PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Delta-Fehlercode: Sporadische Aussetzer der Lautsprecher


TTom
14.10.2002, 16:03
Wie schon im Alten berichtet, ist mein Delta auch von div. Aussetzern betroffen. Typ. Merkmal: Alles funktioniert, aber es bleibt stumm.
Heute hatte ich dann die Nase voll und bin zum Freundlichen um die Ecke. Fehler natürlich für Ihn völlig neu und fremd. Habe dann von Euren Erfahrungen berichtet und ihn gebeten mal das Diagnose-Gerät anzuschließen. Und siehe da, in den binären Welten war etwas von sporadischen Fehlern bei den Lautsprecherausgängen zu lesen. Also wurde mir dann doch geglaubt und ein neues Gerät bestellt. Abschließender Kommentar vom Meister, in der Klasse werden eigentlich nur Navis verkauft. Danke, wer`s braucht.

Sonnigen Gruß,

Tom

BORA4motionTDI
14.10.2002, 16:25
Auch Navis haben sporadisch Probs mit dem DSP! Konnte ich mir bislang auch noch nicht erklären. Fehlerspeicher ist immer leer! Und wenn ich beim Freundlichen stand, war alles immer in bester Ordnung. *theorieaufstell* : Sind in der Einfahrten der VW-Wertstätten vielleicht Sender eingelassen, die alles wieder funktionieren lassen?

Martin R
14.10.2002, 16:40
Original geschrieben von BORA4motionTDI
*theorieaufstell* : Sind in der Einfahrten der VW-Wertstätten vielleicht Sender eingelassen, die alles wieder funktionieren lassen?

Kommt mir manchmal auch so vor, wenn Kunden zu uns kommen und alles wieder funktioniert.


Vielleicht liegt es auch daran, dass ein Lausprecher bzw. ein Laustsprecherkabel einen Kurzschluss verursacht.

A2TDI
14.10.2002, 17:05
Das Problem hab ich mit meinem Chorus auch. Im Fehlerspeicher steht: Leitungsverbindung vorne links unterbrochen. sporadisch

Man hört auch, daß von vorne links nichts kommt. Hinten links und die komplette rechte Seite geht.
Gegen das Chassis hauen bringt nix. Wenn man die Lautstärke aber weiter aufdreht, setzt die Musik wieder ein. Scheint an einem zu großen Übergangswiederstand an einer Steckverbindung zu liegen. Hab aber bisher keinen Bock gehabt die Verkleidung runter zu nehmen.

Übrigens: Wenn ich in die Werkstatt fahr, sind auch alle Fehler weg. Vielleicht sollte ich mal den Hintereingang benutzen. Unter Umständen haben die dort den "Fehlerlöschsender" vergessen.

Gruß
Thomas

GolfFSI
14.10.2002, 20:59
Hab auch nen Delta. Und ab und an bleiben nach dem Einschalten alle Lautsprecher stumm. Als ich mich dann mal endlich entschlossen hatte zum VW Händler zu fahren, lief natürlich alles.

Aber ich werd, wenn das Nächste mal die Lautsprecher stumm bleiben, direkt zu VW fahren und weder die Zündung noch das Radio aus machen und dem Chef das mal zeigen :D Naja zurzeit bleibt ja sogar mein Motor stumm ;) morgen bekomm ich ihn wieder hoff ich :D

Bertl
15.10.2002, 06:35
Original geschrieben von A2TDI
Das Problem hab ich mit meinem Chorus auch. Im Fehlerspeicher steht: Leitungsverbindung vorne links unterbrochen. sporadisch

Man hört auch, daß von vorne links nichts kommt. Hinten links und die komplette rechte Seite geht.
Gegen das Chassis hauen bringt nix. Wenn man die Lautstärke aber weiter aufdreht, setzt die Musik wieder ein. Scheint an einem zu großen Übergangswiederstand an einer Steckverbindung zu liegen. Hab aber bisher keinen Bock gehabt die Verkleidung runter zu nehmen.

Gruß
Thomas

Hi Thomas,
ist es bei dir auch ein neues Chorus II-Gerät, das so spinnt? Genau dasselbe hab ich nämlich bei meinem auch, bis Lautstärke 8 / 9 geht in der Fahrertür erstmal nix, wenn man kurz höher dreht und wartet , bis der linke LS da ist, kann man wieder leiser stellen und der Ton bleibt.
Werde mal nächste Woche meinen Freundlichen dazu befragen, aber wahrscheinlich weiss der von nix

Gruß
Bertl

TTom
15.10.2002, 08:29
Original geschrieben von GolfFSI
Hab auch nen Delta. Und ab und an bleiben nach dem Einschalten alle Lautsprecher stumm. Als ich mich dann mal endlich entschlossen hatte zum VW Händler zu fahren, lief natürlich alles.

