PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marder


Steffen
13.04.2003, 20:19
Hallo zusammen,

meien Laune ist gerade auf einem Tiefpunkt! Erst letzte Woche war ich in beim Freundlichen wegen Kühlwasserverlust => Marderbiss.

Der Spaß hat knapp € 100 gekostet (abgerechnet über Teilkasko). Heute mittag hatte ich wieder einen Fleck auf meinem Stellplatz, der Kühlwasserbehälter war wieder knapp unter Minimum. Also wahrscheinlich wieder ein Marder. Morgen darf ich zum zweiten Mal zum Freundlichen :mad:

Das Problem ist, daß ich innerhalb der letzten beiden Wochen mehrmals Marder auf der Straße vor unserem Haus und auch in der Tiefgarage gesehen habe.

Sollte sich meine Befürchtung bestätigen und es wieder ein Marderbiss gewesen sein, dann überlege ich ernsthaft, Massnahmen zu ergreifen. Der ADAC rät entweder zu einem Ultraschall-Gerät für € 130 oder zu einem Elektroschock-Gerät, ebenfalls für € 130.

Meine Frage: Hat irgendwer hier schon Erfahrungen mit Marder-Abwehrmaßnahmen gemacht? Das Elektroschock-Gerät wird wohl zuverlässig arbeiten, beim Ultraschall bin ich etwas skeptisch. Meine Eltern hatten mal Mäuse auf dem Dachboden, da hat ein solches Gerät gar nichts gebracht.

Für sämliche Tipps bin ich Euch dankbar!

Gruß
Steffen

Voljä
13.04.2003, 20:49
Das Elektro-Zeugs hilft da glaub ich net wirklich, zumindest in meinem Umfeld haben zwei Leute schlechte Erfahrungen damit gemacht! Wenn es sich nur um die eine Garage handelt, dann würd ich entweder ein Maschendraht-Gitter (darf nicht zu flach sein) oder eine Holzplatte mit durchgeschlagenen Nägeln (Köpfe natürlich nach unten, Spitzen nach oben) unter den Motorraum legen! Aber Vorsicht wenn Du Letzteres liegen lässt und Dein Auto darüber parken willst! :D

beetle24
13.04.2003, 23:09
Das mit der Drahtmatte kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen ;)

Gruß

Rolling Thunder
14.04.2003, 08:29
Das problem liegt darin, daß die Marder Ihre Durftspuren hinterlassen. In einem Fahrzeug, in dem sie sich einmal befunden haben, kehren sie immer wieder zurück.
Während meiner Bundeswehrzeit hatte ich auch innerhalb von 4 Wochen drei zerbissene Kühlerschläuche.

Habe dann eine Gründliche Motorwäsche gemacht (auch wenn mir das wegen der Konservierung gegen den Strich gint), den Motor neu Konserviert und habe sämtliche Gummi-Schläuche mit so einem Kunsstoff-Spiralmantel (in etwa wie die Bowdenzugverzierungen früher) geschützt. Seit dem war Ruhe...

Hans
14.04.2003, 08:37
So wie Rolling Thunder würd ich das auch machen....

Übrigens bringt ein erlegter Marder 10.000 Punkte *g*

Gruß Hans

Monsignore
14.04.2003, 08:58
Original geschrieben von Rolling Thunder
Das problem liegt darin, daß die Marder Ihre Durftspuren hinterlassen.

und somit wird das eigene revier markiert - trifft das fz dann in einem bereich ein wo ein anderer marder lebt wird es um so heftiger.

in dem einen fall baut sich der marder ne art höhle ( iss ja evtl. schön warm) und beisst dämmmatten kaputt, im anderen fall riecht er den anderen reviereigner und ist um so garstiger.

benutze auch die maschendrahtvariante

gruss

M

annett
15.04.2003, 14:14
Da kann ich ein neues Posting ja sparen!! Genau das ist mir heute auch zum 2. Mal passiert. Meine 1. Rechnung hatte aber nur 62,..Euro:)
Ich danke für den Maschendraht-tip, werd mich heut noch dran machen.

Gruß annett

annett
15.04.2003, 14:19
Über Teilkasko abgerechnet? Ich dachte immer, das geht nicht? Oder doch?
gruß annett

Steffen
15.04.2003, 18:13
Original geschrieben von annett
Über Teilkasko abgerechnet? Ich dachte immer, das geht nicht? Oder doch?
gruß annett

@annett: Ich habe auch schon von vielen Leuten gehört, daß die Versicherung sowas nicht macht. Meine hat es anstandslos getan. Ich war am Freitag dort und habe nochmal persönlich nachgefragt und die Rechnung abgegeben. Am Sonntag war dann leider schon der zweite Schaden da. Komischerweise war die zweite Rechnung auch günstiger - nur € 84... Da hat der Marder wohl in ein günstigeres Kabelstück gebissen.

Ich drücke Dir mal die Daumen, daß Du den Marder von Deinem Auto fernhalten kannst!

