PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GRA-Nachrüstung G4 - Was kosts und wo?


Hendrix1000
17.10.2002, 21:12
Hallo!

Nach tagelangen Registrierungsproblemen endlich drinn im neuen Forum!

Nun gut: Also war diese Woche beim freundlichen und habe nachgefragt ob man die GRA in meinem Golf 4 MJ 2001 - 85 KW PD freischalten kann.

Die haben mir zugesichert es wäre möglich.

Also, nun die Frage "Was kostet der Lenkstockhebel und der Kabelsatz"? (Oder brauch ich sonst noch was?)

und

"Wo krieg ich das her?" (außer bei Ebay und beim freundlichen)

Wäre echt super von euch wenn Ihr nachrüstungserfahrenen mir da weiterhelfen könntet. :D

mfg

Hendrix1000

Hendrix1000
17.10.2002, 23:16
Kann mir jemand zumindest die Preise von VW nennen?

Vielen Dank!

mfg

Hendrix1000

TTom
18.10.2002, 08:57
Hallo Hendrix1000,

mittels der Suchfunktion im alten Forum dürftest Du auf entsprechende Infos stoßen.

Viel Glück,

Tom

dbhh
18.10.2002, 09:13
Original geschrieben von TTom
Hallo Hendrix1000,

mittels der Suchfunktion im alten Forum dürftest Du auf entsprechende Infos stoßen.

Viel Glück,

Tom

Denn wenn du nach GRA suchen lassen willst, bekommst du die Einschränkung "mindeslänge 4 Zeichen unterschritten". Es gibt halt immer Tücken ...

Gruß

TDI-Manfred
18.10.2002, 11:43
Hi

Da ich scon ein paar Fahrzeuge nachgerüstet habe kann ich dir hier mal mit Gewähr die aktuellen Preise nennen:

1 Kompletten Bausatz mit Anleitung für Golf IV TDI:

1 Sehr verständlcihe Nachrüst-/Einbauanleitung
1 Lenkstock Tempomaten Hebel
1 Kabelsatz

zusammen für 67 Euro bei jedem freundlichen direkt zu bestellen.


Die best Nr. habe ich gerade nicht auf der Arbeit dabei aber in der Guten Fahrt Ausgabe 09/2002 oder 08/2002 auf Seite 65 ist es auch nochmals angegeben mit Kosten und den benötigten Nummern zum bestellen des Bausatzes.

mfg

Manne

Wenn nicht sobald ich Heute daheim bin setzte ich dir die Nummern hier mal kurz rein.

(muss doch auch "senior" werden *gg*)

VolkerV
19.10.2002, 17:19
Hallo
hat den zufällig jemand eine Einbauanleitung für den Gra in einen Golf 4 2,0? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Mfg Volker

TDI-Manfred
20.10.2002, 16:41
Sende mir doch einfach eine Email dann kann ich dir die zusätzliche Schritte die man bei den Benzin Modellen (vorraussetzung E-gas) zur Nachrüstung durchführen muss.

mfg

Manne

Hier als zip Datei die Original Nachrüstanleitung von VW für alle Golf IV Boro usw Tdi und PD-TDI

mfg

Manne

TDI-Manfred
20.10.2002, 16:45
Scheinbar war die gezippte Datei doch zu groß aber dann machen wir es anderst herum.
Hier die "kleine" Zusatz Anleitung die nur für den Benziner angewendet werden muß

Manne :)

TDI-Manfred
20.10.2002, 16:47
Die Freischaltung muß dann folgendermassen in der Werkstatt mit dem Diagnosegerät durchgeführt werden:

:cool:

Manne

TDI-Manfred
20.10.2002, 16:50
Also sende mir einfach eine private Nachricht und ich sende dir dann die Original VW Tempomat Nachrüstanleitunf zurück da diese als PDF File von mir eingescannt wurde und 3,26MB hat un dsomit zugroß ist direkt Sie hier ablegen zu können:(


mfg

Manne

VolkerV
21.10.2002, 16:09
Dem TDI-Manne ein ganz großes Danke schön!!!!!!!!!!!!!1

TDI-Manfred
21.10.2002, 16:27
Hallo

Danke für das Lob das habe ich doch gerne gemacht..."denn eine Hand wäscht doch bekanntlich die andere" und ich bin auch froh wenn mir jemand bei meinen Anfragen oder Problemchen die ab und an auftreten weiterhelfen kann....