Aber ich werd, wenn das Nächste mal die Lautsprecher stumm bleiben, direkt zu VW fahren und weder die Zündung noch das Radio aus machen und dem Chef das mal zeigen :D Naja zurzeit bleibt ja sogar mein Motor stumm ;) morgen bekomm ich ihn wieder hoff ich :D

Hallo GolfFSI,

wie gesagt, der Fehler ist im Fehlerspeicher abzulesen, d.h. Du brauchst eigentlich nicht zu warten. Ich hatte auch Befürchtungen wegen des Vorführeffektes, aber dank der Dokumentation aus dem Diagnosegeräte bedürfte es keiner weiteren Erklärung/Vorführung. Morgen kommt schon das Neue, aber ich werde erst Ende der Woche dazu kommen, es einbauen zulassen.

Bin mal auf Deinen Bericht gespannt, was die Werkstatt nun an Deinem Auto alles gemacht hat. Vielleicht kannst Du ja auch noch mal auf die zig (17?) Fehlercodes näher eingehen. Jedenfalls lass Dir weiterhin nicht die Freude an Deinem FSI nehmen.

Sonnigen Gruß,

Tom

GolfFSI
15.10.2002, 10:20
Danke.

Vielleicht war der Fehler des Radios ja schon bei den 17 Fehlern dabei. Warte noch immer gespannt auf den Anruf der Werkstatt. Wenn ich mehr zu den Fehlern weiß, werd ichs im "Motor" Forum in "meinem" Thread berichten. Die Freude lass ich mir sicher nicht nehmen. Muss meinen Wagen nur einmal anschauen und schon zeichnet sich ein breites Grinsen auf meinem Gesicht ab weil der Wagen nur geil ist :D
Hier mal eine kostprobe hehe

TTom
15.10.2002, 14:38
Schönes Auto in gepflegter Umgebung, so sollte es sein. Fehlt eigentlich nur noch der weiße Kiesweg. Ich muß mal schauen, ob ich schon ein Foto von meinem finde. Ich werde es dann in dem Thread "Das ist Meiner", oder so ähnlich, setzen. Da hatte ich auch schon Deinen bewundert!

Übrigens gratuliere zum Member!!!!
:p

Die Werkstattdiagnose von Deinem hört sich nicht vielversprechend an. Ich drück Dir mal die Daumen, dass Du wenigstens den Jubi bekommst.

Sonnigen Gruß,

Tom

GolfFSI
15.10.2002, 14:57
Ja Danke. DAs im Hintergrund ist mein Wochenendhaus ;)

TTom
05.11.2002, 09:11
Weiß jemand von Euch etwas von Lieferproblemen beim DELTA? Mein Freundlicher meinte etwas von Vorlauf (?) und das es noch dauern könnte. Genaueres wüsste er aber nicht.
Wahrscheinlich bekomme ich noch eins der letzten alten Serie ohne digitalen Radiotuner. Obwohl, bei meinem Glück zieht sich das ganze doch noch bis in Frühjahr hinein und ich bekomme doch schon das Neue.

Na ja, dann warte ich mal weiter ab!

Gruß Tom

TTom
05.12.2002, 13:12
Eben wurde nun ein neues Gerät eingebaut. Knapp 8 Wochen Lieferzeit geht ja noch. :) Bin ja mal gespannt, ob sich der Fehler wiederholt, oder ob es wirklich am alten Gerät lag. Abwarten!

TTom
16.12.2002, 11:00
Ja wer sagts denn, keine 2 Wochen ist es her und nun meint mein neues Delta, es müsste auch mal sein Eigenleben unter beweis stellen in dem es einfach so tut als sei es gar nicht da. Keinen Mucks hat es mehr gemacht, auch leuchten wollte es nicht, obwohl es doch sooo dunkel war. Nach erneutem Starten funktionierte es dann wieder. Was solls, werd halt mal wieder zum Freundlichen fahren und die Fehlercodes auslesen lassen und dann mal weiter sehen.

Gruß Tom

Mike_Golf_IV
16.12.2002, 11:43
Lass statt dem delta lieber mal das Steuergerät austaushcen!

TTom
16.12.2002, 11:58
Hallo Mike,

das zentrale Steuergerät, welches über den CAN-Bus mit dem Radio kommuniziert? Gibt es überhaupt noch andere Steuergeräte??? Jedenfalls schon mal Danke für Deinen Tipp.

