PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scheibenwischerdefekt


5,?l
17.10.2002, 21:09
hab folgendes prob mit meinem golf iv 74 kw pd tdi, bj. 11/00 und knapp 85'km auf der uhr.

wenn ich den scheibenwischer einschalte und laufen lasse, dann tut er zunächst auch das, was er tun soll, nämlich wischen. nur plötzlich bleibt er in den unmöglichsten positionen einfach stehen (das ist besonders toll, wenn es aus kübeln schüttet und man grad hinter jmd. her fährt oder überholt => blindflug). dann kann man machen was man will, stufe rauf, stufe runter, scheibenwischer ganz aus, nix hilft. nach ca. 10-15 sek. bewegt er sich dann wieder und alles läuft wie's laufen soll.

der fehler tritt sowohl bei in stufe 1 als auch bei in stufe 2 laufenden wischern auf. dachte zuerst es liegt dran, wenn man des öftern schnell zwischen den einzelnen stufen hin- und herschaltet (wenns für die eine stufe zuviel, aber für die andere stufe zu wenig regnet) aber auch wenn ich nichts an der wischstufe verstelle, tritt das plötzlich stoppen der scheibenwischer auf.

kommt jmd. das problem bekannt vor? weiß vielleicht jmd. nen lösungsansatz? bin für jede hilfe dankbar!!! bete schon, daß es ja nicht regnet, wenn ich mitm auto los muß...

joegolf
18.10.2002, 08:55
Das hört sich nach einem Kontaktproblem an. Vielleicht sind irgendwelche Stecker oxidiert oder sitzen nicht richtig. Du solltest mal die Kontaktierung vom Scheibenwischermotor bis zum Sicherungskasten prüfen und bei Bedarf mit etwas Kontaktspray nachhelfen.
Dabei immer auch ein bisschen an den Kabeln wackeln und ziehen, vielleicht liegt auch ein Kabelbruch vor.

Martin R
20.10.2002, 13:51
Tippe mal auf den Motor selbst.

Hilft es denn wenn du leicht auf den Motor klopfst, bzw etwas an den Wischerarmen wackelst??

5,?l
20.10.2002, 16:07
wegen "Hilft es denn wenn du leicht auf den Motor klopfst, bzw etwas an den Wischerarmen wackelst??":

es ist ja so, daß mir das während der fahrt passiert und ich dann nicht immer sofort anhalten kann. bis jetzt hab ich nur festgestellt, daß die wischer sofort wieder funktioniert haben, wenn ich den motor abgestellt und neu gestartet hab.

Rolling Thunder
21.10.2002, 09:45
Das hatte mein Bora V6 auch ab und zu. Jedoch konnte ich Ihn durch Ein/Ausschalten des Scheibenwischers wieder dazu überreden, weiter zu machen. War aber ein tolles Gefühl bei über 200km/h ohne Scheibenwischer.

Hatte übrigens nen Regensensor. Vllt. hat der auch was damit zu tun.

A6-Fahrer
21.10.2002, 09:48
Bei unserem Golf IV war das Scheibenwischergestänge korodiert. dadurch wurde der Motor überlastet und blieb stehen.

Gruß

Niemals Servo
21.10.2002, 10:07
Original geschrieben von Rolling Thunder
War aber ein tolles Gefühl bei über 200km/h ohne Scheibenwischer.


Da hast du es doch noch gut. Stell dir vor was passiert wenn dir bei über 200 und Nebel die Nebelscheinwerfer ausfallen.

Rolling Thunder
21.10.2002, 10:39
Nebelscheinwerfer sind eh der größte Unfug. Grad im Golf IV sind die unbrauchbar. Dann lieber Xenons.

Aber Scherz beiseite. Es hatte nicht stark geregnet, so daß der Scheibenwischer nur im Intervalmodus war. Aber selbst bis zu einer Möglichkeit zum Anhalten auf der Autobahn fährst Du den Rest blind...

5,?l
21.10.2002, 11:30
regensensor hab ich nicht. trotzdem thx