Aber echt toll dass man auch ab und zu mal ein Lob für eine gegebene Auskunft/Hilfe hier bekommt:D :D :D

mfg

Manne

PS werde natürlich das PDF File auch weiterhin an alle die bei mir anfragen versenden(DSL Zugang wäre von Vorteil) die Datei ist 3,26MB groß.

dbhh
22.10.2002, 16:11
Original geschrieben von TDI-Manfred
Hi

Da ich scon ein paar Fahrzeuge nachgerüstet habe kann ich dir hier mal mit Gewähr die aktuellen Preise nennen:

1 Kompletten Bausatz mit Anleitung für Golf IV TDI:

1 Sehr verständlcihe Nachrüst-/Einbauanleitung
1 Lenkstock Tempomaten Hebel
1 Kabelsatz

zusammen für 67 Euro bei jedem freundlichen direkt zu bestellen.


Hi Manne,

was kommen den üblicherweise für Lohnkosten dazu, beim Benziner, wo ja gem GF-Anleitung noch ein paar Brücken in der Elektrik gemacht werden müssen?

Danke und Gruß

TDI-Manfred
22.10.2002, 18:58
Hallo,

Da ich dies gemacht habe um nebenher ein paar Groschen zu verdienen kann ich dir natürlich hier keine Werkstatt Preise nennen was so die Mehrkosten beim Nachrüsten des Tempomaten sind...:confused:

Ich würde dir generell mal Vorschlagen falls du an einer Nachrüstung ernsthaft interessiert bist den kompletten satz zu bestellen (da ist die Anleitung mit dabei) und da erst mal soviel als möglich selbst umzubauen wenn nicht sogar komplett selbst die Nachrüstung durchzuziehen.
Ist echt nicht schwer und dann wird es auch billig!!!

Falls nicht würde ich mir mal ein Angebot von VW geben lassen die erchnen laut meiner Erfahrung mit 2-2,5Stunden Arbeitszeit für die Nachrüstung je nach VW / Audi Werkstatt, anhand Ihrer Stundensätze kannst die die Kosten selbst berechnen.

Würde soviel als möglich selbst machen, am besten alles und nur noch das Freischalten durch den VW/Audi Betrieb durchführen lassen.


Oder frage dochj einfach mit dem Plan dann eine "Freie Werkstatt" denn die bei VW sind auch nicht gerade die Leuchten!


mfg

manne


(Also wenn man dies schon ein paar mal gemacht hat oder ein VW Betrieb ist, ist es schon realisierbar innerhalb von 2Stunden die Nachrüstung durchzuziehen)

VolkerV
22.10.2002, 19:12
Ich habe bei VW nachgefragt ,wie hoch die Kosten sind, und diese Herren konnten mir nicht sagen wie teuer dies wird! Sie müßten das Auto und den GRA sehen um zu KALKULIEREN.:confused: Also doch versuchen den GRA selbst einzubauen:confused:

TDI-Manfred
22.10.2002, 19:19
Hallo

Doch probiere es mal selbst wenn dich nach der Anleitung hälst kannst ja auch nichts kaputt machen und wer hat den schon zuviel Geld Heutzutage???
Ich nicht!

Beim meinem ersten Nachrüstaktion hatte ich auch so um die 3,5Stunden gebraucht aber ich machte dies schliesslich zum ersten mal und sorgsam sowieso.
Einen Samstag morgen sollte man sich einfach mal dafür Zeit nehmen und man spart ne Menge an Einbaukosten das sollte es schon Wert sein *gg*
Doe Freude ist später umso grösser wenn man sagen aknn "Ich habs gemacht" ohne die Leuchten von VW bemüht zu haben....

Das einzige doofe ist zur Zeit das Wetter *brrr* *schnief* aber das geht ja noch halbwegs.


mfg

manne


Bei Fragen während dem Einbau oder Vorbereitungen hierfür kannst mich ruhig fragen!:D

VolkerV
22.10.2002, 19:20
Nochmal danke!!!!!!!!!!!;)

Hendrix1000
23.10.2002, 11:30
Hallo Manne!

Ich hab mir auch überlegt, ob ich das Ding selber einbauen sollte (insbesondere nachdem ich die Anleitung von dir gelesen hatte).

Hemmungen habe ich allerdings davor mir dem Airbag zumzuhantieren.

Ich weiß, dürfte EIGENTLICH nichts passieren, aber was ist wenn doch?

In der Werkstatt krieg ich das Airbagmodul bezahlt (und alle sonstigen Spähne, die beim Hobeln anfallen).

Was meinst du?

mfg

Hendrix1000

TDI-Manfred
23.10.2002, 13:23
Hallo,

Also wenn die Fahrzeug batterie 15 Minuten (aus Sicherheitsgründen so lange vorher) zuvor abklemmst )plus und Minus am besten) dann kann was denn Airbag auslösen und spätere Fehleranzeige nichts passieren.