@all:

Danke erst mal für die vielen Tipps! Ich habe gestern folgendes gemacht: Ich war beim ADAC und habe mich mal informiert. Die meinten, sie hätten bisher gute Erfahrungen mit den Ultraschall-Geräten gemacht, sofern diese über 100 dBA Schalldruck leisten. Also habe ich mir so ein Teil gekauft und gleich beim Freundlichen vorbeigebracht. Die haben mir das dann kostenlos mit eingebaut. Zusätzlich haben sie den Motor gereinigt, damit der Geruch rausgeht.

Von einem Bekannten habe ich noch eine Chemikalie bekommen, die zur Marderabwehr dient. Das ist so ein schwarzes Zeug (sieht aus wie Teer, stinkt bestialisch). Ich habe es auf einen Schwamm getan und den unter den Motor auf den Stellplatz gelegt (nicht ins den Motorraum, dafür war mir der Geruch zu heftig). Heute morgen hat zwar die gesamte Tiefgarage danach gerochen, aber hoffentlich schreckt das den Marder ab.

MG1
16.04.2003, 16:30
Hallo,
bei meinem alten Golf 3 hatte ich auch das ADAC Ultraschallgerät "Super Mausi" - passiert ist in der Zeit im Motorraum nichts; nur die Dachantenne hat "Er" total zerbissen.

Beim jetzigen Golf IV habe ich die über Votex zu beziehende Marderabwehranlage die unten am Motorraum montiert wird. Diese arbeitet nach dem "Weidezaunprinzip". D.h. sie besteht aus Alustäben, die verschieden gebogen sind und den Freiräumen unter dem Motor angepaßt sind. Außerdem beinhaltet das Set auch einen "Motorunterschutz" aus Kunststoff.

Gruß
MG1

spitfire
18.04.2003, 18:34
Original geschrieben von annett
Über Teilkasko abgerechnet? Ich dachte immer, das geht nicht? Oder doch?
gruß annett Seit ein paar Jahren schon. Ich glaube, die H** hat damit angefangen, da mussten die anderen natürlich nachziehen. Soll aber immer noch welche geben, die´s nicht zahlen.
Abgedeckt sind i.d.R. Material- und Arbeitskosten, keine Folgeschäden.
Also z. B. Schläuche und Kabel.
Wenn Dir aber wegen eines Kühlwasserverlusts der Motor überhitzt und sich die Kopfdichtung verabschiedet, hast Du Pech gehabt.
Mein Mädel hatte mal 800 DM Schaden, nur Kabel, Schläuche und Arbeitszeit.
Die Gefahr, daß man was übersieht, ist auch relativ groß. Also im Zweifelsfall lieber großzügig tauschen, zumindest im Anschluß mal täglich das Wasser kontrollieren.

ZYLORIC
27.04.2003, 01:24
Also, gebe ich auch noch meinen Senf dazu.
Ich habe (jetzt schon im 2. Fahrzeug) das Elektroschock-Gerät vom ADAC verbaut, und habe seitdem absolute Ruhe. Kann ich also nur empfehlen.
Kostet halt ein bisschen.....

An meinem Bora wird seitdem nur die Dachantenne "beknabbert"!

golfvv
30.06.2005, 19:09
Beim jetzigen Golf IV habe ich die über Votex zu beziehende Marderabwehranlage die unten am Motorraum montiert wird. Diese arbeitet nach dem "Weidezaunprinzip". D.h. sie besteht aus Alustäben, die verschieden gebogen sind und den Freiräumen unter dem Motor angepaßt sind. Außerdem beinhaltet das Set auch einen "Motorunterschutz" aus Kunststoff.


Hallo!

Nun hat es auch meinen Wagen erwischt! Die Dämmung der Motorhaube und die mit Alufolie beschichtete Dämmung in Richtung Innenraum wurde von einem Marder regelrecht zerfetzt. :mad:

Nun würde ich gerne wissen, ob es die besagte Marderabwehranlage auch für den Golf V gibt. Auf www.volkswagen-zubehoer.de habe ich unter dieser Rubrik seltsamerweise einen GRA-Nachrüstsatz gefunden.

MG1
01.07.2005, 06:37
Hallo,

da ist bei VW wohl was falsch eingestellt worden.

Ich kann aber auch keine Marderabwehranlage für den Golf V finden.

Einfach bei der Firma Votex und den genauen Fahrzeugdaten per Email ( http://www.votex.de/index_.htm ) nachfragen. :)

Gruß
MG1

P.S. Würde mich auch interessieren

Dirk GTI 1.8T
01.07.2005, 11:52
Also das mit dem Drahtgitter funzt!

Hatte mal im Zweitauto (Corsa B) vor der Garage das Problem!

Der Marder existiert definitiv noch, sehe ihn immer mal nächstens über die Straße huschen, aber im Motorraum war er seitdem nie wieder!

Gruß
Dirk

Der Braune
01.07.2005, 13:14
Was die Ultraschalldinger angeht, bin ich weiterhin skeptisch. Hatten mal eine Kundin, bei der sage und schreibe acht Schläuche zerbissen wurden. Wurde noch ein Ultraschallgerät eingebaut, danach hatte sie ruhe... Wenn auch nur für knapp drei Montae, dann waren diesmla immerhin nur noch gut fünf Schläuche beschädigt worden...
Lieber 'ne Motorwäsche mit ordentlich Wachs und wenn möglich Maschendraht drunter. Der Mader der bei uns rumläuft stört mich nicht sonderlich, solange es der einzigste bleibt.... ;)

MfG Der Braune

golfvv
01.07.2005, 15:08
Merci für Eure Antworten!