Gruß Tom

Mike_Golf_IV
16.12.2002, 14:20
Das Steuergerät, das für das Radio zuständig ist.

TTom
19.12.2002, 16:25
Hi Michael,

ich war eben beim Freundlichen, er meinte das Steuergerät würde im Radio sitzen. :confused:
Und die zentrale CAN-BUS-Steuereinheit wäre im Kombiinstrument integriert, er nannte es Bushaltestelle. :confused:
Dann verwechselte er das Delta mit dem kleinen Navi! :(

Schlauer bin ich jetzt immer noch nicht, außer dass einer der Meister bei meinem Freundlichen bei mir keinen souveränen Eindruck hinterlassen hat.

Und nun? Er sagte alle 50x starten regeneriert sich der Fehlerspeicher, also werde ich das Ganze noch ein wenig beobachten.

Gruß Tom

Mike_Golf_IV
19.12.2002, 19:05
Ich würde dirngend die Werkstatt wechseln. Ich guck mal, ob ich genaue Infos zum Steuergerät bekomme.

MouseWare
19.12.2002, 19:26
Hallo,

hier ein Auszug (ja, OCR auf die schnelle ohne Bearbeitung...aber der Sinn kommt IMHO rüber) aus den Infos, die mein Händler von VW erhalten hat. Er hat mir daraufhin geraten, daß ich nun auch noch selbst bei VW Druck erzeugen soll, denn immerhin besteht mein Problem seit über einem halben Jahr, ohne daß es gelöst werden konnte...somit fehlt bereits seit einem Sechstel der Zeit, die ich das Auto nutzen werde eine zugesicherte Eigenschaft. Da werde ich auf einer zeitnahen Lösung bestehen...ein bastelnder Ingenieur in Wolfsburg hilft mir nicht, wenn ein Produkt auf den Markt kommt, was offensichtlich nicht marktreif gewesen ist.. :-(


Gruß
Markus



Technische Problemlösung Seite 1 von 1
Technische Technische Problemlösung
Problemlösung
Problembeschreibung
.Problembeschreibung Frequenzanzeige im Kombiinstrument friert ein.
.Ursache
.Serien-lösung Ursache
.KD-lösung Bei Fahrzeugen mit Radio Delta 6 wird die
Frequenzanzeige eines Senders im Kombiinstrument nicht
richtig angezeigt bzw. friert ein. Untersuchungen laufen.
Serien-lösung
In Vorbereitung.
KD-lösung
Alle Reparaturen zurückstellen. Ein Austausch von Radio
oder Kombiinstrument bringt keinen Erfolg.


Technische Problemlösung Seite 1 von 1
i
Technische Technische Problemlösung
Problemlösung .
Problembeschreibung
.Problembeschreibung Funktionsproblem mit Radio Delta 6 und
Multifunktionslenkrad.
.Serien-lösung
.KD-lösung Ursache
Bei Fahrzeugen mit Radio Delta 6 und
Multifunktionslenkrad lässt sich das Radio zeitweise nicht
über das Lenkrad bedienen.
Serien-lösung
Untersuchungen laufen.
KD-lösung
Alle Reparaturen zurückstellen. Ersetzen von Radio oder
anderen Komponenten bringt keinen Erfolg.

TTom
20.01.2003, 15:08
Hallo,

war am Samstag wieder beim Freundlichen um der Ecke um den Fehlerspeicher bzgl. der sporadischen Aussetzer erneut auslesen zu lassen. Die Fehlermeldung vom ersten Mal hat sich wieder bestätigt. Nun hat der Meister (neuer Meister-->neues Glück?) sich etwas genauer mit den eingegebenen Codes im Steuergerät befasst und hat folgendes festgestellt: die Code-Kennung (:confused: ) vom Radio war ungültig, das Auto hat laut Code einen CD-Wechsler (selbst der Meister konnte ihn nicht im Kofferraum finden, im Motorraum auch nicht, im Handschuhfach hatte ich bereits nachgesehen), und sonstige unverständliche Einträge.
Ich habe erstmal nichts weiteres veranlasst, aber werde den Fehler weiter beobachten.

Gruß Tom


PS @ Mouseware: Hast Du schon eine Antwort von VW erhalten?

MouseWare
20.01.2003, 15:38
@TTom

Nein...ich habe den Brief erst jetzt aufgesetzt, denn ich wollte noch das Protokoll vom Fehlerspeicher haben, der letzte Woche im Zuge der Inspektion nochmals ausgelesen wurde. Ich werde zwar eine Reaktion in einer "angemessenen Zeit" zu reagieren, aber ein paar Wochen wird das bestimmt dauern :rolleyes:

Gruß
Markus

TTom
02.10.2003, 21:31
Hallo,

nur der Vollständigkeitshalber sei erwähnt, dass nun auch ich mein 3. Delta bekommen habe, mit allen DSP-Varianten.
Die letzten Monate waren geprägt durch unzählige Besuche bei meinem Freundlichen und div. Telefonaten mit VW. Das Radio hat mich schon einige Nerven gekostet. ;(
Mal schauen ob der Fehler nun für immer behoben ist.