Die in der Werkstatt machen es auch geanuso wie in der dir vorliegenden Beschreibung da kanns nichts falsch machen wenn dich daran hälst....

Ich habe auch schon mwehrmals nachgerüstet und es agb noch nie ein Problem.
Die Menschen in der Werkstatt sind auch nur Menschen:D


Kein Thema wenn du Angst hats an den Airbag zu gehen geh in die Werkstatt und schau daberi zu spätestens da wird es dir klar "Dass hätte ich auch selbst machen können"

Aber wenn dich nicht traust warum auch immer lass es dann in der Werkstatt machen.

manne


Ps. Ist aber wirklich easy und safe!

Dirk GTI 1.8T
24.10.2002, 09:17
Habe hier den Schaltplan für 2.0 und 1.8T. Ich beziehe mich in meinen Ausführungen auf die Modelle nach 98!

Wieso wird eigentlich immer die einfache Nachrüstung bei TDI betont und der Mehraufwand beim Benziner??

Am Bremspedal ist ein Schließer am Dauerplus und ein Öffner am Zündplus. Weitergeführt zum Steuerteil.
SInd diese Kabel schon verlegt?

Am Kupplungspedalschalter muß der Zündplus angeschaltet werden und weitergeführt zum Steuerteil.
Sind diese Leitung vorhanden?

An den Lenkstockhebel muß Zündplus ran und 5 Kabel in den Motorraum an das Steuerteil rausgezogen werden. Das müßte eigentlich der Nachrüstkabelbaum sein, oder?

Wenn das Nachrüstset aus Hebel und Kabelbaum besteht, müßte doch die Brems- und Kupplungkabelgeschichte schon verlegt sein!!!!?????

Ich hoffe ihr, die schon nachgerüstet haben, könnt mir zu den Kabelsachen eine Auskunft geben. Ob vorhanden oder nicht.

Mit dem Airbag hab ich auch noch so ein bißchen Bammel. ABer mal sehen.

Auf jeden Fall für alle die den Schaltplan noch nicht haben. Hier ist er.

Gruß
Dirk

TDI-Manfred
24.10.2002, 11:32
Hallo,

Natürlich Mehraufwand!!

Hast du schon mal einen Nachgerüstet???

Na siehste darum erkläre ich es nochmals :

TDI Tempomat Nachrüstung:

Teile:

1 x Tempomat Lenkstock Bedienhebel
1 x original VW Nachrüst Kabelsatz
1 x Nachrüstanleitung

(Von VW muss dann noch das Steuergerät "Ferigeschalten" werden damit das hinterlegte deaktivierte Steuerungsprogramm für die Tempomat Steuerung aktiviert wird und der Tempomat funktioniert)

Von dem Kabelsatz geht ein Kabel direkt an den Sicherungskasten, und die restlichen an den schwarzen Stecker am Steuergerät unter dem Wischermotor an dieses man auch von Fußraum aus kommt.
Der Kabelsatz wird direkt am TempomatSchalter eingesteckt da dieser einen zusätzleich Anschluß (Steckeraufnahme) gegenüber dem Serienmäßigen ohne Tempomatsteuerung besitzt.



*******************

Nun für den Benziner benötigt man dann noch diverse Leitungen die man sich einzeln bei VW zusammenstellen muss mit vorkonfektionierten (Stecker sind da schon dran und es hat schon die richtige "Länge") Kabeln.
Siehe auch Auszug in der Guten Fahrt 08/2002 oder auf der GF Startseite unter "Bauplan" auch zu finden.....

Diese arbeiten sind nur beim Benziner durchzuführen...


ABER: Vorraussetzung ist immer dass schon ein E-Gas, heißt elektronisches Gaspedal verbaut ist.



mfg Manne

PS. Ich habe schon mehre nachgerüstet...:cool: und es ist selbst durchzuführen da die Werkstätten manchmal auch wirklich Pappnasen eingestellt haben und dies auch irgendwie immer wieder hinbekommen.

dbhh
24.10.2002, 15:33
Original geschrieben von TDI-Manfred
PS. Ich habe schon mehre nachgerüstet...:cool: und es ist selbst durchzuführen da die Werkstätten manchmal auch wirklich Pappnasen eingestellt haben und dies auch irgendwie immer wieder hinbekommen.

Hi Manne.

Danke für die Zeiteinschätzung 2 bis 2 1/2 Stunden.

