PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Innenraumtemperaturen


Niknak
04.06.2003, 16:48
Hallo in die Runde !

Umfragen bringen immer ein wenig Abwechslung ins Forum, darum auch mal eine sommerlich leichte:

Auf wieviel Grad habt ihr denn so eure Klimaanlagen in diesem Sommer eingestellt? Als heiss würde ich mal 28 °C vorschlagen.

Viel Spass beim Abkühlen ;)
Niknak

Tomir32
04.06.2003, 17:01
Meine Climatronic ist immer auf 22°C eingestellt!!! :cool:

Tomir32
04.06.2003, 17:03
Zu kalt sollte es ja nicht sein, sonst kriegt man ja einen Schock sobald man aus dem Auto aussteigt! Bei Temperaturen um 33 °C sollte man aber trotzdem eine kühlen Kopf bewaren!!! :D

blaueElise
04.06.2003, 17:52
:cool: Bei 21 Grad lässt es sich im Sommer aushalten. Im Winter habe ich 22 Grad eingestellt.

PaVaTip
04.06.2003, 20:20
Ich habe für 22° gestimmt, obwohl einige Experten dazu raten, die Innentemperatur nicht mehr als vier (!) Grad unter der Außentemeratur einzustellen. Nachdem ich das heute (32°AT:( ) versucht habe (gibt es hier keine schwitzenden Smilies???), stelle ich die CT wieder auf 22° und schalte rechtzeitig vor dem Aussteigen auf ECON.

Tina
04.06.2003, 20:22
Also zur Zeit kann es mir im Auto gar nicht kühl genug sein :D ...

Im Winter steht sie meist auf 22 Grad, im Sommer auch schon mal auf 20-21 Grad.

Aber der gute Schnitt liegt bei 22.

Grüße, Tina

Niemals Servo
04.06.2003, 20:34
Original geschrieben von Tina

Im Winter steht sie meist auf 22 Grad, im Sommer auch schon mal auf 20-21 Grad.



Versteh ich nicht. Im Winter ist man doch dicker angezogen, warum dann eine höhere Temperatur als im Sommer? :confused:

Julian
04.06.2003, 20:48
Original geschrieben von Niemals Servo
Versteh ich nicht. Im Winter ist man doch dicker angezogen, warum dann eine höhere Temperatur als im Sommer? :confused:

Mach ich genauso. Im Winter strahlen die Scheiben und Innenraumteile keine Wärem ab wie im Sommer. Deswegen macht man es da etwas wärmer. ;)

Tina
04.06.2003, 20:52
Original geschrieben von Niemals Servo
Versteh ich nicht. Im Winter ist man doch dicker angezogen, warum dann eine höhere Temperatur als im Sommer? :confused:

*lach*

Ich bin eine richtige Frostbeule und habe es im Winter immer gerne kuschelig warm.
Da ich keine Sitzheizung habe, muss der Ausgleich dann über die Innentemperatur stattfinden.

Da kann die Jacke noch so dick sein.....ich frier fast immer...;)


Tina

Golf!!!
04.06.2003, 21:14
Bis so etwa 27Grad steht meine Climatronic auf Econ und ist somit aus! Das sind die Temperaturen, wo ich gern noch mit offenem Schiebedach fahre. Darüber wird es aber auch mir dann zu warm und die Clima muss herhalten. Je nach Lust und Laune dann so bei 20 - 22 Grad eingestellt, natürlich mit angeklapptem Dach...:p

Joachim

beatbert
04.06.2003, 21:19
Original geschrieben von Golf!!!
Bis so etwa 27Grad steht meine Climatronic auf Econ und ist somit aus! Das sind die Temperaturen, wo ich gern noch mit offenem Schiebedach fahre. Darüber wird es aber auch mir dann zu warm und die Clima muss herhalten. Je nach Lust und Laune dann so bei 20 - 22 Grad eingestellt, natürlich mit angeklapptem Dach...:p

Joachim

Ähnlich wie bei mir. Bis jetzt hat das Schiebedach gereicht. Klima steht auf ECON und Low bei Gebläsestufe 1.

Auf Auto hatte ich sie dieses Jahr noch nie.

