PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nochmal Felgen+Reifen


petison
21.04.2003, 16:01
Hallo Leute!

Ich hab meinen Golf zwar noch nicht, möchte mir aber schon mal Alus und Reifen kaufen :)

Weiß jemand, ob im Fahrzeugschein die Santas beim Golf 4 eingetragen sind?
"DUNLOP SP Sport 9090 auf 225/45/ZR 17 Santa Monica".
Ach ja, das Sportfahrwerk habe ich natürlich mitbestellt!

Für hilfreiche Infos wäre ich sehr dankbar!

Patrick

FloriV6 TDI
21.04.2003, 16:12
tut mir leid, aber ich verstehe Deine Frage nicht richtig.
Santa Monicas sind dann eingetragen, wenn er Werksseitig damit schon ausgestattet ist.... Hast du Dir einen Golf Pacific etc. bestellt, dann sind eben nur 205/55 16 oder so eingetragen.

Willst du auf dem Pacific z.B. die Santas, so musst du sie seperat beim Tüv ein(nach)tragen lassen.

petison
21.04.2003, 16:20
Achso ja sorry,

also ich habe mir einen Golf 4 74KW TDI Ocean bestellt.
Bedeutet es, ich zieh die neuen Santas drauf, fahr zum TÜV lass sie mir bestätigen und dann zur Zulassungsstelle und lass es in den Fahrzeugschein eintragen?!
Was kostet mich ungefähr der Spaß?

Danke nochmal

Jack
21.04.2003, 17:58
Dann fehlt dir aber das Lenkgetriebe mit Lenkeinschlagbegrenzung. ;)

Bye

petison
21.04.2003, 18:48
Hallo,

wieso fehlt mir das? Ich dachte wenn ich das Sportfahrwerk habe, kann ich die Felgen ohne weiteres drauf machen?
Gut, und was kostet mich das dann?

FloriV6 TDI
21.04.2003, 18:57
du brauchst kein neues lenkgetriebe, keine sorge. :)
stell dir vor, jeder der seinen G IV mit 17"ern ausrüstet würde ein neues lenkgetriebe brauchen....:eek:

VW liefert die Gölfe halt (wenn serienmäßig) mit 17" Felgen bestückt mit einem anderen Lenkgetriebe aus...;)

petison
21.04.2003, 19:04
ok also wenn ich das richtig verstehe, kann ich sie zwar drauf machen, aber es ist nicht unbedingt empfehlenswert, weil das Fahren dann auf Kosten der Lenkung geht und alles mehr strapaziert wird, richtig?
Wendekreis, Einschlagverhalten verschlechtert sich somit auch?!

Marko
21.04.2003, 20:11
Das Lenkgetriebe hat lediglich eine frühere Begrenzung des Lenkeinschlags. Dieser müßte sich aber auch nachträglich begrenzen lassen. Am besten fragst Du da 'mal Deine Werkstatt.

Auf den Verschleiß hat die Verwendung der 17-Zöller nur minimalen Einfluß. Es sei denn, Du fährst 9,5" oder breiter. ;)

Gruß
Marko

P.S.: Ich hätte da übrigens noch einen Satz Santas ... ;)

Original geschrieben von petison
ok also wenn ich das richtig verstehe, kann ich sie zwar drauf machen, aber es ist nicht unbedingt empfehlenswert, weil das Fahren dann auf Kosten der Lenkung geht und alles mehr strapaziert wird, richtig?
Wendekreis, Einschlagverhalten verschlechtert sich somit auch?!

go4variant
22.04.2003, 09:24
Damit hast du aber noch keine ABE für die Reifen bei deinem Golf.

Bevor du die Lenkgeschichte machen lässt, würde ich mich bei VW direkt um eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Santa Monikas bemühen. Hoffentlich schickt dir VW nicht nur eine dumme Liste mit freigegebenen Räder u. sonst nix.

Gruss Martin

Marko
22.04.2003, 18:31
Eine ABE wird es dafür auch nicht geben, die Räder müssen schon beim TÜV eingetragen werden. Das stellt in so einem Fall aber kein Problem dar, da es sich ja um eine Golf-Felge handelt und diese auch auf einem Golf gefahren werden soll. Die entsprechenden Daten müßten dem TÜV sogar selbst vorliegen. Ich hab meine Santas auch problemlos eingetragen bekommen.

Gruß
Marko

Original geschrieben von go4variant
Damit hast du aber noch keine ABE für die Reifen bei deinem Golf.

Bevor du die Lenkgeschichte machen lässt, würde ich mich bei VW direkt um eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Santa Monikas bemühen. Hoffentlich schickt dir VW nicht nur eine dumme Liste mit freigegebenen Räder u. sonst nix.

Gruss Martin

beetle24
24.04.2003, 23:36
Moin ;)

guckt mal hier: http://www.dk-foren.de/gute-fahrt/showthread.php?s=&threadid=3325

Da ist was "Offizielles" über Umrüstungen mit VW-Rädern.

Viel Erfolg
und schöne Grüsse