PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterreifen für Audi A4 und A6 ? Passatidentisch ?


Turbofan
05.03.2003, 12:22
Welche Winterreifen sind für den aktuellen A4 Avant bzw. A6 zugelassen?

Hintergedanken:
Ich besitze für meinen Passat folgende Winterreifen:
195/65R15T auf 6Jx15H2 ET45.
Sind diese bei dem aktuellen A4 Avant bzw. A6 einsetzbar?

Cyberdriver
05.03.2003, 12:30
Hi,

beim A6 sind 205/55-16 als Mindesgröße vorgeschrieben. 15" Räder gibt es seit der letzten Modellpflege vor allem wegen größerer Bremsscheiben nicht mehr!

Tom
05.03.2003, 12:47
Hi,

der 'alte' A4 war mit dem aktuellen Passat hinsichtlich Felgen/Reifen austauschbar. Ich fahre jetzt noch die Alus vom A4 auf einem Passat MJ2003. Meines Wissens nach passten die auch auf den 'alten' Passat. Ich habe auch mal Alus vom A4 an jemanden mit einem A6 verkauft, sollte also auch passen, wenn die nicht wieder was dran gedreht haben bzw. wenn man - siehe obiges Posting - keine 16'' braucht.

Was auf gar keinen Fall geht, ist der neue A4. Da ich zuerst einen A4 kaufen wollte, habe ich mich ausgiebig damit beschäftigt (wegen Alus A4 alt auf A4 neu). Die passen nicht(!) mehr.

Demnach passen dann auch die Winterreifen wohl nicht.

Ich würde aber immer beim Händler mal nachfragen. Manchmal passen Felgen, sind aber nicht erlaubt.

Gruss
Tom.

Turbofan
05.03.2003, 12:56
Original geschrieben von Cyberdriver
Hi,

beim A6 sind 205/55-16 als Mindesgröße vorgeschrieben. 15" Räder gibt es seit der letzten Modellpflege vor allem wegen größerer Bremsscheiben nicht mehr!

Komisch! Ich habe gerade bei ATE nachgeschaut und festgestellt, dass der A6 keine größeren Bremscheiben als der Passat hat, es sind genau die gleich wie im Passat, bei dem eine 15"-Bremsanlage drin ist:
vorne: 288x25mm; hinten: 245x10mm

Siehe: http://www.dk-foren.de/gute-fahrt/showthread.php?s=&threadid=2415

A6-Fahrer
05.03.2003, 13:26
Original geschrieben von Turbofan
Komisch! Ich habe gerade bei ATE nachgeschaut und festgestellt, dass der A6 keine größeren Bremscheiben als der Passat hat, es sind genau die gleich wie im Passat, bei dem eine 15"-Bremsanlage drin ist:
vorne: 288x25mm; hinten: 245x10mm
Wenn aber der Bremssattel ein anderer ist, oder dessen Aufhängung, so kann es trotzdem sein, daß man die 15"-Felgen nicht draufkriegt.

Gruß

Turbofan
05.03.2003, 14:06
Original geschrieben von A6-Fahrer
Wenn aber der Bremssattel ein anderer ist, oder dessen Aufhängung, so kann es trotzdem sein, daß man die 15"-Felgen nicht draufkriegt.

Gruß
OK, das mag der Grund sein!

Gibt es irgendwo eine Webseite/Datenbank, in der die zugelassenen Reifen/Felgengrößen bestimmter Fahrzeuge aufgelistet sind?

Turbofan
05.03.2003, 14:08
Original geschrieben von Tom
Was auf gar keinen Fall geht, ist der neue A4. Da ich zuerst einen A4 kaufen wollte, habe ich mich ausgiebig damit beschäftigt (wegen Alus A4 alt auf A4 neu). Die passen nicht(!) mehr.


Was wurde vom alten A4 auf den neuen bezüglich der Räder geändert? Die Reifen-/Felgengröße und LK sind doch die gleichen? Eigentlich kann es doch nur die ET sein oder?