Jack
04.06.2003, 21:21
Im Sommer ständig auf Auto...Temperatur zwischen Lo und 22 Grad. ;)
Schiebedach mach ich so gut wie nie auf...aber mitbestellt hab ich es dafür schon. :D


Bye

silverbeetle.de
04.06.2003, 21:30
Off Topic: Aber "Doppeltes Endrohr" fand ich viel besser :D

beatbert
04.06.2003, 21:45
Original geschrieben von Jack
Im Sommer ständig auf Auto...Temperatur zwischen Lo und 22 Grad. ;)


Weichei :D

Surge
04.06.2003, 22:03
habs jetzt bei den heißen tagen immer auf 18°C stehen. der innenraum wird trotzdem nicht kühl, obwohl die luft eisig rauströmt. brauch von der arbeit nach hause 30 min. das sollte doch reichen oder?
im winter immer auf 20° - 20,5°....mehr kommt nicht in frage.

A6-Fahrer
04.06.2003, 22:35
Original geschrieben von Niemals Servo
Versteh ich nicht. Im Winter ist man doch dicker angezogen, warum dann eine höhere Temperatur als im Sommer? :confused:
Sitzt Du mit Jacke im Auto?:confused: :eek:

Gruß

Niemals Servo
05.06.2003, 06:29
Original geschrieben von A6-Fahrer
Sitzt Du mit Jacke im Auto?:confused: :eek:


Eher selten, ich meinte mehr den Unterschied Pullover zu T-Shirt.


Wenn ich 20 Grad einstelle werd ich bei diesem Wetter die ersten Minuten gefriergetrocknet. Ich find's grausig wenn die kalte Luft auf hoher Gebläsestufe reinkommt. Lieber 2 Grad höher als normal (normal =22°), dann quält die KA sich nicht so und 20 Grad packt sie bei dem Wetter eh nicht.

Rolling Thunder
05.06.2003, 08:09
:D :D :D

Keine Klimaanlage und Lüftung nur auf 1...

Nagut, ich gebe zu, daß das Verdeck dann auf ist und die Seitenscheiben bis Tempo 160 unten.

Mike_Golf_IV
05.06.2003, 08:18
wg. KA nicht zu kalt stellen.
Irgendwie komme ich damit nicht klar. Ich habe die ANlage auf Auto und 21° stehen und nach 45 Minuten Fahrt ist es immer noch bullig warm im Auto (Innen temp-Fühler der Clima zeigt 29° an). Wenn ich aussteige bekomme ich keinen Temp.-Schock, weil es draußen eher kühler ist als im Wagen.

Ich habe allerdings auch keinen Ausströmer direkt auf den Körper gerichtet, alle noch oben.

Was mache ich falsch? (Ging mir übrigens in div. Leihwagen auch so)

Willi37
05.06.2003, 08:22
also ich hatte die Tage noch die Sitzheizung auf volle Pulle:cool: -das tat meinen Hexenschuss sehr gut:D

Ansonsten habe ich im Winter 24°C eingestellt. Im Sommer würde ich die Klima gerne auf 20-21°C einstellen, aber dann geht mir die Gebläselautstärke so auf den Geist, das ich dann freiwillig auf 22°C einstelle. Wobei das Gebläse mir auch noch bei 22°C zu laut ist. Bei meinen vorherigen Golf IV war die Klimatronic kräftiger als im Passat.

Gruß
Willi

golf4
05.06.2003, 08:24
im Sommer 22 Grad , und im Winter 21 Grad.

Niemals Servo
05.06.2003, 09:58
Original geschrieben von Mike_Golf_IV

Was mache ich falsch? (Ging mir übrigens in div. Leihwagen auch so)

Wenn ordentlich kalte Luft aus den Düsen kommt wahrscheinlich nichts, ein Auto ist denkbar ungeeignet um es zu kühlen. Heißer Motor vorn und rundum Scheiben durch die die Sonne auf dunklen Kunststoff brennt. Richtig kalt wird es dann halt nicht.

Wenn man bei der Hitze mit dem Auto eine Minute vor einer Schranke oä steht und den Motor aus macht, dann merkt man erst wieviel die KA kühlt.

Benutz anfangs mal die Umlufttaste, dann kühlt es erst besser.

Roger
05.06.2003, 14:03
Ich fahre im Winter normalerweise Auto / 20 Grad. Bei starkem Frost lasse ich die Anlage auch schon mal auf 18 Grad stehen, damit der Motor etwas schneller warm wird.

