PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versicherungsfragen


MikeB70
29.05.2003, 19:18
Hallo Leute!

Ich habe mal 2 Versicherungsfragen:

1.
Wozu ist eine Kraftfahrtunfallversicherung gut? Auf der Seite der HUK finde ich nur den Satz, dass sie meine Mitfahrer finanziell vor den Folgen eines Unfalls absichert. Aber sind die nicht schon durch meine (wenn ich bei einem Unfall Schuld habe) oder durch die Haftpflicht des Gegners (wenn der schuld ist) abgesichert?

2.
Kennt jemand einen Link, wo ich nachlesen kann, was durch die 2-jährige Garantieanschlussversicherung abgedeckt wird?

Danke!

Gruß Mike

Tina
29.05.2003, 19:39
Hi Mike!

Durch die Kraftfahrtunfallversicherung werden Schäden versichert, die den versicherten Personen durch Unfälle beim Lenken, Benutzen, Behandeln, Be- und Entladen sowie Abstellen des Kraftfahrzeugs an der Gesundheit entstehen. Unfälle beim Ein- und Aussteigen sind mitversichert.

Die Insassen-Unfallversicherung leistet nur, wenn es nach einem Unfall keinen Schuldigen gibt, der Unfallverursacher Fahrerflucht begeht oder keinen Versicherungsschutz hat. In allen anderen Fällen leistet die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers.

Tina

Willi37
04.06.2003, 09:30
Original geschrieben von Tina
Hi Mike!


Die Insassen-Unfallversicherung leistet nur, wenn es nach einem Unfall keinen Schuldigen gibt, der Unfallverursacher Fahrerflucht begeht oder keinen Versicherungsschutz hat. In allen anderen Fällen leistet die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers.

Tina

@tina, nicht ganz richtig. Die Insassen-Unfallvers.leistet auch, wenn es einen Schuldigen gibt. Also zusätzlich zu sonstigen Ersatzansprüchen !
Ausserdem macht die IU besonders für den Fahrer selbst Sinn, wenn er einen selbst verschuldeten Unfall hat. Dann kann er nämlich über die IU Leistungen für den eigenen erlittenden Personenschaden erhalten.

Gruß
Willi

toenzi
04.06.2003, 10:19
Ist der Beifahrer nicht sowiso mitversichert ??
Wenn ich einen selbstverschuldeten Unfall baue kann mich der Beifahrer auf schadenersatz verklagen und meine Versicherung muß ggf. zahlen, oder nicht ????
Wenn das so stimmt, sollte jeder der auch einen Verwanten 1.Grades oder den Ehepartner mitnimmt darauf aufmerksam machen. !!
Falls ich da vollkommen falsch liege bitte ich um Augklärung!!

gwg
04.06.2003, 10:23
Original geschrieben von Willi37
@tina, nicht ganz richtig. Die Insassen-Unfallvers.leistet auch, wenn es einen Schuldigen gibt. Also zusätzlich zu sonstigen Ersatzansprüchen !
Ausserdem macht die IU besonders für den Fahrer selbst Sinn, wenn er einen selbst verschuldeten Unfall hat. Dann kann er nämlich über die IU Leistungen für den eigenen erlittenden Personenschaden erhalten.

Gruß
Willi

Hallo,
die Insassenunfallversicherung wird von den Vertretern gerne empfohlen!
Nun, sie kostet wenig, ist aber absolut entbehrlich!
Schau doch mal in den "schriftlichen" Versicherungsbedingungen nach, was sie abdeckt!
MfG
Günther

A6-Fahrer
04.06.2003, 10:50
Original geschrieben von Willi37
Die Insassen-Unfallvers.leistet auch, wenn es einen Schuldigen gibt.
Da bin ich aber mit einer allgemeinen Unfallversicherung besser dran. Die leistet nämlich auch, wenn ich von der Leiter falle.

Gruß

Willi37
04.06.2003, 10:55
Original geschrieben von A6-Fahrer
Da bin ich aber mit einer allgemeinen Unfallversicherung besser dran. Die leistet nämlich auch, wenn ich von der Leiter falle.

Gruß

Stimmt !

Jedoch ist die Insassen-Unfallvers. auch deutlich billiger. Für jemanden, der sehr viel auf der Strasse ist, eine günstige Möglichkeit sich abzusichern. Ich ziehe jedoch auch die allg. Unfallvers. vor.