Gruß

dbhh
24.10.2002, 15:34
Da hatte meine Firma bis vor 3 Jahren eine Zweigstelle. Nun sind "wir" umgezogen nach Schnelldorf.

Gruß

VolkerV
24.10.2002, 19:22
Hallo
ich war heute beim freundlichen und habe wieder mal festgestellt das Dieser gar nicht so freundlich ist. Er wollte mir nur für die Quetschverbinder per Stück 1,65€ (x8) und für die Freischaltung
(ca.0,5Std seine Vermutung) 35-40€ abnehmen.
:mad:
Danach habe ich bei einem Freundlichen in der Nähe angerufen und siehe da: Quetschverbinder sind massenware und umsonst und wenn es nur um das Freischalten geht dieses auch.:) :)

Fazit : nicht immer ist der erstbeste auch der richtige
Volker

TDI-Manfred
24.10.2002, 21:17
@ dbhh

Original geschrieben von dbhh
Da hatte meine Firma bis vor 3 Jahren eine Zweigstelle. Nun sind "wir" umgezogen nach Schnelldorf.

Gruß


Hallo,

also genau gesagt bin Ich in Fichtenau (ausfahrt DKB/Fichtenau BAB7) wohnhaft. Ich mache zur Zeit den Fachinformatiker nach...

Wie nennt sich dann die Firma bei der du arbeitest???Vielleicht kenne ich dich ja vom sehen und weiß es bloß nioch nicht, Ha,Ha,ha..

Ich habe hier schon "wave" kennegelernt der zur gleichen Zeit in der Makadi Bay letzten Jahres in Ägypten im gleichen Hotel wie Ich war, ich sag ja so klein ist die Welt.

PS In meinem Bekanntenkreis arbeitet auch jemand in Schnelldorf, aber kenne jetzt gerade nicht den Namen der Firma (die gibt es aber dort auch erst seit ca. 5Jahren in etwa)


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Man muss nur zu dem "richtigen" geraden dann hat man wirklich ab und an einen "freundlichen" wie es eigentlich immer sein sollte aber dies ist in Deutschland halt immer noch ein großes manko, ...von wegen der Kunde (wir) sind König.:mad:

Manchmal kommt es mir vor als ob der Service und somit Dienst am Kunden nicht im Vordergrund steht sondern einfach nur etwas verkaufen oder unnötig Arbeitszeitwerte zu berechnen (umsatz)

Deutschland ist halt generell immer noch ein Entwicklungsland was die Dienstleistungen anbegeht in diesem Punkt kann man sich die USA auf jeden Fall mal als Vorbild zu gemüte führen da darf man sich so ein verhalten in den verschiedensten Dienstleistungs Sparten nicht erlauben und es wird auch nicht einfach so wie bei uns vom Kunden hingenommen...*heul*

PS Für das Freischalten musste ich auch noch nie was bezahlen da ich immer sehr viele Teile auch bei meinem Händler einkaufe, aber dafür 30-40 Minuten anzusetzen,
ist echt unverschämt und sagt mir schon wieder alles über den Betrieb :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:


Man muss sich ja nur mal die Test der Werkstätten, egal ob "Freie" oder "Vertragswerkstätten" wie z.B. von "Stern oder Spiegel TV" die verstecken eine Kamera mit Tonaufnahme im Fahrzeug damit Sie nachher kontrollieren können wie lange am Auto und vor allem was da gearbeitet wurde. Die Fehler wdie es zu finden und beheben gilt wurden dementsprechend von einem KFZ Meister zuvor am Fzg. präpariert (implantiert).

Die Ergebnisse nachher auf dem Band zu sehen hat mir wieder eines gezeigt, dass alle nicht korrekt abgerechnet haben und Sachen in Rechnung gestellt hatten die gar nicht durchgeführt wurden!

Dass bestärkt mich wieder in meiner Einstellung, jeden nötigen Werkstattermin so einzurichten damit ich beim Fahrzeug dabei sein kann.

Ciao

Manne

Dirk GTI 1.8T
25.10.2002, 07:52
Meine Frage ist leider noch nicht beantwortet worden.

Welche Verbindungen (in meinem Schaltplan weiter oben) sind denn nun durch den original Nachrüstkabelsatz abgedeckt und welche müssen mit extra Kabeln gezogen werden?

Sind Kupplung und Bremse schon komplett verkabelt?

Ich hoffe auf Euch!

Gruß
Dirk

dbhh
25.10.2002, 08:07
Original geschrieben von TDI-Manfred

Wie nennt sich dann die Firma bei der du arbeitest???Vielleicht kenne ich dich ja vom sehen und weiß es bloß nioch nicht, Ha,Ha,ha..

