PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Winterreifen soll ich nehmen? Dunlop oder Conti?


Turbofan
15.10.2002, 13:22
Ich will mir in den nächsten Tagen für meinen Passat (s.u.) Winterreifen zulegen und zwar der Größe 195/65R15T auf Stahlfelge.
Mein VW-Händler bat mir folgendes an:
Dunlop SP WINTER SPORT M3 für 145 Euro oder
WinterContact TS 790 für 144 Euro.
Preise pro Stück komplett mit Felge ausgewuchtet und montiert.

Da ich weder Lust noch Zeit habe, durch halb Hamburg zu fahren und einen günstigeren Reifenhändler zu suchen, um am Ende 50 Euro zu sparen, werde ich wohl den Winterreifenkaufbeim VW-Händler tätigen. (Versandhändler kommen für mich doch nicht in Frage.)

Welchen der beiden Reifen würdet Ihr empfehlen? Wie sind Eure Erfahrungen?
Ich weiß, die Unterschiede zwischen den Reifen werden sehr gering sein. Aber wer die Wahl hat, hat die Qual. Daher frage ich Euch!

PS: Wie sind Eure Erfahrungen mit den Runterhandeln der angebotenen Preise?

A6-Fahrer
15.10.2002, 13:34
Original geschrieben von Turbofan
(Versandhändler kommen für mich doch nicht in Frage.)

Warum keinen Versand? Bequemer kann's doch nicht gehen. Reifen kommen nach Hause, in Deinem Fall für 130€ pro Stück inkl. Fracht. Bei Bedarf schraubst Du sie dann einfach drauf und hast mal auf die schnelle 60€ gespart (bin jetzt mal vom Conti ausgegangen).

Gruß

Niemals Servo
15.10.2002, 13:49
Ich war letzte Woche uch auf Reifensuche (wenn auch ne andere Größe).
Die Reifenversender waren _nicht_ billiger als die günstigsten Händler vor Ort.

Mich wundert der Preis des Dunlop. Die sind idR merklich günstiger als Conti, zB kostet der m3 hier 147€ auf einer Borbet "CB" 6,5*15 LM-Felge. Beim normalen Point-s Händler.

Turbofan
15.10.2002, 13:52
Original geschrieben von A6-Fahrer
... Bei Bedarf schraubst Du sie dann einfach drauf und hast mal auf die schnelle 60€ gespart (bin jetzt mal vom Conti ausgegangen).

Gruß

Das ist ja mein Problem. Da ich relativ zentral in Hamburg wohne, habe ich keinen "Hof" vor der Tür, auf dem ich gemütlich Schrauben kann. In der Tiefgarage wäre es möglich, wenn auch die Luft nicht gerade die beste ist. Und ich muß zugeben: ich bin ein wenig faul. Nein, mal im Ernst: für 60Euro stelle ich mich nicht 1 Stunde hin und Schraube mir die Hände dreckig/wund! :D (Klingt ein wenig arrogant, ich weiß!)
Ich finde es dann doch komfortabler, zum Händler zu fahren, eine Tasse Kaffee trinken, ein wenig Autozeitschrift lesen und dann mit Winterreifen nach hause fahren! Durch den Einsatz der geeigneten Werkzeuge, ist der Werkstatttechniker 4x so schnell als ich mit dem Bordwagenheber!
Außerdem habe ich gerne ein Händler vor Ort für solche Sachen, falls ich meckern muß!! :D

Niemals Servo
15.10.2002, 14:02
Bzgl Faul:
Beim Reifenversand kann man die Reifen auch nicht einlagern lassen!

TTom
15.10.2002, 14:15
Hallo Turbofan,

nur so zur Info, bei unserem Freundlichen würde der Conti € 120,- incl. Felge/ohne Radkappe kosten.

Aber wie wir ja alle wissen, sind selbst die Preise von orig. VW-Teilen bei jedem Händler anders. Wer`s versteht?!?

Sonnigen Gruß,

Tom

Pitter
15.10.2002, 14:27
Also ich hab die Variante drei gewählt. Im Netz bei einem Versender günstige Preise recherchiert und dann auf dessen Webseite eine Montagestelle in der Nähe gesucht. Bei der habe ich dann den Preis des gewünschten Reifens inkl. Montage etc. nachgefragt. Das war nochmal zwei Euro pro Reifen preiswerter. ;)
Ich habe den Goodyear UG 6 genommen, Dunlop hätte der Händler erst noch bestellen müssen und der Conti wäre einige Euro teurer gewesen.

Gruß

Pitter

P.S. Der günstige Händler muß ja nicht unbedingt auf der anderen Seite von Hamburg liegen, vielleicht ist es gerade um die Ecke.