In der Übergangszeit und an normalen Sommertagen steht die Anlage auf Auto / 22 Grad. Bei extremer Hitze gehe ich schon mal hoch bis 5 Grad unter Außentemperatur, natürlich nur so ungefähr (und nicht dauernd manuell nachgestellt). Bei längeren Touren ist es etwas anderes, da kann man sich bei 22 Grad einfach besser konzentrieren und bleibt länger frisch. Zum Ende hin kann man ja immer noch höher gehen, wenn es draußen wirklich krass wärmer ist.

Im Büro haben wir den ganzen Tag 21-22 Grad. Manchmal fröstelt es einen sogar. Dann zum Feierabend das kühle Auto in der Tiefgarage bestiegen, wenn man da nicht langsam auf der 25 min.-Heimfahrt aklimatisiert, haut es einen zu Hause beim Aussteigen um. In der Bude sind dann oft 27 Grad und mehr, da hält man es kaum aus, wenn man sich nicht auf der Heimfahrt langsam angepasst hat. Und ich hasse es, wenn der Schweiß langsam aus allen Knopflöchern kommt und keine Abkühlung in Reichweite ist :( .

Ich glaube, ich kauf mir noch ein Splitgerät für zu Hause :) ...

Die Ausströmer habe ich im Auto nach unten auf meinen Bauch gerichtet. Dabei überschneidet sich die Luft vom seitlichen und mittleren Ausströmer etwas, sodass es kaum zieht und die Luft vor mir etwas verwirbelt, bevor sie mich erreicht. Damit habe ich auch keine kalte Zugluft an den Händen am Lenkrad, was ich dort als sehr störend empfinde. Auf den Kopf würde ich die Ausströmer auch nicht richten, der bekommt bei meiner Einstellung gerade genug ab, sodass man sich wohl fühlt. Für den Beifahrer ist es sinngemäß genauso eingestellt, auch wenn dort gerade keiner sitzt. Damit wird nicht die ganze Luft nur auf mich geblasen.

Die CT im Golf IV fährt wie ich finde eine angenehme Regelstrategie bzgl. Luftmenge. Das wird selten zu viel, wenn man von den paar Minuten direkt nach dem Start in praller Sonne absieht. Ich hatte letzte Woche einen A2 FSI (wo sind da eigentlich die 110 PS ?), dessen CT hat nach dem Losfahren aus der Tiefgarage nach 20 min. immer noch gepustet, dass einem fast die Haare vom Kopf geweht wurden. Ich musste das Gebläse manuell runterregeln bis auf die unterste Stufe. Und an dem Tag war es lange nicht so warm, wie diese Woche ...

fly320
05.06.2003, 14:44
Hi,

also meine CT läuft bei dieser Hitze im Auto-Modus auf 19°. Davor meist so 21-22°. Hab aber das selbe Problem wie oben beschrieben: richtig kühl wirds bei kürzeren Strecken nicht wirklich:-( Die Düsen stehen gerade und strömen mich nicht direkt an.
Mir kommt die Klimaanlage an meinem Arbeitsplatz kühler vor (meist auf 22-24° eingestellt) als auf 19° im Golf:-(

Werd mal den Tipp mit Umluftschalter testen.

Roger
05.06.2003, 15:11
Wenn Du CT hast, wird das nicht viel bringen. Die steuert am Anfang automatisch auf Umluft, da tut sich nichts beim Druck auf die Taste.

Tomir32
05.06.2003, 16:04
Original geschrieben von beatbert
Ähnlich wie bei mir. Bis jetzt hat das Schiebedach gereicht. Klima steht auf ECON und Low bei Gebläsestufe 1.

Auf Auto hatte ich sie dieses Jahr noch nie.

Für was brauchst du dann eine Klimaanlage? Oder wohnst du in der Antarktis bei den Eisbären? :D

fly320
05.06.2003, 17:22
Hm, OK dann kanns nich an der Umluft liegen:-(

Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel von der CT?!? Hatte vorher keine Klimaanlage im Auto. Werd mal abwarten wie das weitergeht. Auto is erst 6 Wochen alt und somit dürfte ja auch noch genug Kühlflüssigkeit drinn sein. Es strömt ja auch sehr kalte Luft raus, naja:confused:

Willi37
05.06.2003, 17:29
Brodelt und zischt es an heissen Tagen nach dem abstellen des Motors bei Euch auch noch so ca. eine halbe Minute aus den mittleren Luftdüsen ? Dieser Effekt war bei meien letzten Golf IV nicht so ausgeprägt wie bei meinen jetzigen Passat.