Leo
05.03.2003, 15:18
Den unterschied zwischen A4 alt und neu ist den ET wert.
Weiter haben alle neue 6-Zyl A4 eine 16" bremsanlage.

Auch bei den A6 gab es schon in 1999 bei einigen Modelle ein 16" Bremsanlage, wass immer ATE auch sagt.

A4 alt und Passat sind identisch , auch den A6 in sofern mit 15" Bremsanlage ist identisch.

Mfg
Leo

PD-TDI
05.03.2003, 15:27
Der 8E als 1,8T hat auch schon eine 16er Anlage drin.

Turbofan
05.03.2003, 15:48
Original geschrieben von Leo
Den unterschied zwischen A4 alt und neu ist den ET wert.


Welche genauen Werte sind bei einer 15"-Felge (z.B. 6x15H2) beim neuen A4 vorgesehen?

benkivr6
05.03.2003, 21:30
fakt is leute, das der alte passat und der alte a4 sowie auch (wenn eingetragen) der alte a6 bis modelljahr 99 die selben reifen und auch felgen hatten.
ab modelljahr 2000 sind auf dem a6 grundsätzlich nur noch 16" erlaubt , teilweise sogar die grossen 3 litermotoren nur auf alus in 7*16.
der aktuelle a4 hat ebenfalls ne andere et in 15".
genauso der passat ab 2001.
passt also alles nirgendwoanders, als speziell auf dem jeweiligen typ

Babsi
06.03.2003, 06:50
Ich darf auf meinem nichts kleineres als 17" Zoll fahren. Naja wenigstens muß ich im Winter nicht langsam tun habe Y Reifen.
cu Babsi

Tom
06.03.2003, 17:45
Y? Was sind das denn für Winterreifen :D
Und warum nicht im Winter langsam tun? Wenn´s geschneit hat oder die Strasse was gefroren ist, wirds Probleme geben... Dann bitte rechts ranfahren, wenn meine Frau mit dem Variant auf Wintertrennscheiben vorbei will... ;)


Mein Freundlicher sagte mir, man habe beim neuen A4 den Lochkreis geändert. Das wurde mir auch von BBS bestätigt.

Also wohl nicht nur ET. :confused:

Ist zwar schwer vorstellbar, warum man sowas macht, aber vielleicht wollen die ja wieder neue Felgen verkaufen *scherz*

Tom.

Turbofan
06.03.2003, 20:07
Original geschrieben von Tom
Mein Freundlicher sagte mir, man habe beim neuen A4 den Lochkreis geändert. Das wurde mir auch von BBS bestätigt.

Der Lochkreis ist definitiv gleich geblieben: 112 mm !

Original geschrieben von Tom

Also wohl nicht nur ET. :confused:


ET = Einpresstiefe

PD-TDI
06.03.2003, 20:32
Original geschrieben von Tom
Y? Was sind das denn für Winterreifen :D


Y geht bis 300. Dies sind keine WR. Die gibts maximal bis V (240).

Babsi
07.03.2003, 07:27
Hallo,
nun es sind definitiv Winterreifen und zwar die meines W8. Y Reife sind es auch habe gerade nochmal nachgeschaut. Und wie bereits bekannt ist, breitere Reifen sind im Winter im Normalfall besser als schmale. Mal davon abgesehen, daß ich unter kleinere Felgen meine Bremsen nicht mehr drunterbringen würde. Und schmalere Reifen die Traglast nicht hätten.
Cu Babsi

Hans
07.03.2003, 07:30
Original geschrieben von Babsi
Hallo,
nun es sind definitiv Winterreifen und zwar die meines W8. Y Reife sind es auch habe gerade nochmal nachgeschaut. Und wie bereits bekannt ist, breitere Reifen sind im Winter im Normalfall besser als schmale. Mal davon abgesehen, daß ich unter kleinere Felgen meine Bremsen nicht mehr drunterbringen würde. Und schmalere Reifen die Traglast nicht hätten.
Cu Babsi

Sinds Winterreifen mit "Schneeflocken"-Kennzeichnung oder Reifen mit M+S Kennzeichnung. Im letzteren Fall könnt ich mir eine Y-Freigabe grad noch vorstellen.
Gruß Hans

Turbofan
07.03.2003, 08:13
Original geschrieben von Babsi
Und wie bereits bekannt ist, breitere Reifen sind im Winter im Normalfall besser als schmale.
Bei Regen und trockener Straße mag das sein, aber bei Schnee sind schmalere Reifen definitiv besser.
Bei Eis ist es egal!