Tom

MouseWare
02.10.2003, 22:56
Hallo,

ich habe auch das 3. drin, aber das mit den 2 DSP-Varianten, dafür ist es jetzt schon über 4 Wochen fehlerfrei :)

Dafür hab' ich jetzt Ärger mit meinem freundlichen "VW-Partner" :(

Gruß
Markus

Tomir32
03.10.2003, 10:30
Original geschrieben von MouseWare
Hallo,

ich habe auch das 3. drin, aber das mit den 2 DSP-Varianten, dafür ist es jetzt schon über 4 Wochen fehlerfrei :)

Dafür hab' ich jetzt Ärger mit meinem freundlichen "VW-Partner" :(

Gruß
Markus

Wieso denn das? :rolleyes:

MouseWare
03.10.2003, 11:12
Kurz: Ärger wegen Ersatzwagen :(

Lang: Ich hatte immer einen kostenfreien Ersatzwagen bekommen, diesmal war auch nichts anderes vereinbart und es sollte nun endlich das Radio in Stand gesetzt werden und die Klimaanlage zum drittenmal (innerhalb von 2 Monaten) repariert werden.

Dafür hat mein "Freundlicher" insgesamt 22(!) Tage benötigt, zwischendurch (nach 10 Tagen) wurde ich vollkommen umsonst herbestellt (50km Anfahrt für mich) obwohl an der Klimaanlage nichts repariert worden war. Ich konnte das Auto nach kurzer Probefahrt sofort wieder abgeben und habe dann halt drauf hingewiesen, daß ich es auch gerne "unrepariert" mitnehme, dies dann aber als dritte (fehlgeschlagene) Nachbesserung werte und damit ja das Thema Wandlung angesprochen. (Nach über 12 außerplanmäßigen Werkstattbesuchen in 14 Monaten mit i.d.R. mindestens 2-3 Mängelanzeigen hatte ich wirklich genug.)

Daraufhin hat der Werkstattmeister vorgeschlagen, daß ich weiter den Ersatzwagen benutze und sie das Problem Klimaanlage noch mal angehen. Das hat dann 12 Tage gedauert...

Bei der Übergabe des Fahrzeugs war noch nichts gewesen, aber 2 Wochen später finde ich plötzlich eine Rechnung über den Ersatzwagen in meiner Post. Offensichtlich ist das Autohaus der Meinung, ich sei "zu viel" mit dem Ersatzwagen gefahren. Einen Vertrag über die Kosten hatten wir nicht geschlossen (sonst steht auf der Auftragsbestätigung: Ersatzwagen: 15 €/Tag). Als "Nachweis" für den angeblich geschlossenen Vertrag zauberte die Chefin nun das Übergabeprotokoll für den Ersatzwagen hervor, auf dem oben "15€ pro Tag inkl. 100km steht"

Allerdings habe ich davon keinen Durchschlag erhalten, es war mündlich ein kostenfreier Ersatzwagen vereinbart und diese Überschrift war auch verdeckt, als ich das Übergabeprotokoll unterschrieben habe :mad:

Ich habe nun drauf hingewiesen, daß dies die 3. Reparatur an der Klimaanlage war, die 4. an der Bremsanlage und die 5. am Radio, aber darauf ist die Chefin nicht eingegangen. Nächste Woche werde ich versuchen ein klärendes Gespräch zu führen (mir geht es nicht um die 240 € die sie haben will, sondern vor allem um die Art und Weise, wie das passiert ist). Ich hätte doch niemals der Werkstatt über 3 Wochen Zeit für eine Reparatur eines 14 Monate alten Autos eingeräumt, wenn ich dadurch doppelte Kosten für's Auto tragen muß. Denn der Wagen in der Werkstatt kosten mich ja auch Geld, auch wenn ich ihn nicht fahre, vom unnötigen Weg zur Werkstatt (und damit meinem Verdienstausfall) mal ganz abgesehen. Wenn das mit dem Ersatzwagen nicht mehr kostenfrei geht (hier habe ich ja auch Verständniss für die Werkstatt), dann sollen sie mich VORHER darüber informieren und einen korrekten Vertrag mit mir schließen (wie das z. B. bei Ersatzwagen für die Zeit der Inspektion auch der Fall gewesen ist)

Jedenfalls brauche ich jetzt wohl einen neuen "Freundlichen"...