FloriV5
05.06.2003, 17:40
Original geschrieben von Willi37
Brodelt und zischt es an heissen Tagen nach dem abstellen des Motors bei Euch auch noch so ca. eine halbe Minute aus den mittleren Luftdüsen ? Dieser Effekt war bei meien letzten Golf IV nicht so ausgeprägt wie bei meinen jetzigen Passat.

nun, ein gewissen zischen ist für den Druckabbau ok.
Brodeln sollte es eigentlich nicht, tippe da mal auf evtl. Luft im Wärmetauscher!

ansonsten, gefahren wird meistens mit 20 Grad Auto
Heute sogar mit LOW, Umluft und volle Pulle Lüftung.
34,5 Grad *schwitz* :cool:

FloriV5
05.06.2003, 17:41
übrigens, ca. 5-8 Minuten vor Fahrtende gehe ich immer in den Econ-Modus um die Bauteile noch zu entfeuchten.

Hat denn noch jemand so nen Splin? :)

Willi37
05.06.2003, 17:56
Original geschrieben von FloriV5
nun, ein gewissen zischen ist für den Druckabbau ok.
Brodeln sollte es eigentlich nicht, tippe da mal auf evtl. Luft im Wärmetauscher!

ansonsten, gefahren wird meistens mit 20 Grad Auto
Heute sogar mit LOW, Umluft und volle Pulle Lüftung.
34,5 Grad *schwitz* :cool:

@FloriV5
es blubbert ein bisschen nach dem abstellen des Motors, vielleicht für 5 sec., danach schätzungsweise noch 20 sec. ein leises Zischen. Luft im Wärmetauscher ? -Doch nicht etwa in einem neuen Auto?

@fly320
Ja, wir erwarten wohl zuviel von der CT ! ? Aber mein Eindruck ist, das die CT im Golf trotzdem noch besser ist/war, als im Passat.

Niemals Servo
05.06.2003, 17:58
Original geschrieben von FloriV5
nun, ein gewissen zischen ist für den Druckabbau ok.
Brodeln sollte es eigentlich nicht, tippe da mal auf evtl. Luft im Wärmetauscher!


Wie soll das denn gehen?

Ich würd mir keine Gedanken machen, jeder Kühlsdchrank blubbert und zischt auch.

FloriV5
05.06.2003, 18:01
Original geschrieben von Willi37
@FloriV5
es blubbert ein bisschen nach dem abstellen des Motors, vielleicht für 5 sec., danach schätzungsweise noch 20 sec. ein leises Zischen. Luft im Wärmetauscher ? -Doch nicht etwa in einem neuen Auto?

doch hatte ich auch. Beim Golf V5. Dort brodelte es auch immer, hörte sich an wie ein kleiner Wasserkocher.

Es war Luft im Wärmetauscher. Und da hatte er auch erst 4.600 km drauf :rolleyes: ;) ;) ;)

Willi37
05.06.2003, 20:40
Original geschrieben von FloriV5
doch hatte ich auch. Beim Golf V5. Dort brodelte es auch immer, hörte sich an wie ein kleiner Wasserkocher.

Es war Luft im Wärmetauscher. Und da hatte er auch erst 4.600 km drauf :rolleyes: ;) ;) ;)

Und war nach der Reparatur die Kühlleistung besser?
Ist das Entlüften viel Arbeit ?
Ich habe nächste Woche sowieso einen Termin beim Freundlichen wegen einer schlecht schliessenden Heckklappe. Dann kann er auch nach der CT schauen. Mal sehen ,was er meint !?

beatbert
07.06.2003, 23:29
Original geschrieben von Tomir32
Für was brauchst du dann eine Klimaanlage? Oder wohnst du in der Antarktis bei den Eisbären? :D

Klima ist hauptsächlich interessant für den Wiederverkauf. Ansonsten kostet sie nur wertvolle Motorleistung :D . Deshalb lieber SSD und Fenster auf, dafür aber alle Pferdchen da.

Jack
08.06.2003, 00:31
Original geschrieben von beatbert
Klima ist hauptsächlich interessant für den Wiederverkauf. Ansonsten kostet sie nur wertvolle Motorleistung :D . Deshalb lieber SSD und Fenster auf, dafür aber alle Pferdchen da.
Hehe...wertvolle Motorleistung die du nicht hast. :D :D :D
Hauptsache angenehm kühl. ;)


Bye

GolfTDI4motion
08.06.2003, 01:53
Hi,

also die Climatronic ist ein feine Sache für jemand, der die Denk- und Regelarbeit der Elektronik überlassen will. Ich jedoch kann damit irgendwie nicht umgehen.

