen ist bei weitem aufwendiger als bei jedem Windows - das musst du zugeben.

Da hast du wohl verpasst das MS vor einigen Jahren praktisch Apples Pleite abgewendet hat, indem sie mit denen kooperiert und ein paar Milliönchen reingesteckt haben ;-)

Cisco

Tomir32
02.03.2003, 09:34
Die alte Platte als Master, die neue als Slave. Stromkabel und 80 poliges UDMA 100 Flachbandkabel anschliessen.
Die neue Platte formatieren.
Ich empfehle aber auf jedenfall mit FAT32 zu formatieren anstatt mit NTFS. Ist schneller!
Bei Bedarf die Platte noch partitionieren und ab geht die Post!!!
:)

FloriV6 TDI
02.03.2003, 11:31
Original geschrieben von Cisco
Und die zu machen ist bei weitem aufwendiger als bei jedem Windows - das musst du zugeben.

Nicht wirklich Cisco ;)
Es gibt unter MacOS ein Tool, Laufwerke konfigurieren.
Einfacher partitionieren und formatieren geht nicht.
Auch nicht unter WinDoof. hehehe :p

Cisco
02.03.2003, 13:03
Original geschrieben von FloriV6 TDI
Nicht wirklich Cisco ;)
Es gibt unter MacOS ein Tool, Laufwerke konfigurieren.
Einfacher partitionieren und formatieren geht nicht.
Auch nicht unter WinDoof. hehehe :p

Wie gesagt, Mac ist nicht meine Welt :-)
Wenn ich überhaupt mal fremdgehe, dann mit Unix(HP-UX, Solaris) oder Linux :-)

Cisco

FloriV6 TDI
02.03.2003, 13:21
hehe, dann geh mal fremd.
ok - bis denne - tschüsssi

sax
11.03.2003, 06:52
Original geschrieben von TranceRulez
wo is eigentlich beim HDD-Einbau vor allem unter WIN das Problem???????

Sorry!

Habe den entspr. Menüpunkt nicht gefunden! Sorry für die doofe Frage!!! :(

sax
11.03.2003, 11:46
Original geschrieben von TranceRulez
Nicht ernst nehmen! :)

Aber was man manchmal in Computerforen für geile Fragen findet... das war ja harmlos dagegen... :D

Hab ich ja auch nicht ernstgenommen!!! ;)