PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrwerkvermessung(wie oft?)


Harry Goedhart
27.03.2003, 18:52
Hallo Leute,

Danke fuer eure beitraege

;)

Jack
27.03.2003, 22:00
Tja...konnte leider nicht abstimmen, da meine Antwort nicht dabei war. ;) Und die lautet: NIE !!!

Zumindest solange nichts daran gemacht wurde, was eine Vermessung erfordert.


Bye

gwg
27.03.2003, 22:09
Original geschrieben von Jack
Tja...konnte leider nicht abstimmen, da meine Antwort nicht dabei war. ;) Und die lautet: NIE !!!

Zumindest solange nichts daran gemacht wurde, was eine Vermessung erfordert.


Bye

Hallo,
dito!!
Warum sollte man es tun, solange nichts fehlt?????
MfG
Günther

Speedy Gonzales
28.03.2003, 04:44
Auch ich vermisse die Antwort "NIE".........
Solange es keinen Grund dafür gibt.

Gruß
Boris

boschinger
28.03.2003, 05:23
Also wenn nach einem "heftigen" Bordsteinkontakt und nach einer Teiferlegung.

Oder das Reifenlaufbild stimmt nicht mehr, z.B einseitig Abgelaufen.

Sonst nicht so notwendig.

Gruss Uwe

MK155
28.03.2003, 05:48
wird bei mir nach Fahrwerkswechsel gemacht oder wenn ich feststelle, dass Räder sich ungleichmässig abfahren. Routinemässig lasse ich das nie machen.

Hans
28.03.2003, 07:03
Ohne konkreten Bedarf (siehe Vorredner) - nie!

Voljä
28.03.2003, 16:56
Schließe mich den Vorrednern an. Sobald es keine Anzeichen einer Veränderung gibt spare ich mir das Geld getrost! :)

MikeB70
04.04.2003, 18:42
Ich lasse nur vermessen, wenn es einen Grund gibt. Wenn also z. B. die Reifen einseitig ablaufen oder die Kiste zur Seite zieht.

Gruß MikeB70

Walter4
05.04.2003, 09:44
Schliesse mich den Vorrednern an: Ohne Anlass oder zumindest Verdacht wird da überhaupt nix vermessen!
(Überlege gerade, was die Leute machen würden, wenn bei jeder zweiten Inspektion eine Vermessung vorgesehen wäre, einfach so -wie viele Punkte: einfach so!) :D
MfG Walter

Ludwig
11.04.2003, 18:58
Hallo Freunde,

ich mußte mal einen Spurstangenkopf auswechseln und habe anschließend bei einem namhaften Reifendienst die Vorderachse vermessen lassen.
Leider mußte ich mich gleich mit dem Mechaniker anlegen. Der zieht die Kontermutter der Spurstange fest, ohne den Kopf gegenzuhalten. Und dann sagt er auch noch, er macht das immer so! Also, auf so einen Pfusch kann ich verzichten.
Darum: Vermessung nur wenn's sein muß und nur bei einer Werkstatt, zu der man Vertrauen hat.

Grüße
Ludwig