PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 225 er auf Passat


ascheyhing
18.05.2003, 21:10
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe ein kleines Problem.

Ich fahre einen Passat Bj. 2001 Limousine.

Das Fahrzeug ist mit Reifen der Größe 225/45 17 Zoll ausgerüstet.

Ich weiss, daß breitere Reifen etwas empfindlicher für Spurrillen sind, aber bei mir ist das teilweise schon sehr extrem.
Die Lenkung fühlt sich sehr "schwammig" und "labil" an und zieht auf schlechten Straßen ständig nach links oder rechts.
Im Lenkrad sind ständig Kräfte zu spüren und die Lenkung ist sehr unruhig.
Meine Werkstatt sagt, bei dieser Reifenbreite müßte ich damit leben.

Ist das normal?

Danke für Eure Antwort.

gwg
18.05.2003, 21:12
Original geschrieben von ascheyhing
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe ein kleines Problem.

Ich fahre einen Passat Bj. 2001 Limousine.

Das Fahrzeug ist mit Reifen der Größe 225/45 17 Zoll ausgerüstet.

Ich weiss, daß breitere Reifen etwas empfindlicher für Spurrillen sind, aber bei mir ist das teilweise schon sehr extrem.
Die Lenkung fühlt sich sehr "schwammig" und "labil" an und zieht auf schlechten Straßen ständig nach links oder rechts.
Im Lenkrad sind ständig Kräfte zu spüren und die Lenkung ist sehr unruhig.
Meine Werkstatt sagt, bei dieser Reifenbreite müßte ich damit leben.

Ist das normal?

Danke für Eure Antwort.

Hallo,
ich denke ja!!!
MfG
Günther

GolfTDI4motion
18.05.2003, 21:25
Hi,

probier doch mal verschiedene Luftdrücke bei den Reifen aus. Mit mehr Druck (>2,5 bar) sollten die Reifen und damit das Fahrverhalten straffer werden, was jedoch die Empfindlichkeit für Spurillen und Unebenheiten fördert. Bei weniger Druck sollte dieser Effekt etwas nachlassen. Generell jedoch muß man ab einer gewissen Breite mit solchen Effekten leben.

Gruß

A6-Fahrer
18.05.2003, 22:49
Original geschrieben von ascheyhing
Ist das normal?
Ja. Unser a6 hat 235/40R18 drauf und jedesmal, wenn ich von WR (205/55R16) auf die SR wechsel muß ich mich erst mal wieder daran gewöhnen.

Da hilft eigentlich nur das Auto aktiv selbst zu fahren, d.h. das Lenkrad einfach festzuhalten und dorthin zu steuern wohin man will.

Habe ich mich dann wieder daran gewöhnt empfinde ich dieses Fahrverhalten als sehr direkt und präzise. Ist aber eben nichts um allzu lässig mit zwei Fingern hinterm Steuer zu sitzen.

Gruß

Hannes
19.05.2003, 20:28
Habe auf meinem A6 C4 225/50R16 drauf und kann solche Effekte eigentlich nicht nachvollziehen. Der Wagen liegt perfekt auf der Straße und zeigt besonders in Kurven ein super Fahrverhalten, nur der Komfort ist im Vergleich zu der 205er Winterrädern etwas geringer.
Vielleicht solltest mal andere Reifen probieren. Welche hast denn montiert?

MfG

Hannes

beatbert
19.05.2003, 20:33
Original geschrieben von ascheyhing
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe ein kleines Problem.

Ich fahre einen Passat Bj. 2001 Limousine.

Das Fahrzeug ist mit Reifen der Größe 225/45 17 Zoll ausgerüstet.

Ich weiss, daß breitere Reifen etwas empfindlicher für Spurrillen sind, aber bei mir ist das teilweise schon sehr extrem.
Die Lenkung fühlt sich sehr "schwammig" und "labil" an und zieht auf schlechten Straßen ständig nach links oder rechts.
Im Lenkrad sind ständig Kräfte zu spüren und die Lenkung ist sehr unruhig.
Meine Werkstatt sagt, bei dieser Reifenbreite müßte ich damit leben.

Ist das normal?

Danke für Eure Antwort.

Ich fahre dieselbe Reifengröße auf dem Golf MKIV und kann das ehrlich gesagt nicht bestätigen. Glaube auch eher, daß das eine Luftdrucksache ist.

ascheyhing
19.05.2003, 20:39
Mit welchem Luftdruck fährst Du denn ?

beatbert
19.05.2003, 20:45
Original geschrieben von ascheyhing
Mit welchem Luftdruck fährst Du denn ?

So ca. 2,1 bar, vorne wie hinten. Rollt etwas härter ab, aber stört mich nicht ;)

Jack
19.05.2003, 20:47
Original geschrieben von beatbert
So ca. 2,1 bar, vorne wie hinten. Rollt etwas härter ab, aber stört mich nicht ;)
Sowas in etwa hab ich auch drinnen. Das rockt !!! :D :D


Bye

beetle24
19.05.2003, 20:47
Original geschrieben von ascheyhing

Die Lenkung fühlt sich sehr "schwammig" und "labil" an und zieht auf schlechten Straßen ständig nach links oder rechts.
Im Lenkrad sind ständig Kräfte zu spüren und die Lenkung ist sehr unruhig.

Was sind schon "schlechte Strassen" ?? ;) Ich denke, ein relativer Begriff.

Ich fahre mit 225 auch mal auf welligen Dorfstrassen und habe keine Probleme - fahre ich in z.B. Braunschweig auf bestimmten Strassen mit Kopfsteinpflaster und als Linksabbieger die ganze Spur parallel zu Straßenbahnschinen, eiert das Auto deutlich hin und her.

Was solls, man steuert halt sanft dagegen. ;)

Wir wissen doch alle, dass Rückstellkräfte in der Lenkung nur über Reibung und Seitenkräfte entstehen. Also müssen sich ständig wechselnde Bedingungen auf der Fahrbahn irgendwie auch "erfühlen" lassen.

Auf ebener, also seitlich nicht gewölbter Strasse, sollte das Auto aber fein Geradeaus laufen.

Wie schon gesagt, das erste ist die Kontrolle des Luftdrucks und evtl. ein verstohlender Blick auf die Reifenmarke ??

Es ist mit Sicherheit kein typisches Problem der Breite 225 .

Gruß

beatbert
19.05.2003, 20:50
Original geschrieben von Jack
Sowas in etwa hab ich auch drinnen. Das rockt !!! :D :D


Bye


Hallo,
daß muß es auch !!!!
MfG
Bert

Jack
19.05.2003, 20:51
Original geschrieben von beetle24
Ich fahre mit 225 auch mal auf welligen Dorfstrassen und habe keine Probleme
Also Manfred...du alter Raser. :D :D :D


Bye

A6-Fahrer
19.05.2003, 22:20
Original geschrieben von beatbert
So ca. 2,1 bar, vorne wie hinten. Rollt etwas härter ab, aber stört mich nicht ;)
Das ist jetzt aber nicht besonders viel. Wir haben rundum 3,0 bar drin.

Gruß

beetle24
20.05.2003, 06:09
Original geschrieben von Jack
Also Manfred...du alter Raser.

... Verflixt... jetzt hab' ich mich doch geoutet... :D

Gruß