PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Navigation MFD im Passat


Silberpfeil
01.03.2003, 17:08
Hallo,

mein Vater hat in seinem neuen Passat das Navi MFD bestellt und fragte mich gestern, wie die dynamische Routenführung funktioniert. Lt. Prospekt hat das MFD ja zwei Tuner und ne dynamische Routenführung. Nun meine Frage an die User, wie zuverlässig ist dieses???

Vielen Dank für eure Antworten

Gruß Carsten

Turbofan
01.03.2003, 19:12
Original geschrieben von Silberpfeil
Nun meine Frage an die User, wie zuverlässig ist dieses???

Was meinst Du mit zuverlässig?
Ich hatte den MFD (TMC) in meinem vorherigen Golf:
Mit dem einen Tuner kann ganz normal Radio hören. Und währenddessen (oder beim CD-Wechsler-Betrieb) "lädt" der 2.Tuner ganz unabhängig die TMC-Nachrichten runter. Man merkt nichts davon.
Man kann über das Menü den TMC-Sender einstellen. Falls dieser nicht vorhanden sein sollte, wird automatisch ein anderer Sender gesucht.
Also in der Summe lief immer alles bestens. Ich hatte nie Probleme damit gehabt.

PS: Allerdings sind die TMC-Nachrichten viel nicht besser als die Radioverkehrsnachtichten (da gleiche Quelle). Daher kann es schon mal vorkommen, dass Nachrichten veraltet sind bzw. Staus noch nicht gemeldet wurden. Der einzige Vorteil von TMC ist, dass die Nachrichten nicht alle 30-Minuten sondern recht schnell verfügbar sind und in die Routenberechnung berücksichtigt werden.

Andreas TDI96kw
01.03.2003, 22:12
bei "hardcore" staus bringts was...ansonsten nicht unbedingt

Turbofan
01.03.2003, 22:42
Original geschrieben von Andreas TDI96kw
bei "hardcore" staus bringts was...ansonsten nicht unbedingt

Das stimmt schon! Bei kleinen Staus und schlechten Umleitungen wird trotzdem in den Stau geleitet! Beim MFD bzw. Blaupunkt-Navis wird der Fahrer nicht gefragt, ob er den Stau umfahren möchte oder nicht. Das System "entscheidet" selber. Das kann gelegentlich (also eher selten) daneben gehen.
Außerdem werden nur Staus im Umkreis von 50km berücksichtigt.

Aber insgesamt ist die dyn. Routenführung brauchbar. Ich habe durch sie mir schon mehrfach Staus erspart. Ich fahre lieber einen Umweg als stupide im Stau zu stehen!

Andreas TDI96kw
01.03.2003, 23:07
so mache ich das normalerweise auch...mitunter benutze ich dazu die manuelle routensperrung. allerdings ist es etwas umständlich, weil man nur einen streckenabschnitt ab der gegenwärtigen position sperren kann.
das mit den 50km ist auch etwas schlecht finde ich, weil bei längeren fahrten vielleicht wegen eines staus von vornherein eine andere route sinnvoll wäre. aber so wie tmc ist, ist es immer noch besser als gar kein tmc. dyn. routenführung mittels telematic wie bei audi erhältlich funktioniert natürlich besser und genauer...aber dafür ist es auch nicht umsonst.

gwg
01.03.2003, 23:40
Original geschrieben von Turbofan
Das stimmt schon! Bei kleinen Staus und schlechten Umleitungen wird trotzdem in den Stau geleitet! Beim MFD bzw. Blaupunkt-Navis wird der Fahrer nicht gefragt, ob er den Stau umfahren möchte oder nicht. Das System "entscheidet" selber. Das kann gelegentlich (also eher selten) daneben gehen.
Außerdem werden nur Staus im Umkreis von 50km berücksichtigt.

Aber insgesamt ist die dyn. Routenführung brauchbar. Ich habe durch sie mir schon mehrfach Staus erspart. Ich fahre lieber einen Umweg als stupide im Stau zu stehen!