Original geschrieben von Babsi
Und schmalere Reifen die Traglast nicht hätten.

Quatsch! Sowohl die W8-Schlappen 225/45R17 als auch die 195/65R15 haben die gleiche Tragfähigkeit und zwar 91 (=618 kg)!

PS: Es gilt nicht immer die Faustformel "breiter = besser"!

Babsi
07.03.2003, 08:32
Asche über mein Haupt es sind V Reifen.
Aber das mit den breiteren Reifen stimmt auch bei Schnee, denn je mehr Auflagefläche desto mehr Grip. Ich weiß es wurde jahrelang was von möglichst klein erzählt, aber das ist mit den aktuellen Reifen so nicht mehr richtig. mein Mann hatte eine Schulung bei Conti und die haben dort die neuesten Erkenntnisse erklärt u.a. eben im Winter große Räder fahren. Im gleichen Atemzug wurde natürlich auch vom Überzeugungsproblem Händler/Kunde gesprochen, denn die neue Auffassung ist ja sehr conträr zur alten und wie erklärt man sowas einem Kunden vorallem älteren Baujahrs :)
CU Babsi

gwg
07.03.2003, 08:37
Original geschrieben von Babsi
Asche über mein Haupt es sind V Reifen.
Aber das mit den breiteren Reifen stimmt auch bei Schnee, denn je mehr Auflagefläche desto mehr Grip. Ich weiß es wurde jahrelang was von möglichst klein erzählt, aber das ist mit den aktuellen Reifen so nicht mehr richtig. mein Mann hatte eine Schulung bei Conti und die haben dort die neuesten Erkenntnisse erklärt u.a. eben im Winter große Räder fahren. Im gleichen Atemzug wurde natürlich auch vom Überzeugungsproblem Händler/Kunde gesprochen, denn die neue Auffassung ist ja sehr conträr zur alten und wie erklärt man sowas einem Kunden vorallem älteren Baujahrs :)
CU Babsi

Hallo,
ich verstehe die Reifenindustrie mit ihrem "Sinneswandlung" schon, breite Reifen sind halt teurer und bringen mehr Umsatz!!
Ein schmalerer Winterreifen mit "identischem Profil"(!!!!) wird wohl besser sein; aber halt weniger Gewinn bringen!.
MfG
Günther

Babsi
07.03.2003, 09:06
Nun so würde ich das nicht sehen, ich habe keine Probleme mit den breiten WR ich finde sie sind sogar besser. So einfach kann man den Sinneswandeln nicht erklären, dazu gibt es schon Fakten.
Cu Babsi

A6-Fahrer
07.03.2003, 09:10
Original geschrieben von Babsi
Aber das mit den breiteren Reifen stimmt auch bei Schnee, denn je mehr Auflagefläche desto mehr Grip.
Aber eben auch nur bei Schnee und nicht bei Schneematsch. Deswegen gilt es einen Kompromiss zu finden.

Gruß

Hans
07.03.2003, 09:20
Deswegen bin ich auch immer noch der Ansicht, das ich mit den schmaleren WR besser bedient bin. Auswahl bei mir lt. Fzg.-Schein:
195/65 x 15 oder 205/60 x 15.

