PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Federn wechseln lassen wo?


Airmax
14.04.2003, 13:40
Dachte eigentlich, dass das Wechseln der Federn kein so großer Aufwand sei. Scheinbar muss jedoch die Achse dabei auch neu vermessen werden, was die Kosten erhöht.

Habe folgende Preise erfragt: ATU 200€, VW 230€. Kann jemand einen Tipp geben, wo ich das ganze günstiger machen lassen kann?

Ludger Rosen
14.04.2003, 13:58
PLZ
AUTO
welche Teile werden verbaut


Wenn tiefer, dann nachmessen

Rolling Thunder
14.04.2003, 13:59
Hab das in einer freien Werkstatt bei mir um die Ecke machen lassen. 275€ inkl. KW-Systems Tieferlegungsfedern, Einbau und Achsvermessung.

Achtung: nach dem Tieferlegen müssen die Scheinwerfer neu eingestellt werden. Bei Xenon kann das nur die Werkstatt

Airmax
14.04.2003, 14:08
@Ludger Rosen
PLZ Berlin, Golf IV 1,6 H&R 35mm Federn

@Rolling Thunder
275€ inkl KW Federn? Ich wollte H&R Federn einbauen lassen. Die kosten alleine schon 150 €. Denke KW liegen ähnlich, das wären dann ja nur 125 Lohnkosten.

Rolling Thunder
14.04.2003, 14:14
Fast. Bei mir waren es 125 für die Federn und der Rest für die Werkstatt...

Mußt halt einfach ein bischen Verhandeln...

Was für ein Auto hast Du? Mein Golf Variant TDI war nach der Tieferlegung deutlich unterdämpft, so daß er stark nachgeschaukelt hat und ab und an auf Block ging. Die Lebensdauer der Dämpfer reduziert sich auf rund 30-40tkm.

Ich würde nur noch ein Komplettfahrwerk nehmen, auch wenns erstmal mehr im Geldbeutel weh tut...

Ludger Rosen
14.04.2003, 14:15
PLZ Berlin

Sorry-outofrange:(

Airmax
14.04.2003, 14:21
Tja, meiner ist ein 1.6er mit schon 80tkm. Ist dann wohl keine gute Idee mit nur Federn.
Will aber das Auto nicht mehr länger als 1 Jahr fahren, also etwa 20tkm. Für die Zeit noch ein teures Fahrwerk einbauen? Wollte auch nur dezente Tieferlegung wegen der neuen 17 Zoll Felgen. Ohne Tieferlegung werden 17" Felgen wohl nicht so gut aussehen. Fahrwerke haben meist ja min. ne 40/60er Tieferlegung, oder?

Jürgen Ebert
14.04.2003, 18:57
Es gibt auch Fahrwerke mit 30er Tieferlegung. Nur Federn kann ich aus eigener Erfahrung nicht empfehlen. Lieber ein günstiges Komplettfahrwerk.

Rolling Thunder
14.04.2003, 20:12
Die Federn für den Golf IV haben meist eine Tieferlegung von 30-35mm. Soll es weiter runter gehen, brauchst Du auf jeden Fall ein Komplettfahrwerk und evtl. sogar noch Umbauten, weil sich Antriebswelle und Stabi in die Quere kommen...

Wenn es wirklich nur für ein Jahr ist und Du die Felgen auch ohne Tieferlegung eingetragen bekommst (ist teilweise eine Auflage, wegen der Radabdeckung), dann würd ich den Umbau lassen. Mit dem Fahrwerk kann man es dem Käufer eh nie recht machen. Entweder wollen die gar kein Fahrwerk oder ein Komplettfahrwerk aber nichts dafür ausgeben...

Hoirkman Szeszh
14.04.2003, 20:22
Komplett-Fahrwerke gibts aber auch schon günstig.
Z.B. Fun-Tech (Made in Germany) 35 mm oder 50 / 40 für 300 € (UVP 339 €).
Das lohnt sich schon mehr als Federn allein für 150 €.

Bein Interesse sprich mich einfach an.

Airmax
14.04.2003, 21:02
Will nur max 35 mm tiefer. Wohne in Berlin, da gibts genügend Schlaglöcher. Mit H&R 35er Federn dachte ich wär das schön einfach.

Also den Käufer für den Wagen in 1 Jahr hab ich schon, der freut sich über jede Tieferlegung, egal was ich nun machen werde.

Mit billigeren Fahrwerken kann man halt leider auch Pech haben. Eigene Erfahrung beim 2er Golf: Dämpfer leckte nach 1 Jahr. Die 5 Jahre Garantie waren für die Katz, weil Firma nicht mehr existierte.

Noch hab ich die Felgen nicht drauf. Aber ich hab einfach Angst, dass mein Wagen ohne Tieferlegung mit 17" wie ein Country Golf aussieht.

300€ für ein Fahrwerk würde ja noch gehen. Mal sehen wieviel extra ich dann noch für den Einbau rechnen muss.

BORA4motionTDI
14.04.2003, 22:09
Wenn Du Dein Auto nur noch ein Jahr fahren willst, warum dann der ganze Aufwand? Das Geld sieht man bei Verkauf leider nur selten wieder. Meist muss man sehr lange suchen, bis man jemaden findet, der einem den ganzen Kram bezahlt. Spar die Kohle und kauf Dir für Deinen nächstenein Fahrwerk und schöne Felgen. Oder fährste Deine Autos immer nur ein Jahr?

Ludger Rosen
14.04.2003, 22:31
Ich würde mir bei echten Marken Komponenten nicht so Sorgen machen.
Aber:
Qualität kostet, und wenn du absolut sparen willst, dann lege den Wagen halt nicht tiefer, sparst du mehrfach ;)

Falls er doch tiefer sein sollte, dass wirst du ja dann sehen-mit den neuen 17", dann investiere dein Geld doch so, dass du nicht nur auf die Teile Garantie und Gewissheit erlangst, sondern auch auf die Arbeit.
Hast du innerhalb 2er jahre nämlich wegen schlechter DL etwas zu monieren, dann kannst du eher mal bei den sog. "kleinen und billigen Klitschen" Pech haben.

Und gerade, wenn die Schmerzgrenze bei ca. 300€ liegt, sollte man sich das schon überlegen.
Evtl. sogar die Original-Federn verwahren und nicht zum Dumpingpreis bei einer Auktion loswerden.

Airmax
15.04.2003, 12:49
@BORA4motionTDI
Fahre meine Autos für gewöhnlich länger. Aber im Moment wüsste ich nicht was ich mir kaufen soll. Nächstes Jahr ist die Auswahl an interssanten Autos viel größer.
Klar mach ich Minus beim Verkauf, wenn ich jetzt viel investiere. Daher ja mein Versuch Geld zu sparen. :rolleyes:

@Ludger Rosen
Die bekannten Marken wie Koni, H&R oder Abt verlangen sehr viel Geld für Fahrwerkte. Bei den weniger bekannten Marken kann ich leider schlecht zwischen ner echten Marke und irgendeiner kleinen unbekannten Klitsche unterscheiden.
Ich werd wirklich erstmal warten bis die 17er drauf sind, und dann entscheiden. Ist das dein IVer in der Signatur? Größe der Felgen? Tieferlegung mm?