Habe mich vorerst für die "Baumarkt-Version" entschieden und ein großes Stück Drahtgitter, welches ich wellenförmig gebogen habe, unters Auto gelegt.

Nun heißt es abwarten... :rolleyes:

Nussi
04.07.2005, 18:25
Hallo!

Kann Dir auch das Elktroschockgerät vom ADAC (SENSOR 717) empfehlen! Habe seitdem keine Probleme mehr.

Habe es mir beim ADAC gekauft und beim :) einbauen lassen. Soll es aber auch günstiger über Ebay zu kaufen geben. Habe ich schon dort für 115,- Euro gesehen. Einfach Sensor 717 eingeben.

MfG Nussi!

touran-holgi
05.07.2005, 11:53
Ich kann die Wirkung des Sensor 717 (Elektroschock) auch bestätigen. Hatte zunächst im Beetle den Supermausi (Ultraschall) und damit Ruhe, danach hab ich ihn in den Touran gebaut, die ersten drei Monate war es auch ok, doch dann kamen die Viecher trotz Supermausi rein.

Deshalb hab ich den Sensor 717 noch zusätzlich installiert, und damit seit 1,5 Jahren keinen Besuch mehr gehabt. In einem heroischen Selbstversuch hab ich das Teil auch mal getestet, es ist einen Tick stärker als die Weidezaungeräte für Kühe, wirklich ein sehr ordentlicher Schock...

Einbauanleitung für den Sensor 717 hab ich auch im Touran-FAQ (siehe Signatur).

Alois
05.07.2005, 11:57
und dabei wirds auch bleiben. Viele glauben einfach, Marder ist Marder und jeder reagiert gleich. Viele lassen sich durch Ultraschalle eben nicht mehr vertreiben und viele laufen einfach über irgendwelche Gitter. Nur Elektroschocks wirken immer..

Der Braune
05.07.2005, 19:13
Oder einfach unterm Auto pennen... Vor Menschen haben die doch auch Angst oder?;)

MfG Der Braune

gwg
05.07.2005, 19:17
Oder einfach unterm Auto pennen... Vor Menschen haben die doch auch Angst oder?;)

MfG Der Braune

Hallo,
das gibt aber "chronische" Kopfschmerzen!!!
Und "blaue" Flecken an der Stirn!!!!!!
MfG
Günther :D :D :D

touran-holgi
05.07.2005, 20:12
Oder einfach unterm Auto pennen...


Oder einen Pitbull unter dem Auto pennen lassen :D

Gruss,

Holgi

gwg
05.07.2005, 20:15
Oder einen Pitbull unter dem Auto pennen lassen :D

Gruss,

Holgi


Hallo,
der ist zu chlever und macht das nicht!
MfG
Günther :D :D :D

Dirk
06.07.2005, 09:42
Deshalb hab ich den Sensor 717 noch zusätzlich installiert, und damit seit 1,5 Jahren keinen Besuch mehr gehabt. In einem heroischen Selbstversuch hab ich das Teil auch mal getestet, es ist einen Tick stärker als die Weidezaungeräte für Kühe, wirklich ein sehr ordentlicher Schock...


Und wieviele Marderfelle hast Du damit schon gesammelt ?
;) :D

Gruss

Dirk

touran-holgi
06.07.2005, 10:00
Und wieviele Marderfelle hast Du damit schon gesammelt ?


Noch keine. Aber meine Mutter (die einen sehr seichten Schlaf hat) berichtet sporadisch davon, daß sie nachts laute, helle Schreie von einem Tier hört, genau aus der Richtung, wo die Karre steht... kann sein, daß sich da doch ab und zu noch ein besonders heroisch veranlagtes Exemplar hintraut :D

Gruss,

Holgi

DavidSchultz
10.09.2005, 18:36
Also bei mir in der nachbarschaft hatten schon sehr viele ein problem mit Mardern... dem einen kabel im Motorraum durchgenagt, Kühlmittelschläuche uvm.

Meine Abwehrtechnik ist ein herkömmlicher Toilettenstein :rolleyes:

Klingt komisch, hilft aber...

Tob
10.09.2005, 20:05
Ich kann die Wirkung des Sensor 717 (Elektroschock) auch bestätigen. Hatte zunächst im Beetle den Supermausi (Ultraschall) und damit Ruhe, danach hab ich ihn in den Touran gebaut, die ersten drei Monate war es auch ok, doch dann kamen die Viecher trotz Supermausi rein.

Supermausi *süß* :D
Ich glaube auch, dass die Geräte, die nach dem Weidezaunprinzip funktionieren am besten arbeiten.
WC-Steine, Hasendraht, verschwitzte T-Shirts im Motorraum, Anti-Marderspray haben Bekannte probiert und meistens waren sie damit nicht erfolgreich.

Gruß

Tobias