Hallo,
ich bin auf der BAB Frankfurt-Würzburg auch mal wegen Stau ne Umleitung gefahren, und was sehe ich da beim wiederauffahren auf die BAB? Ein Fahrzeug, das vorher vor mir fuhr und auf der BAB geblieben war!!!
Die meisten Staumeldungen sind halt nicht aktuell, entweder zu spät, oder der Stau ist schon wieder "verlaufen".
Ansonsten bin ich mit dem großen Navi. im Bora sehr zufrieden! An der Aktualität der TMC-Meldungen kann das Gerät nichts ändern!!
MfG
Günther

Andreas TDI96kw
01.03.2003, 23:50
stimmt. bin mit dem großen navi auch zufrieden. sag mal gwg was anderes...wie lange tankst du denn schon biodiesel und was hast du für erfahrungen gemacht?

gwg
02.03.2003, 00:15
Original geschrieben von Andreas TDI96kw
stimmt. bin mit dem großen navi auch zufrieden. sag mal gwg was anderes...wie lange tankst du denn schon biodiesel und was hast du für erfahrungen gemacht?

Hallo,
Bei meinem 115PS-Bora bin ich es überwiegend 70 000 km gefahren; sehr zufrieden.
Bei meinem 110 kW Bora war ich erschrocken, daß er schon bei 12 grad morgens richtig qualmte.
Ich führe er auf die geringere Grundverdichtung des Motors zurück (18,5:1 gegenüber 19:1).
Biodiesel hat eine Zündtemperatur von 170 grad gegenüber 100 grad bei Diesel.
Bei Temperaturen, bei denen echt vorgeglüht wird helfe ich mir mit 2 mal Vorglühen; er springt dann bei minus 12 grad besser an als bei plus 12 grad.
VW schiebt die Schuld einfach auf Biodiesel!!!!!!!!
Das ist aber eigentlich unverschämt!
Man kann aber nichts dran ändern.
Der Verbrauch und Leistung ist Wohl nur auf dem Leistungsprüfstand unterschiedlich.
Ich bleibe bei Biodiesel, zudem ich nach der 2 jährigen Garantie nochmals 2 Jahre Garantie nachgekauft habe für 265 Euro.
Damit sollte es eigentlich keinerlei Risiko geben.
MfG
Günther

Silberpfeil
02.03.2003, 09:58
Danke erstmal!

Kann mir jemand mal noch den Unterschied zwischen TMC und normalen Verkehrsfunk erklären. Ich dachte das Navi arbeitet wie mein altes Symphonie Radio im Audi A4, da wurden ja die letzten Verkehrsmeldungen gespeichert, scheint ja aber doch anders zu laufen :confused:

Carsten

Turbofan
02.03.2003, 12:35
Original geschrieben von Silberpfeil
Danke erstmal!

Kann mir jemand mal noch den Unterschied zwischen TMC und normalen Verkehrsfunk erklären. Ich dachte das Navi arbeitet wie mein altes Symphonie Radio im Audi A4, da wurden ja die letzten Verkehrsmeldungen gespeichert, scheint ja aber doch anders zu laufen :confused:

Carsten

Du meinst TIM (Traffic Information Memory), bei dem die Verkehrsnachrichten in Sprachform gespeichert werden. Damit kann das Navi nichts anfangen!
Bei TMC (Traffic Message Channel) werden die Verkehrsmeldungen in Codeform minütlich übertragen, so dass das Navi diese entschlüsselt und als Textnachrichten ausgibt. Diese "Textmeldungen" werden dann auch in die Routenberechnung berücksichtigt.
Aber der Inhalt von TMC und den Sprachmeldungen ist an sich die gleiche, wobei TMC ggf. aktueller sind, da sie nicht alle 30 Minuten sondern im Minutentakt gemeldet werden. Trotz ist die Aktualität nicht immer gegeben, da die Sender nicht immer auf dem Laufenden sind. Da sind kostenpflichtige Dienste wie Teragon schon besser. Allerdings gibt es diese Lösung nicht (mehr) bei VW, da das Navi diese Informationen dann über das Handy sich holt.

Silberpfeil
02.03.2003, 19:49
@Turbofan

Ahja, heute wieder was gelernt. Vielen Dank für die Erklärungen, mal schauen wie das dann in der Praxis funktioniert.

Carsten

PS. (kommst ja aus Hamburg)
Bsp von Gestern: 7 Km Stau auf der A1 zwischen Öjendorf und Kreuz Süd (heißt dat so?), naja jedenfalls hat NDR2 gemeint man sollte den langen Weg über Schwarzenbeck fahren und dann auf die A250 fahrn. Ich bin aber in Billstedt ab und habe mich über schlimmste Knüppeldämme durch Rothenburgsort geschlängelt, halt immer der Nase nach und bin ohne Umwege auf die Elbbrücken gekommen....Kann das Navi das auch???