Turbofan
15.10.2002, 14:28
120 Euro!! Macht bei 4 Reifen eine Diff. von 100 Euro!
Dann werde ich wohl noch ein bißchen handeln müssen!

Wo ist Dein Händler? Im ländlicheren Gebiet? Oder mehr Großstadt?

PS: Ich wußte immer schon, daß in Hamburg alles ein bißchen teurer ist! Nur warum ist die Frage!

Turbofan
15.10.2002, 14:40
Wenn ich die Contis nehmen würde, lohnt sich scheinbar Versand nicht groß:
VW-Händlerpreis: Komplett 144 Euro (Vielleicht noch einen kleinen Rabatt -> ca. 135-140 €)
Versand (Reifendirekt): 120 Euro + 10 € Versand + ca. 5€ Montage=135€ => Ersparnis max. 10€ (Vielleicht sogar 0€ Diff.!)
Für max. 10€ mehr bestelle ich lieber beim VW-Händler um die Ecke und habe bei Probs einen direkten Ansprechpartner!

TTom
15.10.2002, 14:55
Wo ist Dein Händler? Im ländlicheren Gebiet? Oder mehr Großstadt?

PS: Ich wußte immer schon, daß in Hamburg alles ein bißchen teurer ist! Nur warum ist die Frage! [/B][/QUOTE]

Hallo Turbofan,

mein Händler befindet sich 20 km von Köln entfernt, also eher auf dem Land. Aber auch das Land ist hier dicht besiedelt, sodass kein VW-Händler mehr als 10 bis km vom Nächsten entfernt ist.

Handeln lohnt sich auf jeden Fall, schließlich hast Du doch auch bei Deinem Passat einen Rabatt bekommen, oder? Zum Teil bestellen die Händler Ihre Fzg. mit dem Winteraktionspaket, um die Reifen dann für teures Geld wieder zu verkaufen.

Viel Spaß beim handeln!

Gruß Tom



PS: Übrigens, mit ALU-5-Stern-Felgen (keine VW, sehen aber täuschend ähnlich aus) liegt der Preis bei € 145,-.

dbhh
15.10.2002, 16:12
o.T.

A6-Fahrer
15.10.2002, 16:28
Original geschrieben von Turbofan
Das ist ja mein Problem. Da ich relativ zentral in Hamburg wohne, habe ich keinen "Hof" vor der Tür, auf dem ich gemütlich Schrauben kann. In der Tiefgarage wäre es möglich, wenn auch die Luft nicht gerade die beste ist. Und ich muß zugeben: ich bin ein wenig faul. Nein, mal im Ernst: für 60Euro stelle ich mich nicht 1 Stunde hin und Schraube mir die Hände dreckig/wund! :D (Klingt ein wenig arrogant, ich weiß!)
Ich finde es dann doch komfortabler, zum Händler zu fahren, eine Tasse Kaffee trinken, ein wenig Autozeitschrift lesen und dann mit Winterreifen nach hause fahren! Durch den Einsatz der geeigneten Werkzeuge, ist der Werkstatttechniker 4x so schnell als ich mit dem Bordwagenheber!
Außerdem habe ich gerne ein Händler vor Ort für solche Sachen, falls ich meckern muß!! :D

Ist doch nichts verwerfliches daran, solche Überlegungen stelle ich auch immer an.

Ich hab natürlich unverschämterweise meine Randbedinungen angesetzt :D (beleuchtete Einfahrt, Rangierwagenheber, Kompressor, Schlagschrauber, Drehmomentschlüssel :D ). Da brauch ich für 4 Räder ne knappe viertel Stunde. Da sieht das ganze natürlich etwas anders aus.

Gruß

Hoinzi
16.10.2002, 09:59
Mir erscheint der Preis der Dunlop auch deutlich zu hoch.

Ich habe mir gerade für meinen Golf die Dunlop in 195/65/15 H (also 210 km/h) gekauft und inklusive 4 LM-Rädern 624,- € bezahlt.

Das wäre also ca. 40 € mehr, dafür aber wohl LM-Räder und die Reifen in H.

Fazit: Zumindest die Dunlop sind im Angebot von Turbofan zu teuer.

Grüße

Jan

Jever-Man
16.10.2002, 20:01
Hi,

ich fahre seit Jahren Dunlop Reifen. Sowohl im Sommer als auch im Winter. Bin damit immer sehr zufreiden gewesen. Auch dieses Jahr habe ich mir die Dunlop M3 zugelegt, klasse Reifen.

Hoffe Dir hilft meine bescheidene Meinung weiter.

Ludger Rosen
16.10.2002, 22:49
also:
der Conti ist so einfach zu teuer!
Den kriegste im Ruhrgebiet mit Felge für 105€.
Da pack ich sie mir ins Auto und montier sie dir beim nächsten Supermarkt.;)
Die 160 gesparten € lohnen sich!