PS In meinem Bekanntenkreis arbeitet auch jemand in Schnelldorf, aber kenne jetzt gerade nicht den Namen der Firma (die gibt es aber dort auch erst seit ca. 5Jahren in etwa)

PS Für das Freischalten musste ich auch noch nie was bezahlen da ich immer sehr viele Teile auch bei meinem Händler einkaufe, aber dafür 30-40 Minuten anzusetzen,
ist echt unverschämt und sagt mir schon wieder alles über den

Hi Manne,

meine Firma ist die Programm-und Datenservice GmbH, kurz PDS. Nicht zu verwechseln mit der Partei. ;-)

Das mit den Arbeitswerten 1/2 Stunde kenne ich: habe das Quittieren mit Hupe für die FFB freischalten lassen. Wurde natürlich teuer berechnet obwohl mir auch klar war/ist, dass das Mitnutensache ist (ein andere VW-Partner machte das vor 4 Jahren kostenlos). Ich war von der Berechnung überrascht. Das nächste Mal gehe ich woanders hin.
Ich haufe dort alle ET, da kann man solche Kurztätigkeiten ohne Berechnung erwarten.

Gruß

TDI-Manfred
25.10.2002, 14:01
Original geschrieben von Dirk GTI 1.8T
Meine Frage ist leider noch nicht beantwortet worden.

Welche Verbindungen (in meinem Schaltplan weiter oben) sind denn nun durch den original Nachrüstkabelsatz abgedeckt und welche müssen mit extra Kabeln gezogen werden?

Sind Kupplung und Bremse schon komplett verkabelt?

Ich hoffe auf Euch!

Gruß
Dirk

Hi,

Also abgedeckt mit dem originalen kabelsatz sind alle Arbeitsanweisungen nach der Original VW Nachrüstanleitung da nach dieser nicht die Nachrüstung für die fahrzeuge mit OTTO motor vorgesehen ist.:mad:

Die Kabel die du extra ziehen musst sind ab Punkt 17 bis zum Ende der Extra Guten fahrt Beschreibung dementsprechend direkt am steuergeräte Stecker (oben) wie abgebildet vorzunehemn.

Da dein Golf IV? Auch schon Serienmäßig mit einem elektrische Gaspedal auch E-gas genannt werkseitig ausgerüstet sein müsste bei Re Import weiß ich nicht Bescheid sind keine weietern arbeiten an der Pedalerie vorzunehemn.

Frag doch bei unsichherheit zwecks dem Egas einfach mal kurz bei dem Händler nach aber mir wäre nun nicht bekannt das der Golf IV auch ohne Egas gebaut worden ist (ohne Garantie):rolleyes:


Die Anleitung zwecks Benziner hast ja schon, oder wenn nicht kurze PN senden und ich sende sie dir.


mfg

Manne

Frank69
02.02.2003, 12:15
Habe die Beiträge zur GRA Nachrüstung gelesen, klappt das auch beim Lupo, gibt es eine spezielle Eibauanleitung?

SDI-PATRICK
08.04.2003, 20:36
Hallöle !!

Auch von mir ein großes Danke an TDI-Manfred. Die Pläne sind perfekt und die Nachrüstung ist auch bei den SDI Modellen möglich.
Da ich das zuerst etwas skeptisch war und der "freundliche" mir für SDI keine Auskünfte geben konnte, habe ich doch mal bei der Volkswagen AG nachgefragt. Hier nun mal die Antwort, sehr "präzise" und "kundenfreundlich" !!

..... leider können wir Ihnen ab Werk keinen Nachrüstsatz für eine
Geschwindigkeitsregelanlage anbieten.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich erneut an Ihren Volkswagen Partner zu wenden.
Er kann Ihren Golf gegebenenfalls analog zu einem werkseitig mit einer GRA
ausgestattetem Fahrzeug nachrüsten. Die entsprechenden Teilenummern sind im
Ersatzteilekatalog aufgeführt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen nicht direkt weiterhelfen können.
Der Verkauf der gesamten Volkswagen Produktpalette erfolgt ausschließlich über
die Volkswagen Partner. Auch die Betreuung im Bereich Fahrzeugnachrüstung und
Zubehör haben wir den Volkswagen Partnern übertragen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Volkswagen Kundenbetreuung

Ja, na klar kaufe ich doch gerne eine "analoge" GRA ! Sonst noch ein Problem ?? Warum knapp 70€ ausgeben wenn der freundliche mir auch gerne 200€ berechnen würde !! Also schlimmer geht´s nimmer !! "Leider"