Wenn es im Auto heiß ist, dann stelle ich auf LO, Umluft, Mannanströmer sowie auf max. Gebläsedrehzahl. Das schafft relativ schnelle Abkühlung. Ist das gewünschte Temperaturniveau erreicht stelle ich meist wieder auf ECON um unnötigen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden. Außerdem merkt man an einem leichten Ruck schon, wieviel Leistung der Klimakompressor schluckt. Wirds dann wieder zu warm, laß ich wieder kurz abkühlen usw.

Alternativ dazu bei heißen Temperaturen empfiehlt sich, Klimaamlage auf LO oder 18 °C, Gebläse an die Windschutzscheibe und Climatronic auf AUTO. Dies sorgt weitestgehend für ein konstanthalten einer kühlen Innenraumtemperatur ohne Zuglufterscheinungen. Nachteil: Windschutzscheibe kann beschlagen.

Im Winter stelle ich eigentlich meist nur auf Fuß- und Windschutzscheibenausströmer. Warme Luft an den Füßen finde ich angenehmer als am Kopf, und die Windschutzscheibe Eis- und Beschlagfrei zu halten ist auch wichtig. Die Klimaanlage läuft dabei meist mit 22-23 °C, zum Aufwärmen auch mal kurz auf Hi.

Nervig jedoch im Winter bei feuchtem Wetter: Beim Einschalten der Klimaanlage bei kaltem Motor strömt meist feuchte Luft aus, welche sich sofort an der Windschutzscheibe niederschlägt. Insofern wäre es fast besser, solange nicht zu heizen, bis der Motor warm ist....


Gruß
Gruß

Jack
08.06.2003, 07:44
Original geschrieben von GolfTDI4motion
...stelle ich meist wieder auf ECON um unnötigen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden.
Also das ist mal wieder voll logisch. Klima mitbestellen aber dann jammern wenn die ein bisschen mehr Sprit braucht. Wäre da nicht ein Schiebedach sinnvoller gewesen? ;)


Bye

Niemals Servo
08.06.2003, 08:26
Original geschrieben von GolfTDI4motion
Hi,

also die Climatronic ist ein feine Sache für jemand, der die Denk- und Regelarbeit der Elektronik überlassen will. Ich jedoch kann damit irgendwie nicht umgehen.

Wenn es im Auto heiß ist, dann stelle ich auf LO, Umluft, Mannanströmer sowie auf max. Gebläsedrehzahl. Das schafft relativ schnelle Abkühlung. Ist das gewünschte Temperaturniveau erreicht stelle ich meist wieder auf ECON um unnötigen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden. Außerdem merkt man an einem leichten Ruck schon, wieviel Leistung der Klimakompressor schluckt. Wirds dann wieder zu warm, laß ich wieder kurz abkühlen usw.

Alternativ dazu bei heißen Temperaturen empfiehlt sich, Klimaamlage auf LO oder 18 °C, Gebläse an die Windschutzscheibe und Climatronic auf AUTO. Dies sorgt weitestgehend für ein konstanthalten einer kühlen Innenraumtemperatur ohne Zuglufterscheinungen. Nachteil: Windschutzscheibe kann beschlagen.

Im Winter stelle ich eigentlich meist nur auf Fuß- und Windschutzscheibenausströmer. Warme Luft an den Füßen finde ich angenehmer als am Kopf, und die Windschutzscheibe Eis- und Beschlagfrei zu halten ist auch wichtig. Die Klimaanlage läuft dabei meist mit 22-23 °C, zum Aufwärmen auch mal kurz auf Hi.

Nervig jedoch im Winter bei feuchtem Wetter: Beim Einschalten der Klimaanlage bei kaltem Motor strömt meist feuchte Luft aus, welche sich sofort an der Windschutzscheibe niederschlägt. Insofern wäre es fast besser, solange nicht zu heizen, bis der Motor warm ist....



Ich glaube du hast gerade die Kneippkur mit Klimaanlage erfunden.