Kuck mal bei QUICK REIFEN (http://www.quick-reifen.de/) , die haben 3-4 Läden in Hamburg und bei uns offerieren die halt in der Zeitung den kompletten Satz für umgerechnet 420€ + Montage => das wären dann ca. 8-10€ je extra!

Cyberdriver
20.10.2002, 13:47
Hi,

bitte daran denken, dass beim VW-Händler dieselbe Garantie wie für Ersatzteile gilt. Desselben verkauft der VW-Händler die Original-Werksfreigabe für Reifenmischungen (gibt es Unterschiede! - zumindestens bei AUDI!)

Turbofan
20.10.2002, 13:55
Hallo Cyberdriver.

Original geschrieben von Cyberdriver
bitte daran denken, dass beim VW-Händler dieselbe Garantie wie für Ersatzteile gilt.

Was heißt das? Wie lange ist dann die Garantie auf die Reifen?

Original geschrieben von Cyberdriver
Desselben verkauft der VW-Händler die Original-Werksfreigabe für Reifenmischungen (gibt es Unterschiede! - zumindestens bei AUDI!)

Was bedeutet das genau? Inwieweit können sich die Reifenmischungen unterscheiden? Ich dachte immer, daß z.B. Dunlop die gleiche Reifenmischung hat, egal wo ich es kaufe!

Maximus
23.10.2002, 15:49
Habe für meinen Passat gerade 4 Michelin Alpin A2 (195/65 R91T) auf Felge, ausgewuchtet und montiert für 460 Euro beim VW-Händler gekauft, 2 Jahre Reifengarantie inclusive (Ersatz bei Nagel, Bordsteinkante, Vandalismus).

Tip: Einfach nach gebrauchter Felge fragen! Habe 4 gebr. Felgen bekommen, die faktisch noch nicht benutzt waren, weil von Umrüstung auf Alu stammten.

Maximus

driver
03.11.2002, 11:34
Hi @ all,

man sagt an der Tankstelle ist alles teuer ! Wo ich öfters mal den Transporter wasche (ist ne Shell) haben die einen Conti TS 790 inkl. Felge orig. VW für 89 EURO . Der Pächter hat guten Kontakt zu einer VW Werkstatt und bekommt wohl einen guten Kurs. Habe da auch meine Winterreifen Pirelli orig. VW Felge für unseren Golf III damals günstigst gekauft. Das Conti Komplettrad in 195 / 15 ist für einen Passat B3 gedacht, für Golf 4 in 205 er Vredestein für 144 Euro inkl. Felge. Ist glaub ich sogar mit Montage da das Komplettrad schon fertig gewuchtet ist. Dann nur noch Radkappen von VW aus dem Angebot für 54 EURO dazu und alles passt !! Mal sehen vielleicht hole ich die mir fürn Passi..

Jens:)

Tomir32
03.11.2002, 13:37
Hallo,

ich kann euch die Continental nur empfehlen! Ich habe die Typen TS 770, TS 780 und TS 790 selbst gefahren und muss sagen das die sehr Gut sind. Sind vielleicht etwas teurer aber ihr Geld wert! Wenns nicht so teuer sein soll, würde ich Fulda empfehlen sind ebenfalls erste Sahne!

Gruss,
Tomi

Rolling Thunder
03.11.2002, 21:28
Ich hatte den Fulda Gravito auf nem Beetle. Ein einzige Katastrophe. War bei höherem Tempo total instabil, bei Schnee nicht zu gebrauchen und laut (wie alle Fulda) dazu.

Nie wieder Fulda!

Brechter
06.11.2002, 11:04
Ich kauf meine Reifen immer ab Werk (Conti +die Töchter). Die haben dann im Werksangebot immer noch nen besseren Preis als in irgendeinem Laden. Außerdem gibt es dann noch die Möglichkeit 2. Wahl zu kaufen (Nein , der Reifen ist dann nicht Gebraucht oder das Profil fehlt), d.h. beim Aufdruck ist was schief gegangen steht dann halt CO T statt CONTI drauf oder so. Ansonsten sind die technisch 100%. Hab mich aber leider letzten Winter mit dem Semperit Sport Grip 205/55/16 H verkauft bei Schneematsch fahren die wie auf Eiern und bei Nässe rutsch ich auch nur rum (dank ESP bleibts grad so noch im Rahmen)

Also nie wieder Semperit (auch wenn´s Conti sind)

cu
Brechter

Tomir32
12.11.2002, 15:48
@ Rolling Thunder,

na, na, na, so schlimm sind die Fulda nun auch nicht! Hättest aber besser die Rotego genommen!!! :D :D :D