Ach ja - wurde schon mal diskutiert:
http://www.dk-foren.de/gute-fahrt/showthread.php?threadid=2115

Turbofan
07.03.2003, 09:23
Original geschrieben von Babsi
Aber das mit den breiteren Reifen stimmt auch bei Schnee, denn je mehr Auflagefläche desto mehr Grip. Ich weiß es wurde jahrelang was von möglichst klein erzählt, aber das ist mit den aktuellen Reifen so nicht mehr richtig. ....

Die Auflagefläche bei breiten Reifen muss nicht immer zwangsläufig größer sein (Siehe auch dazu: http://www.dunlop.de/de/data/news/12news.html#rolle ganz unten!)
Außerdem ist nicht immer die Auflagefläche entscheidend, sondern auch der "Anpressdruck"! Bedingt durch die höhere Flächenpressung haben schmalere Reifen im Schnee bessere Bremseigenschaften, da der Reifen nicht über den Schnee gleitet, sondern sich "reindrückt"!

PS: Warum sind Skier nicht 2 cm breit sondern 6 cm oder mehr? Weil sie auf Schnee besser gleiten!

Original geschrieben von Babsi
... mein Mann hatte eine Schulung bei Conti und die haben dort die neuesten Erkenntnisse erklärt u.a. eben im Winter große Räder fahren. ...

Jaja, die Schulungen! Diese Schulungen muss man mit Vorsicht genießen! Da werden auch Marketingstrategien mit eingeflochten, so dass von der technischen Seite her nicht alles richtig ist! Was ich alles schon von Verkäufern gehört habe, die auf Schulung waren. Ich will es um Gottes Willen nicht pauschalisieren, aber Schulungen darf man nicht zu ernst sehen!

Original geschrieben von Babsi
...wie erklärt man sowas einem Kunden vorallem älteren Baujahrs :)
CU Babsi

Naja, mit meinen Anfang 30 gehöre ich nicht zu den älteren Baujahren.

Hans
07.03.2003, 09:25
Original geschrieben von Turbofan
Die Auflagefläche bei breiten Reifen muss nicht immer zwangsläufig größer sein (Siehe auch dazu: http://www.dunlop.de/de/data/news/12news.html#rolle ganz unten!)
Außerdem ist nicht immer die Auflagefläche entscheidend, sondern auch der "Anpressdruck"! Bedingt durch die höhere Flächenpressung haben schmalere Reifen im Schnee bessere Bremseigenschaften, da der Reifen nicht über den Schnee gleitet, sondern sich "reindrückt"!

PS: Warum sind Skier nicht 2 cm breit sondern 6 cm oder mehr? Weil sie auf Schnee besser gleiten!



Jaja, die Schulungen! Diese Schulungen muss man mit Vorsicht genießen! Da werden auch Marketingstrategien mit eingeflochten, so dass von der technischen Seite her nicht alles richtig ist! Was ich alles schon von Verkäufern gehört habe, die auf Schulung waren. Ich will es um Gottes Willen nicht pauschalisieren, aber Schulungen darf man nicht zu ernst sehen!



Naja, mit meinen Anfang 30 gehöre ich nicht zu den älteren Baujahren.

:eek: :eek: Na da bin ich jetzt auf die Antwort gespannt :eek: :eek:

gwg
07.03.2003, 10:14
Original geschrieben von Hans
:eek: :eek: Na da bin ich jetzt auf die Antwort gespannt :eek: :eek:

Hallo,
ich auch, bin aber schon fast 57 Jahre alt und daher vielleicht etwas skeptischer bei so "neuen" Erkenntnissen!!
MfG
Günther

Tom
07.03.2003, 18:56
@Turbofan:

Das war ein Scherz mit Y und ET. _Natürlich_ weiss ich, wass das ist.:) Das Fragezeichen hinter ET meinte, ob es nun wirklich nur die ET als Unterschied gibt.

@PD-TDI:

dito :) auch das war nur als kleiner Scherz gemeint! Ein bekannter fährt einen ST220 Kombi mit 18'' V-Wreifen.

Wobei da der Sinn offen bleibt, ausser vielleicht besserer Grip bei trockenen kalten Tempreaturen...

Tom.