Julian
08.06.2003, 09:13
Original geschrieben von Jack
Also das ist mal wieder voll logisch. Klima mitbestellen aber dann jammern wenn die ein bisschen mehr Sprit braucht. Wäre da nicht ein Schiebedach sinnvoller gewesen? ;)


Tja.....vorallem auch die Sinnlosigkeit von den LO und HI Einstellungen. Das macht die die Clima schön automatisch. Und es zieht nur begrenzt.
Aber bei Extremtunern mit TDI-Schild im Kühlergrill
Bremsenbelüftung via V6 Lippe und Getriebekühlkanäle sind 0.2Liter Mehrverbauch schon risikovoll, da die Hauskasse zu sehr belastet wird....harhar :)

beatbert
09.06.2003, 11:20
Original geschrieben von Jack
Hehe...wertvolle Motorleistung die du nicht hast. :D :D :D
Hauptsache angenehm kühl. ;)


Bye

Noch`n Satz - Zahnersatz :D :D


Ich rufe gleich Günnix um Hilfe...:D :D :D

Tomir32
09.06.2003, 12:57
Original geschrieben von GolfTDI4motion
Hi,

also die Climatronic ist ein feine Sache für jemand, der die Denk- und Regelarbeit der Elektronik überlassen will. Ich jedoch kann damit irgendwie nicht umgehen.

Wenn es im Auto heiß ist, dann stelle ich auf LO, Umluft, Mannanströmer sowie auf max. Gebläsedrehzahl. Das schafft relativ schnelle Abkühlung. Ist das gewünschte Temperaturniveau erreicht stelle ich meist wieder auf ECON um unnötigen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden. Außerdem merkt man an einem leichten Ruck schon, wieviel Leistung der Klimakompressor schluckt. Wirds dann wieder zu warm, laß ich wieder kurz abkühlen usw.

Alternativ dazu bei heißen Temperaturen empfiehlt sich, Klimaamlage auf LO oder 18 °C, Gebläse an die Windschutzscheibe und Climatronic auf AUTO. Dies sorgt weitestgehend für ein konstanthalten einer kühlen Innenraumtemperatur ohne Zuglufterscheinungen. Nachteil: Windschutzscheibe kann beschlagen.

Im Winter stelle ich eigentlich meist nur auf Fuß- und Windschutzscheibenausströmer. Warme Luft an den Füßen finde ich angenehmer als am Kopf, und die Windschutzscheibe Eis- und Beschlagfrei zu halten ist auch wichtig. Die Klimaanlage läuft dabei meist mit 22-23 °C, zum Aufwärmen auch mal kurz auf Hi.

Nervig jedoch im Winter bei feuchtem Wetter: Beim Einschalten der Klimaanlage bei kaltem Motor strömt meist feuchte Luft aus, welche sich sofort an der Windschutzscheibe niederschlägt. Insofern wäre es fast besser, solange nicht zu heizen, bis der Motor warm ist....


Gruß
Gruß

Also deine Art zur Bedienung deiner "halbautomatischen Klimaanlage" wäre mir persönlich etwas zu umständlich. :D Für was hat man auch eine Climatronic wenn man die ganze Zeit mal rauf, mal runter, mal aus, mal einschaltet nur um ein paar zehntel Liter Sprit einzusparen. :confused: Die Motorleistung sinkt zwar bei eingeschalteter Klimaanlage spürbar ab, aber das kann ich verkraften! :D :D :D

spitfire
23.06.2003, 13:53
meine CT-Einstellung: Auto, 18-19°, Sommer wie Winter
wärmer nur, wenn die Mitfahrer maulen :D

Wegen schlechter Kühlleistung: Kältemittel (R134a) nachschauen lassen!
Ich hab´s letzte Woche testen lassen: Im Passat waren noch 400g drin (800g müssen rein), im Audi meiner Frau waren 290 von 750g drin.
Nach dem Befüllen war die Kühlleistung deutlich besser (der Kompressor muß weniger/kann besser arbeiten) und somit der Luftzug niedriger, logisch (die Automatik muß weniger kalte Luft einströmen lassen, um die Temperatur zu erreichen oder zu halten).

Und ich hab beim Befüllen gleich Kontrastmittel zum Kältemittel geben lassen, mit einer UV-Lampe kann man später Undichtigkeiten leichter erkennen.

keep cool,
spitfire

tralala
19.11.2003, 15:52
ich mach 21 grad

tralala
19.11.2003, 15:52
ich mach 21 grad