PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Getriebeübersetzung A4 Avant V6 TDI 120 KW?


A4 Avant V6 TDI
04.05.2003, 09:16
Hallo!

Kann mir jemand die Getriebeübersetzung des A4 Avant V6 TDI mit 120 KW (163 PS) und man. 6-Gang-Getriebe sagen?

Hat sich diese gegenüber dem 114 KW geändert? Hat evtl. jemand schon die Übersetzung des neuen mit 350 Nm, oder hat sich hier nichts geändert gegenüber dem 310 Nm?

Gruß
A4 Avant V6 TDI

beetle24
04.05.2003, 09:30
@Avant V6 TDI...
... ob sich Übersetzungen generell bei einer Motorvariante geändert haben, kann man oft wie folgt erkennen:
Ist die neue Vmax höher angegeben bei gleicher Nenndrehzahl gegenüber dem Vorgänger, so muss eigentlich eine längere Gesamtübersetzung gewählt worden sein - egal ob generell im Diffenzial oder nur in der höchsten Gangstufe.

Ciao ;)

A4 Avant V6 TDI
04.05.2003, 16:23
Danke beetle24.

Aber mich interessiert jetzt speziell die Übersetzungen der jeweiligen Gänge mit der Achsübersetzung. Damit ich erkennen kann, ob der 163er V6 TDI gleich oder anders übersetzt ist (in allen Gängen) als der 155er V6 TDI.

Gruß
A4 Avant V6 TDI

A6-Fahrer
04.05.2003, 17:21
Original geschrieben von beetle24
Ist die neue Vmax höher angegeben bei gleicher Nenndrehzahl gegenüber dem Vorgänger, so muss eigentlich eine längere Gesamtübersetzung gewählt worden sein
Nein, denn die vmax wird ja nicht unbedingt bei der Nenndrehzahl erreicht.

Gruß

beetle24
04.05.2003, 18:29
Original geschrieben von A6-Fahrer
Nein, denn die vmax wird ja nicht unbedingt bei der Nenndrehzahl erreicht. Gruß

Das ist klaro ;)

Nur bei einer Leistungssteigerung der im Grunde genommen gleichen Maschine stehen Nenndrehzahl und zu erwartende Vmax schon in einer recht sicheren Beziehung zueinander - so die Erfahrung der technischen Daten bei verschiedenen Leistungsabstufungen.

Vielleich belegen ja kommende Angaben aus dem Forum meine Vermutung.

Gruß

A6-Fahrer
04.05.2003, 19:10
Original geschrieben von beetle24
Nur bei einer Leistungssteigerung der im Grunde genommen gleichen Maschine stehen Nenndrehzahl und zu erwartende Vmax schon in einer recht sicheren Beziehung zueinander - so die Erfahrung der technischen Daten bei verschiedenen Leistungsabstufungen.
Ja bei verschiedenen Leistungsstufen schon, nur hier handelt es sich um einen Leistungsunterschied von ca. 5%.

Den Jungs ist zwar alles zuzutrauen, aber dafür ein eigenes Getriebe zu nehmen wäre schon sehr übertrieben.

Gruß

beetle24
04.05.2003, 19:38
Original geschrieben von A6-Fahrer
Den Jungs ist zwar alles zuzutrauen, aber dafür ein eigenes Getriebe zu nehmen wäre schon sehr übertrieben.Gruß

Wer weiss :D Vielleicht wurde der Motor in eine bessere Schadstoffklasse eingestuft - da macht man allerlei Klimmzüge um den Schein der Begierde zu erhaschen :D

Wie gesagt: Würde mich auch mal interessieren , wie es denn nun wirklich ist ;)