Am meisten ärgere ich mich aber darüber, das offensichtlich auch ein "guter" Kunde, der jegliches Zubehör (Reifen, Fahrradträger, FSE usw.) bei "seinem" Händler kauft und dabei auch nicht auf den letzten Euro achtet, im Problemfall zum unerwünschten Kunden mutiert. Ich kann doch nichts dafür, daß mein Auto einen Haufen Mägel aufweist. Und wenn ich dem Händler dann immer wieder die Nachbesserungsmöglichkeit einräume, obwohl ich rein von der gesetzlichen Regelung das Auto schon längst hätte zurückgeben können, erwarte ich gar nicht mal ein großzügiges Entgegenkommen aber zumindest klare Absprachen, die dann auch eingehalten werden.

Gruß
Markus

TTom
03.10.2003, 13:07
Hallo Markus,

Du Armer! Heutzutage hat es den Anschein, dass Kunde König gerne für dumm verkauft wird. Anscheinend hat man dies auch bei Dir versucht.

Mitfühlsame Grüße,
Tom

JackNelson
09.01.2005, 19:18
Hallöchen, ihr!

Handelt es sich hier um diesen Fehler:

00878 012

Verbindungen zu Lautsprechern vl elektr. Fehler im Stromkreis sporadisch aufgetretener Fehler

00879 012

Verbindungen zu Lautsprechern vr elektr. Fehler im Stromkreis sporadisch aufgetretener Fehler

00860 012

Verbindungen zu Lautsprechern hl elektr. Fehler im Stromkreis sporadisch aufgetretener Fehler?


Dieser tritt bei jeder Fahrt auf, so in etwa wie ein Kurzer hört sich das an, wenn ich CD Höre, also eine kurze Tonunterbrechun g. Ich brauche alle bekannten Details, da mich VW besch... hat und die Wandlung wärend der Garantiezeit ablehnte, Ablehnungsgrund Kopiergeschützte CDs, also LT VW Service Centrale sind Kopiergeschützte CDs zuständig für die Stromausfälle, Lt VW Vertragswerkstat wären 3000 € fällig da der komplette Kabelbaum des Autos gewechselt werden muß. Ich möchte den Wechsel auf Kulanz durchsetzen! Ach ja mein Auto:

Golf 4 Spezial, Baujahr 7/2002, Serienmäßiges Delta 6, Freisprecheinrichtung, 100 PS TDI.

Schöne Grüße Volker

PS Außerdem ist der Radioempfang durch das ständie Radioaus, bzw Einbauen durch VW zum Erliegen gekommen, nur ein Rauschen! Wer hat Tipps zum Beheben des 2. Problemes?

majorshark
17.01.2005, 20:27
leider keinen tip aber auch ich habe das selbe 2. problem mit dem delta 6 in meinem T5. ich bin der meinung das das radio seit dem ersten ausbau kein richtigen empfang hat oder besser gesagt bis dahin richtig gut funktionierte. man fährt und plötzlich ist der sender weg. den fehlerspeicher habe ich ausgelesen. keine fehler. :cool: also zum :D . der hat das radio auf garantie getauscht.
selbes problem. :mad:
der antennen-verstärker der diversity antennen kann es auch nicht sein. wenn ich die sicherung für diesen ziehe ist der empfang ganz schlecht bis weg.

grüße frank

steffenV6
18.01.2005, 13:57
Vielleicht wurde das Antennekabel an der falschen Buchse angeschlossen. Das Delta hat ja zwei Buchsen für die Antenne. Das Eingangssignal von der Antenne kommt an die weiße Buchse.

Und wegen den Unterbrechern: Schau erstmal, ob du einen Kabelbruch hast. Sowas passiert gern hinter den Gummiröhren an der Tür. Also dort, wo der Türkabelbaum in die Tür reinverlegt ist.

Steffen

JackNelson
30.01.2005, 17:00
Hallöchen, war jetzt beim Freundlichen, nachdem ich bei VW direkt Zoff gemacht hatte. Der hat nach 2 Jahren endlich rausgefunden das das Delta kaputt ist, aber die Garantie ist jetzt abgelaufen! Da die zu doof dazu waren, den Fehler zuzugeben! Mal sehen ob es auf Kulanz gemacht wird, der Antrag läuft ja, hatte sogar kostenlosen Mietwagen, da die Freundlichen von 8 - 14:30 benötigten um festzustellen das es Kaputt ist, Quadlockstecher , das was im Radio ist und Antennenausgang!

Schöne Grüße Volker